Gefühle für hausmeister?

Ich ganz kurz anmerken das er nicht mehr mein Hausmeister ist und ich auf eine neue Schule (11klasse) gehe.

aus irgendeinem Grund habe ich vor ca einem Jahr Gefühle für meinen Hausmeister entwickelt was komplett sinnlos ist weil ich nicht ein einziges Wort mit ihm gewechselt habe. Ab dann gab es auch öfter "komische" Momente im Sinne von zb. Auffälligem Augenkontakt. Ich würde schon sagen das ich ihn attraktiv finde aber mir ist auch klar das er nicht "ausgesprochen" schön ist und ich auch die einzige bin die so zu ihm empfindet. Ich denke das er so circa 10 Jahre älter ist als ich und das sieht man ihm auch irgendwie an (also er wirkt jetzt absolut nicht jung so das es total normal ist sich in seinen Hausmeister zu "verlieben" weil er ja ach so jung ist)

mich hat es schon von Anfang an genervt (natürlich war es anfangs "schön" verliebt zu sein) so ihm gegenüber zu empfinden aber das ist jetzt schon 1 Jahr her und ich laufe ihm seit längerem nicht mehr über den Weg und ich kann mir nicht erklären warum ich das alles so stark fühle. Ich hab andauernd das Gefühl das mir irgendwas (oder er) fehlt und wenn ich ihn sehe wird mir übel und ich werd extrem nervös aber ich liebe es auch ihn zu sehen. Ich dachte am Anfang das das eh alles wieder weg geht (ich schwärme sehr schnell über irgendwelche Leute und denke ein paar Tage oder Wochen an sie aber das legt sich normalerweise immer aber bei ihm ist das alles so lange und extrem)

ich denke das sowas wie eine "Abfuhr" mir helfen könnte damit abzuschließen (wenn es funktioniert dann geil wenn nicht dann muss ich zumindest nicht mehr dieses Gefühl haben das da irgendwas ist.

aber ich kann ja schlecht einfach zu meinem ehemaligen Hausmeister gehen und nach seiner Nummer fragen.

hat irgend jemanden Hilfe und weiß was ich machen könnte?

Gefühle, verliebt sein, Einbildung, Schwärmen, unerwiderte Liebe
Wie seht ihr das? Sollte ich mich mit der Frage nochmal melden?

Vor fast zwei Jahren hab ich mich in eine knapp 20 Jahre ältere Frau verguckt. Bei dieser Frau habe ich meinen Führerschein gemacht. Und noch bevor ich ihr sagen konnte, wie ich fühle, bin ich in ne andre Stadt gezogen. Gesehen haben wir uns nun schon länger nicht mehr. Seit meiner Fahrprüfung im Sommer'19 stehen wir aber noch (recht selten) per Handy in Kontakt.

Jemand riet mir, ihr die Gefühle in einem offenen Gespräch zu gestehen. Das wollte ich tun. Da ich aber nun sehr weit weg wohne und meine ehemalige Fahrlehrerin ohnehin viel beschäftigt ist, fand ich keine Möglichkeiten, mich persönlich mit ihr zu treffen. Telefonieren find ich in der Sache aus mehreren Gründen unvorteilhaft.

Also entschied ich mich dazu, ihr nen Brief zu schicken. In meinen Augen war er sehr gelungen und nur wenig schnulzig. Wenn sie ihn gelesen hat, weiß sie zusammengefasst, dass ich sie sehr gern habe, oft an sie denke und sie mir was bedeutet. Nur leider weiß ich eben nicht, ob sie ihn überhaupt gelesen hat. Denn bis heute kam keine Reaktion auf den Brief. Vllt ist er gar nicht angekommen.

Wir hatten danach trotzdem immer wieder kurzen online Kontakt. Nur wollte ich sie nie auf den Brief ansprechen. Denn wenn sie ihn gelesen hat, scheint ihr die Sache sehr unangenehm zu sein. Und dann möcht ich sie auch nicht wieder in die Situation, damit konfrontiert zu sein, "zwingen". Schade ist es natürlich trotzdem. Denn durch das Abschicken des Briefs hatte ich mir ja vor allem Gewissheit und evtl auch ein Abschließen erhofft. Jetzt steh ich allerdings gefühlt noch tiefer im Nebel, als davor.

Anfang dieses Jahres fasste ich dann nochmal meinen Mut und fragte auf WhatsApp, ob sie Lust hat, mal zusammen spazieren zu gehen. Da war ich grade für einige Zeit in der Heimat.

Nachdem nach Tagen noch keine Antwort von ihr kam, ich sie erneut anschrieb und fragte, obs ihr gut gehe, kam keine konkrete Antwort auf meine Frage nach dem Treffen. Sie sagte nur, es ginge ihr gut, jedoch sei sie die letzten Wochen krank gewesen und nun müsse sie immer noch ständig zum Arzt rennen.

Ich bot ihr daraufhin nur an, sich bei mir zu melden, wenn sie etwas brauchte. Die Frage nach dem Treffen haben wir nicht nochmal aufgegriffen.

In ein paar Wochen werde ich wieder in die Heimat fahren und spiele jetzt wieder mit dem Gedanken, ihr noch einmal zu schreiben und sie ein zweites (vllt letztes) Mal nach einem Treffen zu fragen.

Was sagt ihr zu alldem? Sollte ich mich denn überhaupt nochmal mit dieser Frage bei ihr melden?

Ich rede mir die ganze Zeit ein, dass sie es für mich wert ist, es noch ein letztes Mal zu versuchen, nochmal einen vorsichtigen aber direkten Schritt auf sie zuzugehen. Denn vllt ist sie auch einfach sehr unsicher und weiß nicht, wie und ob sie mit dieser Situation umgehen kann. Andererseits sehe ich ja selbst, dass das alles ganz laut danach schreit, dass sie kein Interesse an mir hat. Und dann würde ich sie mit ner weiteren Frage nach einem Treffen höchstens nerven.

Habt ihr einen Rat?

Verhalten, Freundschaft, Liebeskummer, Menschen, Psychologie, Fernbeziehung, Liebe und Beziehung, Liebesbrief, unerwiderte Liebe, unglücklich verliebt, Zwischenmenschliches
Sie hat auf meine Frage nach einem Treffen nicht reagiert. Soll ich nochmal fragen?

Hey an alle,

Vor fast zwei Jahren hab ich mich in eine ältere Frau verguckt. Bevor ich es ihr sagen konnte, bin ich in ne andre Stadt gezogen. Gesehen haben wir uns nun schon länger nicht mehr. Und aktuell auch nur sehr selten mal kurzen Kontakt übers Handy.

Anfang des Jahres hatte ich sie auf WhatsApp gefragt, ob sie Lust hat, mal zusammen spazieren zu gehen. Da war ich grade für einige Zeit in der Heimat. Und dachte, ich melde mich einfach bei ihr und lass sie wissen, dass ich oft an sie denke und sie gern mal wieder sehen würde.

Nachdem nach Tagen noch keine Antwort von ihr kam, ich sie erneut anschrieb und fragte, obs ihr gut gehe, kam keine konkrete Antwort auf meine Frage nach dem Treffen. Sie sagte nur, es ginge ihr gut, jedoch sei sie die letzten Wochen krank gewesen und nun müsse sie immer noch ständig zum Arzt rennen.

Ich bot ihr daraufhin nur an, sich bei mir zu melden, wenn sie etwas brauchte. Die Frage nach dem Treffen haben wir nicht nochmal aufgegriffen.

In ein paar Wochen werde ich wieder in die Heimat fahren und spiele jetzt wieder mit dem Gedanken, ihr nochmal zu schreiben und sie ein zweites Mal nach einem Spaziergang zu fragen.

Meint ihr, ich sollte das tun? Oder lieber davon ausgehen, dass sie mir beim letzten Mal schon freundlich zu verstehen geben wollte, dass daraus nix wird. Sie ist ja auch nicht wirklich auf meine Aussage eingegangen, dass ich sie sehr gern hab und oft an sie denke.

Ich weiß, dass ihr weder mich, noch sie, noch unser Verhältnis zueinander kennt. Aber ich frage euch hier genau aus diesem Grund. Habt ihr eine Idee?

chatten, Liebe, Verhalten, Freundschaft, Gefühle, Frauen, Gedanken, Psychologie, Altersunterschied, Ideen, lesbisch, Liebe und Beziehung, Treffen, unerwiderte Liebe, unglücklich verliebt, Zwischenmenschliches, Liebe und Beziehungen, Altersunterschied in Beziehungen
Gefühle für einen viel älteren Mann - Was tun? Wie aus dem Kopf bekommen?

Teil 2 Aber ich habe gemerkt, dass mir das viele Schreiben nicht gut tut. Mit der Zeit schrieben wir immer vertrauter miteinander und haben beide etwas zu flirten begonnen. Z.b. einmal postete er mal ein altes Bild von sich und ich schrieb ihm, dass er sehr fesch aussah. Daraufhin meinte er: „Wenn du mir bloß damals begegnet wärst..Ich hätte viel daran gesetz die Ehre zu haben, dein Freund zu werden.. " Woraufhin ich halt meinte du würdest also mein Freund sein wollen und er schrieb: „Definitiv, ja. Wenn wir ein halbes Jahrhundert überspringen könnten."

Mich belastet das mittlerweile sehr. Ich liege jeden Abend im Bett und heule. Er hat mir mal ein Geschenk gemacht, wo ein Brief dabei war. Darin schrieb er, wie sehr er sich freut mir immer wieder zu begegnen und wie froh er über unsere wertvolle Freundschaft ist etc.

Seit ich ihn über 1,5 Jahre kenne, habe ich mal Typen in meinem Alter durch Partys etc kennengelernt. Mit einem, der sich wirklich sehr um mich bemüht hat, habe ich eine Beziehung begonnen. Das war die einzige Zeit, wo ich weniger an ihn dachte. Allerdings kam bei mir nicht dieses richtige Verliebtheitsgefühl auf und es hielt nur wenige Wochen. Seitdem denke ich wieder andauernd an ihn.

Das Schlimme ist ja, dass ich mit niemanden darüber reden kann. Selbst meinen besten Freundinnen kann ich das einfach nicht sagen. Es ist ja auch nicht normal Gefühle für jemanden zu haben, der fast der Opa sei könnte. Das bin ich mir bewusst.

In letzter Zeit machte ich Andeutungen. Ich schrieb ihm, dass ich ihn vermisse, sehr lieb habe und oft an ihn denke. Woraufhin er meinte „Sei doch nicht so zu lieb mir. Du verwirrst mich ja ganz."

Wir haben uns inzwischen 3-4 mal gesehen, wo er dann immer zu mir sagt „Danke für deine lieben Nachrichten. Du baust mich seelisch auf. Einmal hielt er dabei meine Hände und küsste mich dann auf die Wange. Ich denke, er genießt das, aber ihm ist nicht bewusst, dass er mir den Kopf so verdreht hat.

Da daraus nichts werden kann und ich nicht mehr weiter weiß, bin ich jetzt schon so weit, dass ich darüber nachgedacht habe, ihm alles zu gestehen. Vielleicht sollte ich ihm eine Nachrichten schreiben, wo ich alles erkläre und den Kontakt komplett abbrechen. Der Gedanke ihn nicht mehr zu sehen, bricht mir wirklich das Herz, aber ich denke, dass ich nur so über ihn hinweg kommen würde. Aber ich wüsste überhaupt nicht, was ich meiner Familie sagen soll, warum ich nicht mehr zu ihm arbeiten gehe. Sie sind ja alle sehr stolz, dass ich diese Arbeit habe. Zudem kommt, dass sie mir auch wirklich Spaß macht und er mir in so vielen Bereichen geholfen hat. Er würde wohl auch nicht wissen, was er jmd sagen soll, warum ich nicht mehr komme. Aber es darf einfach niemand erfahren. Es gibt nichts das ich mir sehnlichster wünschen würde, als dass diese Gefühle nicht da sind, aber leider kann ich es nicht ändern.

Meinung? Ratschläge? Ist jemand in einer ähnlichen Situation? Vielleicht möchte wer privat schreiben

Danke im Voraus :)

flirten, Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Liebe und Beziehung, Männer und Frauen, unerwiderte Liebe
Gefühle für einen viel älteren Mann - Was tun? Wie bekomme ich ihn aus dem Kopf?

Teil 1

Hallo, alles begann Anfang des Sommers 2019. Durch eine Bekannte meiner Mutter wurde ich auf die Idee gebracht mich bei einem Bekannten von ihr für ein Praktikum zu bewerben. Gesagt, getan. Der „Chef“ war mir von Anfang an unglaublich sympathisch. Ich habe in kurzer Zeit total viel gelernt, er hat mir sehr vertraut. Dadurch dass ein sehr familiäres Arbeitsklima herrscht, es gibt nur 3 Mitarbeiter, davon sind 2 seine Verwandten, er mir gleich das Du-Wort anbat, habe ich ihn von Anfang an nicht wirklich als Chef gesehen... Nach dem Monat fragte er mich, ob ich weiterhin für ihn neben der Schule arbeiten möchte, da er begeistert von mir war. Natürlich freute ich mich sehr und meine ganze Familie ist sehr stolz auf mich.

Seitdem sehen wir uns also immer ca 1 mal im Monat. Anfangs habe ich mir eingeredet, er ist einfach nur besonders lieb, das bist du nicht gewöhnt und vor allem für einen Mann besonders charismatisch. Du bildest dir das ein... Doch mit der Zeit wurde dieses Gefühl immer intensiver. Ich bin verliebt in ihn und das schon seit mittlerweile ziemlich langer Zeit. Seit über 1,5 Jahre.

Ich tu mir schwer das ganze in Worte zu fassen. Aber ich habe noch nie einen Menschen getroffen, der so eine derartige Ausstrahlung hat, herzlich ist, eine so positive Lebenseinstellung, immer die richtigen Worte parat und unglaublichen Charme hat. Er hat so eine liebevolle Art. Egal wen man fragt, wirklich jeder sagt, sie sind noch nie einem netteren Menschen begegnet. Hinzu kommt, dass er trotz seines Alters nach wie vor ein wirklich fescher Mann und sehr junggeblieben ist.

Wir kennen uns jetzt seit mehr als 1,5 Jahren und in dieser Zeit entwickelte sich eine gute Freundschaft. Wir treffen uns auch ab und zu privat. Ich bin bei seiner Geburtstagsfeier etc. Ich habe das Gefühl, dass er mich wirklich sehr mag und ich merke, dass ich ihm als junges Mädel gefalle. Das lässt er mich auch immer wieder charmant spüren bzw. wissen. Aber mir ist natürlich klar, dass er nicht in mich verliebt ist.

Zu ihm privat: Er ist 60, hat Erwachsene Kinder und ist schon lange verheiratet. Seine Frau ist depressiv und er verbringt sein Zeit oft bis spät am Abend im Büro, weil die Situation zuhause schwer auszuhalten ist. Aber trotzdem bin ich mir ziemlich sicher, dass sie sich nie scheiden lassen.

Ich hätte nie damit gerechnet, dass mir so was mal passieren würde. Ich habe keinen Faible für ältere Männer oder so. Hatte bis jetzt eine längere Beziehung mit einem 20 jährigen.

Nur was soll ich tun? Diese Gefühle sind einfach da. Ich habe schon alles mögliche probiert, um dagegen anzukämpfen. Aber zwischendurch "träume" ich davon, wie es wohl wäre, wenn mehr zwischen uns passieren würde etc. Dann wird mir eh wieder bewusst, dass das einfach auf allen Ebenen falsch ist. Corona-bedingt haben wir irgendwann begonnen mehr miteinander zu schreiben..Aber ich habe gemerkt, dass mir das viele Schreiben nicht gut tut. Es macht alles noch viel schlimmer.

Bitte Teil 2 lesen. Danke

flirten, Freundschaft, Liebe und Beziehung, unerwiderte Liebe, verliebt, älterer mann, heimlich-verliebt
Abgeblitzt,weil er der Erzieher meines Sohnes ist?

Hi...

Ich hab mich da in eine etwas verzwickte Situation gebracht. Und brauche mal einen Rat von einer unabhängigen Person. 

Bitte zögert nicht mir eure ehrlichen Antworten um die Ohren zu hauen...

Da gibt es also diesen Erzieher...sympathischer Typ...wir waren gleich auf einer Welle. Er flirtet offensichtlich...Mich hat das anfangs sehr irritiert und hab mich oft gefragt:Hat er das gerade wirklich gesagt? " Aber je mehr Zeit verging desto bewusster wurde ich mir , das ich es genoss und mich jeden Tag darauf freute meinen Sohn abzuholen...in der Hoffnung einen Blick auf ihn zu erhaschen. Ich bin zwar nicht auf den Mund gefallen aber in dieser Situation doch zu feige endlich mal Nägel mit Köpfen zu machen und ihn einzuladen.Also hab ich was dummes gemacht und ihn anonym angeschrieben 🙈🤦🏼‍♀️...

Wir haben lange geschrieben, haben festgestellt das wir die gleichen Dinge mögen etc. Wir haben Spaß gehabt ,obwohl er nicht wusste wer ich war...irgendwann hab ich mich getraut und Andeutungen gemacht...er konnte nun leicht erraten wer ich war. Das tat er auch..

und danach hat er mir klar gemacht das er Prinzipien hätte und das das hier nie passiert ist.

Am nächsten Tag war er dann krank . Allerdings nur einen Tag...Danach hat er sich benommen, als wenn wir privat nie Kontakt gehabt hätten...und nun flirtet er weiter mit mir und es ist offensichtlich das wir uns mögen...was kann ich jetzt tun...ich kriege ihn nicht aus dem Kopf. Mittlerweile ist diese Geschichte ungefähr 2 Monate her und wir gehen miteinander um als wäre nie was gewesen...flirty und nett wie immer...er ist nicht unbedingt der Typ Frauenheld..ich glaube er hatte mal ne längere Beziehung und hat sich danach ziemlich zurück gezogen.das sollte ich vielleicht noch erwähnen. Bitte wäscht mit ordentlich den Kopf...

Freundschaft, Liebeskummer, Liebe und Beziehung, unerwiderte Liebe
Crush hat meinem prv Acc entfolgt..?

Hey,

also ich bin weiblich und 14 und habe einen Crush der ein Jahr über mir ist und wir sind seit Jahren gute Freunde und auf derselben schule das heißt wir sehen uns so gut wie jeden Tag. Er beobachtet mich in den Pausen wirklich andauernd und kommt in meine Nähe bzw starrt mich an/stalkt mich und sucht Augenkontakt.

Das Ding ist er hatte vor paar Monaten Gefühle für mich aber hat mittlerweile keine mehr wie er es letztens meinte. Jetzt haben wir seit einer Woche keinen Knt mehr und schauen nurnoch gegenseitig unsere Storys an.

Er folgt meinem Hauptaccount (seit sehr langem) und meinem Privat Account und er hat zwar auch einen Privat account doch dem folg ich nicht mehr, weil er dort nicht mehr aktiv ist und ich bin auf meinem Pvt Account jeden Tag aktiv und mache lustige Storys von mir und Freundinnen.

Und jetzt sehe ich vor paar Min, dass er meinem Privat Account entfolgt ist was mich wirklich so so so traurig gemacht hat und ich habe Angst, dass er keinen Kontakt mehr will oder mein Leben ihn nicht interessiert. Und ich wollte es eigentlich nicht wirklich glauben das er endgültig gar keine Gefühle mehr hat wegen seinen Blicken in den Pausen und generell sein Verhalten bei mir. Alle sagen auch von meinen Freundinnen, dass er safe noch irgendwo welche hat doch ich habe irgendwie die Hoffnung komplett verloren seitdem er meinem Privat Account entfolgt ist.

Danke im Vorraus für eure Hilfe:)..

Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Liebeskummer, Liebe und Beziehung, unerwiderte Liebe, Instagram, crush
Wieso lächel ich nie wenn ich mein Schwarm ansehe bzw. auch beim gegenseitig angucken?

Ich habe 3 Theorien.

1. Ich lächel/lache nur bei Leuten wo ich mich wohl fühle, bzw. Ich selbst sein kann. (da bei bloßes angucken, von den Leuten die mich kennen besser als andere, ich schon lächeln muss oft bei direkten Augenkontakt) da mein Schwarm mich verletzt hat, fühl ich mich nicht wohl, wenn wir uns gegenseitig angucken, auch wenn mir der Moment immer gefällt und deswegen kann ich nie anfangen zu lächeln, wenn wir uns gegenseitig angucken. Das ist meine erste Theorie. Weil ich mich nicht ich selbst fühle also wohl bei ihm.

2. In dem Augenblick indem wir uns gegenseitig angucken, bewundere/genieße ich (unbewusst?) Diese Momente so sehr, wo wir uns beide angucken, so sehr das keine Glücksgefühle sich entfalten können, da ich diese Momente fürs besonders empfinde.

Und meine 3. Theorie ist, dass wenn wir uns gegenseitig angucken, mein Unterbewusstsein sehr genau weiss das er mich verletzt hat und wenn ich ihn direkt in die Augen schaue bzw. Beide anschauen, können sich Glücksgefühle nicht entfalten damit ich lachen/lächeln kann, da es sinnlos ist sowie verletztend und mein unterbewusst sein es genau weiss.

Also was meint ihr, welche Theorie ist am realitischsten?! Da ich oft über ihn lachen muss, wenn ich so witziges oder sowas über ihm höre. Aber beim angucken, nie lächeln muss? Das ist doch komisch?!

Liebe, Freundschaft, Schwarm, Mädchen, Gefühle, Junge, Psychologie, Liebe und Beziehung, unerwiderte Liebe
Mein Ex ist mit meiner Freundin zusammen was tun?

Der Titel kann die Situation leider nicht so genau beschreiben ich versuche mich kurz zu fassen....

Alles ist 2 Jahre her, ich damals erst 15. Mein bester Freund über längere Zeit hat gefühle für mich bekommen. Dann war was zwischen uns für ca. 2 Monate(also ao richtig zusammen waren wir nicht) . Ich hab es abgebrochen weil ich noch total unsicher mit mir selbst war und komplexe hatte und ich mir nicht sicher war, ob ich mehr als nur Freundschaft empfinde. Wir sind dann trotzdem als Freunde auseinander gegangen (nun folgt die "Fortsetzung" von meiner vor 2 jahren gestellter frage hier haha.. Egal)

Nach ein paar Monaten habe ich es nicht mehr aus gehalten und fragte ihn ob er lust hätte nochmal was mit mir zu machen, da wir dann doch wenig Kontakt hatten. Doch er meinte, er hätte was mit einer anderen. Es kam noch Schlimmer, diese war noch eine sehr gute Freundin von mir (die beiden hatten früher in der 6. Klasse schon mal eine "Beziehung").

Die beiden sind bjs jetzt noch zusammen (ich bin jetzt 17) kann ihn immernoch nicht vergessen und es tut jedesmal weh, wenn sich die beiden vor mir küssen. Meine Freundin und er wissen es beide nicht, dass ich ihm immernoch hinterher trauer und reden deshalb ganz offen vor mir über ihre Beziehung (gerade die Freundin).

Ich kann mir vorstellen, dass er der Richtige im falschen Moment war, denn bis jetzt hat nichts mit anderen Jungs funktioniert, weil ich jeden von mir wegstoße und niemand so ist wie er...

Ich weiß jetzt nicht was ich machen sollte... Ich hab mir schon oft überlegt mit ihnen zu reden, hab aber noch mehr Angst alles noch schlimmer zu machen, denn was ich nicht will ist Kontaktabbruch, denn dann würde ich die Freundschaft zu meiner Freundin auch noch verlieren.

Es ist so schwer mit beiden auf eine Schule zu gehen. Zudem weiß ich auch nicht ob ich vielleicht auch nur die Freundschaft zu dem Jungen vermisse oder seine "liebe" zu mir... Jedenfalls vermisse ich ihn und kann ihn nicht vergessen und dass wir uns so oft sehen macht es noch schwerer ich bin komplett verzweifelt und bei mir scheint die Zeit auch keine Wunden zu heilen...

Ich

Liebe, Freundschaft, Teenager, Beziehung, Ex, Liebe und Beziehung, unerwiderte Liebe
Wie bekommt man Schmetterlinge im Bauch weg?

Ich versuche so sehr über jemanden hinwegzukommen ... gehe ihm aus den weg , ignoriere ihn sogar wenn er hallo etc. sagt , versuche keine Wut zu empfinden wenn er mit anderen Mädchen redet bzw. Will mich für sie freuen

und ich versuche wirklich alles seit einem Jahr ... alle Ablenkungen umsonst

immer wenn ich denke ich bin über ihn hinweg ...läuft er an mir vorbei und schwupp :(

ich hab einmal gedacht ich leb es einfach aus bzw. Schau in einfach die ganze Zeit an und träume von ihm ...und irgendwann verschwinden die Gefühle von alleine

aber wenn ich mich wirklich so gehen lasse kann ich mich auf nichts anderes konzentrieren und hab die ganze Zeit dieses dumme kribbeln im Bauch ( und das ist mit der Zeit echt nervig ) dieses Gefühl mischt sich dann mit Traurigkeit wegen meiner unerwiderten Liebe ...und dann wird mir immer richtig übel

warum werd ich wirklich krank ? Also Übelkeit und Bauchkribbeln und alettitkosigkeit nur wegen nem jungen der nichts von mir will und ich versuche ihn zu verdrängen ?!

Es hat auch nichts geholfen die Gefühle zu gestehen ... am Anfang war’s befreiend aber jetz macht es keinen Unterschied !!! Man ich dachte danach kann ich endlich loslassen ( ist jtz ein halbes Jahr her )

meine letze Schwärmerei hat 3 Jahre gedauert ... diese dauert jetz bereits 1 Jahr ....

ich will nir nur über ihn hinwegkommen Tipls und Tricks ?

ps: ich war ja nichtmal mir ihn zusammen und es gibt Freundinen die sind schneller über ihren Ex hinweggekommen ... wie kann ich etwas so Begehren was mir gar nicht gehört / gehört hat ?

Lg

Liebe, Schule, Freundschaft, Liebeskummer, Gefühle, Pubertät, Herzschmerz, Hormone, Liebe und Beziehung, unerwiderte Liebe
Verliebt in Idol? Verzweiflung,Depression?

Hallo,

Ich höre BTS seit 4 Jahren. Seit einem Jahr, glaube ich, ich bin verliebt in Suga. Ich mein das wirklich ernst,seit diesem einem Jahr hab ich nie Augen für einen anderen Typen, ich hab mir schon so viele Videos von ihm angesehen, auch hinter der Kamera.. und ich mein es wirklich ernst.

Immer wenn ich ihn sehe auf einem Video, schlägt mein Herz wie was weiß ich was... Ich kann einfach nicht mehr, dieses Gefühl ist so anders. Es ist keine Fanliebe. Da BTS in Korea sind und ich in Deutschland, fällt es mir sehr schwer zu einem Konzert zu gehen, ich will sie mal in echt treffen, aber das wird nie passieren.

Außerdem würde er eh nie irgendwas mit mir anfangen, da er berühmt ist, 9 jahre älter als ich,hübscher als ich, weit weg ist und da ich kein Koreanisch kann, also kann ich mich nicht mit ihm verständigen. Er kann auch nicht so gut englisch.

Mir gehts so beschissen, ich könnte einfach nur den ganzen Tag heulen. Ich krieg ihn nicht aus meinem Kopf, ich denke die ganze zeit an ihn und wie schön es doch wäre,wenn ich ihn treffen könnte.. ich denke an seinen wunderschönen Charakter. Mir ging es noch nie so, ich war auch noch nie so richtig verliebt, und weiß jetzt nicht ob das verliebt ist ich kenn mich damit echt schlecht aus, obwohl ich schon 14 bin.

Ich krieg ihn kaum aus meinem Kopf und denke nachts und Tags nur an ihn, spreche nur über ihn und.. ich weiß echt nicht was ich machen soll. Ich bin verzweifelt. Er weiß nichtmal über meine Existenz...😭 😭 

Ich hab mich schon öfters in den Schlaf geweint, da ich nie die Chance haben werde ihn zu sehen, und wenn dann würde er mich eh nach dem Fantreffen vergessen.. das macht mich so kaputt. 😭 😭 😭 💔💔

Und falls jemand mit sowas ankommen sollte: "vergess ihn, das wird nichts" ich weiß,aber ich kann es einfach nicht..

Ich hab schon oft daran gedacht, einen Urlaub in Korea zu machen, dann hätte ich die Chance ihn zu treffen...

Hab ich mich verliebt? Wird es eine Chance geben, dass ich ihn treffe? Wenn ich ihn mal treffe, wie sorge ich dazu,dass er mich nicht gleich vergisst? Was soll ich machen?

Das ist keine Trollfrage, und ich erwarte auch keine Trollantworten.. das wäre echt nett.

Bitte nimmt meine Frage ernst.

Liebe grüße.

Freundschaft, Liebeskummer, Idol, K-Pop, Liebe und Beziehung, Pubertätsprobleme, unerwiderte Liebe, verliebt, BTS, Suga
kann man Gefühle auch erst nach einem jahr oder später entwickeln?

er (t.) sagt, liebe entsteht nicht von der einen sekunde auf die andere, nicht von april bis juni, liebe entsteht auch manchmal erst nach 7 jahren freundschaft - seine schwester ging 9 jahre lang mit florentin in eine klasse und erst mit 16 kam sie sich drauf, dass sie ihn liebt.. (andererseits sind seine gefühle innerhalb von ungefähr einem monat entstanden)"bist du so ein mensch, der immer kurz vorm ziel aufgibt?" weil ich sagte, dass ich weiß dass es nichts werden kann. weil ich sagte, dass er eigentlich perfekt wäre, doch dass ich seine Gefühle einfach nicht erwidere, woran das auch immer liegen mag.. wenn ich es ändern könnte, würde ich auf der stelle Gefühle herbei zaubern, doch das ist leider gottes nicht möglich.wieso versuche ich es dann nicht einfach? wieso lasse ich mich nicht drauf ein und riskiere?das Problem bei t.: er versteht nicht, warum ich jetzt schon sagen kann, dass das zwischen uns nichts werden kann. er meint, ich gebe auf, ich lasse mich nicht darauf ein, ich soll es mehr probieren.. er findet, dass die zeit wo wir uns kennen ja auch kurz ist, und wir uns einfach noch besser kennenlernen sollen, mehr unternehmen und dann werde ich auch gefühle entwickeln. ich denke aber, dass die zeit in der ich ihn jetzt kenne, und ich bin mir sicher, dass ich ihn wirklich gut kenne, lang genug ist, dass man sich schon 3 mal verlieben hätte können. indem ich ihm sage, dass er sich keine hoffnungen mehr machen soll will ich ihn doch nur schützen.?!???! wenn ich jetzt wieder versuchen, jeden tag aufs neue, gefühle zu bekommen, und er die ganze zeit wartet verschwende ich damit die wertvollste zeit aus seinem leben. und das schlimmste ist: am ende werde ich ihn wieder enttäuschen, da ich mir wirklich sehr sehr sicher bin, dass ich nie die gefühle für ihn haben werde, wie er für mich. wenn er mich nämlich wirklich so sehr liebt wie er sagt, wird es für ihn schlimmer sein, wenn wir jetzt so viel zeit miteinander verbringen wie nur möglich, da ich denke dass ich ihm dann nur noch wichtiger werde und er mich noch mehr mögen würde, doch bei meinen gefühlen hat sich nichts verändert und ich muss ihm dann endgültig jede hoffnung nehmen. wäre es nicht besser wenn ich das jetzt schon tue, bevor er noch stärkere gefühle für mich entwickelt??? je früher desto besser dachte ich... damit möchte ich ihn doch nur vor größerer trauer bewahren. damit möchte ich ihm keine zeit mehr stehlen, in der er nur hofft und wartet und hofft, aber am ende wieder nur härter enttäuscht wirdeigentlich war meine entscheidung schon gefällt: das zwischen t. und mir kann nie etwas werden. doch die sache, dass er findet dass ich aufgebe hat mich zum zweifeln gebracht.sollte ich es nicht vielleicht wirklich nochmal versuchen? noch länger? hat er recht und ich brauche einfach noch zeit und dann werde ich auch irgendwann anfangen ihn zu lieben?

Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Gefühle, Beziehung, unerwiderte Liebe
Hauptprotagonistin verliebt in ihren besten Freund - Kenn ihr da einen Anime?

Hallo! Wie der Titel bereits sagt, suche ich einen Anime mit einer weiblichen Hauptprotagonistin, welche ggf. in ihren besten Kumpel verknallt ist, welcher aber (!) auf ein anderes Mädchen steht, und Tag ein, Tag aus von ihr spricht. Genres sind mir hauptsächlich egal, nur wäre ich froh, wenn kein (!) Excchi enthalten ist, da das Genre bei vielen Anime(s) recht überzogen wird, und es in Richtung "Wie vführe ich meine große Liebe mit meinem Krper?". Und wenn es in eine derartige Richtung geht, ist der Anime für mich nicht mehr sehenswert, was ich echt schade finde, da ich meine Zeit damit gern verbringe. Der Anime sollte nicht diesen 0815-Storyverlauf haben, like: - A mag B - B mag aber C - A ist traurig - A behandelt B wie Sch** - B checkt natürlich nichts, und versucht sich bei C beliebt zu machen - C mag aber D, und D mag C - B ist traurig und heult sich bei A aus - A meint, es sei nicht ihr Problem - B sieht A verwundert nach - B gibt es auf, da D echt gut aussieht - B merkt irgendwann, wie toll A doch ist - A freut sich innerlich, gibt B aber stetig Körbe, um B hinzuhalten - B seufzt in sich hinein und blickt C hinterher, welche glücklich zusammen mit D xy macht - A merkt, wie's B geht und tröstet B - A gesteht B ihre Liebe - B ist überrascht - A wird wütend und schlägt B - B entschuldigt sich - A fragt B, wie B fühlt - B meint, er müsse darüber nachdenken, Usw. Kennt ihr einen Anime, der das Thema "Mädchen liebt Jungen; Junge liebt anderes Mädchen" vielseitig anders widergibt? Danke im Vorraus.

Anime, unerwiderte Liebe
Ich liebe einen Jungen aber er beachtet mich nicht was soll ich tun?

Also im September war ich in einem Kurs sozusagen & da hab ich einen Jungen kennengelernt. Wir haben zwar nicht geredet aber wir haben uns immer angelächelt & wir beide wollten was glaub ich mal. Kurze info: Ich bin 16 und geh aufs Gymnasium und er ist 17 und geht in die Handelsschule, wir beide gehen in die selbe Schule. Jedenfalls war ich zu dieser Zeit gut befreundet mit einem Jungen aus meiner Klasse, er liebte mich und hat auch nach einer Beziehung gefragt ich habe aber abgelehnt, er wurde eifersüchtig und schrieb dem Jungen über ein fake account, dass ich ihn liebe. Dieser Junge den ich liebe schrieb mich daraufhin an & berichtete mir alles. Er war so süß zu mir hat gemeint ich solle mich Melden wenn mich dieser Junge wieder nervt etc. Danach haben wir nummern ausgetauscht und haben über Whatsapp geschrieben. Da fing alles an: er schrieb nichtmehr an also ich musste ihn jeden Tag anschreiben. Ich habe ihn öfters drauf angesprochen doch er sagte immer dass er keine Themen findet um darüber zu reden. Ich sehe ihn sogut wie jeden Tag und jedes mal wenn ich ihn sehe, sterbe ich innerlich weil er mir schon seit Monaten nichtmehr schreibt. Soll ich ihn beim sehen ignorieren und keinen Augenkontakt haben, oder Augenkontakt aufbauen. Was ist aber wenn er mich dann nicht anschaut? Ich weiß nichtmehr weiter, bitte helft mir !!

Liebe, Gymnasium, handelsschule, unerwiderte Liebe
Nicht erwiderte Liebe, was tun?

Ich bin in einen Jungen richtig heftig verliebt, der mich aber nicht zurück liebt. Kennen tue ich ihn seit ca. 1 Jahr und ein paar Monaten und wir sind seitdem gut befreundet.. allerdings hatten wir öfter mal ein paar Wochen keinen Kontakt, weil ich eben mehr wollte und es mir weh tat mich mit ihm zu treffen. Aber irgendwie haben wir uns immer wieder "zusammen gefunden" und kommen nicht voneinander los. Ich bin ihm ja auch total wichtig und er findet mich sogar attraktiv, nur er kann halt keine Gefühle entwickeln.. er "liebt" mich nur freundschaftlich und ich mache mir immer wieder Hoffnungen, was dazu führt, dass ich immer wieder verletzt werde. Ich kann mir mein Leben aber ohne ihn nicht vorstellen, weil er immer für mich da war und ich auch immer mit ihm Spaß haben konnte.. er hat mich immer verstanden und immer versucht, für mich da zu sein und mir auch wirklich zu zeigen, wie wichtig ich ihm bin. Ich habe schon versucht ohne ihn klar zu kommen, aber ich bekomme einen Heulkrampf nach dem anderen. Und er schreibt mir irgendwann dann wieder, was heißt, dass er mich auch vermisst. Und dann werde ich schwach und wir versuchen die "Freundschaft" wieder auf die Beine zu stellen. Ich will meine Gefühle los werden, aber ich will ihn auf keinen Fall verlieren! Wie schaffe ich es, auch nur freundschaftliche Gefühle zu bekommen und geht das überhaupt? Ich versuche jetzt, einfach erstmal zu akzeptieren, dass er nicht mehr als das will und mir somit keine Hoffnungen mehr zu machen. Treffen will ich mich erstmal für eine Zeit nicht mit ihm, aber schreiben tun wir noch. Funktioniert so eine Freundschaft? Wie gesagt, er bedeutet mir unendlich viel und es beruhigt mich ein wenig, dass ich ihn jetzt nicht komplett verloren habe. Alles was ich will ist, diese Gefühle loszuwerden. Wir hätten eine traumhafte Freundschaft, wenn ich ihn nicht lieben würde. Und die will ich eben nicht aufgeben.. es wäre die Hölle. :/

Freundschaft, Liebeskummer, unerwiderte Liebe
Freundin hatte was mit meinem Schwarm.

Hallo, Ich hab vor einigen Monaten einen jungen kennengelernt, auf den ich seit längerem schon stehe. Wir haben uns gut verstanden, aber nach ein paar Wochen brach er den Kontakt ab. Anscheinend hatte er dann wenig Interesse an mir, was mich schon fertig macht...ich hab eben das Gefühl nie gut genug zu sein... Ich habe das nur den Menschen gesagt, denen ich wirklich vertraut habe. Eine Freundin hat mich dann eben öfter gefragt ob es von ihm was neues geben würde und wie er heißt. Blodsinnigerweise hab ich ihr den namen dann gesagt. Sie hat dann auch bei Facebook nachgeschaut wer er denn ist und ob sie ihn kennt.

Mitte August scheibt sie mir dann dass sie Stress mit jemanden hat und mit einem jungen was hatte. Auf die frage wer er ist meinte sie nur dass sie es mir nicht sagen wird. Heute hab ich dann ein Bild im Internet gefunden. Von ihr und diesem unbekannten jungen wie sie sich küssen. Ich hab dann deutlich genug gesehen dass es mein Schwarm ist. Ich bin jetzt echt sauer und traurig dass sie das getan hat. Ich mein, klar er und sie können machen was und mit wem sie wollen (ich hab ja schließlich da rein gar nichts zu sagen) aber sie hat es ja gewusst dass es mir wegen ihm schlecht geht und ich mir seit Monaten Hoffnungen mache und dann kommt sowas. Ich schnapp mir ja auch nicht den Typen auf den sie steht oder ihren ex, hab dann was mit ihm und stell bilder ins netz damit es jeder sehen kann

...ich war so dumm und habs ihr anvertraut... Soll ich sie darauf ansprechen? Wie spreche ich sie darauf an ohne zu aufdringlich zu sein? Wie soll ich reagieren wenn sie mir sagt dass es er war? Was soll ich nur machen?

Schwarm, Liebeskummer, traurig, Gefühle, falsche freunde, Jungs, unerwiderte Liebe, verletzt, verliebt
Wie bringe ich ihm schonend bei, dass ich ihn nicht mehr liebe?

Hallo, ich bin 42 und schon 10 Jahre mit meinem Partner zusammen, wohnen auch schon über 9 Jahre zusammen. Kinder haben wir keine gemeinsam. Mein Partner liebt mich sehr, doch ich liebe ihn schon seit einigen Jahren nicht mehr - wollte mich auch schon öfter von ihm trennen, immer dann, wenn er mich mal wieder nicht gut behandelt hat. Nein, keine Schläge oder so, sondern verbal. Er tat mir einfach nicht gut. Immer nachdem ich mich trennen wollte, war er wieder wie ausgewechselt und war total lieb und aufmerksam - das ging dann immer so 6-9 Monate, bis er wieder in das alte Muster verfiel. Das zeigte mir, dass er sich nicht geändert, sondern nur verstellt hat und auf Dauer kann sich halt keiner verstellen. Vor einem Jahr war es wieder soweit und ich sagte ihm klipp und klar, dass ich ihn nicht mehr liebe - er brach förmlich zusammen und bat mich innständig ihm doch noch mal eine Chance zu geben...ich gab ihm diese Chance, auch wenn ich nicht dran geglaubt habe, dass die Situation sich ändern würde. Er kann ja wirklich ganz lieb sein, aber ich kenne auch seine andere Seite... Er ist oft am Wochenende mit seinem Hobby unterwegs und da merke ich eben, dass ich mich da immer total drauf freue, mal allein zu sein, oder wenn ich mal 1 Woche auf Dienstreise bin...da vermisse ich ihn auch nicht - somit weiß ich, dass ich ihn endgültig nicht mehr liebe. Er spricht auch immer öfter von Hochzeit - vor 2 Jahren machte er mir schon einen Heiratsantrag - ich habe nein gesagt, gerade weil ich mir da schon nicht sicher war. Nur eine Wohngemeinschaft mit einseitiger Liebe ist doch in meinem Alter keine Zukunftsoption...bald fahren wir zusammen wieder in den Urlaub...vorher trennen? Sicher nicht, jetzt habe ich es schon so lange ausgehalten...ich weiß, dass seine Welt zusammenbricht, wenn ich mich von ihm trenne, deshalb habe ich auch solche Probleme damit. Wenn ich nicht in meiner eigenen Wohnung wohnen würde, hätte ich mir sicher schon eine Wohnung gesucht, hätte ihm gesagt, dass ich gehe und wäre weg, aber so bin ich darauf angewiesen, dass er sich eine Wohnung sucht und ich kann nicht beeinflussen wie lange er sich dafür Zeit lässt...viel Zeit für ihn mich umzustimmen und jeden Tag Diskussionen zu starten. Das wird die Hölle...wie kann ich es ihm schonend beibringen?

Trennung, schonen, unerwiderte Liebe
Verliebt doch sie hängt an ihrem ex

Hallo erstmal, Also ich habe vor ca 4 Wochen jeman kennengelernt. Es ging alles relativ schnell wie schrieben erst dann trafen wir uns und Peng hatten wir auch schon Sex. Sie hatte Urlaub und war jeden Tag bis morgens um 4 bei mir. Und ich ging trotz alle dem um 8 Uhr auf die Arbeit. Es war sehr viel Gefühl in der Sache Nicht einfach nur drauf los sondern viel Emotionen und Gefühl mir ging es nicht um mich sonder ich wollte das ihr es gut geht. Sie sagte mir auch das sie ein Kribbeln hat und mehr Gefühle hat als sie zulassen kann und will. Sie ist halt frisch getrennt von ihrem Freund ca 2 Monate. Wir trafen uns weiterhin regelmäßig und machten auch Sport zusammen gingen spazieren usw also nicht nur eine reine Sex Beziehung. Mittlerweile weiß ich wie es wirklich um sie und ihren ex steht. Sie liebt ihn und will zurück zu ihm und traf sich auch schon wieder mit ihm. Sie erzählte mir es und für mich war die Sache somit gegessen. Als ch dann keinen Kontakt wollte ist sie mir hinterher gerannt und meint das sie mich nicht verlieren will als Freund. Die hat richtig um mich gekämpft hätte mich 2 Tage lang nicht bei ihr gemeldet Und alle ihre Anrufe Nachrichten ignoriert. Plötzlich stand sie vor meiner Tür. Ich hab halt auch gemerkt das sie mir fehlt und wir rafften uns zusammen. Naja und jetzt bin ich für sie da kümmer mich um sie usw Sie sagt mir weiterhin das ich ihr gut tue und das sie gerne bei mir ist. Ich stellte alles ab was Sex küssen und Zärtlichkeiten angeht ab. Gestern sagte sie mir das sie es vermisst und das sie es gerne wieder hätte. Weil ich ihr das Gefühl gebe was besonderes zu sein. Und das ich ihr wichtig bin nicht wie ihr ex. Aus diesen Worten von ihr werde ich einfach nicht schlau! Sie hat mir auch geholfen wieder den Kontakt zu meinen Eltern aufzubauen der 2 Jahre lang abgebrochen war aus diversen gründen. Abends war sie dann wieder bei ihrem ex und war deprimiert weil er sagt das er zeit braucht. Zur Info sie waren 2 Jahre zusammen! Er hat sie auch geschlagen und das auf brutalste weise. Sie verschönlicht es immer und sagt sie war auch nicht ohne. Und das sie ihm ja auch eine geknallt hatte. Naja Ich war gestern für sie da und hab sie getröstetet und ihr beigestanden und ihr versucht Ratschläge zu geben. Mittlerweile weiß sie auch wie ich denke und fühle gegenüber ihr. Sie sagt immerwieder das wir nur Freunde sind. Auf diese Schiene wollte ich nie. Aber ohne sie ist es auch schwer. Was soll ich jetzt tun da ich nicht ganz durchblicke was sie will.

Liebe, unerwiderte Liebe

Meistgelesene Fragen zum Thema Unerwiderte Liebe