Immer Luft im Hals, woher kommen meine Beschwerden, was kann ich tun?

Ich habe jetzt seit mehreren Monaten immer das Gefühl Luft im Hals zu haben. Es ist ein sehr unangenehmes Gefühl und aus Reflex spanne ich den Hals immer so an, dass ich diese Luft herausdrücke. Anschließend habe ich aber auch das Bedürfnis zu schlucken und dabei kommt die Luft sogleich wieder in meinen Hals, als würde ich beim Schlucken plötzlich etwas falsch machen. Manchmal kommt mir auch Magensäure hoch. Ob das jetzt ein Nebeneffekt des bewussten Aufstoßens ist, oder ob das Problem bei meinem Magen liegt, kann ich nicht einschätzen. Ich vermute aber dass durch die Magensäure auch die Reizung meines Rachenraums entstanden ist, die seit kurzem dazu kam: es brennt leicht wenn ich einatme.

Jedenfalls passiert das alles nicht nur nach dem Essen. Meine Beschwerden sind im Grunde ganztägig vorhanden. Nur wenn ich besonders beschäftigt bin merke ich weniger davon. Gerade in der Nacht hält mich das Ganze wach und meine Familie sagt auch immer wieder, dass ich dieses ständige Aufstoßen zuvor nie gemacht habe. Weitere Probleme wie Halsschmerzen, Schluckschmerzen oder Husten habe ich nicht.

Ich war bereits bei einer HNO Ärztin. Sie sagte mir sie habe von diesen Beschwerden noch nie gehört, dabei habe ich in Foren durchaus Leute gefunden, die die gleichen Probleme hatten (dort wurde spekuliert ob man an Reflux leidet). Die Ärztin meinte mein Hals sehe in Ordnung aus (das war bevor mein Rachenraum anfing gereizt zu sein) und ich würde wohl zu viel drüber nachdenken. Das hat mir leider nicht geholfen.

Meine Frage ist im Grunde: Woher könnte mein Problem kommen? Gibt es dafür tatsächlich keine Erklärung und nach zwanzig Jahren habe ich plötzlich angefangen zu viel über das Schlucken nachzudenken?

Und falls mir hier jemand meine Fragen beantworten kann:

Zu welchem Arzt muss ich gehen um mich richtig behandeln zu lassen? Was kann ich vielleicht auch selber dagegen tun?

Falls das nützliche Informationen sind: Ich rauche nicht und trinke keinen Alkohol. Vor diesen Symptomen war ich ca. zwei Wochen lang krank mit extremem Schnupfen und Husten. Meine Ernährung habe ich nicht umgestellt.

Ich hoffe wirklich jemand kann mir weiterhelfen!

Vielen Dank schon in Voraus.

Medizin, Gesundheit, Magen, Hals, Gesundheit und Medizin, HNO, kehlkopf, Reflux, schlucken, hno-arzt, Rachen, Speiseröhre, Kloß im Hals, Luft im Bauch
Essem steckt was im Nasenrachen. Wie rausbekommen?

Zum Hergang:

Während dem Essen kommt es z.B. mal vor, dass man husten oder lachen muss, und wenn das ungünstigerweise genau dann passiert, wenn man gerade am Schlucken ist, dann werden die gerade runtergeschluckten und zerkauten Essensbestandteile wieder hochgepustet. Davon landet bei mir dann einiges in der Nasenhöhle.

Es kommt nur selten vor, aber wenn dann wird es zum Problem.

Wenn ich "Glück" habe, kommts in so einer Situation alles aus der Nase gleich wieder raus.

Wenn nicht, dann kann ich es manchmal noch einfach rausschnäuzen.

Das klappt aber leider nicht immer. Manchmal bleibt was stecken. Dem Gefühl nach bleibt es am Ende der Nasenhöhle beim Übergang zum Nasenrachen stecken.

Jetzt ist es wieder so weit: Ich habe eine Karotte gegessen, gekaut , runtergeschluckt, ein kleiner Huster und schon steckt wieder was drin, was ich nicht rausbekomme.

Ich kann soviel Schnäuzen oder Sachen hinterheressen was ich will, es geht nicht weg.

Der weitere Verlauf ist dann immer so: Ich werde "krank", d.h. bekomme eine typische "Erkältung", weil sich dann dort alles extrem verschleimt und ich starken Schnupfen bekomme. Später kommt dann noch Fieber dazu. Damit bin ich dann für einige Tage außer Gefecht.

Das dauert einige Tage lang, bis die Schleim-Massen es anscheinend irgendwann schaffen, das störende Karottenstück "runterzuspülen".

Ich bin kein Mediziner, aber ich hoffe ich konnte mich halbwegs verständlich ausdrücken.

Der Arzt konnte mir dabei bisher nicht helfen. Der hat mich eben wegen meiner "Erkältung" krankgeschrieben und mir das Übliche verschrieben.

Aber das kanns doch nicht sein, dass ich erst krank werden muss, um dieses kleine Karottenstückchen aus meiner Nasenhöhle bzw. dem Nasenrachen herauszubekommen. Tipps und Hinweise 👇

Medizin, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Mund, Hals, Fieber, Krankheit, Apotheke, Arzt, Gesundheit und Medizin, Hals-Nasen-Ohren-Arzt, Nase, Rachen, verschluckt

Meistgelesene Fragen zum Thema Rachen