Ständig geschwollene Tränensäcke und Kopfschmerzen?

Hallo,

Ich suche nach jemandem, der sich in diesem Gebiet auskennt bzw die selbe Symptomatik mal hatte.

Seit 2018 leide ich an geschwollenen Tränensäcken, die plötzlich nach einem Umzug auftraten. Vor allem morgens waren die Augen rot und geschwollen, aber ohne Juckreiz.

Kein Arzt kann mir wirklich weiterhelfen, ein

Augenarzt hat mir eine Feuchtigkeitssalbe für ins Auge verschrieben aber die hat nicht angeschlagen.

Ich habe mit Allergien zu tun aber es fühlt sich nicht wie eine Allergie an, meine Augentropfen gegen Heuschnupfen helfen nicht, auch kein Cortinsonhaltiges Nasenspray oder Allergietabletten.

Bin bereits umgezogen und habe alle Möbel gewechselt, an verschiedenen Orten geschlafen, daran kanns wohl auch nicht liegen.

Einen Monat später in 2018 bekam ich Kopfschmerzen, die ich seitdem durchgängig ohne Pause habe, der Verdacht ist eine Blockade an der Halswirbelsäule oder Muskelverspannungen. Nach einer Behandlung am Nacken ist ein Auge extrem angeschwollen. (Bild 2)

Könnte es damit etwas zu tun haben?

Hatte jemand ein ähnliches Problem?

Es nagt wirklich sehr an mir, es wäre toll wenn mir jemand helfen könnte, kein Arzt konnte es bisher.

(War schon bei Lymphdrainage, Osteopath, Chiropraktiker, Augenarzt, Allergologe, weiss nicht mehr was ich tun soll)

Ständig geschwollene Tränensäcke und Kopfschmerzen?
Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Geschwollene Augen, Gesundheit und Medizin
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Nackenschmerzen