Antennenverteilung mit Multimediadose realisieren?

Meine "neue" Altbauwohnung ist Bestandteil einer großen Wohnanlage mit "Hauskabelfernsehen", das über eine Satellitenkopfstation an die einzelnen Wohneinheiten verteilt wird. In meiner Wohnung existiert nur eine einzige Antennendose. Ich möchte aber an drei anderen Stellen in der Wohnung ebenfalls die Möglichkeit schaffen einen Fernseher anzuschließen.
Da ich wegen der Erneuerung der Elektroinstallaton sowieso alles aufreiße, sollte das eigentlich kein größes Problem darstellen.

Die Idee ist, das Antennenkabel zu einem neu zu errichtenden Verteilerkasten an einem zentralen Punkt in der Wohnung zu ziehen und von dort aus sternförmig, eventuell mit einem zwischengeschalteten Verstärker zu verteilen.

Jetzt haben mir Hausmeister und -verwaltung gesagt, dass ich die verbaute Antennendose nicht anrühren darf, da sonst die Gefahr besteht, dass die anderen Parteien im Haus keinen Fernsehempfang mehr haben.

Also kam ich zuerst auf die Idee, ein Kabel über den vorhandenen KOAX-Anschluss der Bestandsdose zu der neuen Verteilung zu verlegen und neben die vorhandenen Dose einfach eine zweite, neue Dose zu bauen.

Dann habe ich mich gefragt, was denn geschieht, wenn die alte Dose mal kaputt geht. Die muss doch ersetzbar sein, und zwar mit einer handelsüblichen... 🤔

Also denke ich mir nun, dass ich die vorhandene Dose dann doch durch eine Multimedia-Durchgangsdose ersetze und den dort vorhandenen Multimedia-Anschuss (F-Buchse) anstatt des KOAX-Anschlusses für die Verteilung verwende.

Das hätte den Charme, dass ich keine zweite Antenndose daneben setzen muss, da ja die KOAX-Anschlüsse der Multimediadose frei bleiben

Jetzt habe ich entdeckt, dass es s.g. Hyperbreitband-Durchgangsdosen gibt, die einen Frequenzbereich von 5-2200 MHz abdecken aber lediglich die zwei üblichen KOAX-Anschlüsse für Kabelfernsehen haben.

Eine Mutimedia-Durchgangsdose deckt hingegen an ihrer Data- und TV-Buchse lediglich den Frequenzbereich von 5-1006 MHz ab.

Was ist, wenn die verbaute Dose eine Hyperbreitband-Dose ist?
Ist das relevant?
Was liegt oberhalb der 1006MHz?
Würde mein Vorhaben überhaupt funktionieren?

Computer, Technik, Modernisierung, Kabelfernsehen, Technologie
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kabelfernsehen