Sinnlosigkeit im Leben / Was ist das?

Hallöchen. Irgendwie macht mir das Leben nicht so wirklich Spaß, ich finde nichts aufregend und habe keine Ziele, Wünsche oder Meinungen. Mir ist halt einfach...naja total langweilig. Aber depressiv oder traurig bin ich jetzt auch nicht (mehr) so aber dennoch habe ich immernoch kein Antrieb. Hab das Gefühl, mein Gehirn hat ausgeschaltet und existiert jetzt nur noch so vor sich hin.

Das ist aber erst so, seit dem ich vor 4 Jahren eine extreme Referatenangst entwickelt habe. Davor war ich immer Klassenbeste, hatte große Ziele und war voller Motivation und Ehrgeiz und hatte Hobbys, Leidenschaften und viele Freunde, Ich hatte Spaß und alles viel mir leicht.

Aber als ich dann die Oberstufe, aufgrund der entstandenen Angst abbrechen musste und sonst danach auch nach vielen Schulwechseln und wieder Abbrechungen, wurde ich wirklich sehr depressiv für 2 Jahre. Ich ging zur Therapie und konnte plötzlich nichts mehr durchziehen, die Therapie auch nicht. So gammelte ich 2 Jahre vor mich hin und hielt mich mit Nebenjobs über Wasser und trank ausversehen viel Alkohol.

Ich habe in der Zeit den Draht zu all meinen Freunden verloren, habe bis heute keine Leidenschaften oder Hobbys, bin unsicher geworden, mein Selbstwert sank und hinzu kamen noch andere Ängste und Beschwerden wie Herzschmerzen(war deshalb auch beim Arzt, aber mit meinem Herzen ist alles gut) und andere Beschwerden wie sinnlosigkeitsgefühle und dass nichts mehr Spaß macht usw. Ich habe mich irgendwie schlimm gefühlt.

Heute geht es mir wieder gut, ich habe den exzessiven Alkoholkonsum seit 6 Monaten abgebrochen, weil es mir dadurch nur noch schlechter ging und mir viel Streit mit meiner Familie einbrachte und ich mich schon selbst dafür hasste und Angst hatte süchtig zu werden.

Nun ja. Ich bin zwar jetzt nicht mehr so extrem "traurig" oder niedergedrückt, habe keine Herzschmerzen mehr oder so und trinke auch kein Alkohol mehr und meine Ängste hsbe ich auch schon akzeptiert und quäle mich durch nichts mehr durch. Aber dennoch habe ich kein Interesse. An gar nichts. Mir macht auch nicht wirklich etwas Spaß und ich habe keine Hobbys.

Ich habe eigentlich überhaupt keine Lust auf meine Zukunft, ich habe in der Hinsicht keine Ziele und fühle mich leider nur gezwungen bald eine Ausbildung anfangen zu müssen...es geht ja nicht anders :/ Aber das nennt man doch nicht schönes Leben? Ich habe mich in den letzten 4 Jahren so verändert, ich vermisse mein altes, selbstbewusstes ich mit vielen Zielen und die kaum zu stoppen war und jetzt.... verschimmle ich irgendwie.

Psychologie, Angststörung, Depression, Herzschmerz, schulangst, Sinnlosigkeit
Nach Kontaktabbruch Entschuldigen?

Hey, ich hatte 6 Monate lang mit einem Typen ein mega gutes Verhältnis(Diese verliebte kennenlernphase) doch weil es mir zu viel wurde, habe ich mit der Lüge „Du siehst mehr als ich in uns“ einfach den Kontakt abgebrochen.

Ich habe davor noch NIEE einen Jungen mit nachhause gebracht doch bei ihm sofort. Alle aus meiner Familie kannten ihn und irgendwie hat mir das nicht so ganz gepasst, weil ich sowas wie gesagt nicht gewohnt bin.

Jetzt, 2 Monate später habe ich ihn wieder getroffen und habe direkt danach losgeheult. Generell die ganze Zeit über war er immer in meinem Kopf. Ich habe ihn daraufhin angeschrieben und gefragt ob wir reden können.

Hab jetzt ein Treffen mit ihm aber was sage ich jetzt? Die komplette Wahrheit? Was ist wenn er schon längst über mich hinweg ist? Dann steh ich dumm da! Ich will nicht das er sofort zurück kommt, ich will nur das alles gut zwischen uns ist, schließlich war ich MEGA kalt und gemein zu ihm!

Soll ich ihm sagen das ich damals gelogen habe oder soll ich mich nur entschuldigen und auf eine Freundschaft/normales Verhältnis aufbauen?
(Bin 18 er 17)

Danke an alle die es bis hier hin gelesen haben:)

Beratung, boys, Liebe, Männer, Freundschaft, Liebeskummer, traurig, Freunde, verliebt sein, Trennung, Herz, Psychologie, Entschuldigung, ex Freund, Herzschmerz, Jungs, Jungs und Mädchen, Liebe und Beziehung, lieben, mädchenprobleme, Schuldgefühle, verletzt, verliebt, Vertrauen, Verzweiflung, gebrochenes herz, Exfreund zurück, Friendzone, Exfreund Trennung
Wieso hat er mich geghostet und kommt er wieder?

Hallo zusammen

ich habe seit ca 8 Tagen Kontakt zu einen Typen, den ich durch meine Cousine kennengelernt habe.
wir haben uns anfangs immer in Gruppen video Chats unterhalten ( corona langweile ) und nach paar Tagen haben wir dann auch privaten Kontakt gehabt.
wir telefonierten jeden Abend und auch tags über rief er mich an wenn er Zeit hatte.
dies ging dann wie gesagt ca 1 Woche so.

nach einer Woche haben wir uns dann getroffen. Es war sehr schön, wir haben uns gut verstanden, viel geredet und gelacht. Auf mich hat er auch den Eindruck gemacht, dass er Interesse hat, da er den körperkontakt gesucht hat, indem er bspweise meine Hand gehalten hat.

nach dem Treffen , rief er mich wie gewohnt nachts an und wir sind zusammen am Telefon eingeschlafen. am nächsten morgen habe ich ihn jedoch auf etwas angesprochen was ihn anscheinend (verständlicherweise) irritiert hat. Es ging darum, dass er meiner Cousine etwas erzählt hat was nicht stimmte. Ich sprach ihn darauf an und fragte ihn wie er darauf kam sowas zu sagen und ob es ein Missverständnis ist. Eigentlich war es nur eine Kleinigkeit, er hat es mir erklärt, ich habe mich entschuldigt falls ich ihn mit dem Thema irritiert habe, er meinte es ist alles gut und dass ich das Recht dazu habe ihn auf sowas anzusprechen. Er meinte jedoch ebenfalls, dass er sich „ Alles nochmal durch den Kopf gehen lassen“ muss.
daraufhin schrieben wir noch kurz, ich rief ihn Abend an, er ging nicht ran und schrieb mir später, dass er Sich gleich melden würde. Er hat sich jedoch nicht gemeldet. Ich schrieb ihm am nächsten Tag ob es ihm gut geht - keine Antwort. Gestern hatten wir gar keinen Kontakt.
zu ihm : ich denke er hat sich selber überstürzt. Er war sehr schnell sehr investiert in unsere „Beziehung“ und ich denke, dass er gemerkt hat, dass er etwas langsamer die Sache angehen sollte.

was denkt ihr woran es liegt ? Meint ihr, dass er sich wieder melden wird ?

wenn ihr noch offene Fragen habt um eine bessere Meinung bilden zu können - einfach fragen ( egal was )

Dankeschön im Voraus !!

Freundschaft, Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Herzschmerz, Liebe und Beziehung, Männer und Frauen, Partnerschaft
Er ist ein Frauenheld, ich nutze ihn aus?

Er ist ein klassischer Frauenheld. Wir waren befreundet, aber habe dann gecheckt was er für einer ist.

Trotzdem haben wir dann irgendwann begonnen innig zusammen zu kuscheln. (kein sex oder sonst was!)

Er hat mir auch immer gesagt dass er mich lieb habe und so Sachen. Hab das dann immer erwiedert.

Jedenfalls war da immer so eine "romantische" Spannung zwischen uns. Jedoch wusste ich die ganze Zeit über, dass er mich nur rumkriegwn will und ihm nicht wirklich was an mir liegt. Er hat mich maximal gemocht, wenn überhaupt.

Naja ich hab das ganze eigentlich nur mitgemacht weil ich den körperkontakt bzw. das kuscheln sehr genossen habe.. Es war einfach schön mit ihm, aber hatte keine tieferen Gefühle für ihn.

Er hat zwar gesagt ich sei ihm wichtig & hab ihm auch gesagt dass er mir viel bedeute. Aber schlussendlich hab ich dann es dann beendet. Es hat mir auch nichts ausgemacht die Sache zu beenden.

Nun frage ich mich, warum ich das getan habe..? Hab ich einfach Nähe gebraucht und vorallem war das falsch? Bin noch jung, von daher Frage ich mich ob sowas normal ist in dem Alter? Ich wusste die ganze Zeit über, dass ich nichts von ihm will.

Aber habe sonst eigentlich nie sowas mit einem Typen gehabt und bin nichtmal irgendwie gross feiern gegangen oder so. Würde mich eher als "brav" bezeichnen.

Zudem frage ich mich, ob dieser Typ mich jetzt als naivchen wahrnimmt oder checkt der, dass es für mich auch eher ein "Spiel" war oder wie auch immer man das nennen möchte?

Liebe, Freundschaft, Date, Liebeskummer, Beziehung, Sex, Küssen, Kuss, Psychologie, Depression, Herzschmerz, knutschen, Liebe und Beziehung, Liebesleben, Paar, sexuell, Soziales, verliebt, päärchen
Ich kann meinen besten Freund einfach nicht los lassen?

Ich habe vor über 2 Jahren meinen besten Freund kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb wunderbar verstanden und schnell eine tiefe Freundschaft entwickelt, haben unfassbar viel über alles Mögliche gesprochen, waren oft zusammen in der Stadt und mit Freunden unterwegs, haben alles miteinander geteilt, sehr viel Zeit miteinander verbracht und uns bedingungslos vertraut. Das war rückblickend eine der glücklichsten Zeiten in meinem Leben und ich hatte jemanden, der wie ein Fels in der Brandung für mich war. Wir brauchten niemanden, wenn wir nur uns hatten.

Er hat eine Riesenveränderung über den Sommer 2019 gemacht und danach war Alles anders, klar, Alle verändern sich, aber er hatte kaum noch mit mir gesprochen und das ganze Vertraute und diese Liebe war völlig weg. Ich kann mich noch so gut an unser letztes, glückliches Treffen erinnern, denn danach war es nie mehr so wie an diesem Tag. Wenn wir uns sehen, schauen wir uns in die Augen, manchmal ein kurzes Lächeln aber ansonsten - kein Wort. Wir haben unsere Freundschaft ohne ein Wort, ohne einen Grund beendet. Ich hab im letzten Jahr alles versucht, das wieder rückgängig zu machen, aber ich schaffe es nicht und ich weiß, ich muss jetzt loslassen.

Aber wie soll ich eine Person loslassen, für die immer noch so viel Liebe in mir ist?

Liebe, Freundschaft, Teenager, Beziehung, Psychologie, bester Freund, Herzschmerz, Jungs, Jungs und Mädchen, Liebe und Beziehung, vermissen, bester Kumpel, Freundschaft beenden
Mögliche Herzkrankheit ausschließen?

Moin, ich(männlich) bin 20 Jahre alt, wiege 58kg und hatte 2017 eine Skoliose OP, ich bekam am 1. Feb 2021 ein 24h Herz EKG verschrieben weil ich mir Sorgen um mein Herz gemacht habe weil ich seit Weihnachten immer mal wieder Herz Extrasystolen, kurzes leichtes aber auch mal kurzes starkes Stechen in der Herz Gegend verspüre.

Ich habe bis vorm 1. Feb 2021 4 Jahre lang nur bedingt Bewegung gemacht sprich wenn ich zum Arzt gegangen bin o.ä, seitdem 1. Feb 2021 gehe ich jeden Tag für ca 20-30 min eine kleine Runde (1-2 km)(1.500-2.000 Schritte) und ich verspüre dieses Stechen seitdem auch etwas häufiger aber immer an anderen stellen in der Herz Gegend aber kann es nicht genau zu Ordnen.

Ich war bereits im Dezember 2020 bei meinem Hausarzt um eben mein Herz anschauen zu lassen aber dieser fand weder im Blut noch am Herzen etwas auffälliges ... was mich für kurze Zeit beruhigte bis die Herz Extra Systolen und das Stechen in der Herz Gegend häufiger wurde ... auch das Herz EKG wies nichts auffälligs auf eine Herzschwäche, Herzkrankheit oder das meine Herzklappen nicht gesund sind.

Ich werde bald wieder zu meinem Hausarzt gehen um mich nochmal abchecken zu lassen aber vlt kann mir ja hier jmd mit meiner Erklärung eine mögliche Diagnose stellen oder mir sagen was dieses stechen auf sich hat weil ein Stechen im Herz fühlt mal doch direkt ohne nachzudenken?

Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen :)

Gesundheit, Herz, Gesundheit und Medizin, Herzkrankheit, Herzschmerz, Skoliose, Brustwirbelsäule, BWS, extrasystolen, Skoliose-OP, bws blockade
Empfinde ich doch was für ihn?

Guten Morgen.

Ich lern seit 1 Monat einen Mann übers Internet kennen uns seit dem Facetimen wir täglich. Wir haben immer über unsere Gefühle gesprochen. Und zurzeit hab ich voll das Gefühlschaos, denn er empfindet was für mich und ich hab auch gedacht das ich was für ihn empfinde aber gestern hab ich ihn dann geschrieben, dass ich denke, dass ich doch nicht so viel empfinde. Dann haben wir gestern Abend noch zsm gezockt und eigentlich facetimen wir danach immer im Bett weiter, bis ich auch eingeschlafen bin, aber dann hat er schon "Gute Nacht" gesagt und mir hat es irgendwie richtig weh getan im Herz und als ich dann im Bett gelegen bin, hab ich es so sehr vermisst mit ihm da weiter zu Facetimen, so wie wir es eigentlich den ganzen Monat gemacht haben. Heute bin ich aufgewacht und war deswegen traurig, auch weil wir ja jetzt nicht mehr so süß schreiben, wie vor einer Woche und hab ihn vermisst... Empfinde ich doch was für ihn oder ist das nur wegen der Gewohnheit so? Aber dann frag ich mich auch warum mich das verletzt...

Und bevor wer damit kommt, das wir uns bloß über Internet kennen... Wir haben vor uns persönlich zu treffen aber das dauert noch paar Monate und wir haben in diesem Monat so viel Zeit miteinander verbracht, dass es sich so anfühlt,dass wir uns schon 2 Jahre kennen und ja da können sich Gefühle entwickeln.

Ich weiß, das ich selbst wissen muss, was ich fühle aber vllt könnt ihr mir paar Denkanstöße geben

Danke schonmal im voraus

Lg:)

Internet, Freundschaft, traurig, Gefühle, Gehirn, Kuss, Psychologie, Bett, Fernbeziehung, gefühlschaos, Geschlecht, Herzschmerz, Liebe und Beziehung, Tränen, Treffen, vermissen, facetime
We findet ihr diesen abschied?

Ich habe mich von meinem freund getrennt ... und habe noch vor ihm diesen abschieds text zu schreiben und dann meine nummer zu ändern . Wie findet ihr denn text ? Und meint ihr mein freund wird der text berühren ? Ich will ihm das schicken und auch keine antwort will meine neue handy karte dann rein machen

Es zereißt mir das Herz, weil ich alles versucht und getan habe, für uns. Ich habe in denn letzten wochen, versucht zu reden, aber du hast direkt abgeblockt. Von dir kamm immer gleich " lass mich in ruhe , ich bin nicht abwesend, denk was du willst !" Du hast immer gekonntert. Wenn ich die letzten male angerufen habe , wolltest du immer direkt auflegen. Du hast mich und diese Beszihung, die wir uns so aufgebaut haben alleine gelassen! . Du hast mich und meinen kummer alleine gelassen, wir haben so viel erlebt und du hast dich komplett, zurück gezogen in jeglicher hinsicht. Das zereißt mich, du hast nicht einmal versucht, mich zu verstehen. Du hast mich gehen gelassen ! Ich wahr in deiner trauer immer hinter dir . Ich habe in letzter zeit so viel geweint , und dich hat das kalt gelassen. Ich wollte immer eine Zukunft mit dir , ich habe dir all meine Liebe gegeben. Vergess nie denn abend wo ich vor dir so viel geweint habe und du mich als weg geschickt hast vergess meine Tränen nicht . In einer Bezihung, gehören reden und zuhören dazu, nicht mal das wolltest du mehr !, du hast mich und uns alles alleine gelassen , aber eine Bezihung Funktioniert nicht von alleine . Es ist einfach vorbei ! . Ich habe keine kraft mehr, und mit dir reden bringt nichts, weil du nichts einsiehst leider . Aber wenn du dich an unsere Bezihung erinnern willst, und du einen Hasen siehst, denk an hoppeli . Wenn du einen Vogel siehst , denk an Vogelii . Und wenn du an die Wolken in deinem Zimmer siehst, denk an mich . Und wenn du dich an unsere Liebe erinnern willst less unser Buch . Gott ist groß , und sieht alles . Und sag bitte nie zu mir , ich habe nichts probiert , :( ich habe mein bestes gegeben und alles veruscht, aber es ist gescheitert . Es tut mir leid ....

Freundschaft, Psychologie, Herzschmerz, Liebe und Beziehung
Herz oder Kreislaufprobleme, Krankenhaus selbst unsicher?

Hallo, ich habe ein etwas anderes Thema für die Mediziner vorbereitet. Ich bin 21 Jahre alt, damit man das einschätzen kann. Seit ca 2 Jahren weise ich Schwindelgefühl und Unwohlsein (Gefühl neben sich zu stehen) auf. Das was einst ein Schwindelgefühl war entwickelte sich mit der Zeit weiter. Ich habe damals bei einem Kunden von mir, vor Ort (dieser war sehr dreckig am Leben, sprich Asche auf dem Boden etc), beobachten können, dass dieser ein komisches Atemverhalten hat. Dieses zu beschreiben ist ziemlich schwer. Kennt ihr das Problem, wenn ihr sozusagen aus der Lunge, bzw dem Bauch heraus lachen wollt? Das mache ich praktisch täglich. Das ganze tritt zunächst spradisch auf (morgens) und zieht sich bis in die Nacht. Daraus ziehend geht es mir täglich beschissen. Gestern bei meinem Hausarzt habe ich die Probleme angesprochen, dieser wollte mich in ein Krankenhaus speziell für Kardiologie und Lunge einweisen. Geplant war der nächste morgen. Anschließend besuchte ich meine Mutter. Plötzlich wurde mir sehr Heiss und kalt gleichzeitig, konnte nicht stehen, das Herz pumpte wie irre und ich musste dringend an die frische Luft. Nach ca. 30 Minuten ging es nicht besser und der RTW kam sicherheitshalber und nahm mich mit, vorallem, weil ich nicht mehr stehen konnte vor lauter Schwindel.

Im Krankenhaus angekommen wurde mir Urin und Blut abgenommen, Ergebnis daraus: nichts auffallendes es war alles gut. CO2 Gehalt liegt bei 99%, Zucker ebenfalls gut. Ich hatte einen stark erhöhten Blutdruck und weißte eine Tachykardie auf, welche knapp konstant bei 120 war. Der Blutdruck betrug 180/120. Die Kardiologen im Krankenhaus wollten mir keine Medikamente geben und warteten geduldig ab, ob sich das Herz selbst einpendelt. Nach ca. 5 Stunden liegen und Entspannungsübungen wurde der Blutdruck besser (167/110, Puls lag bei 90). Ich wurde dort mit der Empfehlung eine Psychiatrische Klinik aufzusuchen, um 4 Uhr morgens entlassen. Das EKG war ebenfalls unauffällig und alles war gut. Die Kardiologin war sich Recht sicher, dass das Problem von der komischen Atmung kommt, sie meinte, dass wir das zuerst in Angriff nehmen müssen.

So nun zu meinem heutigen Problem. Das, was alles gestern passiert spiegelt sich heute nicht wirklich wieder, sondern ist wie folgt:

Mir geht es extrem benommen, ich habe durchgehenden Schwindel. Sitzen geht nur mit viel Anstrengung. Gehen nur mit Hilfe möglich, da das Herz sofort stark anschlägt. Ich werde denke ich morgen die besagte Klinik meines Hausarztes besuchen, sofern heute mit mir alles gut geht.

Gibt es hier jemanden, der die Situation eventuell kennt oder einschätzen kann? Heisst ein unauffälliges EKG und unauffällige Blutwerte, dass das Herz wirklich gesund ist ? Ist die Psychiatrie eine gute Idee ? (Gehört, dass man nicht mehr raus kommt, nicht Mal auf eigenem Wunsch). Ich liege ziemlich den ganzen Tag, ist das auch sinnvoll oder soll ich mich eher bewegen. Ich habe jedoch Angst, dass es schlimmer wird. Blutdruck bis jetzt ca. 120/85, 90

Herz, Kreislauf, Gesundheit und Medizin, Herzschmerz
Wie mit Schuldgefühlen umgehen?

Hey leutzz..

Mir geht's grad unfassbar schei'e. Mir ist richtig kotz übel weil ich nicht mit meinen Gefühlen und Gedanken klar komme. Ich bin so erfüllt voller Reue und verabscheue meine gesamte Vergangenheit. Ich habe in meinem Leben so so viele Fehler gemacht und hasse mich dafür. Ich habe gute Menschen wie Dreck behandelt und schlechte Menschen angehimmelt. Mich absolut peinlich und abscheulich verhalten. Gegenüber Freunden, gegenüber Bekannten. Falsche Vorbilder gehabt, falsche Ziele gesetzt. Einfach alles.

Im besonderen bereue ich wie ich meine damalige beste Freundin behandelt habe. Ohne Witz, ich war so eine schlechte Freundin ich hasse mich dafür. Wir waren etwa 14 wo sie weg gezogen ist und der Kontakt abbrach. (Jetzt bin ich 21). Ich habe sie mal als ich 19 oder 20 war angeschrieben, ihre Nummer hatte ich glaub ich aus irgendeiner Gruppe. Ich habe mich entschuldigt für alles was gewesen ist und was für ein schlechter Mensch ich war und wie sie das einfach alles ertragen musste. Sie hat lange nicht geantwortet, bestimmt einen Monat. Das verstehe ich. Sie meinte sie hätte damit abgeschlossen und dass es sie stärker gemacht hat und alles ok ist.

Ich könnte trotzdem kotzen warum war ich bitte so und warum gibt es nicht einen Knopf mit dem man alles Geschehene rückgängig machen kann? Jetzt sah ich gerade ihren insta Account. Sie sah soo glücklich aus und ich gönne es ihr sehr! Ich möchte dass sie ihr leben lang glücklich ist.

Nur komm ich mit dem Gefühlschaos in mir nicht klar. Ich sah dann auch die Accounts von vielen anderen damals engen Freunden. Und dann all diese Erinnerungen.. mein ganzes Verhalten nochmal vor meinen Augen. Da ist es wieder, das beengende Gefühl im Herzen, als ob es zusammengedrückt wird. Als ob mein Magen sich verdreht. Als ob ich nicht mehr atmen kann.

Ich hasse mich echt für meine Vergangenheit und schäme mich so sehr für mich selbst :( wie geht man denn mit sowas um?

Freundschaft, Psychologie, Herzschmerz, Kummer, Liebe und Beziehung, Schuld, Schuldgefühle, Vergangenheit, Schamgefuehl
Habe grossen Mist gebaut, liebe 😭?

Ich habe grossen Mist gebaut und fühle mich nun so mies!!

Habe mich auf einen Mann eingelassen der eine Freundin hat, also wir haben einfach immer innig zusammen gekuschelt und Film geschaut, sex oder küssen nicht!

Trotzdem war es falsch von mir und bereue es sehr! Habe grosse schuldgefühle seiner (ex) Freundin gegenüber.

Das schlimmste ist, dass ich ihn und seine Ex sogar mal per Zufall in der Stadt getroffen habe. Er war über Weihnachten bei ihr. Am 1 Januar hat er dann ersr mit ihr Schluss gemacht.

Er hat ein paar Tage zuvor noch mit mir gekuschelt. Dann ist er zu seiner Ex gefahren & hat mir per Snapchat Bilder gschickt wie er am Morgen neben ihr im Bett lag, hab zwar nicht ihr Gesicht sehen können, doch wusste dass es sie war - Frage mich da auch warum er mir sowas schicken musste?!

Jedenfalls bin ich ihn dann am gleichen Tag mit ihr in der Stadt getroffen. Er hat getan wie wenn nichts wäre, ich auch. Sie hat mich sogar umarmt!!!

Trotzdem habe ich dann mit ihm weitergekuschelt, als Weihnachten vorbei war und er hat dann am 1 Januar mit ihr Schluss gemacht.

Hab die Sache jetzt beendet.

Er hat immer gesagt es laufe nicht mehr mit ihr, er Suche schon ne neue Freundin, sie streiten nur noch etc.

Aber frage mich wie ich das tun konnte und vorallem habe ich so ein schlechtes Gewissen, immernoch. Wie werd ich das los?

flirten, Love, Liebe, Männer, Freundschaft, Angst, Date, Liebeskummer, traurig, Freunde, Frauen, Beziehung, betrogen, Herzschmerz, knutschen, Liebe und Beziehung, Liebesleben, Psyche, Soziales, verliebt, Vertrauen, weinen, hintergangen, rummachen, weinerlich

Meistgelesene Fragen zum Thema Herzschmerz