Richtig oder falsch?

Folgendes: mein freund und ich haben morgen 1 1/2 jähriges und ich bin momentan in einem Auslands Praktikum.

Ich habe ihm gesagt, dass ich gerne hätte das er so gegen 1 Uhr (nachts) zuhause ist, damit wir zusammen einschlafen können und noch was reden können.

Das ist seiner Meinung nach viel zu früh und er findet es auch nicht wichtig das wir 1 1/2 jähriges haben weil es ja nicht 2 Jahre sind.

Ich habe ihm gesagt, das er mir was anderes vorschlagen kann, damit wir einen Kompromiss finden können.

Im Verlauf des Gesprächs hat er gesagt das ich ihn nerven würde und ihm es nicht wichtig ist und der tag erst beginnt wenn er aufsteht.

Daraufhin meinte ich zu ihm das er sich mal überlegen sollte mit wem er eigentlich zusammen ist und ob man nicht mal darauf verzichten könnte spät nachts nachhause zu kommen.

Ich verbiete ihm ja nicht raus zu gehen mit seinen Freunden, sondern möchte einfach nur Zeit mit ihm haben, weil wir uns ja nicht sehen können richtig.

Er meinte nach einer Weile das er aufjedenfall versucht um 2 Uhr zuhause zu sein, das es aber auch 3 Uhr werden könnte wenn was passiert.

Woraufhin ich zu ihm sagte, dass immer wenn er sowas sagt, es immer erst frühstens 3 Uhr ist das er zuhause ist. Deswegen meinte ich zu ihm das er bitte versuchen soll wirklich aller spätestens um 2 Uhr zuhause ist und wenn es geht 1 Uhr.

Ich habe mich ja aber auf die 2 Uhr eingelassen.

Ich verstehe es ja natürlich, das wenn was schlimmes/ wichtiges passiert (polizei Kontrolle, er hat sich verletzt, ...) das es dann später wird, das akzeptiere ich auch. Aber wenn etwas unnötiges passiert (verquatscht, noch jemanden getroffen) liegt es in seiner Verantwortung dafür zu sorgen das er dennoch pünktlich kommt. Und das habe ich ihm auch gesagt.

Mit pünktlich meine ich nicht auf die Minute genau, natürlich ist es auch vollkommen in Ordnung wenn er was später kommt (nicht unbedingt 30-40 min zu spät).

Diese Diskussionen haben wir total oft, das ich es scheiße finde immer so lange zu warten bis er daheim ist (ich kann nicht nachts raus gehen, weil ich noch zuhause Wohne und meine eltern aufwachen von den Geräuschen).

Männer, Mädchen, Ausland, Diskussion, Beziehung, Jahrestag, Jungs, Nacht, Praktikum, Zeit
Hast du schon einmal deinen (Ehe-) Ring aufbereiten lassen?

Ringe verändern sich oft über die Zeit. Während mit Stahl- oder Wolframringen nahezu keine Veränderungen feststellbar sind, so ist dies z.B. bei Platin ganz besonders schnell der Fall (wenn man es z.B. mit Weißgold oder anderen Materialien vergleicht) - es wird stumpf (Englisch: dull).
https://www.callagold.com/problem-solving/why-platinum-rings-turn-dull-so-fast/
oder hier als video:
https://www.youtube.com/watch?v=VfXfTHVcyjU

Mich würde nun einmal interessieren, ob ihr euren (Ehe-) Ring einfach immer nur so tragt oder ihn auch schon mal zum Juwelier/Goldschmied gebracht habt, um ihn neu zu polieren oder mattieren oder oder oder. Vielleicht macht ihr das sogar regelmäßig (z.B. zum Jahrestag). Was sind so eure Erfahrungen, was bezahlt ihr dafür und welches Ring-Material tragt ihr. Vielleicht macht ihr aber auch gar nichts davon oder frischt den Ring (z.B. bei Silber gut möglich) einfach selbst wieder auf und wenn wie?

Den Ring noch nie auffrischen lassen und würde das auch nie tun. 60%
Den Ring beim Goldschmied/Juwelier neu aufgefrischt. 20%
Ich werfe den Ring weg, wenn er nicht mehr schön aussieht. 20%
Den Ring selbst poliert oder z.B. im Silberbad aufgehellt. 0%
Ich besitze keinen Ring oder erst seit kurzem. 0%
Ich habe den Ring auffrischen lassen aber würde es nicht mehr tun 0%
Gold, Silber, Schmuck, Ring, Goldschmied, Jahrestag, Juwelier, Platin, polieren, Wolfram, aufbereiten, auffrischen, Ehering, Kratzer entfernen
15. Jahrestag, ich habe keine Lust? Ich brauche Ideen?

Nächste Woche Donnerstag findet unser 15. Jahrestag (5. Hochzeitstag) statt, aber dank Corona fällt alles ins Wasser.

Geplant war zu feiern, mit beiden Familien, da wir niemals eine Hochzeit hatten (aus finanziellen und organisatorischen Gründen) und es ihm doch wichtig war. Das ist nun nicht drin, seine Familie wohnt 400km entfernt, meine 700km, wir sind mit Kind alleine, ausgehen kann man nicht, verreisen noch viel weniger, zu zweit etwas unternehmen ist auch nicht drin und Kuchen und Torten kann ich nicht mehr sehen, da Anfang des Monats Ostern und Geburtstag des Kindes waren und naja, zu dritt hat man halt lange daran zu essen.

Das Wetter soll an dem Tag auch miserabel sein, also hockt man nach der Arbeit einfach zuhause rum und der Tag ist wie jeder andere in letzter Zeit - doof.

Die Situation mit Corona (ich hatte es zudem bereits 2x) ist so schon unangenehm, aber das zieht mich jetzt in ein richtig tiefes Loch und ich habe überhaupt keine Lust an diesem Tag überhaupt dran denken zu müssen.

Hat eventuell jemand Ideen, wie man die Sache noch retten könnte? Ohne Geschenke und Tamtam. Gemeinsames Kochen schließe ich auch aus, mein Partner kommt etwa halb 5 nachhause, da ists zu spät noch groß etwas zu machen und selbst koche ich fast jeden Tag. Liefern und holen kann man hier nur schlechten Döner und asiatisch, einschließlich schmierig fettiger Pizza aus der Dönerbude.

P.S.: Entschuldigt bitte das Gejammer auf hohem Niveau, aber 15 Jahre sind schon etwas Besonderes und ich könnte heulen, dass es so sang- und klanglos vorbeizieht und ich mich tatsächlich, obwohl ich überhaupt nicht der Typ für Familienfeste bin, mit dem Gedanken anfreunden konnte, die damals verpasste Hochzeit nachzufeiern.

Familie, Freundschaft, Hochzeit, traurig, Ehe, Feier, Feste, Jahrestag, Liebe und Beziehung, Hochzeitstag
Wieso glaubt mein Freund, dass sowas nicht mein Ding ist?

Hey,

also wie in einer meiner Fragen erwähnt, hat mein Freund ( dachte ich) unseren Jahrestag vergessen.

Ich wollte ihm erst nichts davon sagen und gucken, ob er es vielleicht selbst merkt, aber dann habe ich ein Bild von ihm und seiner Ex in ihren Instagram Highlights gesehen und, wo sie „one year with u“ drunter geschrieben hat (wieso sie es über ein Jahr nach ihrer Trennung immer noch nicht gelöscht hat, kann ich auch nicht sagen, ist aber unwichtig) und ich habe mich entschieden, ihm zu sagen, dass ich es blöd finde, dass er es vergessen hat, da es ihm bei ihr anscheinend doch wichtig war.

Ich habe ihn angerufen und habe erst gefragt, ob er es wirklich vergessen hat, aber er meinte, dass er sowas nicht so einfach vergisst.Aber ich habe ihn doch gestern gefragt, ob wir etwas zusammen machen wollen und er hat nur gesagt, dass er nicht kann, weil er Training hat.Aber mit ihr hat er sich damals ja auch getroffen, hat ihr etwas geschenkt und ich bin mir sicher, dass er dort auch etwas anderes vorhatte, dies jedoch verschoben hat.Das habe ich ihm auch gesagt, aber er meinte, dass er dachte, dass das „nicht so mein Ding ist“.Ich meinte dann, dass er dachte, dass es wohl „ihr Ding“ war, aber er meinte, dass ich nicht so kompliziert bin wie sie und so „einfach“ bin.

Aber wieso denkt er das?Das verstehe ich nicht ganz...

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Beziehungsprobleme, Ex-Freundin, Jahrestag, Liebe und Beziehung
Ex Freundin zum Jahrestag gratulieren?

Hallo zusammen, keine Ahnung warum ich hier auf dem Forum schreibe (eigentlich nicht meine Art) doch manchmal tut es gut etwas zu teilen und neutrale Meinungen zu hören, vielen Dank euch im voraus dafür :) ich bin seit 1,5 Jahren getrennt von ihr, wir waren 2,5 Jahre zsm, haben zusammen gewohnt und eine sehr intensive Beziehung geführt. Intensiv im Sinne von Sex, Emotionen und Gefühlen. Aber auch intensiv im streiten, beleidigen, lügen usw. Es war ein auf und ab, sie suchte immer das extreme und ich bin daran kaputt gegangen an einem Tag der schrecklichste zu sein und am anderen Tag ihre große Liebe der alles für sie ist. Ich weiß es hört sich krass an solche Dinge zu hören aber iwie habe ich ihr immer verziehen. Es ging von 2,5 Jahren gute 2 Jahre so und iwann bin ich in einer Klinik gelandet und habe Job, selbstvertrauren, Haare usw verloren, habe 15kg zugenommen und war am Ende echt unattraktiv gebe ich echt zu. Naja nachdem ganzen hat es nach on/off iwann gereicht einen Schlussstrich zu ziehen und ich bin wieder der alte geworden bzw nah dran, die Narben sind geblieben. Habe öfter Frauen gedatet danach und auch super Damen kennengelernt doch es hat nach dieser Beziehung nie wieder so ein Feuerwerk in meinem Bauch gegeben wie bei ihr. Keine konnte ihr nur ansatzweise das Wasser reichen für mich, leider. Und nun wären wir heute 4 Jahre zsm und ich denke an sie, vergesse die schlechten Dinge und vermisse ihre Nähe. Ich weiß das es sich völlig bescheuert anhört für euch, doch ich stehe dazu. Nun meine eigentliche Frage, soll ich ihr schreiben zum Jahrestag heute und damit abschließen oder soll ich mir die Flasche Wein nehmen und in mich rein fressen? Ich hab is auch keine Ahnung ob eine Antwort kommt oder wenn eine kommt, was mich erwartet. Sagt mir ob ich mich danach schlechter fühle oder ob es mir hilft. Danke euch und einen schönen Abend. Gruß

Jahrestag, Liebe und Beziehung
Wie soll ich jetzt meinen Jahrestag verbringen?

Hallo ihr lieben,

Ich feiere in 8 Tagen Einjähriges mit meinem Freund Martin, wir hatten eigentlich schon vor Monaten geplant Essen zu gehen und dann in die Sauen, schön Massieren ist auch drinnen. Aber all das ist ja nicht möglich in derzeitigen Lage. Ich möchte nicht das der Tag floppt, immerhin arbeite ich da ja schon ein Jahr drauf hin. Also wisst ihr was wir trotz der Lage tun können bzw. wie wir uns trotzdem einen schönen Tag machen. (Ich denke das der Tag eh abgefeiert wird sobald das geht, dann wie wir es geplant haben, vielleicht ist bis die Lockerungen kommen ja schon unserer 2ter Jahrestag 😐) Trotz das wir nachfeiern hätte ich schon gerne an dem Tag einen besonderes Ereignis, sogut es gerade eben geht. Was schlagt ihr vor?

Vielen Dank an alle die antworten 🤗

Ich schreibe ein Update rein, was wir dann gemacht haben, für alle die vllt in ähnlicher Situation sind.

Also mein Jahrestag ist jetzt verbracht. Wir haben ein paar Filme geschaut, Musik gehört, ein gemeinsames Bad genommen (damit wir etwas dieses Welnessfeeling haben), uns essen bestellt (damit wir wenigstens din bisschen dieses Restaurantfeeling haben), haben viel geredet und nachgedacht über das gemeinsame letzte Jahr, waren sehr glücklich, haben viel gelacht und gekuschelt, natürlich haben wir es auch noch richtig ,,gefeiert"(ich glaube ihr versteht was ich meine) und dann bin ich in seinem Arm eingeschlafen. Der Tag wurde doch schöner als gedacht. Aber das was wir uns vorgenommen haben werden wir trotzdem nachholen. Vllt konnte ich mit dem Update den Pärchen helfen die in einer ähnlichen oder gleichen Situation stecken.

Schönen Tag noch an alle!

Liebe, Politik, Beziehung, Jahrestag, Liebe und Beziehung
Freundin vergisst Jahrestag und ist sauer auf mich. Reaktion übertrieben?

Guten Abend,

Ich habe ein Problem und hoffe ihr könnt mir weiter helfen

Es geht darum heute bin ich mit meiner Freundin seit 27 Monaten oder besser gesagt seit 2 Jahren und 3 Monaten Zusammen.

Weil sie krank ist konnten wir uns leider schlecht sehen also blieb mir nur das schreiben mit ihr aber weder einen Status oder einen Kommentar hat sie zu unserem gemeinsamen Tag gesagt

Als ich ihr eben geschrieben habe "du weißt schon das heute unser Tag ist oder?" sagte sie "Ja"

Ich habe sie dann gefragt ob sie nicht vielleicht irgendwas dazu sagen/schreiben wollte dann kam von ihr "Was soll ich machen ich habe Halsschmerzen und heute morgen habe ich mich schlapp gefühlt" dazu sagte sie noch, dass sie keine Zeit gehabt hätte, aber heute hat auch ihre Freundin Geburtstag und mit der konnte sie auch 2 1/2 Stunden telefonieren also Zeit hätte sie ja genug gehabt.

Auf jeden Fall sagte ich ihr das dann auch

„Das ich ja volles Verständnis dafür habe wenn sie krank ist und sie sich deswegen vielleicht mal 1-2 Stunden ausruht aber man hätte ja einfach mal schreiben können schön das wir schon seit 27 Monaten zusammen sind ist eine Sache von höchstens 20 Sekunden aber du kann ja auch 2 1/2 Stunden mit deiner Freundin Telefonieren also so schlecht kann es dir ja nicht gehen das du mir mal schreiben kannst"

Darauf bekam Ich nur die Antwort: „Du bist so undankbar wirf mir doch noch mehr an den Kopf ganz ehrlich auf sowas habe ich keinen Bock" seitdem ist sie offline und schreibt mir nicht

Ich habe ihr nur geschrieben: „wenn du wieder auf dem Boden angekommen bist kannst du mich anrufen" und habe die blockiert

Ist so eine Reaktion in Ordnung oder zu viel ?

Oder habe ich zu viel erwartet?

Was meint ihr

Danke für eure Antworten ☺️

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Freundin, Jahrestag, Liebe und Beziehung, Streit mit Freundin

Meistgelesene Fragen zum Thema Jahrestag