War er ein Fußfetischist oder einfach nur völlig pervers?

Gerade eben war ich abends ganz kurz mal einkaufen mit einer Freundin & hatte ein ähnlich grünes Kleid 👗 an wie beim 1. Bild plus Schlabberlook Cardigan drüber (möchte nicht, dass Männer alles von mir sehen, denn ich habe mittlerweile starke Angst vor Männern, besonders, wenn sie verheiratet sind & mich die ganze Zeit über anstarren & stalken, ist es mir sehr unangenehm, da mir das leider öfter passiert ist & ich bei einem einzigen (!) nur zuletzt fast heimlich Gefühle entwickelt hätte, dennoch niemals dafür eine Ehe zerstört habe & werde) & wie beim 2. Bild Schlabberlook Pantoffeln mit der gleichen Farbe & den gleich rot lackierten Fußnägel.

Gehe auch deshalb abends erst raus, wenn keiner mehr auf den Straßen ist, damit ich gar keinem Nachbarn begegne. Ich hasse keinen Mann, aber möchte keine Stalker um mich herum bzw. selbst keine Ehezerstörerin sein.

Heute, zum Start der EM 2024, waren aber leider viele flirty Männer unterwegs, zum Beispiel am Parkplatz sind auf einmal plötzlich eine Männergruppe aus ihrem Auto rausgekommen, nur, um uns die ganze Zeit anzustarren, von Kopf bis Fuß, & haben uns hinterher gepfiffen.

So weit, so komisch.

Danach unterhielten meine Freundin & ich uns Richtung Geschäft & irgendwann kam ein gut aussehender Mann herein in den Laden & er war der, der schon vom Weiten mich ansah, dann in der Nähe mich freundlich anlächelte & als er meine rot lackierten Fußnägel sah, wurden seine Pupillen auf einmal ganz groß (durch seine blauen Augen konnte ich das sehr gut erkennen) & er konnte, wie verzaubert, seine Blicke nicht mehr abwenden von meinen Füßen.

Irgendwie ließ er dann sogar sein Geld auf den Boden fallen, um meine Füße & Beine wieder anzustarren, um dann langsam mein Gesicht & intensive Blickkontakte zu suchen. Als ich ihn deutlich verwirrt ansah, merkte er, dass es mir unangenehm ist & so lächelte er beschämt, ging dann, aber starrte mir nach einer Weile vom Weiten wieder hinterher...

War er ein Fußfetischist oder einfach nur völlig pervers?

Was war das?

Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

Ist sowas mittlerweile "normal" im Jahre 2024? Bin nicht die Jüngste mit Mitte 30. :)

Irgendwie fühle ich mich so schlecht momentan, so, als hätte er oder auch die Jungen vom Parkplatz mich mit ihren Blicken ausgezogen & zerfleischt. Und starke Angst hätte ich auch gehabt, wäre ich alleine gewesen.

Vielleicht verstehen manche Männer nun ein wenig besser mit diesem Text, warum ich Ängste habe...

Bild zum Beitrag
flirten, Liebe, Männer, Angst, einkaufen, Mädchen, Menschen, Sex, blickkontakt, Einkauf, Einkaufszentrum, EM, Emotionen, flirttipps, Jungs, männchen, Männermode, männerprobleme, Männlichkeit, Mann und Frau, Blickwinkel, Mannschaft, Blicke, Blickkontakt richtig deuten, Blickkontankt, Blickwechsel, Blick
Darf die Regierung „Rentner“ einfach zurücklassen?

Guten Tag liebe GF-Community.

Hilft mir, hierher zu kommen“

„Hilft mir, hierher zu kommen“ Rentnerin (90) fährt jede Woche eine Stunde mit dem Bus zur Tafel.

Eine 90-Jährige fährt Woche für Woche jeweils eine Stunde lang mit dem Bus zu einer karitativen Einrichtung, um sich dort mit Lebensmitteln einzudecken. Anders würde die Rentnerin nicht über die Runden kommen.

Die Rentnerin Patricia (90) fährt jede Woche eine Stunde mit dem Bus von Tividale in den West Midlands ins Zentrum von Birmingham, um die Tafel der örtlichen Wohltätigkeitsorganisation BeKind aufzusuchen. Dort versorgt sie sich kostenlos mit frischem Obst und Gemüse, wie „uk.news.yahoo.com“ berichtet.

„Ich komme jeden Montag, um zu helfen und den Service in Anspruch zu nehmen. Es gefällt mir hier sehr gut und ich bin sehr dankbar dafür - es ist ein tolles Team. Frisches Obst und Gemüse sind heutzutage so teuer, dass es mir wirklich hilft, hierher zu kommen und etwas zu bekommen", sagt die Rentnerin.

Immer mehr decken sich bei der Tafel mit Lebensmittel ein

Die Tafel, die sich in der Nähe eines Weihnachtsmarktes befindet, verzeichnete bei ihrer letzten Lebensmittelaktion einen Anstieg der Teilnehmerzahl auf 151 Personen - fast das Dreifache des Durchschnitts seit der Gründung der Gruppe im Jahr 2018. Der Anstieg der Energiepreise am 1. Januar 2023 hat den finanziellen Druck erhöht, insbesondere für diejenigen, die bereits kämpfen.

Mittlerweile sind es fast 150 Bedürftige, die jede Woche kommen

Der Trussell Trust, eine Wohltätigkeitsorganisation, die Lebensmittelbanken in ganz Großbritannien betreibt, rechnet damit, zwischen Dezember und Februar mehr als eine Million Notfallpakete mit Lebensmitteln verteilen zu können: “Als wir während der Pandemie mit diesen Lebensmittelaktionen begannen, sahen wir etwa 40 Menschen pro Woche. Jetzt sind es fast 150 pro Woche“, sagt Yasmin Poulsen, Gründerin von BeKind.

| Artikel:

Rentnerin (90) fährt jede Woche mit dem Bus zur Tafel - eine Stunde lang

| Artikel-Facebook:

https://www.facebook.com/share/Md8oXF38DzaYUJ7r/

| Eigene Meinung:

Erstmalig sah ich diesen Beitrag von Focus erst auf Facebook da er vor 8 Stunden auf deren Seite zu finden war. Entsprechend habe ich mir auch einige Kommentare unter diesem Beitrag durchgelesen. Das alles ist übrigens nicht in Deutschland sondern in England.

Anscheinend geht's uns nicht nur in Deutschland so sondern auch International haben die Leute mit diesem Problem zu kämpfen. 

Ein Kommentar aus dem Beitrag (Facebook):

Und andere bekommen von allen Ecken und Kanten ohne mit einen Finger zu Zucken.
Echt schlimm das man so mit Menschen umgeht die ihr ganzes Leben hart gearbeitet haben und steuern bezahlt haben.

Ich möchte hier aus Datenschutzgünden den Name der Person nicht sagen.

| Frage:

Darf die Regierung „Rentner“ einfach zurücklassen?

Mit freundlichen Grüßen

Robin | TechBrain.

Bild zum Beitrag
| Ich habe eine andere Meinung zu diesem Thema. 46%
| Nein. Die Regierung darf das nicht. 38%
| Ja. Die Regierung darf das. 15%
Finanzen, Verkehr, Geld, Wirtschaft, England, Lebensmittel, Politik, Recht, Gesetz, Einkauf, Europäische Union, Gesellschaft, international, Staat, Tafel
Werden wir beim Einkaufen von Angeboten verarscht?

Guten Tag liebe GF-Community.

Wenn Menschen Produkt Angebote im Fernseher durch Werbung, am Smartphone durch Social Media und Werbung sehen oder auch durch das Radio hören liegen Sie meistens genauso wie das Angebot welches sie entdeckt haben. Und zwar: Falsch!

Und das wird immer öfters Bewiesen!

Gestern war ich zum Beispiel bei mir im Lidl (Essen, HBF) und habe dort einige Dinge benötigt. Aus der Werbung heraus wusste ich das ein kleines Schraubendreher-Set von Parkside "im Angebot" für 4,99 € war. Ich habe es dann natürlich in meinen Einkaufswagen gelegt und mitgenommen, weil ich es unbedingt brauche. Und es war tatsächlich das letzte in diesem Lidl. Nun Ratet mal was ich dafür am Ende bezahlt habe. Genau: 12,99 € - von wegen ein Angebot für 4,99 €!

Natürlich hat es auch auf Instagram Reels einige Videos wo Leute Angebote anschauen und dann vor Ort tatsächlich etwas total anderes feststellen müssen. Manche haben einfach das Angebotsschild weggenommen um den Original Preis anzuschauen und waren verblüfft.

Hier ein Beispiel:

1 Packung Doppelkekse - 1,49 € sind nun im Angebot. Auf dem Angebotsschild steht beim durchgestrichenen Preis aber 2,39 €. Und der Original Preis dahinter beträgt aber 2,89 €.

Sowas habe ich schon öfters in Videos aber auch selber in Geschäften entdeckt. Und ich habe irgendwie das Gefühl das man bei Angeboten nicht spart, sondern irgendwie viel eher Ärmer wird.

Oder wie seht ihr das?

| Frage:

Werden wir beim Einkaufen von Angeboten verarscht?
  • Und welche Rechtlichen Konsequenzen haben Fake-Preise?

Mit freundlichen Grüßen

Robin | TechBrain.

Bild zum Beitrag
| Ich habe eine andere Meinung zu diesem Thema. 52%
| Ja. Wir werden verarscht. 29%
| Nein. Wir werden nicht verarscht. 19%
Internet, Essen, trinken, Betrug, Fernseher, Geld, Lebensmittel, Politik, Recht, Radio, Gesetz, Psychologie, EDEKA, Einkauf, Lidl, Online-Shopping, Rewe, Staat, Supermarkt, Bürgergeld

Meistgelesene Beiträge zum Thema Einkauf