Könntet ihr eurer Mutter das verzeihen?

Die Beziehung zwischen meiner Mutter und mir würde ich nicht als zerrüttet beschreiben, man merkt aber schon, dass die Bindung in der Vergangenheit schwer zu tragen hatte und nicht mehr so gut ist..

Als ich 12 war, wurde ich mal hart am Kopf von einem Ball getroffen, sodass ich eine Gehirnerschütterung hatte und ins Krankenhaus musste. Danach hatte ich sowas wie Trauma davon, hatte öfter mal Panikattacken und auch noch Kopfschmerzen (evtl. psychosomatisch). Demnach konnte ich manchmal auch nicht zur Schule. Anstatt sein Kind in dieser sehr schwierigen Zeit zu unterstützen, hat meine Mutter alles nur noch viel schlimmer gemacht. Sie hat ständig gesagt, es wäre 'ein schöner Vorwand um nicht in die Schule zu gehen.' Sie hat gesagt, dass sie mir nicht glaubt, und das jedes mal.. Es war echt hart für mich, zu sehen, dass meine Klassenkameraden und Lehrer besorgter um mich waren, als meine eigene Mutter, dass sie nicht für mich da ist oder mich unterstützt.

Erst, als ich dann ein zweites Mal deswegen ins Krankenhaus musste und ihr vorgeworfen habe, dass sie mir nie geglaubt hat, hat sie sich ironisch dafür entschuldigt ('ja ENTSCHULDIGUNG das ich dir nicht geglaubt habe!')

Als ich mit einem Jungen gechattet hatte, über ein Jahr lang, und auch in ihn verliebt war, hab ich sehr gelitten, als er zu mir gesagt hat, er hätte Depressionen und wolle sich umbringen. Immer musste ich ihn von diesen Gedanken abhalten und habe als kleines Kind Rotz und Wasser geheult, als weil er mir wichtig war... Die Verantwortung für ein Leben ist viel zu groß für ein Kind. Ich hatte wirklich Angst um ihn und war total fertig, und meine Mutter meinte nur zu mir, ich wäre an meiner 'Misere' selber Schuld, wenn ich mit solchen Leuten Kontakt hätte, und ich würde mir so viele Sorgen um einen 'Fake' machen - Hilfe oder Mitgefühl gleich 0. Auch, als ich weinend vor ihr stand.

Ich weiß noch, als ich im Urlaub unserem alten Hund Kletten aus dem Fell machen sollte, die er nach einem Spaziergang hatte. Ich hatte ein paar übersehen, und meine Mutter hat mir den Satz an den Kopf geknallt, ich wäre 'zu nichts zu gebrauchen.' Ich war echt geschockt und sie hat nur gefragt, warum ich gerade das auf die Goldwaage legen müsste.

Als ich 13 war hatte meine Schwester einen Freund. Unser Haus ist sehr hellhörig und sie wohnt direkt im Nebenzimmer. Abends konnte ich nie gut schlafen, weil sie nie Rücksicht genommen haben und zu laut waren, und ich hatte dann auch nie die Zeit für mich, die ich wollte. Meine Mutter meinte nur, so wäre es eben, wenn man einen Freund hätte und es wirkt so, als würde ich meine Schwester eins 'reindrücken' wollen, obwohl sie mich immer gestört hat. Ich habe auch oft intime Sachen hören müssen, was ich emotional übergriffig finde, obwohl ich das nie wollte. Das geht irgendwann auf die Psyche eines Kindes... aber selbst, als sie das wusste, hat sie mich nicht doller unterstützt..

Wieso ist sie so? Könntet ihr eurer Mutter das verzeihen?

Mutter, Familie, Freundschaft, einsam, traurig, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, verletzt, verzeihen, enttaeuscht
Ich habe noch nie irgendjemand so gemocht aber ich weiß nicht was ich machen soll?

Ich bin 17 Jahre alt. Ich hatte noch nie eine freundin deswegen habe ich keine richtige erfahrung mit mädchen.

Es gibt dieses Mädchen aus meinem Profil. Ich habe schon gemerkt, dass sie nett ist seitdem ich sie schon kannte, jedoch habe ich nie was wirklich von ihr gewollt, weil ich angst hatte, dass ich dann verletzt werde, wenn es nicht funktioniert auch wenn es nur auf freundschaftseben gewesen wäre.

Ich habe mich trotzdem letztendlich seit paar monaten mich in sie verknallt.Ich habe sehr gehofft, dass es funktioniert zwischen uns und wollte mir gar nicht vorstellen, wie es wäre wenn nicht.Ich habe versucht mich mit ihr zu unterhalten (wie gesagt ich habe nicht wirklich erfahrung mit mädchen) und habe angefangen sie auch nach hausaufgaben oder schulsachen zu fragen.

Nach einer Weile hat sie mich auch immer gefragt und es war normal zwischen uns uns die hausaufgaben zu schicken oder zu helfen. In der Schule haben wir uns auch geholfen wenn wir nebeneinander saßen und uns auch allgemein unterhalten. Ich habe mein bestes versuchst aufzufallen, um in ihrer freundschaftskreis näher zu kommen.

Aus meinem Profil war ich nur wirklich mit einem Freund und jetzt hat er Schule gewchselt und ich habe versucht mich in letzter zeit zu verbessern und das gute in allen menschen zu sehen und dann auch mit meiner ganzer klasse klarzukommen. Das hat auch einigermaßen funktioniert, aber sie gehen immer volleyball spielen zum beispiel, um für die schule zu üben und laden mich nie ein. Ich habe auch keine lust meine Energie zu verschwenden, normalerweise würde ich denken ,,wenn sie mich nicht miteinladen dann ist es eben so".

Jedoch dieses mal tut es so weh, da ich unbedingt mit ihr spielen will. Wenn wir in der Schule sport machen, macht es mir so viel spaß mit ihr zu spielen. Ich habe versucht zu zeigen, dass ich für sie da wäre und alles tun würde für sie. Jedoch ich kann es nicht so gut. Und ich glaube sie merkt entweder einbisschen, dass ich auf sie stehe und es juckt sie gar nicht (oder vllt sogar deswegen lädt sie mich nicht ein oder so zum volleyball spielen) oder sie merkt es einfach nicht.

Es tut so weh in letzter zeit, da ich das gefühl habe, dass ich ihr egal bin oder ihr nie wichtig werde. Ich habe auch angst mich lächerlich zu stellen. Ich habe sie schon mehrmals gefragt, ob sie für irgendeine Klausur zusammen lernen will, aber hat immer eine Ausrede gefunden. Ich habe auch versucht über was anderes als die schule zu reden, aber sie hat dann nur auf wie gehts geantwortet und zurück gefragt und das war es.

Ich weiß es klingt so als ob sie mich ausnutzt für hausuafgaben oder so. Aber sie könnte viele anderen aus der Klasse fragen, jedoch fragt sie trotzdem mich. Und in person ist voll sie cool. Noch nie hat irgendwas so wehgetan (ich habe auch paar andere probleme aber das ist trotzdem der schwerpunkt). Ich bereue, dass ich nicht schon früher versucht habe mit ihr befreundet zu sein und habe angst, dass sie nie das gleiche fühlen wird

Liebe, Schule, Freundschaft, Gefühle, Freunde, Psychologie, Liebe und Beziehung, verletzt
Warum macht mich das so traurig?

Ich hatte Corona bekommen und meine Klasse war dann in Quarantäne (ich natürlich auch. Dann nach einer Weile hat meine Klasse wieder normal Schule gehabt und ich bin in Quarantäne geblieben weil ich immernoch Corona hatte.

In der Zeit haben sie einen Kummerkasten gebastelt wo alle in der Klasse ihre Sorgen rein tun können oder wenn ihnen was nicht gefällt oder wenn es Streit in der Klasse gibt. Am Ende haben alle ihre Hand so farbig gemacht und einen Abdruck auf den Kummerkasten gemacht. Da sind jetzt alle Hände von uns drauf außer meiner. Und meiner passt jetzt auch nicht mehr drauf weil die Hände so verteilt sind das nirgendwo eine Lücke ist die groß genug ist.

Wo ich in die Schule zurück gekommen bin, wurde mir das alles erklärt und meine Lehrerin (sie ist eigendlich sehr nett und meine Lieblingslehrerin) hat gesagt "oh da haben wir dich vergessen" und hat so gelacht, es war bestimmt nur lieb gemeint, aber ich war verletzt und heute hab ich die ganze Zeit im Untericht gesessen und den Kummerkasten angeschaut und fast geweint, weil alle drauf sind außer mir. Ich glaube ich übertreibe total, aber ich bin so traurig und ich habe einen ganz dicken Kloß im Hals die ganze Zeit. Warum macht mich das so traurig? Würdet ihr euch auch so fühlen? Das ist übrigends die 5. Klasse.

Schule, reden, traurig, Gefühle, Freunde, Trauer, Psychologie, Ausgrenzung, Emotionen, Klasse, Kummerkasten, Lehrerin, Schulklasse, Sorgen, verletzt, weinen
ich habe noch nie irgendjemand so gemocht aber es verletzt mich jetzt nur und weiß nicht wie ich weiter gehen soll?

Ich bin 17 Jahre alt und werde bald schon 18. Ich hatte noch nie eine freundin deswegen habe ich keine richtige erfahrung mit mädchen.Es gibt dieses Mädchen aus meinem Profil. Ich habe schon gemerkt, dass sie nett ist seitdem ich sie schon kannte, jedoch habe ich nie was wirklich von ihr gewollt, weil ich angst hatte, dass ich dann verletzt werde, wenn es nicht funktioniert auch wenn es nur auf freundschaftseben gewesen wäre.Ich habe mich trotzdem letztendlich seit paar monaten mich in sie verknallt.Ich habe sehr gehofft, dass es funktioniert zwischen uns und wollte mir gar nicht vorstellen, wie es wäre wenn nicht.Ich habe versucht mich mit ihr zu unterhalten (wie gesagt ich habe nicht wirklich erfahrung mit mädchen) und habe angefangen sie auch nach hausaufgaben oder schulsachen zu fragen. Nach einer Weile hat sie mich auch immer gefragt und es war normal zwischen uns uns die hausaufgaben zu schicken oder zu helfen. In der Schule haben wir uns auch geholfen wenn wir nebeneinander saßen und uns auch allgemein unterhalten. Ich habe mein bestes versuchst aufzufallen, um in ihrer freundschaftskreis näher zu kommen. Aus meinem Profil war ich nur wirklich mit einem Freund und jetzt hat er Schule gewchselt und ich habe versucht mich in letzter zeit zu verbessern und das gute in allen menschen zu sehen und dann auch mit meiner ganzer klasse klarzukommen. Das hat auch einigermaßen funktioniert, aber sie gehen immer volleyball spielen zum beispiel, um für die schule zu üben und laden mich nie ein. Ich habe auch keine lust meine Energie zu verschwenden, normalerweise würde ich denken ,,wenn sie mich nicht miteinladen dann ist es eben so".Jedoch dieses mal tut es so weh, da ich unbedingt mit ihr spielen will. Wenn wir in der Schule sport machen, macht es mir so viel spaß mit ihr zu spielen. Ich habe versucht zu zeigen, dass ich für sie da wäre und alles tun würde für sie. Jedoch ich kann es nicht so gut. Und ich glaube sie merkt entweder einbisschen, dass ich auf sie stehe und es juckt sie gar nicht (oder vllt sogar deswegen lädt sie mich nicht ein oder so zum volleyball spielen) oder sie merkt es einfach nicht. Es tut so weh in letzter zeit, da ich das gefühl habe, dass ich ihr egal bin oder ihr nie wichtig werde. Ich habe auch angst mich lächerlich zu stellen.Ich habe sie schon mehrmals gefragt ob sie für irgendeine Klausur zusammen lernen will, aber hat immer eine Ausrede gefunden. Ich habe auch versucht über was anderes als die schule zu reden. aber sie hat dann nur auf wie gehts geantwortet und zurück gefragt und das war es. Ich weiß es klingt so als ob sie mich ausnutzt für hausuafgaben oder so. Aber sie könnte viele anderen aus der Klasse fragen, jedoch fragt sie trotzdem mich. Und in person ist voll sie cool. Noch nie hat irgendwas so wehgetan (ich habe auch paar andere probleme aber das ist trotzdem der schwerpunkt). ich bereue, dass ich nicht schon früher versucht habe mit ihr befreundet zu sein und habe angst, dass sie nie das gleiche fühlen wird

Liebe, Schule, Freundschaft, Gefühle, Liebe und Beziehung, verletzt
Ich will IHN loslassen, zu ihm kalt sein wie?

Hallo liebe Mitmenschen,

ich habe bereits eine ähnliche Frage vorher gestellt, in der es um meinen crush geht.. :(

JETZT will ich ihn einfach nur vergessen, aber ich werde ihn öfters sehen demnächst und frage mich nun, wie ich sehr KALT und DESINTERESSIERT zu ihm sein kann, sodass er es bereut mich vor seinen Freunden runtergemacht zu haben und mich allgemein scheiße behandelt zu haben..

ich bin in ihn schon seit mehr als ein halbes Jahr verliebt und bin ihm gefühlt hinterhergelaufen und habe meinen Kopf mit Gedanken, ob er das gleiche für mich empfindet verrückt gemacht!

er hatte mich heute sehr schlecht behandelt, als wir uns gesehen hatten und er und seine Freunde haben dies öfters gemacht, obwohl er mich früher immer liebevoll behandelt hat und mir Hoffnung gemacht hat!!

ich will ihn jetzt zeigen, dass es falsch war mich so zu behandeln und frage mich jetzt wie?!

Kann mir einer sagen, wie ich so richtig KALT und ich weiß auch nicht so ihn zeigen kann, dass ich ihn hasse!

ich will, dass er es weiß!

ich liebe ihn, aber darf es nicht, weil er es nicht verdient hat!!

ich werde so kalt und desinteressiert zu ihm sein, er wird eine Seite von mir sehen, die er nie gesehen hat!!

wie schaffe ich das, dass er diesen Stich den ich in gebe richtig fühlen wird?

Wie kann ich ihn verletzen?

was verletzt Jungs?:)

danke im Voraus 🥺💞

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Kälte, Psychologie, Hass, Liebe und Beziehung, Rache, verletzt, Desinteresse
9 Monate Beziehung ohne Kuss-schlimm?

Also bevor jetzt Leute ankommen und sagen "das ist ja keine richtige Beziehung bla bla", lasst mich erklären warum. Sie (14) und ich (auch 14) sind vor 9 Monaten zusammen gekommen. Nur sind wir beide ziemlich schüchtern, weshalb es vor der Beziehung zu keinem Kuss kam und auch als ich gefragt habe hab ich mich nicht getraut sie zu küssen. Sie hatte zu dem Zeitpunkt einen Jungen in ihrem Ort neu kennen gelernt und die beiden sahen sich ziemlich oft, und der Junge hatte wohl auch Gefühle für sie, sie aber nicht für ihn. Er hat sie deswegen 2 Monate lang Terrorisiert, ihr Schl*mpe auf der Straße nachgerufen und ihre Geschwister verprügelt. Das war natürlich sehr schwer für sie, aber sie wollte auf keinen Fall Schluss machen und so hab ich ihr geholfen durch diese Krise zu kommen. Der Typ hat dann schließlich aufgehört und dahingehend waren sie halt zerstritten, aber er hat nichts schlimmes mehr angestellt. Das Problem war nur, dass sie während der Krise ihr Vertrauen zu allen Menschen verloren hat und es danach sehr schwer war, ihr zu zeigen dass sie mir vertrauen kann. An sich herangelassen hat sie mich in der Zeit natürlich erst recht nicht. Das ging jetzt noch bis vor Weihnachten so, wir haben immer wieder darüber gesprochen wie es wäre uns zu küssen, und sie meinte sie braucht noch Zeit. Dann war Weihnachten und danach Corona. Klar hätten wir uns weiter legal treffen können, aber ihre Mutter arbeitet in der Apotheke und wollte auf keinen Fall Corona, und meine Eltern waren auch nicht so angetan von der Idee dass wir uns treffen, weswegen wir uns seit 4 Monaten ausschließlich über Skype sehen können. Und da kann man sich schließlich nicht küssen. Wir hatten inzwischen viel gesprochen und sie meinte, sie weiß jetzt dass sie ihren ersten Kuss auf jeden Fall mit mir haben möchte, weil sie weiß dass sie mir vertrauen kann und dass ich nichts tun würde was sie nicht auch will usw. Aber da war ja noch Corona. Ich gehe stark davon aus, dass es, wenn wir uns in einer Woche wieder in der Schule sehen, zu unserem ersten Kuss kommt. Ist das jetzt schlimm so ohne Kuss 9 Monate zusammen sein? Ist dass dann eine Kindergartenbeziehung oder kann das trotzdem fürs Leben sein? 🥺

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Küssen, Kuss, Liebe und Beziehung, verletzt
Soll ich es einfach akzeptieren?

Hey. :)

Mein Freund und ich sind jetzt 6,5 Monate zusammen.
Ich kenne seine komplette engste Familie außer seinen Vater.

Seine Eltern sind seit vielen Jahren geschieden und mein Freund hat bisher kein so gutes Verhältnis zu seinem Vater.
Ich weiß aber, dass er ihn liebt und sein Vater ihn auch, denn er schreibt ihm oft und will ihn oft treffen und ich weiß, dass mein Freund das eigentlich auch will.

Ich rede ihm oft gut zu und bin für ihn da und sage ihm, er wird es garantiert bereuen, wenn er es nicht versucht, seinen Vater wieder neu kennenzulernen.

Sein Vater schreibt auch mir manchmal auf Instagram und wünscht mir schöne Feiertage oder sonst was und schreibt mir und meinem Freund, dass er mich gerne mal kennenlernen möchte.
Ich möchte ihn auch kennenlernen.

Aber immer, wenn ein kleines Treffen ausgemacht ist und sein Vater sagt, ich kann gerne mitkommen und ich sage, ich würde gerne mitgehen, dann sagt mein Freund immer „nein“.
Ich verstehe das aber nicht und es verletzt mich sehr, weil ich immer alles tue, damit es ihm in der Hinsicht auf seinen Vater gut geht, aber wenn’s ums Kennenlernen geht, wird er gleich schlecht gelaunt und sagt, ich darf ihn irgendwann kennenlernen, aber nicht jetzt.
Damit vertröstet er mich nun schon 6,5 Monate.

(Sein Vater ist in keinerlei Hinsicht gefährlich oder gewalttätig oder so, dass er mich schützen müsste.)

Soll ich es einfach akzeptieren und so hinnehmen oder darauf bestehen, ihn kennenzulernen?

Danke im Voraus.
Liebe Grüße:)

Liebe, Familie, Freundschaft, Liebeskummer, Scheidung, Psychologie, Liebe und Beziehung, verletzt
Liebt er mich überhaupt?

Nachdem ich mich von meinem Freund getrennt habe mit dem ich Jahre lang in einer Beziehung war habe ich mich mit der Zeit einer anderen Person geöffnet. Mit dieser Person bin ich inoffiziell seit ein paar Monaten in einer Beziehung. Er hat es geschafft mich wieder aufzuheben in der schlimmsten Zeit meines Lebens. Er hat mich aus einen sehr tiefen Loch rausgeholt. Diese Person ist mir sehr wichtig und ich habe starke Gefühle für ihn entwickelt. Da Problem aber ist .. seit längeren habe ich das Gefühl er möchte nicht mehr. Ich habe ihn schon darauf angesprochen aber er meinte ich sollte mir darüber keinen Kopf machen. Er ist eine Person die nur unterwegs ist. Ständig verplant und nichtmal Zeit für sich selbst. Macht lieber jeden Tag was mit seinen Freunden wo auch Mädels dabei sind. Bsp. Er frägt gute „Freundinnen“ ob sie mit ihm den Tag verbringen anstatt mich zu fragen. Ich habe mir selber versprochen ihm Freiraum zu lassen.. weibliche Freunde zu erlauben.. ihm zu vertrauen und nicht zu anhänglich sein. Dies war in der letzten Beziehung nicht der Fall. Von beiden Seiten nicht. Da gab es keine Freunde vom anderen Geschlecht oder Freiraum. Das will ich jetzt vermeiden da dies keine gesunde Beziehung ist und ich das selber einsehe. Da ich Angst habe ihn zu verlieren lasse ich ihm großen Freiraum ohne rum zu zicken. Ich bin eine sehr eifersüchtige Person da ich schaden von meiner vorherigen Beziehung trage aber versuche es zu kontrollieren. Jedoch fühle ich mich zurzeit unwichtig für ihn. Wie gesagt er unternimmt sehr unregelmäßig mit mir etwas. Wenn es für ihn heißt raus zu gehen bin ich die letzte die er fragen würde ob ich mit gehe. Wir sehen uns wenn es hoch kommt 2 mal höchstens in der Wochen obwohl er im selben Dorf wie ich lebt. Er meldet sich kaum und ist manchmal komisch. Er kann im nächsten Moment aber total süß sein. Vorallem wenn wir uns treffen ist er sehr süß zu mir und man merkt das ich ihm wichtig bin. Er kauft mir viele Geschenke die ziemlich teuer sind und schenkt mir liebe und Zuneigung. (Außerdem liebt er meine familie und kommt total gut mit ihnen klar. ) Wenn er dann weg ist spüre ich dies nicht mehr bzw. ziemlich selten. Ich vermisse ihn oft wenn er nicht da ist. Es fühlt sich sogar manchmal wie eine Fernbeziehung an obwohl er total nah ist. Ich habe das Gefühl wir sind in einer Beziehung aber im nächsten Moment als ob wir fremde sind. Reden ? Bringt nichts ! Er meint wie gesagt nur „Mach dir keine Sorgen“. Kurz und knapp manchmal denke ich mir das ich ihm total egal bin weil er so anwesend sein kann. Manchmal spüre ich seine Liebe im anderen Moment wiederum ???!!
Was meint ihr.. Liebt er mich ? Oder bin ich nur Zeitvertreibung für ihn.?

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Psychologie, Kummerkasten, Liebe und Beziehung, menschenkenntnisse, verletzt
Ist das normal?

Servus Leute. Ich hatte in den letzten zwei Tagen viel sch. gebaut und habe wegen nichtigen Gründen die Nerven von meinem Freund strapaziert, aus dem Affekt Schluß gemacht, beleidigt, eigentlich Dinge, die nicht jeder verzeiht und das hängt viel mit meiner momentanen psychischen Verfassung zusammen. Bin auch seit 2 Wochen in Behandlung. Gestern hatten wir alles geklärt und wollten alles langsamer angehen lassen. Wir sind noch nicht so ganz lange zusammen. Wir haben beide beschlossen, dass wir gerade ein bisschen Zeit für uns brauchen (wir sind in der selben Berufschule und hatten stressige Wochen). Wir haben keine Auszeit oder so, sondern wollen jetzt erstmal wieder runterkommen. Er schreibt mir jeden Tag und fragt immer, wie es mir geht, was ich mache, wünscht mir immer gute Nacht und schreibt mir morgens usw.. Davor haben wir uns jeden zweiten Tag getroffen, was für ihn zu viel war und im Endeffekt auch für mich (auch wenn ich das nicht immer so schnell merke, wie er) jetzt ist es so, dass wir seit der Aussprache gestern kein anderes Treffen ausgemacht haben. Also wir haben besprochen, dass wir zusammen sind und zusammen bleiben und werden uns warscheinlich in der nächsten Woche treffen, trotzdem fühlt sich das so anders an... Denkt ihr, dass ist normal, nach einem sehr heftigen Streit?

Ja, das ist normal. Mach dir keine Gedanken 100%
Das ist nicht normal 0%
Verhalten, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Psyche, verletzt, Liebe und Beziehungen
Was hat er genau vor? Will er noch?

Ein Freund von mir empfand einst sehr viel für mich als wir noch gut miteinander befreundet waren. Leider gab es dann eine Phase, in denen ich geplante Treffen sehr häufig und vor allem kurzfristig absagte. Hatte zu der Zeit leider andere Prioritäten und er kam sich zurecht verarscht und nicht wichtig genug vor. Die leeren Versprechungen und Absagen haben Spuren hinterlassen. Wir hatten dann für ein paar Monate Kontaktpause und standen dann wieder im Kontakt. Vorerst nur übers Schreiben. Er begann wieder aufzutauen und wünschte sich ein Treffen. Je länger desto besser. Und er gab auch sonst öfters Andeutungen darauf, dass ihm noch was an mir liegt. Ich erklärte ihm dann aber auch, dass ich seit kurzem einen Freund habe.

Wir hatten dann was in Planung doch die Corona-Regeln machten uns nen Strich durch die Rechnung. Reisen ist nicht möglich und er reagierte auf die zwanghafte Verschiebung folgendermassen : " Na dann. Bis dahin. Erstens wissen wir beide nicht wann die absehbare Zeit ist, wann das überhaupt wieder möglich ist, zweitens wissen wir nicht wie engstirnig dein Kerl bis dahin geworden ist, dann wissen wir beide nicht ob wir bis dahin beide noch Bock aufeinander haben daher ne🤷‍♀️ melden wir uns erst wieder wenn's soweit ist. Alles andere hat keinen Sinn. Ich hab auch jetzt keinen Bock auf sinnlose Diskussionen. Treffen hier, unwahrscheinlich usw. Das muss nicht sein, hab ich keinen Bock drauf und keine Nerven zu, will ich auch nicht.. Deswegen bitte ich dich jetzt einfach mal darum dich erst wieder zu melden wenn diese ganze Corona-Geschichte vorbei ist. Ansonsten werden wir uns löschen damit wir gar nicht mehr schreiben können. Das werde ich dieses Mal dann auch durchziehen und dann hast du ein Problem. Weil dann gibt es nämlich gar kein Treffen mehr. Dann steht das auch nicht mehr im Raum. Dann ist die Geschichte endgültig gegessen. "

wie deutet ihr das Ganze?

Männer, Verhalten, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, verletzt
was genau will er von mir und was soll ich machen?

Hallo :),

habe vor einem Jahr jemanden kennengelernt und wir sind dann auch zusammen gekommen. Wir hatten eine Fernbeziehung und die ersten paar Monate schienen perfekt, fast zu sehr perfekt. Wir waren 9 Monate zusammen und haben dazwischen ein paar mal Schluss gemacht. Jedenfalls kam raus, dass er mich über monatelang angelogen hat. Er hatte eine dreimonatige online Affäre. Natürlich war ich wütend und verletzt, war aber bereit dazu ihm zu vergeben. Ich hatte jedoch ständig Angst, dass er das wieder macht und dann hatten wir oft Streit deswegen. Im Endeffekt machte er wegen dem mit mir Schluss.

Eine Woche später erzählt er mir an meinem Geburtstag, dass er mit dem Mädchen zusammen ist mit dem er mich betrogen hat, obwohl er zwei Tage zuvor meinte er will das wir wieder zusammen kommen, aber dann hatten wir einen Streit.

Jedenfalls sind es jetzt fast schon drei Monate seit dem er mit mir Schluss gemacht hat und wir hatten Kontakt, dann wieder keinen. Er hat mir immer und immer wieder Hoffnungen gemacht.

Vor ein paar Tagen meinte er, er liebt mich immer noch und gab mir ziemlich viele Komplimente. Er hat gesagt ich war die beste Freundin die er jemals hatte und er leider ein schlechter Freund war, weil er mich als selbstverständlich nahm. Meinte ich wäre Perfekt und wife material und das seine neue Freundin es nicht sei. Ich will ehrlich sein, ich hatte Hoffnungen, dass da doch noch vielleicht etwas zwischen uns wird.

So oft kam es vor, einen Tag wollte er mich, den anderen nicht. Es war immer ein hin und her mit ihm. Gestern zum Beispiel hatten wir einen großen Streit und plötzlich heißt es wieder ich soll vergessen was er gesagt hat. Ich soll ihn vergessen und jemand anderem die Chance geben. Jetzt ist er wieder total kalt gegenüber mir. Und es ist nicht nur einmal vorgekommen.

Was will er denn genau von mir? Hat er tatsächlich noch Gefühle für mich oder hat er es nur gesagt, weil er wusste ich wollte es hören? Sein Verhalten macht keinen Sinn. Wir gehen die ganze Zeit im Kreis. Ich hab ja versucht mit ihm zu reden, aber er macht komplett zu, wenn es um das Thema geht. Nur ein-zwei mal konnte ich etwas aus ihm rausbekommen, aber das ist auch schon gut einen Monat her, wenn nicht länger. Und dann heißt es Frauen sind kompliziert.

Warum gibt man jemandem immer wieder Hoffnungen, wenn man weiß die Person liebt einen nur das diese Person wieder verletzt und enttäuscht wird?

Liebe, Freundschaft, Liebe und Beziehung, verletzt
Was will sie bitte noch von mir, sie bricht mir das Herz und führt sich jetzt so auf?

Ich hoffe die Rechtschreibung und Grammatik passt

Ich lernte ein Mädchen kennen und verstehen uns sehr

ich war 20 und sie 17

So, dann nach der Zeit (Monate) sind wir uns immer näher gekommen, gekuschelt, bei mir geschlafen usw. dann nach der Zeit gab sie mir einen Kuss auf die Nasse und ab da merkte ich schon was ich fühle , paar Wochen darauf hab ich sie dann geküsst auf das sie schon so lange wartete, das hat sie mir erzählt das sie schon so lange drauf gewartet hat das ich den ersten Schritt mach

Am nächsten Tag wollte sie mich sofort nochmal sehen und da aufhören wo wir gestern stehen gebliebene sind sagt sie zu mir, das ist aber jetzt schon 1 Jahr her, also nicht das gestern.

Das war 20220

Dann wo ich soooo gehofft habe das das was mit uns was wird, genau da verschwand sie

ich hörte 1 Monate nichts von ihr und das war komisch, weil normalerweise hat sie jedes Wochenende bei mir geschlafen. Wie den auch sei. Sie meldete sich wieder bei mir und sagte „wir müssen reden“ ich wusste das wenn ein Mädchen sagt „wir müssen reden“ selten gut ausgeht. So dann kam sie zur mir und sagte „ich bin im Moment noch nicht beriet für eine Beziehung, es hat nichts mit dir zutun aber ich kann das Momenten nicht“ ich sagte „sobald sich nichts daran ändert wie es bisher war hab ich kein Problem damit“

dann hört ich wieder Monate nichts von ihr, reagierte nicht auf meine Nachrichten usw. dann schrieb sie mich spontan an und frage „hey kann ich heute bei dir schlafen“ ich sage natürlich ja weil ich ja unendlich in sie verliebt war. So das war die erste Nacht wo sie wieder bei mir schlief . Nach 2 Monaten kam sie dann wieder daher und frage „hey kann ich bei dir wieder mal schlafen“ ich „ja klar“ dann küsste sie mich spontan wie sie bei mir schlief, wir knutschten eine Ewigkeit und schauten uns eine Ewigkeit tief in die Augen.

DANN, UND DANN, erfuhr ich nach 2 Wochen das sie seit Monaten (MONATEN) einen Freund hat.

Dann checkte ich alles, sie hat nur bei mir geschlafen um ihren Freund eifersüchtig zu machen, sie meldete sich nur wenn sie streit mit ihren Freund hatte und nicht um mich zu sehen

Das brach mir das Herz dann gleich zweimal! Ich war so verletzt, immer wenn ich vor einer Brücke stand dachte ich jedes mal (wenn ich da runterspringe ist dann mein beschissenes Leben vorbei) ich fragte mich 1.000 mal wie es sich anfühlet tot zu sein, so zerstört war ich!!!

ich war so am Boden zerstört und seit ich zu ihr sagte das ich keinen Kontakt mehr mit ihr haben möchte, weil es mir einfach weh tut ihr in die Augen zu schauen in die ich mich verliebt hab, und seit dem Kontakt Abbruch fragt sie oft meinen Kumpel (hey was macht er, hat er schon einen neune Freundin, wie geht’s ihm, ich versteh nicht wieso er mit mir den Kontakt abgebrochen hat) usw. 

sie tut so als wäre nie was gewesen und das ist das, das was mir noch mehr weh tut.

ich verste nicht warum sie nich alles hinterfragt was ich mache, so als wäre nich Interesse vorhanden

Liebe, Freundschaft, traurig, Beziehung, Liebe und Beziehung, Streit, verletzt, verliebt
Lachen und heulen?

Hallo :)

Also seit paar Wochen ist es so das wenn ich normal Lache zum Beispiel über Insta Memes das ich plötzlich anfange zu Weinen. Aber ich fühle mich in dem Moment dann wirklich verletzt ich weiss aber nicht warum?

Dann ist mir aufgefallen das ich sehr schnell gereizt bin. Also ich werde sehr schnell Laut und sauer zuhause ohne es zu wollen.

Außerdem hab ich gemerkt das ich dolle Stimmungsschwankungen habe. In der Schule bin ich richtig glücklich gewesen und wenn ich dann mal alleine blieb weil z.B eine Person mit einer anderen geredet hat war ich plötzlich traurig und konnte nicht mehr lachen :( ich weiss wirklich nicht warum aber dann kommen komische Ereignisse wieder in meine Gedanken.

Und genau deshalb hat meine ,,beste Freundin" sich von mir distanzieren wollen. Und dann ging es mir erstmal sehr schlecht. Ich konnte nicht schlafen etc.

Ich weiss nicht was ich tun soll.
Mal bin ich gut gelaunt und verrückt mal bin ich so traurig das ich hoch gucke in den Himmel und anfange zu heulen. Ich kann nicht laut heulen weil ich nicht will das meine Mutter mich darauf anspricht aber irgendwie ist es komisch.

Normalerweise bin ich eine Person die es liebt selbständig Dinge zu tun. Aber jetzt habe ich keine Lust irgendwas zu tun. Dazu nehme ich mal richtig viel zu und mal richtig heftig ab. So um die 5-6 Kilo in 2 Wochen.

Ich weiss nicht was ich tun soll.

Ist das nur etwas harmloses oder sollte ich mit Mama darüber reden und zum Psychologin?

LG

Rosalyn

(bitte keine blöden Kommentare dazu. Danke :) )

verrückt, Freundschaft, traurig, Menschen, lachen, Psychologie, glücklich, Liebe und Beziehung, Sorgen, verletzt, weinen
Jugendgewalt und beispiel Gründe?

Hey, kann mir jemand für jede der genannten Gründe von Jugendgewalt eine geeignete Maßnahme, um Jugendgewalt zu verhindern nennen bitte?

1. Kriminalität entsteht, wo sich niemand kümmert: Viele Kinder und Jugendliche, die kriminell werden, kommen aus Familien, in denen kaum jemand Zeit für sie hat, in denen sie zu wenig Zuneigung und Geborgenheit bekommen. [...]

2 Aggression entsteht aus fehlenden sozialen Bindungen: [...] Menschen die keine engen sozialen Beziehungen haben und vielleicht auch nie gute Beziehungserfahrungen haben machen können, reagieren mit Aggressionen. [...)

3. Gewalt entsteht aus Scham: Die Ausübung von Gewalt kann der Ersatz sein für den Wunsch, Respekt zu erfahren. [...]

4. Gewalt entsteht aus desolaten Familien- und Lebensverhältnissen: Viele Straftäter haben in ihrer Kindheit unter familiärer Armut, Arbeitslosigkeit und mangelnder Perspektive gelitten. Letztlich werden nur nige Kinder aus sozial schwachen Familien später kriminell; dort, wo Kriminalität entsteht, lie gen ihre Gründe aber oft in Chancen- und Perspektivlosigkeit

5. Gewalt entsteht aus Perspektivlosigkeit: Gewaltta tig werden häufig Jungen, die vom ersten Schultag an die Erfahrung machen, chancenlos zu sein Viele Kinder und Jugendliche, die kriminell werden, kom men aus bildungsfernen Familien [...]

Danke für eure Antworten

Frage bearbeiten

Tipps, Schule, Angst, Sicherheit, Mädchen, traurig, Menschen, Lösung, Sex, Gewalt, helfen, aggression, Ethik, Jugend, Jugendgewalt, Jungs, Kriminalität, Meinung, Moral, überfordert, verletzt, Gruende, verhindern, aufhalten, Maßnahme, wehtun
Warum habe ich diese nur(Frage)?

Ich hab ne Frage.

Warum belastet mich das mit meiner Ex so das sie rin Kind von einem Anderen bekommt?

Wenn Sie nur einen neuen Freund hätte und kein Kind dann würde ich das besser glaube ich akzeptieren.

Aber warum hab ich mit den Gedanken so zu kämpfen?

Sie sagte als sie mir sagte das sie schwanger von ihrem neuen Freund sei das wir ja trozdem Freunde beliebt und ich immer mit ihr reden kann und sie immer da ist.

Dann schrieb ich ich will euch nicht stören bei eurern Glück.

Dann komm von ihr:

Ach Quatsch du störst nicht ich bin immer da für dich das weißt du!

Und so weiter.....

Warum will sie noch kontakt zu mir und was wird ihr neuer wohl sagen das sie kontakt hat zu ihren Ex?

Es gibt auch schon etwas neues:

Sie weiß ja noch wann ich auf der Arbeit Pause mache.

Ich mache diese immer von 13 bis 14 Uhr.

Gestern hatte sie mir geschrieben das sie zufällig beim Aufräumen im Kinderzimmer meine HandyHalterung gefunden hat.

Sie schrieb mich dann dicht ob ich sie abhole und was damit passieren soll.

Heute schreib sie mir dann um punkt 13 Uhr:

Was ist jetzt damit?

Darauf schrieb ich:

Ich brauche das nicht mehr kannst es verschenken oder so.

Darauf kamm von ihr:

Ich habe keine Lust immer deine Sachen wegzuschmeißen....deine Kopfhörer hatte ich auch weggeschmissen die trägt jetzt jemand anders und du musst dich darum kümmern das ist deine.

Darauf schrieb ich:

Ja dasist mir klar aber ich brauche die Aktuell nicht.

Darauf sie:

Es ist deine.

Darauf ich:

Ja aber ich habe im moment keine zeit die sachen abzuholen kannst du das nicht in den Keller oder so tun.

Drauf kamm von ihr:

Ja kann ich machen aber du musst sie abholen.

Dann kamm nach 5 Minuten von ihr:

Ich habe auch wenig Zeit hab viel Termine und Arbeite nebenbei.

Ich dann so:

Ok cool.

Sie dann so:

Ja hab endlich einen Job gefunden.

Ich dann:

Das freut mich für dich.

Darauf sie:

Ja im Krankenhaus in der Küche.

Ich dann so cool.

Dann kamm von ihr nur ein ja.

Danach ist sie offline bis jetzt.

Warum sagt sie mir das sie hat mich doch schon genug verletzt.

Will sie das ich komme und das abhole oder was?

Ich hoffe das ihr mir hier gute Antworten liefern könnt.

Danke schon mal im Vorraus.

Gefühle, Gedanken, Ex Freundin, verletzt, verwirrt, Komisches Gefühl, Fragen
Wie geht`s in der Beziehung weiter?

Hallo zusammen,
also folgendes ist passiert:
Ich bin seit einigen Monaten mit einem echt tollen Kerl zusammen, bisher waren wir auch unglaublich glücklich miteinander. Über Neujahr sind wir zu seinen Eltern gefahren und die Zeit dort war für mich die absolute Hölle! Seine Mutter hat einen extremen Kontrollzwang und ist ungemein toxisch! Anders kann ich es leider nicht beschreiben. Sie scheint eine ganz Liebe zu sein und trotzdem hat sie es geschafft, dass ich mich anzweifle und unsicher fühle.

Seit wir wieder da sind habe ich auch Veränderungen bei meinem Freund bemerkt, der vorher noch fest zu mir gehalten hat. Montag gabs ein klärendes Gespräch in dem er mir eine Menge Kritik an den Kopf warf und meine Eigenschaften und einfach mein 'Sein' als problematisch für die Zukunft sah. Er hat viel gesagt, ich hab vieles geschluckt weil ich so verletzt und überfordert war, ich hätte mich am liebsten nur übergeben. Es endete, dass wir beide weinten und er meinte, dass er glaube wir tun uns gegenseitig nicht gut, weil er gemerkt hat wie sehr er mich ungewollt verletzt hat. Dann hat er gesagt, dass er mich sehr mag, aber denkt, dass wir einfach nicht passen.

So. Gestern hat er sich gemeldet, entschuldigt, blabla, die ganze Leier... Ich kenne ihn und auch seine "Macken". Er hat das Gesagte nicht böse gemeint, sondern dachte, dass wir darüber sprechen und es würde den Ist-Zustand verbessern. Er wollte nicht Schluss machen, das weiß ich und er hat absolut nicht mit so einer Reaktion gerechnet.
Kurzum, es geht mit uns weiter und das will ich auch, weil ich ihn sehr sehr sehr gerne mag. Aber ich kann einfach nicht vergessen was er zu mir gesagt hat. Das ist so unglaublich verletzend, dass ich nicht weiß wie ich wieder normal mit ihm umgehen kann. Wir sehen uns am Wochenende... Bisschen Zeit vergeht noch.

Aber hat eine/r von euch Erfahrung mit sowas? Ein echt mieser Vertrauensbruch in der Beziehung, er klang teilweise echt wie seine Mutter. Obwohl er sich selbst bisschen von ihr distanziert... Tja, also kann mich jemand verstehen, hat Tipps oder irgendwas für mich? Ich möchte, dass es weiterhin mit uns funktioniert, er hat gesagt, dass er an sich arbeiten möchte. Jetzt möchte ich ihm auch bisschen entgegen kommen und versuchen über dieses Gespräch hinweg zu kommen...

Vielen Dank schonmal für eure Antworten :) Bleibt gesund!

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Streit, verletzt, Vertrauensbruch
Ich kann das einfach nicht mehr mithalten!?

Kurz erklärt :

Es geht um einen Typen, den ich persönliche kenne und ihn auch attraktiv finde.

Wir hatten mehrfach Kontakt in diesen 3 Monaten (Wir kennen uns länger, denn wir gehen in die selbe Klasse) Doch wir hatten sehr oft, denn Kontakt abgebrochen.

Ich konnten nie wirkliche richte Gespräche miteinader führen. In der Schule beleidigte ich ihn sehr oft, weil er mich "Aus Spaß" nervt. Ich kann sehr laut sein und habe leichte Aggressionen.

Unsere Klasse war schon über 3 mal in Quarantäne, also fingen wir an uns auf irgendeine Art zu verstehen.

Wir telefonierten und wechselten das ein oder andere Wort miteinander

Er fragte mich immerwieder ob ich ihn mag, weil ich immer zu kalt zu ihm bin.

Irgendwie fing er an mich immer mehr und mehr zu ignorieren, auch als wir es miteinander versucht haben "so nh Art Beziehung" die 2 tage ging. Es lief nicht mehr so gut, weil ich nicht einsehen wollte das er mich in der "Beziehung" genauso ignoriert.

Er mochte mein Körper sehr, insbesondere meine Oberweite.

Wir hatten sexuellem Kontakt könnte man sagen.

Er brach es dann aber wie die Beziehung, weil alles für ihm zu viel wurde.

Er hat mir, dann angeschrieben und mich dann wieder ignoriert.

Ich meinte zu ihm, dann das :

wenn du mir nie antwortest, dann lass es einfach gut sein.

War es die richte Entscheidung, es tut mir im Herzen weh. Ich habe wirklich Gefühle für ihn.

Spiele, Liebe, Freizeit, Schule, Freundschaft, Körper, Beziehung, Sex, Sexualität, Brüste, Klassenarbeiten, Liebe und Beziehung, verletzt, Liebe oder Freundschaft, sexuelle orientierung, verwirrtheit, Qurantäne, Mögen
Wie kann ich Betrug in der Beziehung am besten verarbeiten?

Guten Abend zusammen,

ich habe hier vor 2 Tagen eine Frage gestellt in der offenbart wird das mein jetzt Ex-Freund wohl eine prostituierte angeschrieben hatte, mit der Absicht auf ein Treffen, davon dann einen screenshot machte und das gelöscht hatte, es war immernoch auf seinem Handy aber halt im Papierkorb...naja jedenfalls ist es jetzt vorbei, eigentlich wollte ich ihm nochmal die Chance geben zu reden..habe es mir dann aber doch anderst überlegt und ihm abgesagt und daraufhin überall blockiert, er konnte mich nur noch anrufen oder sms schreiben (bzw kann es immernoch). Für mich ist klar das aus uns nichts mehr wird, da ich absolut kein Vertrauen mehr habe. Und es ekelt mich an was er gemacht hat (auch wenn er sie "nur" angeschrieben hat). Wobei ich nichtmal weiß ob ich das glauben kann...jedenfalls weiß ich nicht mit der Situation umzugehen, ich versuche mich so gut es geht abzulenken und so wenig wie möglich daran zu denken aber es will nicht in meinen Kopf rein wie er zu sowas in der Lage sein konnte. Ich komme mir so ver..... vor, belogen, mein Vertrauen wurde missbraucht und ich bin so tief verletzt, weil ich dachte wir seien was besonderes und er sei mein "soulmate" auch wenn das jetzt echt kitschig klingt, aber so hat es sich teilweise angefühlt, wir haben oft die selben Dinge gedacht, hatten den selben Humor, und noch anderes..ich habe mich wohl gefühlt konnte sagen was ich denke und seien wie ich bin, mich über alles auslassen und er hat zugehört..und dann erfahre ich sowas ekliges und weiß nicht mehr wie ich denken soll...ich weiß nicht was ich hier genau von euch hören möchte, welche tipps ..was hilft mir mit ihm abzuschließen? Sollte ich mich doch mit ihm treffen falls er nochmal fragt? Wir waren fast 2 Jahre zusammen..ich dachte ich kenne ihn.

Liebe, Freundschaft, Betrug, Psychologie, Fremdgehen, Herzschmerz, Kummer, Liebe und Beziehung, verletzt, Verrat
Ist es verständlich, dass ich sauer bin?

Hey. :)

Ich bin seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen und wir sehen uns sehr, sehr oft, was für uns beide perfekt so ist.

Gestern ist er nach 2 Tagen bei mir heimgefahren und da war ich sehr, sehr traurig und habe geweint, was ihm sehr leid getan hat und er hat mich gleich getröstet.

Da meinte er, dass er morgen (also heute) um 10.00 Uhr aufsteht, dass er so früh wie möglich bei mir sein kann und vorher viel erledigen kann.

Spät nachts hat er geschrieben, dass er wahrscheinlich durchmacht, weil er nicht müde ist, aber er ist um 05.30 Uhr heute früh doch schlafen gegangen und erst um 14.00 Uhr wieder aufgestanden und hat demzufolge natürlich nichts geschafft und gesagt, er kommt doch erst später heute abend, weil er das alles jetzt erledigen muss.

Das fande ich schon absolut unfair, weil ich nichts dafür kann, dass er so lange geschlafen hat, aber ich muss es ausbaden, indem er mich warten lässt. Zumal er ganz am Anfang der Beziehung teilweise um 08.00 Uhr aufgestanden ist, dass wir uns so früh wie möglich sehen können.

Er hat dann aber noch geschrieben, dass er mit seinem Hund mit seiner Familie Gassi geht und das fande ich auch frech, weil er nie mit ihm Gassi geht, seitdem ich ihn kenne und ausgerechnet heute, wo er eh schon Stress haben müsste, weil er ja früh hier sein wollte, aber noch Dinge erledigen muss, geht er mit, obwohl seine Familienmitglieder auch mitgehen.

Ich habe ihm gesagt, dass ich es gemein finde, mich aber nicht streiten will und habe jetzt seit einer Stunde mein Handy aus. Zum Einen, dass wir nicht diskutieren und wir beide Zeit für andere Dinge haben, aber zum Anderen vielleicht auch, dass er sich ein bisschen Sorgen macht.

Übertreibe ich oder ist meine Reaktion berechtigt? Wann soll ich mein Handy wieder anmachen?

Danke im Voraus.

Liebe Grüße :)

Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Beziehung, Jungs, Jungs und Mädchen, Liebe und Beziehung, Streit, Treffen, verletzt
Enttäuscht und verletzt von Freundin, was jetzt?

Hallo,

Ich hoffe hier kann mir jemand einen guten Rat geben der auch ernst gemeint ist.

Ich bin m/16 und habe seid 5 Monaten eine Freundin w/14.

Meine (Ex) Freundin hat mich betrogen und ich war froh jetzt endlich ein neues Mädchen gefunden zu haben die mich wirklich wieder richtig glücklich macht (Meine jetzige Freundin). Meine jetzige Freundin hat mich die ersten 2 Monate wieder aufgebaut und alles war perfekt. Vor circa 2 Wocchen habe ich dann erfahren das meine Freundin 2 Wochen bevor wir zusammen gekommen sind jeden Tag circa 5-8 Jungen nacktbilder geschickt hat und die Jungs ihr. (Wo sie sich befriedigen)

dann habe ich auffeinmal herausgefunden das sie Monate lang ihren Ex Freund betrogen hat und ihrem besten Freund auch Nacktbilder/Videos geschickt hat.

sie hat das alles vor mir verschwiegen und auch als ich sie schonmal sowas Ähnliches gefragt habe hat sie mich angelogen und mir davon absulut nichts erzählt.

Das alles hätte ich niemals von meiner Freundin gedacht. Genau so das sie mir sowas verschweigt und mich wegen sowas anlügen tut. Aber ich liebe sie über alles und ich weiß auch das sie Angst hat mich zu verlieren. Als wir gestern Abend drüber geredet haben beim telefonieren und ich gesagt habe das ich enttäuscht von ihr bin und es niemals von ihr erwartet hätte hat sie am Telefon angefangen zu Erbrochenen.

sie hat geweint und meinte das es ihr so leid tut und sie Angst hat mich zu verlieren. Sie sieht die ganzen Fehler auch ein und hat auch gesagt das sie es von sich selber alles nicht erwartet hätte und eklig von sich findet. Mit dem besten Freund hat sie gestern Kontakt abgebrochen. Wie würdet ihr damit umgehen?

ich bin ein Mensch der leider viel auf die Vergangenheit zugreift und mir die ganze zeit sich der Kopf dreht. Der Gedanke das sie einem Jungen schonmal fremdgegangen ist und das sie mehrere Jungs schon nackt gesehen haben auf Bilder und Videos wie sie sich z.b Fingert oder ihre Brüste zeigt zerstört mich einfach nur.

Ich bitte um Hilfe/Tipps

danke im Voraus

Liebe und Beziehung, verletzt
Werd ich das vergessen können?

Also ich bin schon fast 3 Jahre mit meinem Freund zusammen und wohnen auch zusammen von Anfang an.
die ersten 2 Jahre hat er mich heftig beschisn behandelt und war nurnoch on off. Er hat mich immer krass beleidigt, runtergezogen und emotional heftig missbraucht, ich war aber zu blind und naiv um es zu sehen, er hat mich auch sehr von meiner ganzen Familie distanziert und sie immer schlecht geredet. Ebenso alle meine Freundinnen. Er hat jeden Tag krass frauenverachtende Sprüche mir unter die Nase gerieben und jede Frau wegen allem als schlam.. beleidigt. Er drohte mir auch immer mit Schlägen in Streits , ist aber nicht dazu gekommen. Damals hab ich seine Verhaltensweisen immer gegoogelt und es kam immer auf narzisstisch/toxischer Partner dabei raus. Nun waren wir vor einem Jahr im urlaub und dort hat er mich dermaßen fertig gemacht ohne Grund , mir ständig gesagt das ich so eine Hässliche Figur habe, alle Frauen hat er gesagt die sind so geil deren ärsche sind so geil er würde die gerne **** (wir waren zu 4. in Urlaub + Verwandte) und das es ihm so dermaßen schwer fällt mir treu zu bleiben bei den heftigen weibern da. Das hat er mir jeden Tag unter die Nase gerieben und tot ernst gemeint. Er hat mich auch tausend mal vor anderen blamiert und meinte auch er geilt sich draußen auf und drinne werd ich gebu‘mst (draußen hol ich mir mein Hunger drinnen wird gegessen) ich habe tausend mal versucht zu reden mit ihm er hat mir immer gesagt es ist normal bei einem Mann. dazu war ich an seinem Geld abhängig und ich durfte nur essen wenn er essen wollte. Ich wurde dort auch krank und wir waren so schon jeden Tag feiern (war Party Urlaub) und er wollte mich alleine lassen und sagte es ist nicht sein Problem wenn ich krank bin er geht feiern und trinken . Ich bin so dumm und bin gezwungener Massen mitgegangen.
er hat mich ein Abend auch alleine gelassen, ist mit den jungs weggegangen.

er hat mich von a-z beleidigt und erniedrigt und jedes Detail an mein Aussehen beleidigt. Und nebenbei: ich sehe Bombe , das weis ich und die meisten auch (soll nicht eingebildet klingen) und ich bin trotzdem bei ihm geblieben, verlor aber 6 Kilo und konnte nix mehr essen . Nächstes Urlaub mit 2 Freunden ging eine Woche später weiter und nichts hat sich geändert. Gleiche von vorne alles gleich Frauen , Körper, wie gerne er milfs bumsen würde etc. Und lachte immer und meinte er kriegt mich in Deutschland eh wieder zurück. Nun war ich zurück und direkt am ersten tag holte ich und meine Mutter meine ganzen Sachen bei ihm und es war VORBEI. Er hat danach um mich gekämpft Etc . Volles gelabert von ändern und alles ihr wisst schon und ich verzeihte ihn. Dann sind wieder tausend andere Sachen vorgefallen und seid paar Monaten läufst aber ganz gut und er hat sich echt geändert .

nun denke ich an das alles so oft und es zerfetzt mich innerlich und habe Angst das er noch so ist es aber verdrückt um mich nicht zu verlieren. Habe grade fast ein Herzinfarkt bekommen, weil er (Text1)

Familie, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Trauma, verletzt, Frauenfeindlich, sexistisch, toxisch, Toxische Beziehung
Gerechtfertigte Reaktion auf Enttäuschung?

Da ist eine Austauschschülerin bei uns ein Jahr. Bis Sommer 2021.

Ich hatte mich bald mal in sie verliebt. Ich habe alles für sie getan. Ich war im Laden musste bei einem Produkt an sie denken und habe es ihr gekauft. Ich hab alles versucht. Ich glaube man hätte wirklich wissen können, dass ich sehr viel für sie empfinde.

Sie hat mich wahrscheinlich nur wie einen Bruder gesehen.

Auf jeden Fall erfuhr ich dann aber einfach plötzlich aus dem nichts, dass sie mit einem Freund ( nicht irgendwie Jemand, mit dem ich privat was machen würde, aber ich kenn ihn einfach gut und mache das gleiche Hobby und so.) von mir, der 2.5 Jahre älter als sie ist zusammen ist. Ich habe bis dahin keine Ahnung gehabt, dass sie irgendwie viel Kontakt haben oder sowas.

Und dann kam das halt einfach aus dem nichts.

Ich bin natürlich mega enttäuscht, verletzt und so weiter. Wenn sie nicht bei uns wohnen würde, hätte ich wirklich gesagt, tschüss und wäre gegangen. Aber da sie nunmal bei uns wohnt war das nicht so einfach.

Jetzt habe ich mich aber entschieden und ihr das auch so mitgeteilt. Ich sagte, wir werden wahrscheinlich nie mehr Freunde sein. Sobald ich über alles hinweg bin, ist sie einfach noch eine Person, die im gleichen Haus wohnt. Denn ich werde nicht noch einmal zulassen so verletzt zu werden.

Ich bin der Meinung, ich habe vernünftig gehandelt und es ist auch gerechtfertigt. Was denkt ihr?

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Enttäuschung, Liebe und Beziehung, Reaktion, verletzt
Wie deutet ihr sein/ihr Verhalten (Ex, bester Freund)?

angenommen ihr macht eurem besten/bester Freundin nach 4 Jahren schöner Zeit eine Liebeserklärung, er/sie hat zwar viel mit euch geflirtet, sagt aber er will keine Beziehung mit euch und kündigt euch gleich die Freundschaft. Ihr sucht 2mal Kontakt und ruft ihn/sie an, da ihr nur noch Freundschaft wollt, da die Freundschaft euch sehr viel bedeutet hat, er meint aber er/sie will keine Freundschaft mehr, ihr stellt daraufhin den Kontakt ein und meldet euch nie mehr bei ihm. Dann trefft ihr ihn/sie nach längerer Zeit auf Parties und anderen Veranstaltungen, wo er/sie euch böse anschaut, euch nicht mehr anspricht, aber eure Freunde nach euch ausfragt, er/sie reagiert plötzlich eifersüchtig auf eure inzwischen neuen Freunde, dann schaut er/sie euch verliebt an, springt, als ihr auf der Tanzfläche seid plötzlich mitten auf die Tanzfläche und hat dann wieder ab, sieht euch aber die ganze Zeit an, kommt aber nicht persönlich auf euch zu, umarmt fremde Leute vor euch, tut also so, als habe er/sie ganz vieeele neue Freunde obwohl er allein dort hingekommen ist....WTF ist mit dem/der los?

er/sie ist sehr unreif und macht eine Szene, will Aufmerksamkeit 72%
er/sie ist psychisch gestört und dreht wohl durch 11%
er/sie ist unsicher und weiß nicht was er/sie tun soll 11%
Kinderkram (er/sie kann seine Gefühle nicht zeigen, ist verliebt) 6%
er/sie bereut sich gegen euch entschieden zu haben (hat Gefühle) 0%
er/sie ist doch nicht so cool wie er/sie dachte und ist einsam 0%
er/sie will wieder Kontakt, traut sich nicht euch anszusprechen 0%
Schule, Freundschaft, Angst, Party, Liebeskummer, Gefühle, Single, Beziehung, Trennung, Psychologie, bester Freund, Clique, Eifersucht, Ex, Jugendliebe, Jungs, Liebe und Beziehung, Panik, stolz, Unsicherheit, verletzt, unreif, bereuen, freundschaft-plus, neidisch, crush, Abstimmung, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Verletzt