Wiederholter Durchfall beim Kaninchen?

Hallo zusammen

Ich habe ein kleines, naja eigentlich grosses, Problem mit einem meiner Zwergkaninchen... Sie heisst Blacky, ist ein Farbenzwerg, 4 Jahre, ist öfters mal Scheinschwanger und baut sich Nester. Sie hatte schon seit wir sie haben immer wieder mal Durchfall...
Wir sind natürlich direkt zum Tierarzt und haben's abchecken lassen. Dieser fand jedoch keine Ursache und gab uns Medikamente mit. Diese halfen jedoch nichts. Also sind wir wieder hingegangen (dieses Mal mit einer Kotprobe...) darin war auch nichts zu sehen... Also wieder Medikamente.
Leider half jeder Tierarztbesuch rein gar nichts! Ich bin wirklich ratlos.
Ich habe im Internet von der Marke PriVet (Darmrein) Tropfen gekauft, die man ins Trinkwasser reinmischen kann. Diese helfen anscheinend dem Darm. (Darin enthalten sind keine chemischen Inhaltsstoffe, nur Kräuter usw...)
Ich habe das Gefühl, dass diese Tropfen ein wenig helfen, nur leider darf ich die nicht jeden Tag geben. Und auf Dauer sind diese Tropfen auch keine Lösung.
Heute morgen, als ich ins Gehege kam sah ich ein riesen Fladen am Boden...
Fenchel gebe ich, Kräuter auch ab und zu und Tee habe ich auch schon gegeben (aber nicht regelmässig).
Was meint ihr dazu? Sollte ich nochmal zum Tierarzt fahren? Habt ihr vielleicht noch Tipps oder auch solche Erfahrungen gemacht?

(Ich weiss, dass Durchfall lebensgefährlich werden kann und das muss mir hier keiner sagen, auch allgemeine Vorwürfe dulde ich nicht!)

Danke schonmal im Voraus und liebe Grüsse!

Kaninchen, Tiere, Tierarzt, Durchfall, Gesundheit und Medizin, ratlos, Zwergkaninchen
Kater kotzt und hat Durchfall?

Ich habe zwei Kater, Sid ist 2 und Mogli ist 3 Jahre alt. Sid schlief letzte Nacht wie sonst auch immer bei mir im Bett. Habe ihn dann ca 3 Uhr aus dem Schlafzimmer gelassen, weil ich auf Toilette musste. Dann zwischen 3.30 und 4 Uhr fing es an. Hab ständig Wirkgeräuche gehört und auch, dass ziemlich oft im Katzenklo gescharrt wurde. Ich dachte ich habe es mir nur eingebildet und schlief weiter. 5 Uhr bin ich dann aufgestanden und sah auf dem Boden 5 Kotzpfützen unter anderem auch halb vedautes Nassfutter von gestern abend. Da war ich erstmal bedient. Durfte dann erstmal komplettes Wohnzimmer wischen und lüften weil es extrem gestunken hat. Als ich das Katzenklo sauber machte, war auch nur Durchfall drin. Wusste dann erstmal nicht welche von meinen beiden es war aber ich vermute, dass es Sid war, der sich die Seele aus dem Leib gekotzt hat. Denn er hat gestern abend fast alles an Nassfutter aufgegessen. Er kauerte etwas vor sich hin und fressen wollte er auch nichts. Mogli ging es aber soweit gut. Was könnte mit Sid los sein? Ich füttere nur hochwertige Sorten wie z.B Wildes Land, Grau, Real Nature und gestern abend gab es Cats Finefood was sie sehr gerne mögen. Habe die Dose erst gestern früh frisch aufgemacht und es roch auch nicht verdorben oder so. Was anderes kann Sid auch nicht gefressen haben, denn ich halte mein Boden immer sauber und die Nacht war er ja die ganze Zeit bei mir. Würmer schließe ich auch aus denn sein Kot ist sonst immer normal. Bin erdt um 10 Uhr wieder zu Hause und wenn er wieder gekotzt hat, werde ich mal den TA aufsuchen.

Tiere, Katzen, Kater, Katze, Durchfall, Erbrechen, Gesundheit und Medizin, Übelkeit, Diarrhoe
Stark wässriger Durchfall & Erbrechen beim Hund (dringend)?

Hallo,

ich besitze ich einen 8 Jahre alten Hund & mache mir sorgen.
Heute Nacht hatte er bereits Kot abgelassen in die Ecke der war aber noch normal. Kurz danach gingen wir mit Ihm Gassi und danach erbrach er.

Den ganzen Tag ging das dann soweit gut aber bei der Mittagsrunde hatte er Schwierigkeiten groß zu machen. Als hätte er Verstopfungen.

1,5 Stunden später erbrach er dann nochmal (nicht viel) und klemmte den Schwanz ein als würde er es nicht mehr einhalten können. Das war dann auch so deswegen nahmen wir ihn und gingen eine Stunde spazieren wo er dann 4 mal sehr wässrigen Durchfall hatte. (Wie ein Wasserstrahl).

Ihm ging es dann auch besser nur vorhin erbrach er wieder ein wenig und klemmte sich den Schwanz zwischen die Beine wie gingen raus und einmal hatte er wieder Durchfall und danach nur noch quasi die Reste raus gelassen also kaum noch was. Wir waren noch länger draußen aber er musste nicht mehr.

Er hat vorhin einen großen Schluck Wasser getrunken und heute noch nichts gegessen wir haben sein Futter auch weggestellt.
Wir vermuten das liegt daran das eine Bekannte ihm am Samstag Abend Kaustreifen gab. (Geflügel & Rind) die konnte er damals zwar ab aber ich meine da gab es schonmal ein Problem vor einiger Zeit. Gestern hat er nur sein Futter bekommen und ein Stück Peperoni Salami da hatte er vorher keine Probleme.

sorry für den langen Text aber ich wäre so dankbar für eine beruhigende Antwort. Hält das an geht es natürlich sofort zum Tierarzt aber alle haben jetzt zu und es ist ja erst seit heute.

liebe Grüße

Tiere, Hund, Hundefutter, Durchfall, Erbrechen, Gesundheit und Medizin
Was hat mein Meerschweinchen?

~Hallo Community~

Ich habe 2 Meerschweinchen, seit ungefähr 3 Jahren. Sie sind beide 4 1/2 Jahre alt. Es sind ein kastriertes Männchen und ein Weibchen. In letzter Zeit geht es ihnen nicht so gut und ich würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet.

  1. Am meisten Sorgen macht mir Akira. Sie ist von Natur aus klein, aber gestern, als ich sie auf den Arm genommen habe, hat sie sich viel leichter angefühlt. Ich habe sie gewogen und sie war nur 540 Gramm. Sonst wog sie immer ungefähr 700 Gramm. Ausserdem hat sie irgendwie Blut an der Nase. Als mir das aufgefallen ist, habe ich sie beobachtet und ich habe gemerkt, dass sie beim After rotes Geschmiere hat und immer laut gequiekt hat, wenn sie ihr Hinterteil angehoben hat. Auf mich hat das so gewirkt, als ob sie nicht aufs Klo könnte. Kann es sein, dass sie Durchfall hat?
  2. Zu Yuri: Er wiegt 1.5 Kilo und ist eher übergewichtig, allerdings noch im Normalbereich. Er hat am Rücken seit einem Jahr vermehrt Haarausfall und Schuppen. Wir waren mit ihm bei der Tierärztin und sie hat ein Mittel verschrieben (Hanftröpfchen), was allerdings nicht genützt hat. Was soll ich tun?

!Die beiden vertragen sich nicht mega gut, Akira ist hängt zwar sehr an Yuri, er aber nicht an ihr.

Ich habe gelesen, dass bei Durchfall leicht gesüsster Kamillentee hilft, was ich ihnen auch gegeben habe. Ist das gut für sie?

Am Dienstag gehen wir mit ihnen zum Tierarzt, aber kann ich jetzt schon was für Akira tun? Sie scheint grosse Schmerzen zu haben.

Liebe Grüsse Amélie

Haustiere, Meerschweinchen, Krankheit, Tierarzt, Durchfall, Gesundheit und Medizin, Haarausfall, Schuppen, Altersschwäche
Henne seit Monaten krank, frisst nicht, durchfall und sitzt nur rum?

Hallo.

Letztes Jahr haben wir uns im Juli Eier zum ausbrüten geholt und da nur 3 rausgekommen sind, haben wir uns später (als die 3 schon ca 5 wochen alt waren) noch ein Küken gekauft welches Zippa heißt. Vom ersten Tag an hat sie komisch geatmet, wurde von den anderen angepickt etc. Nach einer weile hat sich ihr Auge entzündet und wir sind zum Tierarzt. Der hat ihr Antibiotika gegeben und nach ner Zeit ging es ihr besser. Allerdings hat sie nie wirklich viel gefressen und wurde von keinem akzeptiert weshalb sie dann auch nur noch im Stall saß und nichts mehr gefressen hat. Da der Hahn sie auch immer zum paaren benutzt hat und ihr inzwischen die Federn an den Flügeln abgebrochen sind, haben wir sie außerhalb des Freilaufs gelassen. Sie rennt nicht weg, sitzt meistens unter der Treppe und geht nur selten raus. Das geht jetzt schon Monate so. Wir haben alles versucht. Vitamine, Medikamente vom TA (der sie aber nicht untersucht hat sondern alles nur von meinem Vater gehört hat), per Hand füttern und sogar schon in den Schnabel schieben damit sie wenigstens etwas frisst. Dazu hat sie flüssig-weiß-schaumigen Durchfall. Eier hat sie noch nie gelegt (ist aber zu 100% eine Henne). Sie hat auch extremst abgenommen und wiegt nur noch 440g (Mischung aus Zwergseidenhuhn und Zwergcochin). Ich würde sie am Liebsten einfach nur noch zum TA bringen und schauen ob man sie noch retten kann oder sie eben eingeschläfert werden muss. Meine Eltern wollen aber nichts bezahlen und lassen mich nicht für mein eigenes Geld zahlen. Soll ich nun einfach auf den natürlichen Tod warten oder kann ich ihr noch irgendwie helfen? (Für alle die jetzt auf Gedanken wie "Kopf ab" oder sonstiges kommen: wir werden sie ganz bestimmt nicht mit Gewalt töten.)

Tiere, krank, Krankheit, Durchfall, Gesundheit und Medizin, Hühner, Henne
Ist durchfall bei stockentenküken gefährlich?

Hey Leute, ich habe seit 3 Wochen eine stockente also sie ist 3 Wochen alt und seit 2 oder 3 Tagen hat sie durchfall. Eine stockente hätte an unseren Teich 2 Eier abgelegt und ist danach nicht mehr wieder gekommen deswegen hatten wir sie in einem Brutkasten ausgebrütet. Das eine Ei war nach einigen Tagen im Ei noch verstorben aber das andere schlüpfte. Erst war der Durchfall nur ab und zu mal aber es wurde immer häufiger.. Heute hatte sie fast nur durchfall mit einigen Ausnahmen, normaler Weise hatte festen aber weichen kot. Sie bekommt Kükenstarter Futter und darunter wasserLinsen, Lauch , bachflohkrebse und alles was sie auf dem Boden im Garten findet(wiese). Sie hatte bis dato keine weiteren Beschwerden.. Der durchfall ist teilweise in Abwechslung mit braunem flüssigen kükenstarterpak futter doch seit gestern ca. 24.05.20 kommt immer häufiger vor das der durchfall ein Gemisch ist zwischen klarer fküssigkeit und hell braunen kükenstarterpak futter. Sonst scheint sie normal zu sein also sie ist nicht auffällig müde und bewegt sich aber was heute (26.05. )ausserdem Auffällig war ist das sie 2 mal vor dem Einschlafen gezuckt hat, ich hatte ihr darauf hin Wasser zum Trinken gegeben weil sie auf ihrem kissen auf meinem Tisch saß und ich Hausaufgaben gemacht hab, nach dem sie getrunken hatte verging es anscheinend. Ich mach mir wirklich Sorgen.. was ich noch erwähnen will ist das sie als ich mit meiner Familie im Garten übernachtet habe, in zwei unter schiedlichen Wochen, in einer Nacht sehr dunklen "(durchfall)" hatte und nach dem sie eine nacktschneke gegessen hatte etc hatte sie am Abend oder morgen milchigen(also sah aus wie milch + wasser)durchfall mit einer bräunlichen Mittel spur. Brauche rat von jemanden der vielleicht Erfahrung oder etwas im Internet herausgefunden hat denn ich selber habe nicht dazu gefunden ... Danke für eure Hilfe schon mal im voraus:).

Tiere, Ente, Vögel, Krankheit, Biologie, Durchfall, Gesundheit und Medizin, hilflos, Naturwissenschaft
Farbmaus hat grünen Durchfall und ist Verstört?

Hallo, ich bräuchte dringend Hilfe. Meine Farbmaus ist nach dem Tod ihrer Kollegin verstört, zieht sich von den anderen Mäusen zurück und ist gegenüber mir plötzlich ganz scheu (sie ist sonst immer sofort auf Hand und Arm rumgewuselt, sobald diese in Stall war). Nachdem ich sie heute, nach langer Zeit mal wieder gesehen habe, habe ich gesehen, dass hinter ihr grüner Kot lag. Ich habe sie dann sofort rausgeholt und gesehen, dass an ihrem Hintern eine grüne, dünnflüssige und schleimige Konsistenz hing. Nachdem ich sie wieder in den Stall gesetzt habe, ist sie sofort wieder in ein, von den Anderen abgeschottetes, Haus geflohen. Das Futter ist schon seit mehreren Monaten das Selbe, kann also eigentlich keine Unverträglichkeit sein. Hat der Durchfall vielleicht was mit dem Tod ihrer unzertrennlichen Freundin was zu tun oder hat sie sich einfach neben der Trauer auch noch eine Krankheit eingefangen? Ich wäre sehr dankbar wenn man mir sagen könnte was sie hat. Falls ihr auch Ideen habt warum sie so verstört ist, da sie schon drei Tode miterlebt hat, und wie man sie wieder sozialisieren kann, könnt ihr es auch gerne dazuschreiben.

PS. Der Tod ist schon fast einen Monat her. Die kranke Maus hat sich auch gleich danach zurückgezogen. Das mit dem Durchfall habe ich jetzt erst bemerkt, da ich sie fast nie sehe. Könnte auch sein, dass der Durchfall erst neu dazugekommen ist, kann ich aber nicht genau sagen.

Update: Der Maus geht es jetzt wieder gut. War doch nur eine Unverträglichkeit, außerdem wird sie mir gegenüber wieder zutraulicher. Da sie von den Anderen immer geärgert wird, helfe ich ihr ein wenig, indem ich mit ihr spiele und die anderen Farbis von ihr weg halte, wenn sie frisst oder trinkt (sie haben sie sonst immer verscheucht oder angegriffen wenn sie fressen wollte). Außerdem werde ich ihr versuchen eine neue Kameradin zu beschaffen, sobald alles wieder auf hat

Danke schon mal im Voraus

Maus, Gesundheit, Tiere, Haustiere, Krankheit, Durchfall, farbmaus, scheu
Mein Hund hat öfter Durchfall, was soll ich tun?

Hey

Ich habe einen Belgischen Schäferhund mix, der 3 Jahre alt ist und bisher eigentlich einen gesunden Hund bis auf seine Durchfälle.

Als Welpen dachte ich, dass es ,,normal" ist, weil er von seiner Familie zu mir gezogen ist und durch das Training immer durchgehend Belohnungen bekommen hatte.

Ich hatte auf alles geachtet, was ich ihm zu essen gebe, was er vielleicht unterwegs aufgeschnappt hatte, was am Tag davor war, ob er psychisch etwas gelitten hatte, weil er sehr sensibel ist usw.

Ich habe viel verschiedenes an Futter ausprobiert. Trockenfutter ohne irgendwelche unnötige Zusatzstoffe, verschiedenem Fleisch und ohne Getreide. Ebenfalls habe ich 2 mal eine längere Zeit mein hund gebarft. Eine Zeit lang ging das gut, er bekam auch alle Rohstoffe usw.

Egal was ich ausprobiert habe, er hat hin und wieder mal Durchfall. Manchmal habe ich 2 wochen oder so ruhe, aber dann kommen wieder seine Durchfälle. Oft ist es so, das er dann 2 Tage lang durchfall hat 1 Tag wieder gut ist und dann schon wieder durchfall, bis er wieder ein paar Wochen ruhe davon hat.

Achja, wir haben auch Milbenallergie und Futtermilbenallergie abgecheckt und versucht auszuschliessen indem ich Regelmässig seine Plätze 60 Grad gewaschen habe und Futter eingefroren habe usw. doch daran liegt es nicht.

Mein Tierarzt hat vor einem Jahr gesagt, das es manchmal bis zu 6 Monate dauern kann, bis man für den Hund das richtige Futtermittel findet, doch bei lir ist das jetzt alles schon 3 Jahre lang ein Hin und Her.

Ich weiss nicht ob es ,,normal" ist, wenn ein Hund einmal im Monat durchfall hat?

Ich habs mir mal aufgeschrieben, wenn ich es nicht vergessen habe. Einmal war es ende Oktober, einmal Dezembee, einmal mitte Januar und nun ende Februar wieder.

Ich möchte sowieso diesen Monat einen Tierarzttermin machen, wollte mich aber hier mal erkundigen, ob jemand dieselben erfahrungen gemacht hat, und was geholfen hat, oder was ihr denkt, was ich Testen lassen sollte usw? Dann kann ich meinem Tierarzt genau sagen, was nicht geholfen hat und was ich ausprobiert habe.

Achja Würmer hat er nicht, das würde ich ja mittlerweile nach 3 Jahren sehen. Ich habe ihn trotzdem mal entwurmt, aber hat nichts gebracht.

Ich gab ihm auch mal so Steinpulver kapseln, die Giftstoffe im Magen und Darm zusammenbinden und beim Kot dann rauskommt. Also eine Art Entgiftung. Das hat auch nichts gebracht, ausser das er am nächsten Tag kein Durchfall mehr hatte, aber danach trotzdem wieder.

Danke für eure Hilfe. 

Tiere, Hund, Krankheit, Tierarzt, Durchfall, Gesundheit und Medizin, allergietest

Meistgelesene Fragen zum Thema Durchfall