Krank durch Heizungsluft....?

Hallo, seit 1 Woche habe ich Halskratzen, Trockene Nase und dazu ein bisschen Husten. Naja eigentlich habe ich den Husten jetzt nicht mehr. Habe nur noch Halskratzen halt ein sehr sehr sehr leichtes Halskratzen mit einer Trockenen Nase und dazu ist meine Nase JEDEN MORGEN vollgestopft mit Schleim und dazu das der Popel in meiner Nase auch noch festgeklebt ist. Das Problem ist meine Eltern drehen die scheiß Heizung immer auf 5 was mich so richtig ärgerlich macht. Hab noch vor paar Monaten in dem Zimmer von meinem Bruder geschlafen dort ist es eisekalt und hab jeden Morgen beim Aufstehen nie ein Halskratzen, Trockene Nase oder sonstiges gehabt. Also Schleim schon den habe ich schon seit fast 2 Jahren oder so ist aber was anderes. Aber seit dieser scheiß Heizungsluft habe ich noch mehr Schleim in der Nase :D kann mir jemand Tipps geben was ich dagegen machen kann. Ich werde aber schon versuchen das die Heizung eisekalt bleibt halt das sie nicht auf 5 steht oder sonstiges.... könnt ihr mir bitte auch noch andere Tipps geben was ich dagegen machen kann. Dieses Halskratzen ist nervt mich und macht mich richtig fertig ....... Danke für eure Antworten! :-)

Haus, Medizin, Gesundheit, Tipps, Husten, krank, Mutter, Pflege, Wohnung, Temperatur, kalt, Körper, Schlaf, Haut, Hals, schlafen, Vater, Eltern, Kälte, Thema, Heizung, Erholung, Wärme, Arzt, atemwege, Bruder, Doktor, Entzündung, feucht, Gesundheit und Medizin, Immunsystem, kratzen, Luft, Mama, Nase, Raum, raumluft, Schleim, Schleimhaut, Symptome, trocken, Zimmer, morgens, Zimmertemperatur, gesund, Warm, Antwort, nervig
5 Antworten
Schmerz am Hals?

Hallo community, ich sage euch im voraus, dass ich bereits einen Termin beim hno habe. Fragen schadet dennoch nicht vielleicht hat jemand ja einen Erfahrungswert.

Ich habe seit einiger Zeit ca. Alle zwei Wochen auftretende Schmerzen im Hals. Der Schmerz lässt ziemlich gut lokalisieren. Er ist leicht über der Schilddrüse. Und teilweise unter der Schilddrüse. Geht also schräg von knapp über der Schilddrüse seitlich auf der rechten seit leicht runter unter die Schilddrüse. Der Schmerz taucht sporadisch auf, ca. Alle zwei Wochen und nur auf der rechten Seite. Es fühlt sich ähnlich wie ein musekelkater auf. Beim schlucken spüre ich es dann besonders wenn ich mich nach links drehe, und also die rechte Seite angespannt ist.

Im Internet lese ich jede Menge Zeug was aber kaum zu meinem Problem passt. Ich habe das Gefühl, dass der Schmerz durcheine schlafposition verursacht wird. Wenn ich nämlich den Schmerz habe, taucht er beim hinlegen dann auf, wenn ich mich auf die linke Seite lege. Ich schlafe zu 90% auf der linken Seite. Wenn ich mich auf die rechte Seite drehe, ist der Schmerz nicht da.

Hat jemand schon mal. Ähnliche Schmerzen gehabt? Vielleicht stößt ein gelehrter ja auf meine Frage.

Achja kleine randinfo. Ich spüre keine Fremdkörper, keine Verhärtung, keine Schwellung gegenüber der linken Seite, wo ich solche Schmerzen nie gehabt habe.

Dank Im Voraus

Muskeln, Schmerzen, Schlaf, Hals, Gesundheit und Medizin, Schilddrüse
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hals