Allplan "Lernen"?

Hallo,

ich habe ein Problem bezüglich meiner Ausbildung. Ich mache bei meinem Vater eine Ausbildung zum Bauzeichner. Er Zeichnet jedoch noch per Hand und ich muss versuchen mir in Allplan alles selbst beizubringen. Ich habe den Architektenteil HALBWEGS gemeistert. Wahrscheinlich eher unterdurchschnittlich, aber für meine Zwischenprüfung hat das Wissen was ich besitze gut ausgereicht. Nun ist mein schwerpunkt jedoch Ingenieurbau, wobei ich überhaupt nicht mitdiesem modul Klarkomme. Momentan verlege ich matten in 2d und zeichne Details auch in 2d. Generell habe ich mit Allplan große Defizite.

Nun ist die Frage was ich da machen kann. Für die Kurse weiß ich nicht, welches Wissen ich mitbringen muss und auf mich zugeschnitten sind die ja eh nicht. Bei einem Praktikum in einem anderen Betrieb wird wohl kaum jemand die Zeit haben sich immer neben mich zu setzen und alles zu erklären. Ich müsste schon länger in einem Betrieb arbeiten aber ich bin mir auch wiederum unsicher ob ich Bauzeichner bleiben soll. Ich hätte noch die Möglichkeit in die Architektur zu wechseln, wäre das vielleicht eine Option um wenigstens die Ausbildung abzuschließen. Danach könnte ich mich in anderen Berufen versuchen und für mich das richtige finden. Ich möchte meine Ausbildung abschließen und danach mit Praktika suchen. Habt ihr eine idee was ich bezüglich meines kurzfristigen problems also allplan tun kann? Architektur?

Rechtschreibfehler sin mir gerade völlig latte

Schule, Ausbildung, Allplan, Architektur, Bauzeichner, Ingenieurbau, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
5 Antworten
Ich bin derzeit Auszubildender Bauzeichner und habe vor meine Ausbildung wegen meiner Mathematikschwäche zu wechseln und Hotelfachmann zu werden?

Hallo alle zusammen!

Ich bin jetzt schon im zweiten Ausbildungsjahr und habe sehr viel dazu gelernt wenn es ums saubere, zuverlässige und belastbare Arbeiten geht. Ich habe vieles mitgenommen wenn es ums Erwachsen sein geht, welches mir die Realschule nie beigebracht hatte dazu gehört auch die Mathematik. Nun bin ich auf der suche nach einer Ausbildung als Hotelfachmann und habe mich schon auf 10 stellen beworben. Mein Chef im Ingenieurbüro wo ich derzeit Arbeite weiß auch schon bescheid und hat mir ein schönes Ausbildungszeugnis gegeben welches ich zu meinen Bewerbungen mit meinem Realschulabschluss beilege. Leider mach ich mir etwas sorgen, dass ich wegen meiner Mangelhaften Mathe Note nicht als Hotelfachmann angenommen werde. Ich wurde damals wegen meiner tollen Persönlichkeit und meinem Ehrgeiz zu dieser Ausbildung angenommen. Ich war damals in der Realschule etwas faul und habe alles nicht so ernst genommen, meine Noten sind Englisch 2, Deutsch 4, Mathe 5 und sonst Nebenfächer alle befriedigend außer Sport, welches auch eine 2 ist. In meiner Ausbildung habe ich sehr viel zur Mathematik dazu gelernt (z.B. das richtige umgehen mit Einheiten, Formeln) aber leider war es halt nicht genug für den Bauzeichner im zweiten Lehrjahr, weil dort wird alles noch viel schwieriger.

Mein Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf) sind echt super geworden und werden alle aufs Unternehmen angepasst geschrieben und ich habe auch schon 2 Tage zur Probe in einem 4 Sterne Hotel gearbeitet welches mir total gefallen hat! (Bin mir über die Arbeitszeiten bewusst und habe kein Problem damit.)

Ich lese echt oft im Internet das Bewerber mit 5er noten immer sofort aussortiert werden, welches mit so ein große Angst macht.

Ausbildung, Bauzeichner, Hotelfachmann
1 Antwort
Bauzeichner! Erfahrungen, Tipps, Gehalt etc.?

Hi,

Ich bin Timo, 15 Jahre jung und besuche die 10. Klasse einer Realschule... Jetzt ist es nächstes Jahr soweit, dass Berufsleben beginnt...bald, die ersten Bewerbungen gehen raus, der Wille respektive das Verlangen nach einem Büro anstatt dem Klassenzimmer wird größer etc. Selbstverständlich hab ich mich über die Tätigkeit des Bauzeichners informiert, habe Praktika gemacht usw. nur eine Sache fehlt mir... und zwar Erfahrung, also damit seid ihr gemeint, liebe Community. Wenn ihr diesen Beruf ausübt, oder jemanden kennt der oft darüber berichtet, würde ich großes Interesse zeigen, bezüglich euren Erfahrungen etc.

Eventuell könnt ihr mir auch Tipps geben, und damit meine ich keine Erkenntnisse, wie... "Du musst gut in Mathematik sein" oder "Räumliches denken solltest du unbedingt aufweisen" etc. denn das, ist irgendwie selbstverständlich ;)

Und dann hab ich noch eine bzw. zwei Fragen... Natürlich, wie sollte es anders sein, es geht um die Finanzen, ich habe gehört, dass der Beruf EXTREM unterbezahlt sein soll, wenn ich auf die Zahlen blicke, kann ich diese Aussage nicht ganz nachvollziehen... Stimmt das?

Die zweite Frage bezieht sich auf die "Fortbildung" zum Architekt... Ist da etwas dran, bzw. kann man sich einfach gegen das vermeintlich niedere da sein als Bauzeichner entscheiden, um dann zum Architekten aufzusteigen???

Ihr seht schon Fragen über Fragen, ich hoffe mindestens eine/r hat bis hier hin alles gelesen, um seine Erfahrungen bzw. Tipps mit mir zu teilen ;) vielen Dank fürs "zuhören"

LG Timo

Bauzeichner, Berufsleben, Erfahrungen
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bauzeichner

Standardmaß Abstand Fußboden - Fensterbank

8 Antworten

Was ist der unterschied von einem Technischen Zeichner und einem Bauzeichner?

5 Antworten

Zugangsvoraussetzungen Bauleiter

4 Antworten

Böschungslänge berechnen mit Verhältnis?

1 Antwort

Vorstellungsgespräch zur Ausbildung als Bauzeichner

3 Antworten

Unterschied zwischen Architekt Bauingenieur und Bauzeichner

3 Antworten

Was für eine Schraffur wird beim Bauzeichnen (Architektur) für Klinker benutzt?

6 Antworten

Kann ich als Bauzeichnerin mich auch freiberuflich selbstständig machen?

1 Antwort

Als Architekt ein Bauunternehmen gründen?

8 Antworten

Bauzeichner - Neue und gute Antworten