Was soll ich wegen meiner bester Freundin machen?

Hey,

also ich bin 16 w und habe in letzter Zeit immer häufiger Probleme mit meiner besten Freundin (16/w). Undzwar weiß ich nicht, ob ich noch weiter un die Freundschfat kämpfen soll oder nicht. Denn ich habe das Gefühl das sie mich in ihren Leben gar nicht braucht, da ich vor ein paar Tagen auch herausgefunden habe, dass sie etwas bedrückt, aber mir nicht genug vertraut um es mir zu sagen, aber einen Kumpel von ihr, den sie erst kurz kennt, sofort. Irgendwie finde ich, dass die Freundschaft nur von mir ausgeht und ich immer diejenige bin die auf sie zu kommt. Ich weiß nicht, ob es an mir liegt, denn ich hatte schon mal das gleiche Problem, zwar in der Grundschule, aber ja.. Am Ende war ich immer diejenige die hinter denen her telefoniert oder schreibt um sich zu treffen. Von ihr kommt meistens nie etwas außer sie braucht was. Und mittlerweile verletzt mich ihr Verhalten mir gegenüber nur noch. Vor allem in dieser Zeit mit Corona, hat sie mich kein mal vermisst oder angeschrieben. Selbst wenn ich ihr schreibe, dass ich sie vermisse kommen meist nur doofe Antworten zurück, wie ka :ist ja nicht so schlimm, naja überleben wir wohl usw.

Weiß echt nicht was ich noch machen soll.. ich will nicht immer hinter jemanden verkriechen aber auch nicht unsere Freundschaft(5 Jahre) so verlieren.

Freundschaft, Angst, Psychologie, bester Freund, Liebe und Beziehung, verletzt, struggle
4 Antworten
Meine cusine wird ständig bevorzugt?

Hallo Leute

Mir geht es sehr mies weil immer wieder meine Cusine von jeden viel mehr wertgeschätzt wird als ich..

Sie ist schlau, sie macht ihre Abi und hat noch ein tollen Job bekommen und sie ist schlank, sie kann kochen alles mögliche eben es gibt nichts was sie nicht kann.

und ich bin 22 war nur auf einer Hauptschule und habe kein Abschluss wegen meiner Mobbing zeit in der Schule.

Habe seit mein 12 Lebensjahr schwere Depressionen und eine Angststörung und muss Medikamente nehmen damit ich überhaupt den tag überstehe.

Viele meiner Familie halten mich für dumm und das ich nie etwas aus mein Leben machen werde.

Ich habe es satt das jeder von meiner Cusine schwärmt und wie toll und schlau sie ist.. sie kriegt immer teuere Geschenke bei ihren Geburtstag und ich krieg nur Sachen aus 1€ shop.

Ich fühle mich wirklich von meiner Familie null geliebt oder wertgeschätzt.

Ich wünschte echt jemand wäre auch auf mich so stolz insbesondere meine Eltern.

Ich werde ständig immer als eifersüchtig bezeichnet wenn ich meine Meinung sage und werde dazu noch von mein Eltern angeschrien und beleidigt. Selbst mein Bruder verletzt mich sehr

Die merken echt NULL wie sehr sie mich damit verletzen.. manchmal denke ich echt das die überhaupt nicht denken können oder einfach nur null Empathie besitzen.

Ich fühle mich wirklich so wertlos und ungeliebt.. frage mich echt für was ich eigentlich noch lebe..

Liebe, Leben, Schule, Familie, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, unwichtig, verletzt, depressionenen, ungeliebt
4 Antworten
Probleme mit meinen Eltern - Schule während der Corona-Zeit?

Hallo erstmal, ich möchte schonmal im Voraus sagen, dass das ganze vielleicht albern klingen könnte, was mir aber sehr wichtig ist.

Da wir ja wegen Corona keine Schule haben, muss ich Aufgaben, die wir auf einer Website aufbekommen, selbst zu Hause bearbeiten.

Meine Schwester (3 Jahre älter als ich) muss das auch.
Ich habe immer alle Aufgaben gemacht und wenn wir was abschicken mussten, habe ich es immer pünktlich weggeschickt! Dann hat mir meine Schwester irgendwann erzählt, dass sie nur die Aufgaben macht, die sie wegschicken muss, da die Lehrer eh keine Zeit hätten, bei jedem Schüler alles zu kontrollieren.
Ich dachte mir, dass ich es aber trotzdem alles machen werde, da ich nichts riskieren will.

Doch heute wachte ich auf und meine Mutter schrie mich an, weil eine Lehrerin zu einem Text, den ich ihr geschickt habe, viel Kritik gegeben hat.

Mir geht es generell mental nicht so stabil (was sie nicht weiß), weshalb ich, nachdem sie weg war, bestimmt eine halbe Stunde lang geheult habe - denn das war nicht das erste Mal.

Meine Eltern rasten komplett aus, wenn ich noch nicht alle Aufgaben vor dem eigentlichen Schulschluss fertig habe. Meine Schwester dagegen loben sie immer, obwohl sie erst mit den Aufgaben anfängt, wenn meine Eltern von der Arbeit kommen und dann sagt sie, dass sie sehr viel aufbekommen haben...

Ich fange immer früh morgens an und bin, wenn wir nicht so viel aufhaben, auch manchmal vor eigentlichem Schulschluss fertig, aber dann sagt mein Vater, dass ich ja gar nichts gemacht habe und nur am Handy hocke.

Ich verstehe einfach nicht, warum meine Eltern immer auf mir rumhacken.

Ich weiß nicht, ob ich mich wehren soll und sagen soll, dass meine Schwester selber nichts macht und damit aus der Schusslinie komme?

Tut mir leid, wenn diese ganze Sache komplett unnötig ist, aber ich weiß nicht, was ich machen soll...

Entschuldigung für die ganzen Rechtschreibfehler und eure gestohlene Zeit.

Liebe Grüße.

Schule, Eltern, Schwester, verletzt
2 Antworten
Zusammenkommen mit bester Freundin auf die Gefahr hin ihre Gefühle zu verletzen (W/W)?

Hallo,

also wer etwas zum Kontext wissen will(wäre von Vorteil) kann sich meine vorangegangenen Fragen angucken.

Ich war mir über einen Zeitraum von ca. einem Monat unsicher, ob ich nur Freundschaft für meine beste Freundin empfinde und bin in den letzten Tagen zu dem Schluss gekommen, dass ich mehr für sie empfinde als Freundschaft und zumindest einen Crush auf sie habe. Ich habe es ihr gestern beim Skypen gesagt und sie meinte, sie hätte seit Oktober Gefühle für mich. Sie meinte auch, dass sie sich nicht sicher sei ob sie wirklich verliebt sie, aber sie würde auf jeden Fall mehr Freundschaft empfinden. Das hat mich total umgehauen und ich konnte letzte Nacht gar nicht schlafen.

Jetzt zu meiner Frage, die ja schon oben im Titel steht. Sollen wir zusammenkommen? Ich habe Angst, dass ich am Ende weniger Gefühle als sie habe, oder ich schlimmstenfalls nur freundschaftliche Gefühle habe. Wenn wir dann zusammenkämen wäre sie verletzt und wir könnten wahrscheinlich auch nicht mehr befreundet sein und das will ich auf keinen Fall. Andererseits kann ich mir aber auch nicht vorstellen mit der Freundschaft einfach so weiterzumachen wie davor. Denn wie gesagt, ich habe auch Gefühle für sie und würde sehr, sehr gerne eine Beziehung mit ihr führen. Ich weiß, dass sie jetzt mehr für mich empfindet als ich für sie und ich bin mir immer noch sehr sicher über meine Gefühle im generellen. Ich habe einfach Angst sie zu enttäuschen.

Was sagt ihr, sollen wir trotzdem zusammenkommen bzw. es probieren?

Ich freue mich wirklich über jeden Ratschlag

BerthasHaus

Freundschaft, Beziehung, Küssen, Psychologie, gefühlschaos, Homosexualität, lesbisch, Liebe und Beziehung, Unsicherheit, verletzt
3 Antworten
Sollte er mehr mit seinem Vater unternehmen?

Hey,

also die Eltern meines Freundes sind geschieden,da sein Vater seine Mutter mit einer anderen betrogen hat(ich weiß ist nicht meine Sache,würde aber trotzdem gerne eure Meinung dazu wissen).Er hat mir das Ganze so erklärt,dass seiner Mutter und er vor 2 (er war 15)Jahren einkaufen waren und sie dort seinen Vater(der eigentlich auf der Arbeit sein sollte )mit einer schwangeren Frau trafen.Es war klar,dass das Kind von ihm ist(war es natürlich auch).Seine Mutter ist eine sehr ruhige Person,weshalb die Ehe zwischen den beiden sehr gut verlief und es auch wirklich nie Streit gab(weshalb das Ganze auch so überraschend kam).Als sie das herausfand,fing sie an zu weinen,es gab aber kein Geschrei usw.Seiner Mutter ging es dann mehrere Wochen nicht so gut und er entschied sich bei ihr wohnen zu bleiben.Sein Vater zog aus und bekam noch ein Kind.Er versucht immer wieder Kontakt zu meinem Freund aufzubauen,aber mein Freund will keinen Kontakt,da er ihn ,,hasst“,sagt er immer.
,,Er hat meine Mutter einfach zu sehr verletzt.“(seine Aussage)

Er hängt sehr an seiner Mutter(vielleicht auch,weil sie nur zu dritt sind,sein Bruder,seine Mutter und er).Teilweise will er auch nichts mit ihm zu tun haben,da er ständig versetzt von ihm wird.Mal ist sein Sohn krank,dann muss der andere Sohn zu einem seiner Hockey Spiele usw. Letztens habe ich ihn aber bei einem Fußballspiel von meinem Freund gesehen und er sah so stolz aus.Danach meinte mein Freund zu mir,er will jetzt nur mehr Kontakt zu ihm,weil er einer der besten Spieler ist und ein Sportstipendium an einer Uni bekommen hat.Ich versuche ihm immer zu erklären,dass es immer noch sein Vater ist,aber er bleibt stur und will jetzt rein gar nichts mit ihm zu tun haben.Seine Mutter erklärt ihm immer genau dasselbe,da sie nur das beste für ihn will.

Meint ihr er sollte den Kontaktwunsch seines Vaters annehmen?

Mutter, Familie, Freundschaft, Vater, Kontakt, Liebe und Beziehung, Unternehmen, verletzt
4 Antworten
Freundschaft, Kumpel, Leiden?

Ich hatte bis vor kurzem einen sehr guten Freund, mit dem ich schon seit mehreren Jahren befreundet war. Nun hat er vor mehreren Monaten neue Menschen kennen gelernt, die nun seine besten Freunde sind. Er hat sich seitdem immer weniger gemeldet, nun überhaupt nicht mehr. Wenn ich ihn frage, was los ist, oder ob man was falsch gemacht hat, sagt er nur, dass alles normal ist, und sich nichts verändert hat. Ich habe ihn schon mehrmals gefragt, ob er noch die Freundschaft will, aber er hat immer Ja gesagt.

Ich hatte noch nie Interesse an vielen Freunden, sondern immer nur sehr guten und wenigen. Durch zusätzlich andere Umstände habe ich nun nur noch sehr sehr wenige Menschen um mich.

Ich hatte mit diesem Freund immer ein sehr enges Verhältnis, und wir waren wirklich gute Freunde und haben sehr oft was gemacht. Es verletzt mich sehr, dass er überhaupt kein Interesse mehr hat, oder nicht mal dazu stehen kann. Ich muss sehr oft am Tag oder zur Zeit generell an ihn denken, da ich unsere Freundschaft wirklich sehr geschätzt habe und sie mir sehr sehr wichtig war. Deshalb kann ich einfach nicht verstehen, wie egal ihm unsere ganze Freundschaft einfach ist. Ich hab ihn schon sehr oft gefragt, was los ist, aber er meinte immer, das alles normal ist.

Ich bin momentan einfach nur sehr verletzt und einsam. Wie kann ich über diese Freundschaft hinwegkommen, oder einfach mal wieder glücklich sein, und verstehen, wie ihm das alles so egal sein kann?

Bitte um so viele Tipps & Antworten wie möglich.

Freundschaft, Menschen, Tage, Freunde, Beziehung, Psychologie, Interesse, Leiden, Liebe und Beziehung, verletzt, Zeit
2 Antworten
Wie kann ich die beiden entgültig vergessen?

bin ich tot unglücklich und traurig (bin ein Mädchen)versuche seid 2 Monaten jetzt schon zwei Freunde(Jungs)zu vergessen,die waren Meine beste Freunde und wir sind durch dich und dünn die waren alle beide immer für mich da und deswegen fällt es mir auch so schwer damit abzuschließen und mich damit abzufinden .Der eine war schon länger in mich verliebt, der andere hat sich dann auch verliebt und den fand ich halt auch gut ,so hat sich der andere natürlich ausgeschlossen gefühlt weil wir soviel gelacht haben und er irgendwie garnicht mehr mitgelacht hat aber trotzdem mochte ich ihn noch gerne wir waren ja zu dritt befreundet und nicht zu zweit .Aber zwischen mir und dem einen lief halt ein bisschen was also man merkte einfach das wir uns total gut fanden und mehr für einander empfinden.Es ist viel passiert was zU viel ist kann es nicht alles aufsagen,aber wir sind nicht mehr befreundet von einem Tag auf den anderen hat sich alles verändert,wir haben früher paar mal gestritten aber hab mir nie was gedacht wollte einfach das sich immer alles am Ende Klärt.Die beiden waren so böse zu mir haben mich fertig haben mich beleidigt und fertig gemacht ,die haben alles versucht um mich zu verletzen,die sehen einen bösen Menschen in mir und ich versteh es einfach nicht es geht schon seid 2 Monaten aber ich komme einfach nicht drüber hinweg .Mal ist es besser aber dann ist es wieder schlimmer.Die wissen Sachen die ich den anvertraut habe (Sachen die mit meinem ex vorgefallen sind )und die sonst niemanden was angehen das habne die auf einer Party bei einem Freund erzählt die haben über mich gelästert und ich wollte einfach nach Hause das ist leider noch nicht alles,erkenne beide nicht wieder und die sagen ich krieg kein Typ mehr ab der mich liebt mit meinen Geschichten1.Geht das niemanden was an und ich meine was wollen die.Jetzt bin ich ein Nichtsnutz. Ich will die einfach vergessen ich war viel zu lieb zu den in der Zeit wo die schon viel zu viele sachen überschritten haben die nicht gehen aber jetzt sind die zu weit gegangen und ich kann und will das nicht mehr und ich will mich auch nicht mehr in den Schlaf quälen,Ich will die beiden endlich vergessen ich wünschte die würden mich nicht mehr interessieren und ich wäre über die hinweg und das wichtigste ich wünschte mir wäre egal was die über mich sagen und denken aber das ist es einfach nicht aber ich will es endlich.Ich war viel zu lieb zu den und die sind so böse.Ich werde nie verstehen wie man einen Menschen so behandelen kann der einem mal was bedeutet hat oder auch so,sowas macht man nicht.Was kann ich tun um die endlich auch zu vergessen .Und glaubt ihr die kommen irgendwann wieder an wen ich über die hinweg bin ? Und was kann ich tun um die endlich auch zu vergessen ,und wieder glücklich zu sein ,was ich seid 2 Monaten schon nicht mehr war..Ich will mir das auch nicht mehr längere antun das macht mich nur kaputt will abschließen.Bin den
Echt komplett egal geworden sonst wären die dich nicht so zu mir

Liebe, Freundschaft, alleine, traurig, Psychologie, Hass, lästern, Liebe und Beziehung, verletzt
2 Antworten
kommen die irgendwann angekrochen und wollen wieder Kontakt?

Ich bin ein Mädchen und hatte vor kurzem noch zwei echt gute Freunde (Jungs ) die immer für mich da waren und wir alles zu dritt gemacht haben die mich verstanden haben und ja ...der eine war halt sehr in mich verliebt aber ich wusste es nicht sein Freund hat sich halt auch in mich verliebt und ihn fand ich halt auch ein wenig gut wir haben viel geschrieben und haben uns einmal alleine getroffen ,er hat mir gesagt das er mich nie für ein Mädchen das Gefühlt was er für mich fühlt.Der andere fand das nicht so cool er hat sich oft ausgeschlossen gefühlt, was ichjetzt wiederum versteh ,wir haben manchmal gestritten aber hab mir nichts dabei gedacht war immer wieder froh wenn sich alles wieder geklärt hat .Von einem Tag auf den anderen hat sich alles geändert unsere ganze Freundschaft das was wir mal hatten das Vertrauen war komplett weg .Sachen die ich den anvertraut habe, haben die gnadenlos ausgenutz ich weiß nicht ob die das aus Wut und Hass gemacht haben ...und die haben Sachen erzählt die sonst niemanden was angehen,ich habe es denken erzählt das hatte einfach was mit vertrauen zu tun .Die wollten mich am Boden sehen und haben auch erzählt das ich nie einem Typ finde der mich liebt und die waren einfach richtig böse zu mir .Egal was ich tue ich versteh nicht warum die so das böse in mir sehen .die wissen wie naiv und traurig mich alles macht ,die kennen mich halt und wissen wie die mich fertig machen können es geht schon ungefähr jetzt 2 Monate wo wir keinen Kontakt mehr haben ..glaubt ihr die machen das weil die mich einfach nicht mehr mögen oder warum sind die so zu mir ..?ist die Freundschaft denn so egal gewesen das ich die nicht mehr interessiere . Glaubt ihr die kommen irgendwann wieder und wollen Kontakt ? ich hätte nie gedacht das man so schnell vergessen werden kann . Ich hätte die Gefühle für ihn auch abstellen können die Freundschaft war mir einfach so unfassbar wichtig und ich versteh einfach alles nicht und bin schon seid 2 Monaten am Ende und bin einfach traurig .Ich würde mich freuen wenn jemand mir antwortet und mich versteht .ich schlafe ein und muss an die denken und wach auf und bin einfach Tod unglücklich aber die wissen das auch aber es sind 2 Monate schon vergangen.Viele sagen ja die kommen immer wieder an die Jungs wenn man gerade über die hinweg ist .

boys, Liebe, Verhalten, Freundschaft, traurig, Psychologie, Gute Freunde, Jungs, Liebe und Beziehung, unglücklich, verletzt, verliebt, Vertrauen, hassliebe
2 Antworten
Er hat sich von mir getrennt wegen seiner Ex, was tun?

Er hat vor einem Jahr und 2 Monaten angefangen bei mir im Geschäft zu arbeiten, wir haben uns von Anfang an sehr gut verstanden.Am Anfang war da nur Freundschaft. Er hatte eine Freundin und das seit 4 Jahren. Am Anfang schien er glücklich zu sein aber das änderte sich mit der Zeit. Er durfte nichts mit uns unternehmen und es gab viel Streit und Eifersucht.

Es verging die Zeit und wir haben sich immer besser verstanden, jedesmal wenn wir uns in die Augen gesehen haben, war da dieses funkeln.

Er erzählte mir dann immer öfter, dass es mit seiner Freundin nicht mehr funktioniert, er aber sich nicht sicher ist, eine 5 jährige Beziehung einfach so hinzuschmeißen.
Nach einer Zeit, fragten schon meine Arbeitskollegen, was da zwischen uns laufe. Schön langsam musste ich darüber nachdenken, was da ist zwischen uns und ob da was ist auch seinerseits.

Es wurde Dezember, wir waren Punschen, und er sagte die Wahrheit, er sei in mich verliebt.

Er schrieb mir am nächsten Tag, er habe die Beziehung beendet.

Mir war klar, dass ich mich verliebt habe, und er sich auch in mich.

Es begann alles wie im Märchen, wie kamen kurze Zeit später zusammen, ich lernte seine Familie kennen, alles war perfekt.

Er war perfekt. Ich habe noch nie so eine Liebe bekommen wie von ihm. Wir haben geredet über die Zukunft, was wir alles haben werden miteinander und und und. Ich war so glücklich. Ich hätte auch nie gespürt von ihm, er wäre es nicht. Ich hab ihn oft gefragt ob er sich sicher sei, dass er über seine vorherige Beziehung hinweg ist, er hat es mir immer versichert und dass ich seine Traumfrau sei. Nach gut 2 1/2 Monaten Beziehung kam dann von einem Tag am anderen, seine Meldung: Wir müssen reden.

Ich wusste in Gedanken sofort was los war, er beendete die Beziehung aber sagte mir Gründe die ich absolut nicht nachvollziehen konnte, das war absoluter Blödsinn.
Ich fragte ihn sogar, ob es mit seiner Ex zutun hat, er lachte und verneinte.Er hatte nicht mal die Eier dazu, mir die Wahrheit ins Gesicht zu sagen.. Ich erfuhr dann von jemanden aus seiner Familie, dass seine Ex der wahre Grund ist. Er habe sich einen Tag bevor er mit mir die Beziehung beendet hat, mit ihr getroffen. Er sagte es mir paar Tage später über WhatsApp. Er sagt auch, er habe immer wieder an sie denken müssen und das konnte nicht richtig sein. Aber warum sagt er mir dann so schöne Dinge? Es war bis Mittwoch alles super, ich war bei ihm und es hat alles gepasst, und am Freitag dann die Nachricht, er beende die Beziehung..

seine ganze Familie steht hinter mir, manche sind sogar sehr „böse“ auf ihn, weil er das mit seiner „tollen“ Ex wieder anfängt, obwohl er nicht glücklich war mit ihr.

Hat er mich jemals geliebt? Oder war ich einfach nur naiv und dumm?

Ich bin am Boden zerstört. Noch dazu ist er mein Arbeitskollege.

Was sagt ihr dazu? Glaubt ihr er kommt zurück? Er behandelt mich jetzt als wär da nie was besonderes gewesen, als wär ich nicht mehr da, als wär ich Luft.

Freundschaft, Liebeskummer, Psychologie, Ex, Liebe und Beziehung, verletzt
8 Antworten
Von Vater dauernd runtergemacht?

Hi. Ist ein nicht ganz so tolles Thema aber es nervt mich und will nicht aus meinem Kopf.

Also ich bin 18 , w, mittlerweile von zu Hause ausgezogen allerdings Besuch ich meine Eltern noch öfter ( da wir auch in der selben Umgebung wohnen ;))

Aber es ist nicht immer schön. Schon als ich kleiner war hat mein Vater sehr oft an mir rumgemeckert. Anfangs war es auch noch ok. Z.B. Schneid dir die Haare ab du siehst doch garnicht( lange Haare) aber es hatte sich irgendwie immer mehr gesteigert. Auch als ich auf einem CSD war ( pride Parade), hatte er sich dann komisch verhalten und immer gefragt " du bist aber nicht betroffen?" Ich hatte das dann immer ignoriert.

Und er fragt mich auch oft ob ich Mal zum Bäcker gehen könne und ihm was mitbringen. Und wenn ich dann keine Zeit hab und nein sagt ist er wieder so mega mies drauf und meint Sachen wie :" ich mach nichts mehr für dich , das ist sehr undankbar"

Er hackt auf Fehlern von mir Rum die ich vor Jahren ( 7-5 ) gemacht habe. Und immer in voller runde damit auch jeder bescheid weiß.

Und letztens hatte es auch gereicht da hat er in Beisein meiner Mutter, meinem Bruder und dessen Freundin so einen Satz rausgehauen" Ja wenn du so aussiehst , kein Wunder dass dich keiner will"( und das weil meine Haare nicht gekämmt waren und ein bisschen wild aussahen, und weil ein kleiner Fleck auf meinem T-Shirt war) und das hat mich so verletzt in dem Moment , ich hab nichts gesagt weil naja aber die anderen haben dann auch so gelacht ein bisschen bis auf meine Mutter. Es war so ein Lachen wie über nen bösen Witz.

Ich lass sowas eigentlich nicht an mich ran. Schon garnicht von meinem Vater aber wenn selbst mein Bruder zu meinem Vater sagt ( und bei ihm heißt das was ) " es würde schon Mal helfen wenn du sie nicht 20 Mal am Tag runtermachen würdest."

Das Ding ist meine Mom hat schon so oft mit ihm geredet dass gewisse Sachen nicht gehen.

Ich hab einfach in solchen Momenten das Gefühl dass ich eine Enttäuschung für ihn bin. Und das ist nicht schön. Was würdet ihr machen wenn ihr so ein Problem hättet?

Mutter, Familie, Freundschaft, Vater, Liebe und Beziehung, Tochter, verletzt
3 Antworten
Was ist denn das Problem .. was soll ich tun?

Was soll ich tun?! Woran liegt das ??

Ich hab das Gefühl mit meinem Freund nicht reden zu können...

Ich will ihm unebdingt was spannendes erzählen was mir passiert ist ( egal ob es jetzt mega spannend ist oder nicht) ich möchte es mit Freunde meinem Partner teilen.. nur so oft bekomme ich kaum eine Reaktion darauf , keine Fragen kaum Interesse..

Gelegentlich gibt es mal Dinge die ich ihm erzählen kann, aber das ist nicht viel.

Immer öfter denke ich mir bevor ich ihm was erzähle "ist es spannend genug ?" "Könnte es ihn interessieren" oder "soll ich es lieber lassen"? Meistens erzähle ich schon garnichts mehr aus Angst wieder keine Reaktion zu bekommen. Aber das ist doch so nicht gesund oder ?

Ich fragte ihn mal warum das denn so sei.

Er so: "mich interessiert das einfach nicht alles und ich finde manche Sachen sind einfach sooo langweilig"

Mich hat das natürlich zu tiefst verletzt.

Ich meine er ist mein Freund.. das er nicht alle mega findet ist mir klar, aber er kann doch trotzdem zuhören und ne kurze Reaktion drauf geben oder nicht? Er lässt es nicht halt richtig spüren wenn es ihm nicht interessiert.

Ich meine er redet auch ununterbrochen über Autos , irgendwelche Marken , Serien etc... Mich interessiert das auch nicht 24 Stunden amTag und immer wieder , aber dennoch höre ich zu und unterhalte mich darüber mit ihm , weil ich weiß wie gerne er solche Dinge mit mir teilt.

Was soll ich tun? Ich finde das schrecklich so..

Freundschaft, Liebe und Beziehung, verletzt
4 Antworten
Verhalten beste freundin?

Hii

Ich wollte mal fragen ob meine Reaktion heute verständnisvoll war.

Also eine Freundin von mir ist seit längerer Zeit anders, also sie will immer im Vordergrund von uns beiden stehen, meckert nur an mir rum etc. Heute in der Pause haben wir und noch ein Freund von ihr erzählt und ich war dann bei einer Sache nicht ganz einig mit ihr und habe halt meine Meinung dazu gesagt. Ich habe nur gesagt das ich gehört bzw gelesen habe, dass... . Ich habe gerade angefangen und bin bis dahin gekommen bis wo ich geschrieben habe und dann sagt sie noch mit lauterer und genervter Stimme : kannst du jetzt mal aufhören!?. Ich war einfach verletzt und habe oke gesagt (ich muss dazu sagen das ich nicht wirklich selbstbewusst bin)und bin dann rein gelaufen (wir dürfen in den pausen auch ins Schulgebäude).

Sie war dann die ganze Zeit komisch zu mir und mir standen die letzten Stunden einfach nurnoch die Tränen in den Augen😭. Hab ich falsch reagiert? Was soll ich jetzt machen? Das tut mir einfach nurnoch weh da es jetzt schon öfters so Fälle gab... Nur heute bin ich halt nicht wie immer einfach ruhig nebendran gestanden und habe ihr einfach zugestimmt, sondern ich bin halt weggelaufen.

Ich würde mich über eure Meinungen freuen.

Hätte ich mich anders verhalten sollen? :

Ja und zwar... 50%
Nein da... 50%
Schule, Verhalten, Freundschaft, Psychologie, Aufmerksamkeit, bff, Freundin, Liebe und Beziehung, Streit, verletzt, Verzweiflung, weinen, Freundschaft beenden, Abstimmung, Umfrage
7 Antworten
Soll ich mich jetzt einfach mit ihr treffen oder warten?

Hallo, folgendes:

als mein Freund gestern bei mir war, hatte ich ihn gefragt, ob wir heute nochmal was machen wollen, weil ich ansonsten erst wieder Donnerstag könnte. Erst meinte er dass er es noch nicht weiß, weil er vorhatte gestern Abend trinken zu gehen mit Kollegen und er dann heute fertig sein würde. Dabei hat er vom trinken nie einen Kater und wir haben schon oft den Tag nach dem feiern was zusammen gemacht. Danach meinte ich dass er mir heute einfach früh schreiben soll damit ich Bescheid weiß. Dann hatte sich am gestrigen Abend herausgestellt, dass er doch nichts trinken geht sondern einfach nur zuhause bleibt mit nem Kollegen und nichts trinkt. Ich kam mir schon etwas verarscht vor. Dann meinte ich dass wir ja dann doch was machen könnten aber dann meinte er dass er dann dafür vielleicht heute trinken geht. Ich hab dann gar nichts mehr dazu gesagt weil es in meinen Augen so rüberkommt, als hätte er einfach keine Lust auf mich. Ich meine wie lächerlich ist diese Ausrede bitte? Man kann auch abends was trinken und sich den Mittag für seine Freundin Zeit nehmen. Jetzt warte ich schon den kompletten morgen und Vormittag auf eine Nachricht etc. Soll ich vielleicht einfach was mit ner Freundin machen? Weil ich bin gerade echt sauer und habe ehrlich gesagt keine Lust den ganzen Tag zu warten, bis mal was kommt. Er ist auch eigentlich nie so, er hat immer gern was mit mir gemacht...

Liebe, Freundschaft, Nachrichten, Beziehung, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Partner, Partnerschaft, Treffen, verletzt
3 Antworten
Ist es legitim deswegen enttäuscht zu sein?

Hallo Leute.

Kurzer Hintergrund zu meinem "Problem": vor etwa 1 1/2 Monaten hat mein Freund sich von mir getrennt. Seit dem geht es mir sehr schlecht. Ich hätte schon letzte Woche meine Freundinnen (5) gefragt ob sie Zeit hätten etwas zu Unternehmen, da es mir nicht gut geht und ich an Valentinstag nicht alleine sein wollte. Freundin 1 konnte leider nicht, da sie schon vorher von jemand anderem Gefragt wurde. Freundin 2 kann leider auch nicht. Freundin 3 hat mir noch am selben Abend gesagt, das sie mit ihrer besten Freundin deren 18. Geburtstag (am 14.02. Geboren) feiern würde. Am folgenden Tag haben Freundin 4 und 5 gesagt das sie auch auf den Geburtstag eingeladen sind (hat mich schon einwenig stutzig gemacht, da die beiden im Grunde nichts mit ihr zutun haben, hab mir dann aber nicht weiter Gedanken drum gemacht). Hab dann mitbekommen das der Geburtatg in einem Club bei uns in der Stadt gefeiert wird. Heute morgen/Mittag hat mir dann Freundin 4 bestätigt das der Geburtstag in einem Club gefeiert wird.

Kurz vor 21 uhr habe ich dann einen Snap von Freundin 3 bekommen, in welchen man sieht das sie vor dem Club wartet das der Einlass beginnt. Ca. 22:15 Uhr habe ich dann in der Story ihrer besten Freundin (wir beide haben uns vor langem auf Snapchat geaddet) gesehen das diese daheim mit ihren Freunden feiert.

Ich war ziemlich verwirrt, weil es ja hieß das sie keine Zeit haben, weil sie zusammen Geburtstag feiern. Also hab ich Freundin 3 angeschrieben und gefragt ob die sich später dort treffen, oder ob die drei einfach alleine gehen wollten und mir deswegen erzählt haben das sie auf dem Geburtstag sind. Nach ein wenig Konversation kam dann raus das sie bereits seit heute mittag wussten, das die beste Freundin von Freundin 3, nicht mehr wollte das Freundin 4 und 5 zu ihrem Geburtstag kommen, weil sie die nicht gut genug kennt und sich damit nicht wohl fühlt.

Meine Freundinnen haben also seit heute am frühen Mittag gewusst das sie nicht gemeinsam mit der Geburtstags Gruppe unterwegs sein werden. Allerdings haben sie mir nichts davon erzählt. Dann habe ich in einer Audio von Freundin 3 rausgehört das noch andere von unseren Freunden mit denen im Club sind. Natürlich kamen dann Aussagen wie, das ich bitte nicht denken sollte das sie keine Lust auf mich haben und das sie es ja erst seit heute mittag wussten.

Problem jetzt: ich fühle mich irgendwie verletzt und bin auch irgendwie enttäuscht das sie mich nicht gefragt haben ob ich mit will (gerade weil sie wussten das ich nicht alleine sein will), bzw. Wieso sie mir nicht einfach gesagt ehrlich gesagt haben, das sie ohne mich weg wollen.

Allerdings kann ich nicht einschätzen ob es okay ist, das ich so fühle? Kann es sein das ich einfach übertreibe?

Freundschaft, Freunde, Liebe und Beziehung, verletzt
2 Antworten
Freund hat mich versetzt, wie reagieren?

Wie schon oben geschieben, hat mein Freund mich versetzt. Wir waren für das Wochenende verabredet.

Ich hatte ihm in der früh geschieben, wann wir uns denn treffen wollen. Daraufhin kam dann sechs!! Stunden später die Antwort, dass er es heute nicht mehr schaffen würde, und auch nicht mehr wirklich lust hat, da er ja leicht Schnupfen hat, wir aber gerne noch telefonieren können. Dazu muss ich sagen, dass noch nicht mal von seiner Seite aus gefragt wurde, wie es mir denn gehen würde, da ich schon seit fünf Tagen mit einer Grippe im Bett gelegen habe.

Daraufhin habe ich ihm dann geschrieben, dass ich ihn gerne sehen würde. Auf diese Nachricht kam dann nur ein "mal schauen". Diese ließ unbeantwortet. Danach schrieb er dann erneut, das er nun seine Hausarbeit fertig geschrieben hat und das es jetzt auch zu spät sei sich zu treffen, da er am nächsten Tag früh wieder los müsse, es sich ja nicht für so kurze zeit lohnen würde (er wohnt 20min mit dem Auto entfernt) und ob wir uns nicht unter der Woche sehen wollen.

Wie soll ich nun vorgehen? Nicht antworten tue ich grade, finde ich jedoch Kindisch, ich möchte ihm aber auch wieder rum klar machen, dass es so nicht geht. Er ist im übrigen 20 und ich 19, wir sind auch noch nicht lange zusammen, (2 Monate) weshalb ich es noch weniger verstehe, dass er das treffen einfach absagt und nicht auch das Bedürfnis hat mich zu sehen, zumal er weiß, dass ich das nächste Wochenende verreise und wir uns dann wieder nicht sehen können.

Freundschaft, Stress, Freunde, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Liebe und Beziehung, verletzt
9 Antworten
Warum freut sich und glaubt niemand an mich bzgl Schule?

Hey, ich weiß die Frage ist etwas komisch gestellt aber hier die Erklärung:

Ich gehe in die 10. Klasse eines Gymnasiums in Hessen, in der 8. Und 9.Klasse war ich sehr schlecht in der Schule wegen persönlicher Probelme, auf die ich aber nicht eingehen will. Heute gab es Halbjahreszeugnisse, mein Durchschnitt lag bei 3,0, nicht gut aber im vergleich zu den letzten Jahren ist es besser geworden. Ich musste viel an Stoff nachholen den ich verpasst hatte in den letzten 2 Jahren und hatte somit sogar noch mehr Stress alles gleichzeitig zu erlernen aber ich habe es geschafft, meine Noten sind besser geworden. Aber jetzt zum eigentlichen Thema, heute nach der Schule bin ich mit meinen Freunden mit dem Bus nach Hause gefahren und habe stolz erzählt dass ich sehr wahrscheinlich zur Oberstufe zugelassen werde (bei und muss man da erst einen bestimmten Durchschnitt haben um dazu gelassen zu werden) aber niemand hat sich für mich gefreut oder ansatzweise so getan, stattdessen meinten sie dass ich es eh nicht schaffe und lieber mit einem Realschulabschluss gehen soll. Darauf hin meinte ich dann dass ich aber unbedingt Psychologie studieren mag (mein Bruder hat dies auch studiert und ich fand es sehr interessant) darauf meinten meine Freunde aber nur dass es nix wird weil ich dafür einen Durchschnitt von 1,4 brauche und so dumm wie ich sei wird das nichts außerdem verstehe ich die Welt nicht und denke mir alles gut. Mir ist klar dass ich innerhalb einem Halbjahr nicht von einem 3,0 Durchschnitt zum 1,0 schaffen werde aber 2,3/2,5 wäre realistisch.

Danke an alle die mir helfen wollen und sich alles durchgelesen haben <3

Schule, Enttäuschung, Liebe und Beziehung, verletzt, Zeugnis, Ausbildung und Studium
5 Antworten
Ist alles nur gespielt oder einfach nur Bindungsangst.?

Guten abend,

Der Text wird lang sry , ich danke jeden der sich die Zeit nimmt <3Bitte sagt die Wahrheit , was ihr vermutet ob sie Gefühle hat oder alles nur ein Spiel ist.

ich fühle mich schwach und das alles geht auf meine Psyche. Ich habe Schlafprobleme und stehe Nachts oft auf , seit dem ich sie kennengelernt habe.Ich habe mich in einem Mädchen verliebt , in mir sind 2 GedankenA: Brich den Kontakt komplett abB: ich möchte eine Beziehung mit dieser Frau.

Es fing alles bei einem Projekt an , welches 1 woche ging. Ich habe sie am 2. tag angesprochen. Sie hat am ersten Tag ein Treffen für Freitag mit mir vereinbart. Bis zum treffen waren wir nach dem Unterricht immer bei einem Park. Sie hat am Anfang paar mal über ihren ex erzählt , ( wo ich ein ungutes Gefühl hatte) Liebeslieder gehört und sehr viel geraucht und sich alte Bilder angeschaut.

Jedenfalls das erste Treffen , sie hat gefragt ob ihre Schwester und der Freund mitkommen können, sie klebte in der bar nur an mir , zwischen unseren Beinen war keine Lücke und lehnte sich an. Beim ersten treffen wollte ich sie küssen aber sie sagte sie will nur Freunde bleiben und schrieb mir das sie mich trotzdem sehen möchte.Sie schenkte mir jeden tag ihre Aufmerksamkeit , schrieb sehr oft , machte Bilder , wo sie sich befindet. Sie wollte mich immer sehen und die Treffen kamen von ihrer Seite aus.( immer in der gleichen Shishabar).

Nach jedem Treffen schrieb sie mir , das ich Bescheid sagen soll wenn ich zu hause bin.Sie suchte sehr viel Körperkontakt.Die wesentlichen Dinge:nach einer Woche , sagte sie mir das ich nicht aus ihren Kopf mehr gehe und sie überlegt hat , mit mir eine Beziehung einzugehen aber es ginge nicht da der Vater Gegen meiner Nationalität ist.Es kam zum Kuss ( Phasen wie küssten uns sehr kurz , dann schwieg sie und redete das sie keine BZ möchte und nach paar min kam der Kuss von ihrer Seite aus und der ging länger ( danach das selbe Spiel mit dem reden)Hatte mal 2 Mische getrunken und da meinte sie das sie mich liebt , das sie mich nicht vergessen kann und wir knutschen den ganzen Abend, bis ihre Mutter spät Anruf.ich habe 2x angesprochen , das ich auf dieses hin und her keine lust habe , beim ersten mal wollte sie mich trozdem weiterhin sehen und beim 2. mal . Trafen wir uns einen tag wie gewohnt , das treffen war super , sie machte sich frisch und Körperkontakt war da. Nach 4 tagen schrieb sie mir das sie aus distanz gehen möchte , da sie keine BZ möchte und das sie doch keine Gefühle hatte.Wir schrieben ab da 1 woche nicht , wir machten mit dem Projekt eine Fahrt nach München und da hat sie meine Nähe gesucht und wir Kuschelten jeden abend in ihrem Zimmer und knutschen aber sie wollte jeden Abend das ich in meinem Zimmer schlafen soll.Auf der Rückfahrt kuschelten wir aber in ihr Gesicht war eine kleine Trauer manchmal und wir kuschelten erst , als ich ihre Hand weggeschubst habe und Distanz kommuniziert habe , dann kam sie angeklebt

der 2. teil ist sehr Kurz frage folgt

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Gefühle, Menschen, Seele, Trauer, Frauen, Beziehung, Besitz, Emotionen, Liebe und Beziehung, Psyche, verknallt, verletzt, verliebt, Wut, besitzergreifend, Bindungsangst
2 Antworten
Junge denkt ich steh auf ihn und ist jetzt abgefuckt von mir was soll ich tun?

Ich (15) habe vor kurzen einen Jungen (15) kennengelernt. Am Anfang hat er mich etwas geärgert, meine Freundin die ihn zwar auch nicht gut kennt aber besser als ich meinte er mag mich. Darauf hin haben wir zu dritt viel Zeit verbracht, wir waren drei Tage hinter einander in der Stadt und da war er immer mega nett zu mir. Er hat mich weiterhin geärgert und hat Nähe gesucht. Manchmal hat er meine hand gestreichelt oder mir tief in die Augen geguckt, ich hatte das Gefühl das er vllt was von mir wollte. Generell weiß ich von ihm das er viel mit Mädchen macht und er da auch gut ankommt, aber wenn ich dabei war wollte er nie das jemand was über diese Mädchen sagt. Ich hab vor kurzem erst mit meinem Freund Schluss gemacht, weshalb ich das echt genossen habe. Gefühle von meiner Seite waren anfangs nicht wirklich da. Nach diesen drei Tagen haben wir uns wieder getroffen nur waren wir nicht zu dritt, sondern noch ein paar Freunde von ihm waren dabei, ich war irgendwann etwas sauer auf alle und habe ihn teilweise weggeschoben oder so wenn er zu mir kam. Er hat mich sogar umarmt und meinte das er mich gerne hat. Am Ende bin ich ohne was zu sagen weg gegangen weil es niemanden interessiert hat was los ist. Ich habe mich darauf hin bei ihm entschuldigt aber er hat mich etwas abgewiesen. Jetzt ist er abgefuckt auf mich und redet nicht mehr wirklich mit mir. Meine Freundin hat mit ihm geredet und ihm gesagt das ich mir da viele Gedanken mache. Er denkt ich steh auf ihn und will immer nur was mit ihm unternehmen, das fuckt ihn ab. Mich macht das ganze ziemlich traurig, weil ich ihn echt gerne mochte und ich mich von dieser ganzen Gruppe jetzt ziemlich gehasst fühle. Ich will das es wieder normal ist aber weiß nicht was ich tun soll. Ich würde mich über Lösungsvorschläge von euch freuen. Denkt ihr das kann überhaupt noch was werden?

Freundschaft, traurig, verliebt sein, Psychologie, Jungs, Liebe und Beziehung, verletzt
4 Antworten
Beste Freundin?Versetzt!?

Hallo

(Ich weiß es ist ein etwas längerer Text doch ich würde mich sehr freuen wenn ihr diesen Durchlesen würdet)

Also ich weiß nicht mehr ganz was ich tun soll. Also meine Bff(Beste Freundin) und ich haben immer alles zusammen gemacht. Wir kennen uns schon über zehn Jahre. (Im Moment sind wir 14/15).

Es war immer meistens eigentlich kein Problem zwischen uns. Bis wir auf die weiterführenden Schule kamen. Am Anfang war noch alles gut bis eine 3. Person dazu kam. Diese Person mag mich einfach nicht. Leider ist sie die "Anführerin" der Klasse. Auf jeden Fall versucht diese Person die Freundschaft zwischen mir und meine "BFF" zu zerstören. Seit dem meine bff mit ihr befreundet ist ändert sich einfach alles. Sie mag plötzlich ganz andere Sachen(was an sich ja nicht schlimm ist). Lügt mich an! Sie weiß das ich das überhaupt nicht austehen kann. Sie versetzt mich einfach. Sie sagt sie trifft sich doch lieber mit dieser 3. Person anstatt mit mir. Sie schließt mich andauern aus Sachen aus. Sie meint sie hasst es zusammen zu lernen. Das kann man ja noch verstehen. Dann bekomme ich am nächsten Tag mit das meine BFF sich mit dieser Person getroffen hat um zu lernen. Zu mir sagt sie aber sie hasst es. Sie versetzt mich einfach. Sie sagt zu mir teilweise Sachen und wenn ich sie dann in Anwesenheit ihrer Freundin drauf ansprechen sagt sie plötzlich sie hätte das nie gesagt. Dann kommt ihre Freundin an und meint wie kann ich ihr so Was unterstellen. Ich soll mich schämen. Ich bin die schrecklichste Person. Ich würde sie nur rumkommandiere...... (ich habe meine anderen Freunde gefragt und sie meinen das es nicht stimmt was die dritte Person sagt.) Wenn es meine BFF "wäre" würde sich mich verteidigen. Später sagt sie dann ja klar habe ich das gesagt aber nur wenn ihre Freundin nicht dabei ist. Ausserdem hat sich mich öfter schon tief verletzt. Ich habe einfach kein Vertrauen mehr in sie. Sie macht wie wenn alles normal wäre, doch das ist es nicht. Wenn ich versuche mit ihr zu reden, lenkt sie immer nur ab oder sagt mir nicht die Wahrheit. Mit meinen Freundinnen kann ich da schlecht drüber reden da diese mit der 3. Person gut befreundet sind. Diese 3. Person behauptet auch teilweise irgendwelche Gerüchte und erzählt es rum. Natürlich glaubt ihr jeder. Dazu kommt noch das plötzlich die ganze Klasse weiß was ich meiner BFF erzählt habe und ihr gesagt habe sie darf es niemand wieder erzählen weil ich das einfach nicht möchte.

Ich hoffe jetzt kommt keiner mit den Sätze: ja Freundschaften ändern sich halt(ich weiß aber es geht mir ums verhalten) oder ja das ist ja nur aus deiner Sicht ... (ja ich weiß. Aber teilweise sagen meine Freundinnen das es einfach nicht geht was die beiden machen.

Ich hoffe ihr könnt verstehen was ich meine und ich hoffe ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben was ich jetzt machen soll

Vielen Dank schon einmal

LG 😓

Schule, Freundschaft, Mädchen, Psychologie, beste Freundin, bff, Freundin, Liebe und Beziehung, verletzt
4 Antworten
Wie meint er das alles? Verarschte er mich nur? Was soll ich jetzt tun?

Ich erzähle mal schnell die ganze Geschichte. Wir wollten uns vorgestern Abend treffen und er hat vorgestern den ganzen Tag probiert einen Grund zu finden, damit wir das Treffen absagen. Dann hat er zuerst gemeint, dass das Wetter doof ist, danach meinte er, dass er einen Pickel hat und ihm das unangenehm ist. Danach meinte er, er fährt mit seiner Mutter ins Kino. Dann meinte er, dass er kein Bock hatte, sich mit mir zu treffen und ich war danach einfach sehr verletzt, weil wenn es Junge interessiert an mir wäre, würde er sich ja mit mir treffen wollen und dann meinte ich halt, wenn er sich nicht mit mir treffen will, soll er es doch einfach sagen und dann meinte er es hat noch einen anderen Grund, aber den will er nicht schriftlich erläutern. Dann sagte er, dass er es nicht mag über das Internet mit jemandem Kontakt aufzubauen (da denke ich mit nur so; du hättest dich mit mir treffen können oder einfach aufhören mir den ganzen Tag zu schreiben & keine falsche Hoffnung machen & er meinte ja auch davor, er hätte Bindungsangst aber einfach jmd dann auf der Straße anquatschen). Dann sagte ich, dass er aufhören soll zu schreiben und dann sagt der einfach, wo wir uns mal getroffen haben warnich sehr still und er hat mir nach diesem Treffen gesagt, dass er es schön fand. Dann habe ich ihm geschrieben, dass ich mich in ihm getäuscht habe und habe ihn blockiert auf Snapchat, Instagram und Whatsapp, weil ich einfach erstmal meine Ruhe wollte und er nicht aufgehört hat mir zu schreiben. Dann hat er mir einen Tell geschickt und meinte, dass ich einen Kindergarten mache. Dann habe ich ihn gefragt was das soll und er meinte, dass es ihm Leid tut und im nächsten Moment schreibt er, dass ich ihn wieder blockieren soll. Dann habe ich ihn gefragt, ob er betrunken ist, weil das alles für mich keinen Sinn ergeben hat. Dann meinte er, dass er Bindungsängste hat und dass es ihm Leid tut, dass ich mehr von ihm wollte, als er von mir. Ich habe dann gemeint, dass ich nix von ihm wollte und er hat erstmal nix geschrieben und dann kam auf einmal: “Gute Nacht ..., ich melde mich morgen nochmal” ich habe einfach Angst noch mehr von ihm verletzt zu werden, als ich schon bin. Warum kann er nicht einfach aufhören zu schreiben und einfach seinen eigenen Weg dann gehen.

Er hat mir auch nach dem ersten Treffen Herzen geschickt und meinte, dass ich ihm gehör.

Liebe, Schule, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Junge, Jugend, Liebe und Beziehung, verletzt
5 Antworten
Bester Freund will was von guter Freundin?

Hallo, ich hab zu Silvester eine kleine Fete mit meinen Liebsten veranstaltet. Darunter auch mein bester Freund, den ich schon seit dem Kindergarten, also über 22 Jahre kenne und eine sehr gute Freundin, die ich seit 7 Jahren kenne.

Ich kenne meinen Freund sehr gut, also weiß ich auch das er ein "Weiberheld" sein kann. Er flirtet gerne auf Partys, egal ob er grade in einer Beziehung ist oder nicht. Er ist im gesamten Freundeskreis für seine Frauengeschichten bekannt. Ich hab ihn deshalb schon öfter bei Seite genommen, aber ändern tut er sich nicht wirklich. Aktuell hat er auch eine Beziehung, für seine Verhältnisse wirklich schon sehr lange , in der es tatsächlich aussah als wäre er Erwachsen geworden.

(Versteht mich nicht falsch, im Thema Beziehung ist er wirklich ein Arsch, das hab ich ihm auch so schon gesagt. Als Freund ist er aber wirklich der beste den man sich wünschen kann)

Als er meine Freundin Silvester sah, schaltete er jedoch sofort in den "Flirt-Modus" ,obwohl seine Freundin neben ihm sahs. Er erntete ein paar böse Blicke von mir und seine Freundin ist dann, verständlicherweise, nach kurzem Streit sauer nach Hause gegangen. ABER dann legte er erst richtig los und ich habe vorsichtshalber meine Freundin über ihn in Kenntnis gesetzt.

Das Problem ist, sie ist nicht abgeneigt von ihm und hat auch geflirtet. Nummern wurden ausgetauscht und sie wollen sich wiedersehen. Ich mein, ich kann es den beiden nicht verbieten, aber ich will nicht das meine Freundschaft zu beiden daran zerbricht. Ich hab meinem besten Freund schon klar gemacht, dass ich zu ihr halten muss wenn er wieder mal fremdgeht. Meiner Freundin hab ich nochmal gesagt, dass er manchmal Frauen wie Unterwäsche wechselt, trotzdem wollen sich beide weiter kennenlernen.

Was kann ich tun, ich bin in einem richtigen Zwiespalt. Ich will beide nicht verlieren...

Dating, Liebe, Freundschaft, Fehler, Beziehung, beste Freundin, bester Freund, Fremdgehen, hilflos, Liebe und Beziehung, verletzt, verliebt, Verzweiflung, langer text, Zwiespalt
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Verletzt