Immer wiederkommende Bauchschmerzen wieso?

Guten Tag,

ich will mir mal verschiedene Antworten von Leuten durchlesen, vielleicht weiß ja einer Bescheid.

Vor ungefähr 2 Jahren habe ich eine Türkei Reise mit meiner Familie gemacht. Wir sind in einem Hotel geblieben und alles war gut, bis auf einmal mein Bauch angefangen hat weh zu tun. Ich dachte wirklich, ich würde sterben - es hat sich so angefühlt, als ob all meine inneren Organe sich zusammen gezogen und zu einem schmerzhaften Knoten entwickelt hätten. Ich hatte Diarrhö und nach einer Weile, ebenfalls meine Tage. Ich konnte nicht schlafen, have durchgehend geschwitzt/ kalten Schweiß gehabt und konnte teils auch nicht wirklich atmen vor Schmerzen. Später, auf dem Nachhause Flug wo es mir besser ging, habe ich gedacht, dass es vielleicht oder sogar höchstwahrscheinlich an dem Essen lag. Naja, danach habe ich irgendwie immer des öfteren Bauchschmerzen bekommen - es war nicht der gleiche Schmerz wie in Türkei, aber einmal lag ich im Bett und habe mich krampfhaft hin und her gedreht, bis ich meine Eltern gefragt habe, ob Sie mich zum Krankenhaus bringen. Ich hatte sowas wie Schüttelfrost und Fieber und die Schmerzen im Bauch. Ich musste für ungefähr 1 Woche bleiben, ich habe Schonkost zu mir genommen und Sie haben mich mit einer IV Flüssigkeit versorgt. Die Ärzte haben Untersuchungen angestellt, meinen Bauch mit Ultraschall angeschaut und diverse andere Tests gemacht (Urin-Probe, Blut-Abnahme, etc...) am Ende stellte sich heraus, ich hatte eine einfache "Magen-Darm-Infektion" und Eisen-Mangel. Darüber war ich etwas skeptisch bzw. aufgebracht, da ich vorher Magen Darm auch hatte, aber ich hatte nie solche Schmerzen, sie waren extrem. Jedenfalls war es für eine Weile in Ordnung, aber dann ging es wieder los. Es kam wie in Phasen. Ich hatte so oft schlaflose Nächte wo ich mich einfach in einem schweiß gebadeten Bett hin und her rollte und versuchte, meinen Atem so zu regulieren, damit mein Bauch nicht zu sehr weh tut. Eine andere Sache die ich bemerkt habe war, dass es mir immer Übel ging. Ich hatte immer das Gefühl, mich gleich übergeben zu müssen oder mir war schwindelig. Neulich, eigentlich schon letztes Jahr her, ging es mir extrem dreckig. Ich musste mehrere Mal am Tag kotzen, konnte mich nicht zu viel bewegen und fühlte mich grottig, mein Körper war schwach. Auch da fand der Arzt nichts wirkliches außer "Magen-Darm." Gerade eben hat es wieder angefangen weh zu tun, zwar nicht so extrem jedoch kann es doch nicht sein, dass ich fast jeden zweiten Monat Magen Darm habe? Und dabei solch extreme Schmerzen, dass ich nichtmal atmen kann? Bin ich dafür einfach sensibler und anfälliger oder weiß einer vielleicht ob dies eine Krankheit oder dergleichen ist? Obwohl die Ärzte nichts herausgestellt haben, bin ich wirklich skeptisch und vorsichtig bei solchen Dingen. Ich habe oft schon Geschichten gehört, wo die Ärzte eine falsche Diagnostik gegeben haben bzw. nichts "fanden", es am Ende aber etwas schlimmes war.

Ich danke Ihnen schon im Voraus.

Medizin, Gesundheit, Schmerzen, Ärzte, Bauchschmerzen, Gesundheit und Medizin, Übelkeit
2 Antworten
Ständige Bauchschmerzen, woran kann das liegen?

Hi, (M/18)

ich weiß auch nicht warum, ich habe gar keine Probleme oder großartige Stresssituationen. Das einzige was mich etwas öfters beschäftigt, ist das Thema Beziehung. Ich hatte noch keine richtige Beziehung und hätte halt gerne eine zu mir passende Freundin.

Ich habe mir aber vorgenommen weniger krampfhaft zu suchen und einfach etwas entspannter in dem bereich zu werden.

Keine Ahnung, ich schließe bald meine Ausbildung ab, spiele Fußball in einem Verein und habe 3-4 Leute, die ich als gute Freunde bezeichnen kann.

Aber ich hab irgendwie ständig dieses komische Gefühl im Bauch. Vor allem auf der Arbeit wobei dort auch alles okay ist. Es zieht mich halt extrem runter und dann geht es mir schlecht.

Und nein, ich bin nicht verliebt, Ernähre mich ausgewogen, bin nicht übergewichtig oder zu dünn.

Ich verstehe es einfach nicht. Heute habe ich ein Hallenturnier und danach gehe ich mit der Mannschaft und ein paar anderen feiern. Ist ja alles schön und gut aber ich dauernd so ein komisches Gefühl im Bauch und das passiert seit ein paar Wochen immer öfters.

Ich mein, mich belastet es echt teilweise sehr, dass es eben mit keinem Mädchen klappt. Und es geht mir hier nicht um Sexuelles, da konnte ich schon einige Erfahrungen sammeln.

Kennt eventuell jemand dieses schlechte Gefühl, obwohl es keinen Grund gibt?

Danke für hilfreiche Antworten!

feiern, Bauchschmerzen, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Sehr starke Schmerzen im rechten Unterbauch?

Bitte bitte lesen das ist sehr wichtig für mich!

Ich hab schonmal eine Frage dazu gestellt aber die Symptomatik hat sich geändert. Heute um 18-19 Uhr haben stechende und ziehende schmerzen im rechten unterbauch angefangen die ich durch liegen und schonen sehr gut in den Griff bekommen habe aber jetzt 5-6h später haben die Schmerzen drastisch zugenommen durch laufen oder körperliche Anstrengung und die Schmerzen sind wirklich im Bereich des Blinddarms. Mal waren sie eher in der Leistengegend und mal waren sie eher in dem rechten Eierstock zu spüren. Generell manchmal ein paar Stiche vereinzelt über meinen Körper verteilt und manchmal auch stichartiges ziehen in der Brust aber eher selten. Ich habe NICHTS gemacht. Die Schmerzen kamen einfach so. Ich hab jetzt doch wirklich Angst dass es sich um eine Blinddarmentzündung handelt denn ich habe Kolikartige schmerzen. Andere Symptome hatte ich nicht aber jetzt bekomme ich ein bisschen Übelkeit (noch nicht schlimm vielleicht auch nur wegen der Angst) ich will diese Nacht wirklich nicht in die Notaufnahme weil ich auch denke dass eine Blinddarmentzündung in den ersten Stunden nicht wirklich gefährlich ist. Klingt es für euch nach Blinddarm oder nicht? Ich habe das ganze Internet durchsucht und nichts außer Nierenstein und Blinddarm würde auf meine Beschwerden einigermaßen zutreffen. Momentan sind die Schmerzen noch auszuhalten aber ich denke sie werden immer schlimmer. Hört sich das für euch nach Blinddarm an oder nicht? Ich bin mir selbst nicht sicher was es ist und bin total verwirrt aber es schmerzt sehr und das muss eigentlich ein Zeichen dafür sein dass was nicht stimmt.

Bauch, Gesundheit, Schmerzen, Bauchschmerzen, Blinddarm, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness
5 Antworten
Seit 24Stunden Bauchschmerzen?

Also fangen wir mal gestern Abend um ca. 19:00 Uhr an. Mein Vater hat eine Suppe vorbeigebracht von welcher ich erst nichts essen wollte weil ich satt war. Aber irgendwie wollte ich sie schon probieren und habe eine kleine Portion auf meinen Teller getan und schließlich gegessen. Nach ca. 1 Stunde machten sich die schlimmsten Bauchschmerzen meines Lebens bemerkbar, sodass mir sogar schon schlecht geworden ist... Das klingt zwar jetzt Mega dämlich aber es war wirklich so. Darauf habe ich einige Minuten auf der Toilette verbracht falls ich doch, und jetzt umgangssprachlich auszudrücken, kotzen muss. Dies geschah nicht und nach ca. 5 Minuten waren diese Horrorbauchschmerzen wieder weg... Für eine kleine Pause... Und dann ging es wieder von vorne los. Ich habe mich in mein Bett gelegt, mir einen Kamillentee gemacht und dazu eine Wärmflasche. Dadurch wurden meine Bauchschmerzen auch sehr gemindert. Ich konnte auch relativ gut schlafen, da ich zum einen auch „Vorfreude“ auf heute hatte, weil ich gedacht habe über Nacht verschwinden die Bauchschmerzen.

Also, heute morgen aufgewacht und oh Wunder,... die Bauchschmerzen waren immernoch da. Den ganzen Vormittag kamen in kurzen Pausen immer wieder -noch erträgliche- Bauchschmerzen. Zum Nachmittag hin sind sie dann komplett verschwunden aber ich hatte dann so ein Gefühl, wenn ich jetzt etwas falsches mache wie zum Beispiel etwas falsches esse oder eine falsche Bewegung mache, könnten die Bauchschmerzen wieder kommen. Das hieß dann soweit für mich, erstmal nur vorsichtig sein im Bewegen. Vorhin war ich dann auf einer Veranstaltung und während der Autofahrt habe ich so ein Stechen im Unter- und Oberbauch bekommen, welche bei jeder Bewegung ein ziemlich unangenehmes Gefühl ausgelöst haben. Es tat zwar nur leicht weh beim Laufen aber obwohl ich heute eher wenig gegessen habe, habe ich so ein typisches Völlegefühl. Also ich glaube dass es dieses Völlegefühl ist, es ist aufjedenfall so ein Drücken im Magen. Und ich musste immer so gekrümmt gehen, wenn ihr wisst was ich meine. Achso und glatt vergessen, in der Suppe war auch irgendwie Mega viel Öl oder so was mir später noch aufgefallen ist.

So und jetzt zu meiner Frage: Ist das normal? Sollte ich mir darüber jetzt irgendwelche Gedanken machen? Und weil ich ganz doof bin, frage ich einfach mal noch ob das irgendein Anzeichen auf einen Tumor im Magen hat😂?

Gesundheit, Schmerzen, Krankheit, Bauchschmerzen, Gesundheit und Medizin, Tumor
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bauchschmerzen

Paracetamol und Ibuprofen gleichzeitig?

7 Antworten

Ist es normal, dass man den Puls im Bauch spüren kann?

7 Antworten

Bauchkrämpfe nach dem Aufwachen - Grund?!

3 Antworten

Ich habe jeden morgen Bauchschmerzen. Woran kann das liegen?

21 Antworten

Ich kann nicht aufs Klo. Woran liegt das?

12 Antworten

Magenschmerzen,Bauchschmerzen nach scharfen essen

7 Antworten

Bauchschmerzen, Frieren und leichte Übelkeit...Magen Darm Vielleicht?

5 Antworten

Starke Krämpfe während und vor dem Stuhlgang, was kann das sein?

5 Antworten

Was tun gegen faulen eiergeruch beim rülpsen?

9 Antworten

Bauchschmerzen - Neue und gute Antworten