Top Nutzer

Thema Nacken
  1. 10 P.
  2. 5 P.
  3. 1 P.
Kurzer plötzlicher starker Schmerz im Nacken/Kopf?

Hallo,

ich habe jetzt schon zum zweiten mal einen sehr seltsamen Schmerz im Nacken/Kopf. Ich hab mir mein Pullover ausgezogen und dabei mein Kopf zur rechten Seite geneigt und dann kam ein starker Schmerz der vom Nacken bis in den Kopf geht (hinten) und auch im Hals spüre ich das noch ein wenig (vielleicht die Wirbelsäule?). Der is nur sehr kurz (ca 5 sekunden) und fühlt sich fast wie ein starker Elektroschock an und in dem Moment halte ich auch automatisch meinen Kopf mit den Händen und mein Kopf zittert ein wenig aber das kann auch aus Angst gewesen sein, als ich versucht hab meinen Kopf zu halten, wobei ich glaube, dass ich genau weil mein Kopf ein wenig zittert (wie halt bei einem Elektroschock) meinen Kopf halte, aber das geht so schnell und in dem Moment bekomme ich so eine Panik, dass ich mir nicht sicher bin.

Als ich das vor 2 Wochen zum ersten mal hatte (auch wieder als ich mein kopf sehr zur rechten Seite geneigt habe) hatte ich in den kurzen 5 Sekunden so eine Panik, dass ich durch die Bewegung möglicherweise irgendetwas angerichtet haben könnte und jetzt mein Kopf nicht mehr bewegen kann und sofort ins Krankenhaus muss.

Nachdem der Schmerz weg ist, fühlt sich mein Kopf nur noch ein wenig schwer an vor allem wenn ich ihn bewege aber das auch nur für ein paar Sekunden und dann ist alles wieder normal und ich kann meinen Kopf in jede Richtung drehen ohne Schmerzen.

Im Internet habe ich dazu nichts gefunden und da der Schmerz sehr komisch und extrem ist und ich das schon zum zweiten mal habe, wollte ich hier mal nachfragen, ob jemand das kennt oder weiß was das ist.

Vielen Dank im voraus

Medikamente die ich nehme:

Ich nehme seit 2 Jahren das Medikament Sertralin Dura. Hatte noch nie Probleme damit.

Seit 2 Monaten nehme ich wieder Vitamin D. Habe die vor 3 Jahren schonmal eine Zeitlang genommen und hatte da keine Beschwerden.

Medizin, Gesundheit, Schmerzen, Kopfschmerzen, Körper, Nacken, Gesundheit und Medizin
3 Antworten
unwohlsein nach schmerzen im Nacken, Schulter und Brust?

Hallo zusammen,

als vorab information ich mache seit 6 Monaten Kraftsport. War aber 10 Tage vor meinen Problemen das letzte mal da.

Ich hatte vor 2 Wochen eine Rückenmassage von einer Physiotherapeutin bei uns auf Arbeit. 3 bis 4 Tage später habe ich ziemlich dolle schmerzen knapp unter dem Schlüsselbein bekommen. Also gefühlt im Brustmuskel der da sitzt und dies beidseitig.

Ich war denn bei meiner Hausärztin die mich zur Physiotherapie damit schickte. Das war vor einer Woche. Ich bekam dann an dem Muskel Strom angelegt. 2 Tage später gingen die Schmerzen weg. Leider habe ich mir wohl in der linken Schulter einen Nerv eingeklemmt. Da ich beim bewegen immer am Gelenk einen stechenende Schmerz hatte. Ich war dann am Dienstag bei der Physiotherapie. Da wurde mein Gelenk leicht auseiander gezogen damit der Nerv wieder raus springt.

Dies hat anscheinend auch geklappt. Da dieser Schmerz dann weg ging. Leider bekam ich danach dann Starke schmerzen im linken Schultermuskel, ich glaube der heißt Trapez. Also links neben den Kopf auf der Schulter. Gestern war ich dann bei der Physiotherapie wieder. Sie meinte das der Muskel ganz schön verspannt ist. Sie hat diesen dann massiert. Heute tut dieser wieder ziemlich weh. Das sagte Sie auch, da Sie den Muskel ja gereizt hat.

Ich fühle mich seit ein paar Tagen irgendwie unwohl. Ich habe dieses Gefühl wenn man eine Grippe hat. Also Gliederschmerzen und unwohl. Also nicht so doll wie bei einer Erkältung. Aber ich merke es. Krank bin ich nicht habe auch kein Husten Schnupfen Fieber etc.

Kann das davon kommen das ich die letzten zwei Wochen eigentlich immer nur schmerzen hatte?

Muskeln, Nackenverspannung, Nacken, Gesundheit und Medizin, Muskelkater, Schulterschmerzen, Sport und Fitness, Unwohlsein, verspannter Nacken, Nerv eingeklemmt, trapezmuskel
2 Antworten
Schlimme Hals/Nackenschmerzen, eventuell Knoten?

Hallo,

ich bin heute mit beinahe unerträglichen Nackenschmerzen aufgewacht. Meine linke Halsseite fühlt sich beim Anfassen viel härter und etwas wie "angespannt" an. Zusätzlich fühle ich beim genauren Tasten einen "Knoten?" der Länglich ist und nahezu senkrecht zu den Muskeln verläuft. Dieser Knoten oder was auch immer das ist schmerzt nicht, man fühlt ihn nur mit den Fingern. Der Schmerz geht von dem linken Muskel aus (Der über dem "Knoten" liegt.) und zwar immer wenn ich meinen Kopf nach Links bzw. Links-Oben bewege. Die Schmerzen sind besser geworden nachdem ich mir mit einem Kissen mehrfach gegen die Linke Halsseite gedrückt habe und meinen Kopf dann bewegte. Ich kann meinen Kopf zwar weiterhin nicht so weit nach Links bewegen wie nach Rechts und die Schmerzen treten nur noch selten, dafür aber nicht mehr anhaltend sondern nur in kurzen "Stürzen" auf und gehen schneller zurück wenn ich meinen Kopf wieder nach rechts bewege.

Die Schmerzen machen mir mittlerweile fast weniger Sorgen sondern das dieses Längliches etwas da ist. Ich hoffe ja das es vielleicht nur damit zusammenhängt das die Linke Halsseite jetzt etwas angespannt/verspannt ist aber bei den Sachen die da im Internet stehen kriegt man ja schon ziemlich Muffe.

Sollte ich heute noch ins Krankenhaus oder reicht es wenn ich am Montag zu meinem Hausarzt gehe?

Gesundheit, Nackenschmerzen, Nackenverspannung, Hals, Nacken, Gesundheit und Medizin
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Nacken

Was heißt "auf dein Nacken" das sagen in letzter zeit voll viele?

3 Antworten

Welcher Arzt kann Wirbel einrenken

10 Antworten

Was bedeutet "auf meinen Nacken"?

4 Antworten

Was hilft wenn man sich den Nacken verrenkt hat?

12 Antworten

HILFE HÖCKER im Nacken?

5 Antworten

Zahnschmerzen durch Verspannungen?

8 Antworten

Knoten im Nacken! :O

1 Antwort

Wirbelsäule knacken lassen - ist das ungesund?

10 Antworten

Knubbel bei Verspannung?

4 Antworten

Nacken - Neue und gute Antworten