Energie Erzeugung durch Induktion?

Hallo Leute,

Ich stelle mir seit einiger Zeit eine Frage, die ich nicht so richtig beantwortet bekomme. Der Energieerhaltungssatz besagt, dass der Wirkungsgrad eines Systems nicht höher als 100% sein kann. Ich habe mir folgendes gedacht:

Die Erde besitzt ein Magnetfeld, welchen vom Südpol zum Nordpol geht. Man fliegt nun mit einem Flugzeug geradewegs von Osten nach Westen, also senkrecht zu den Magnetfeldlinien. Fall 1: Das Flugzeug besitzt während des Fluges potenzielle und kinetische Energie. Fall 2: Nehmen wir jetzt mal an, auf dem Flugzeug wird eine Metallschiene verlegt, in der sich Elektronen frei bewegen können. Aufgrund der Lorentzkraft werden diese Elektronen während des Fluges "weg" von den positiven Ladungen bewegt, ein elektrisches Feld entsteht. Das elektrische Feld besitzt also eine Energie, somit besitzt das Flugzeug potenzielle, kinetische und elektrische Energie, aber da der Energieerhaltungssatz gilt, dann muss die Energie von Fall 1 gleichgroß sein wie in Fall 2. In Fall 2 kommt die elektrische Energie dazu, das Flugzeug bleibt aber in derselben Höhe, also muss die kinetische Energie abnehmen. Wenn man davon ausgeht, dass beide Flugzeuge in beiden Fällen gleichschwer und gleich hoch sind, dann muss das Flugzeug in Fall 2 eine niedrigere kinetische Energie, sprich niedrigere Geschwindigkeit besitzen. Da ist meine Frage: Was bremst denn das Flugzeug aus? Wie bremst ein elektrisches Feld das Flugzeug aus? Gibt es sowas wie elektrische oder magnetische "Reibung"? Irgendwie muss der Energieerhaltungssatz erhalten werden, aber was sorgt in diesem Fall dafür?

Noch eine kleine Frage: Wenn das Flugzeug gebremst wird, dann nimmt proportional dazu auch die Lorentzkraft ab und das abbremsende E-Feld wird schwächer, somit wird das Flugzeug auch weniger stark gebremst und fliegt schneller, dadurch wird aber auch das E-Feld stärker und das Flugzeug wird wieder gebremst, in der Chemie würde man glaube ich von einem Gleichgewicht sprechen, würde sich in diesem Fall auch eine Art Gleichgewicht einstellen?

Hoffe man konnte alles verstehen

MFG

Schule, Induktion, Physik, Elektromagnetismus, Energieerhaltung
3 Antworten
Induktionsherd piept plötzlich beim Kochen. Was tun?

Wir haben in unserer Wohnung von unseren Vormietern einen Induktionskochfeld von der Firma Ariston übernommen. Anfangs funktionierte alles problemlos, aber allmählich wird das Kochen bei uns anstrengend. Mitten beim Kochen zeigt der Herd uns 3 Striche an und fängt an zu piepsen. Er schaltet alle Kochflächen ab und piepst dann teils minutenlang. Er scheint die Oberfläche des Topfes nach jedem Piepen neu zu suchen. Das betreffende Kochfeld blinkt bei der Anzeige, wo die Hitzestufen angezeigt werden. Wenn wir Glück haben, findet er den Topf wieder, wenn wir Pech haben müssen wir ewig warten, bis er sich ausgepiept hat. In diesem Fall werden sämtliche Kochflächen ausgeschaltet. Eh da bei diesen ständigen Unterbrechungen was zum Kochen kommt, dauert das also.

Das komische dabei ist, dass er manchmal, wenn er sich wieder fängt, das Problemkochfeld auf der zuvor eingestellten Stufe belässt und aber alle anderen Felder auf 0 stellt.

Das Problem taucht völlig unabhängig von der Hitzestufe auf. Manchmal piepst er bei Stufe 5, bei 8 und 9, und manchmal funktioniert es plötzlih wieder bis zum Schluss ohne Probleme, egal welche Stufe eingestellt ist.

Wir nutzen nur Induktionstöpfe, wischen die Oberfläche nach jedem Kochen gründlich sauber, die Töpfe sind alle sauber und auch Kratzer sind keine auf der Oberfläche der Platte zu finden. Wir wissen nicht, was der Herd für ein Problem hat. Ich habe auch schon in anderen Foren geschaut, aber unser Problem tauchte dort noch nirgends auf.

Wir bitten dringend um Hilfe! Danke schon mal im Voraus :-)

kochen, Technik, Küchengeräte, Induktion, Induktionsherd, Induktionskochfeld
3 Antworten
Wie kann ich mit meiner Kupferspule ein Magnetfeld erzeugen?

Also theoretisch sollte das Experiment so aussehen: Ich lasse einen Strom durch meine selbst gewickelte Spule fließen (etwa 20-25 Windungen) und dann kann ich leichte, metallische Objekte (in meinem Fall eine kleine, leichte Schraube) ins Zentrum ziehen.

Probleme:

  1. Warum sollte der Strom durch das gesamte Kabel fließen? Die Windungen berühren sich ja, da könnte der Strom doch erheblich "abkürzen" um weniger Widerstand zu haben.
  2. Mein Netzteil (5V DC) schaltet sich sofort aus wenn ich den Versuch starte, da es sich ja um einen Kurzschluss handelt. Wie soll ich das denn jetzt aufbauen? Ich muss ja einen Kurzschluss in der Spule erzeugen, das ist ja eig. mein Ziel. Würde ich jetzt ein paar Widerstände schalten um den Strom zu verringern, dann hätte meine Spule ja auch kaum noch "Saft".
  3. Wenn ich dann wie beschrieben meinen Strom mit einem 420 Ohm Widerstand ordentlich runterregle, springt mein Netzteil zwar nicht raus, es tut sich jedoch auch absolut NICHTS an der Spule

HINWEIS: Ich weiß, dass eig. Wechselstrom erforderlich ist, um mein Projektil ins innere der Spule zu ziehen, jedoch müsste Wechselstrom doch auch zumindest einen kurzen Impuls liefern.

Ich bin nicht besonders gut mit Elektronik deshalb würde ich mich über freundliche Hilfe freuen.

Funktioniert dieses Experiment wenn ich statt des Netzteils eine Batterie nehme? Diese kann ja nicht ausschalten weil sie keine Sicherung hat. Oder würde sie dann einfach gefährlich schaden nehmen?

Oder würde es gehen, wenn ich mit einem Traffo die 5V Spannung auf z.B. 50V hochregle? Die Primärspule hätte ja dann nur 5V (evtl. mit Widerstand) sodass mein Netzteil dies zulässt. An der Sekundärspule könnte ich jedoch dann einen gehörigen Strom auffangen.

Technik, Elektronik, Strom, Induktion, Physik, Technologie
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Induktion

braucht induktionskochfeld starkstromanschluss?

6 Antworten

Miele Induction "dE" auf der Anzeige?

4 Antworten

AEG induktionskochfeld Fehler L bei allen 4 Platten?

1 Antwort

Was bedeutet E 3 als Fehlermeldung beim Induktionskochfeld?

1 Antwort

Kann Induktionskochgeschirr auch auf anderen Herdarten wie Ceran oder Gas benutzt werden?

11 Antworten

Welches Kochfeld? Woran erkenne ich die Unterschiede?

8 Antworten

Auf einem Induktionsherd Shishakohle anmachen

3 Antworten

Wie kann ich den Abdruck einer Pfanne vom Kochfeld des Induktionsherdes entfernen?

3 Antworten

Samsung Galaxy A5 (2017) drahtlos laden?

2 Antworten

Induktion - Neue und gute Antworten