Bin ich wirklich nicht schwanger?

Hallo :)

Am 09.03 ist mir beim Sex das Kondom leider gerissen, zwei Stunden danach kam meine Blutung aber auch schon. Ich hab mit meiner Frauenärztin telefoniert und sie meinte die Pille danach ist unnötig und hat mir das auch ziemlich schnell ausgeredet. Leider hatte ich aber schon Tage später Krämpfe und ein unwohlsein im Unterleib. (Es waren definitv andere Symptome als bei meiner regulären Blutung), ich leide unter Übelkeit und meine Brüste taten sehr weh und sind gewachsen. Ich hab zwei Schwangerschaftstest gemacht, und war beim Frauenarzt zur Untersuchung (2 Wochen nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr). Sie meinte, dass es nicht möglich ist, dass ich Schwanger bin und ich sollte die nächste Blutung abwarten. Meine Blutungen sind normalerweise sehr Stark und dauern 5 Tage. Die jetzige ist sehr schwach und nur 2 Tage lang.

Ich habe seitdem immernoch unterleibschmerzen und mehr Ausfluss als sonst, dazu hat mein Bauch auch zu genommen und ich denke nicht, dass es vom Essen etc. kommt

Ich weiß nicht weiter und meine Ärzte nehmen meine Sorgen nicht ernst. Ich hab mehrmals um einen Termin gebeten aber mein Gynäkologe möchte mich nicht untersuchen.

Ich bin 18 und meine Sorgen wurden als "Überreaktion" abgetan. Ich bin mir sicher, dass etwas mit meinem Körper nicht stimmt - ich spüre das.

Hat hier vielleicht jemand eine Vermutung? ich fühle mich ziemlich hilflos :/

Danke im vorraus!

Bin ich wirklich nicht schwanger?
Bauch, Schwangerschaft, Abtreibung, Sex, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Gynäkologie, schwanger, Unterleibsschmerzen
Magenschleimhautentzündung Tipps/Hilfe?

hallo ich bin 17 und mein Arzt hat vor 1 Woche eine Magenschleimhautentzündung bei mir festgestellt und jetzt bin ich verwirrt, er hat nur auf mein Bauch geklopft und ihn abgedrückt mehr hat er nicht getan und dann meinte er einfach das es eine Magenschleimhautentzündung ist aber das kommt mir komisch vor?
ich habe insgesamt seit 2 Wochen schmerzen, ein Völlegefühl, Bauchschmerzen meistens überall mal also im Oberbauch rechts, links und manchmal auch weiter unten im Unterleib eigentlich überall der Schmerz „wandert“ so zu sagen und ich halte diese Schmerzen langsam nicht mehr aus. Ich nehme die Tabletten die er mir verschrieben hat jetzt schon 1 Woche und es hat sich 0 verbessert. Jetzt überlege ich was ich machen kann? Sollte ich nochmal zum Arzt gehen? Schonkost esse ich jetzt auch seit 1 Woche und da ich nur 52kg wiege bei einer Körpergröße von 1.73m bin ich sehr dünn und heute Morgen haben auch meine Beine richtig gezittert...
ich halte die Schmerzen langsam nicht mehr aus da ich die jetzt schon 2 Wochen habe.
vor einer magenspieglung oder wie das nochmal hieß habe ich ehrlich gesagt ziemlich angst da ich auch Panik Attacken habe die mich stressen. Ich will den sch*ß langsam einfach nur noch los werden kann mir jemand bitte sagen was ich tun soll und was richtig ist? Danke :((

Bauch, Magen, Bauchschmerzen, Gesundheit und Medizin, Magenschmerzen, Magenspiegelung, Sport und Fitness, Magenschleimhaut, Magenschleimhautentzündung

Meistgelesene Fragen zum Thema Bauch