Seid ihr auf ein hypothetisches Apokalypsenszenario vorbereitet?

Moin,

meine heutige Umfrage zielt darauf ab, ob ihr euch auf irgendeine Art & Weise schon auf den rein hypothetischen Weltuntergang, wie auch immer der aussehen mag, vorbereitet habt oder dabei seid oder sagt "No risk, no fun!".

Dabei ist es relativ welches Szenario eintritt. Es könnte eine Zombieapokalypse sein, eine Alieninvasion, ein nuklearer Winter, der dritte Weltkrieg, usw.

Ich persönlich bin so im mittleren Bereich. Es gibt ein paar Dinge die ich zu Hause habe und über Jahre gekauft habe und immer mal wieder aufstocke, wenn mir was sinnvolles in den Sinn kommt und was auch gelagert werden kann.

Ich habe Kompass, Dynamo-Taschenlampe, Feuerstahl, Nageleisen, Bolzenschneider (12,5 mm), Machete, taktisches Messer, Baseballschläger, taktischer Gürtel, taktische Stiefel/Schuhe, Multifunktionskleidung, taktischen Schlafsack, Feldponcho... (also taktische Ausrüstung).

Was ich nicht horte ist sowas wie Nahrung, Wasser, Wassertabletten etc. - denn wenn es losgeht, wird davon genug irgendwo rumliegen (denke ich).

Wie seht ihr das so?

Seid ihr bereit oder fahrt ihr lachend der Sonne entgegen?

Habt ihr für euch eine sinnvolle Ansammlung von haltbaren Lebensmitteln, taktischer Ausrüstung etc. oder gar einen vorbereiteten Raum?

Gruß

Andere Meinung... 46%
Ich bin gar nicht vorbereitet und sehe auch keinen Sinn darin 31%
Ich bin mittelmäßig ausgerüstet (Nahrung o. taktische Ausrüstung) 15%
Ich bin voll ausgestattet (Nahrung & taktische Ausrüstung) 8%
Ich bin gar nicht vorbereitet, würde es aber gerne sein 0%
Apokalypse, Survival, Weltkrieg, Weltuntergang, Zombie, Katastrophe, Prepper
Untergang der Menschheit: Sind wir Verloren (2022)?

Guten Tag zusammen.

Der Großteil der Menschheit ist hoffnungslos verloren!

Wir befinden uns in einer katastrophalen Wirtschaftslage. Das Vertrauen in die Politik und das Finanzsystem wird immer schwächer, weil die Medien scheinbar nur in eine Richtung berichten, alle Versprechen seitens der Regierung entweder gebrochen oder ständig nach vorne verschoben werden, sodass die Hoffnung immer kleiner wird, dass wir eines Tages wieder normal zusammen leben können. Die Krisenverursacher werden trotzdem zu den Gewinnern zählen, weil wir die Bürger für das Versagen der Regierung “bürgen”.

Auch im Abschnitt „Gesellschaft“ nehmen wir immer mehr ab. Immer mehr Gewalt gegenüber anderen Menschen findet statt. Einfach alles ist an der heutigen Menschheit verloren gegangen. Egal ob Politik, Wirtschaft, Kapitalismus, Klimawandel, Kriege, Meinungsfreiheit, Demokratie oder sonst irgendwas davon. Der Mensch Reitet sich von alleine immer mehr in die große Scheiße und das solange bis die Erde vollständig Zerstört wurde. Solange bis nichts mehr existiert. Und das ist furchtbar Traurig! 

  • Sind wir Hoffnungslos verloren?
  • Haben wir als Menschheit komplett versagt?

Mit freundlichen Grüßen

Robin | TechBrain. :)

Untergang der Menschheit: Sind wir Verloren (2022)?
Nein wir sind nicht verloren. 58%
Doch wir sind verloren. 22%
Ich habe eine andere Meinung dazu. 19%
Religion, Geschichte, Menschen, Deutschland, Politik, Recht, Gesetz, Klimawandel, Demokratie, Weltuntergang, Philosophie und Gesellschaft
Generation Z - Der letzte Buchstabe?

Hallo, ich (m/16) frage mich in letzter Zeit immer wieder wie lange diese Welt noch so bestehen kann.

Klimawandel, Flüchtlinge, Kriege, Armut, Hungersnöte, Überbevölkerung … das alles ist uns ja ein Begriff, aber was wenn es immer schlimmer wird?

Gerade toben wieder viele Waldbrände in Europa und der ganzen Welt, und in Deutschland werden Temperaturen vorausgesagt die gerade für alte Menschen tödlich enden können. Wie lange können wir so weitermachen?

Auch der steigende Meeresspiegel wird Millionen Klimaflüchtlinge fördern. Bei solchen Zuwanderungszahlen (und damit einer hohen Anzahl an Bedürftigen) könnte die Konjunktur Stagnieren, oder sogar völlig in eine Depression verfallen.

Auch völlig megalomanische Herrscher wie Putin könnten diese Erde unbewohnbar machen. Die Wahrscheinlichkeit das im nächsten Weltkrieg keine Nuklearwaffen eingesetzt werden ist meiner Meinung nach denkbar gering. Was dann?

Schon jetzt toben viele Konflikte und Kriege auf dieser Welt (2021 waren es 355). Was wenn sich das alles weiter auflädt? Ist der 3. Weltkrieg überhaupt noch verhinderbar?

Was denkt ihr?

Quellen:

https://www.scinexx.de/news/geowissen/klimaschutz-spuerbar-erst-in-jahrzehnten/
https://www.scinexx.de/dossierartikel/verzoegerte-reaktion/

https://bildungsserver.hamburg.de/meeresspiegelanstieg/2130860/meeresspiegel-bis-2100/

https://de.statista.com/themen/5861/kriege-und-internationale-konfliktsituationen/#topicHeader__wrapper

Computer, Menschen, Krieg, Welt, Generation, Gesellschaft, Weltuntergang, Generation Z
Ist der Antichrist wirklich ein Mensch?

Die große Bedrängnis

15 Wenn ihr nun sehen werdet den Gräuel der Verwüstung stehen an der heiligen Stätte, wovon gesagt ist durch den Propheten Daniel (Daniel 9,27; 11,31) – wer das liest, der merke auf! –, 16 alsdann fliehe auf die Berge, wer in Judäa ist; 17 und wer auf dem Dach ist, der steige nicht hinunter, etwas aus seinem Hause zu holen; 18 und wer auf dem Feld ist, der kehre nicht zurück, seinen Mantel zu holen. 19 Weh aber den Schwangeren und den Stillenden in jenen Tagen! 20 Bittet aber, dass eure Flucht nicht geschehe im Winter oder am Sabbat. 21 Denn es wird dann eine große Bedrängnis sein, wie sie nicht gewesen ist vom Anfang der Welt bis jetzt und auch nicht wieder werden wird. 22 Und wenn jene Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Mensch gerettet werden; aber um der Auserwählten willen werden diese Tage verkürzt. 23 Wenn dann jemand zu euch sagen wird: Siehe, hier ist der Christus!, oder: Da!, so sollt ihr's nicht glauben. 24 Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, sodass sie, wenn es möglich wäre, auch die Auserwählten verführten. 25 Siehe, ich habe es euch vorausgesagt. 26 Wenn sie also zu euch sagen werden: Siehe, er ist in der Wüste!, so geht nicht hinaus; siehe, er ist drinnen im Haus!, so glaubt es nicht. 27 Denn wie der Blitz ausgeht vom Osten und leuchtet bis zum Westen, so wird auch das Kommen des Menschensohns sein. 28 Wo das Aas ist, da sammeln sich die Geier.

Leben, Gefahr, Religion, Christentum, Bibel, Glaube, Jesus Christus, Menschheit, Offenbarung, Satan, Teufel, Weltuntergang, Täuschung, antichrist

Meistgelesene Fragen zum Thema Weltuntergang