Bin ich zu besitzergreifend oder habe ich Recht, dass meine BFF sich nur keine Zeit nehmen will?

Hey,

Ich habe Depressionen bzw. keine Freude am Leben, seit einer Trennung. Beziehungen / Liebe bekommen war mir schon immer mega wichtig und hat mich erfüllt.

Meine beste Freundin hab ich vor Jahren übers Internet kennengelernt - sie wohnt leider in der Schweiz.

Sie tröstet mich und füllt meine Leere mit Liebe und süßen Nachrichten, obwohl sie Kitsch nicht so mag.

Liebe von ihr lässt mich kurz so glücklich sein, wie ich es früher mal war. Sie kann mir nahezu das selbe Gefühl geben, was mir damals meine Partnerin gegeben hat! (Gut, wir sind auch extremst kitschig und reden über kuscheln, geben uns Kosenamen, Herzen so weit das Auge reicht, etc)

Ich habe jedoch das Gefühl, sie zu überfordern oder gar zu nerven... Sie muss mich wirklich mögen, denn wenn sie da ist, ist sie immer lieb und manchmal super süß!

Aber leider ist der Kontakt von ihrer Seite immer weniger geworden... Mittlerweile schreibt sie so 10min alle 2-3 Tage :/

Ich natürlich deutlich(!) mehr (aber sie wurde trotz weniger Zeit für mich NOCH süßer zu mir!).

Ich bin also fest überzeugt, dass sie mich schon sehr mag. Aber dann nicht genug um mir mehr als 10min / 3 Tage zukommen zu lassen? Egal wie busy man ist mit Schule und Co - bei der geringen Menge kann es doch nur an Priorisierung liegen, oder? WAS MEINT IHR?

Ich habe das oft angesprochen und es gab nie Streit, aber sie meinte bloß, sie könne es nicht ändern, was ich einfach nicht abkaufe.

Ich erwähne beinahe täglich, wie sehr mich Nachrichten wie: "Ich hab dich lieb Süßer!" freuen und erfüllen. Es gibt wirklich nichts in meinem Leben, was mich glücklicher macht als süße Nachrichten von ihr.

Wir kennen uns 5 Jahre also weiß sie was ich gern höre... Außerdem sage ich es ihr halt des Öfteren unterschwellig...

Sie weiß also, dass sie mit so einem Satz aus negativen Gedanken pures glücklich sein schaffen kann - mit so wenig Aufwand...

Aber sie tut es nur relativ selten, dafür, dass es weder Zeit noch Mühe kostet... :/

Ein "Guten Morgen, ich hab dich lieb" kostet 30 Sekunden und würde mich stundenlang lächeln lassen...

Ich habe es so oft versucht, dass ich es nicht mehr zählen kann.

Wie kann ich sie dazu bringen, mir mehr Zeit zukommen zu lassen und öfter so süße Sachen zu sagen (die sie ja auch schon sagt, nur halt etwas seltener), ohne sie unter Druck zu setzen?

Ich überschüttet sie schon mit Liebe (1. Macht es mich glücklich ihr Liebe zu geben 2. Erhoffe Ich mir dadurch, dass sie dieses Verhalten erwidert) und bin immer sofort online!

Muss ich echt kälter werden und weniger schreiben, damit ich ihr nicht langweilig werde? :/

Ich hab nämlich das Gefühl, dass sie das alles nicht mehr so zu schätzen weiß, weil alles in Überfluss da ist. Dass sich interessanter / hard to get machen echt lohnen würde

Vllt spricht da aber auch nur das Trauma meiner Beziehung aus mir...

Und auch wenn ich so Tricks nicht mag - ich hab so ein riesen Verlangen nach mehr Bestätigung (Zeit + Liebe) von ihr :(

Und sie unterschwellig lieb hinweisen bringt nichts!

Liebe, Mädchen, bff, Freundin, kuscheln, Prioritäten, besitzergreifend
Soll ich Sex mit meiner besten Freundin haben?

Guten Tag, folgendes und zwar war ich leider immer sehr "beliebt" wegen meines Geldstatuses, Leute wollten mich immer ausnutzen und daher bin ich nur mit Personen befreundet die ich seit ich klein war kenne.

Meine zwei aller besten Freunde bzw. zwei Geschwister ein Junge und ein Mädchen und ich sind unzertrennlich. Meine Familie hat ihnen oft geholfen als sie Geldprobleme hatten, wir sind fast wie Geschwister und mögen und sehr.

Doch seit dem wir älter wurden habe ich gemerkt das meine beste Freundin mich mehr "mag" als andere Freundinnen. Kurzgesagt sie liebt mich schon sehr lange. Ich habe sie aber nicht geliebt und ich wusste nie wie ich darauf reagieren soll deswegen hab ich nie was gesagt.

Gestern haben sie alle beide bei mir geschlafen. Wir haben uns Horrorfilme und Actionfilme angeschaut, gegessen, getrunken, geredet und viel gelacht und geblödelt.

Dann gegen halb 4 Uhr morgens gingen wir dann auch schlafen, mein bester Freund hat im Gästezimmer neben meinem Zimmer geschlafen und meine beste Freundin mit mir im Bett.

Als ich Zähne geputzt habe und wieder ins Zimmer gekommen bin, war meine beste Freundin auf einmal in einem dünnen Bademantel Pyjama. Ich war erstmal erschrocken weil sie das noch nie anhatte aber okay. Sie hat sich dann ihre Beine und Arme eingecremt und erst dann habe ich realisiert was für ein hübsches Mädchen sie ist. 😅

Sie ist einfach mein Typ, sie hat schwarze Haare, braune Augen und verliert nie ihr tolles lächeln.

Es kam dann wie es kommen musste, sie ist dann neben mir auf's Sofa gekommen und wir haben uns geküsst. Es war so ein schönes Gefühl und ich war so extrem glücklich. Ich habe sie dann auch etwas am Körper angegriffen und ihr hat es sehr gefallen.

Nach etwa 10 Minuten knutschen und kuscheln wollte sie dann Sex. Ich wollte es aber nicht und habe aufgehört. Sie war zwar ein bisschen traurig aber hat es akzeptiert.

Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll ich liebe sie! Aber ich habe Angst das es ihr Bruder erfährt immerhin ist er mein bester Freund. Sie kommt heute wieder und wir wollen Sex haben. Sie sagt aber auch selber wenn es ihr Bruder wüsste würde er komplett ausrasten und uns beide hassen.

Was soll ich tun?

Danke jetzt schon für eure Hilfe!

Liebe, Beziehung, Sex, Freundin, knutschen, kuscheln, Liebe und Beziehung, Kuscheln Küssen
Hat sie nach dem Kuscheln und Küssen Gefühle für mich?

Hallo,

ich war gestern feiern und hab eine nette junge Dame über einen Kumpel kennengelernt. Auf der Party haben wir schon oft zsm gelacht und Witze gemacht.

Auf der Heimfahrt haben wir dann Händchen gehalten. Zuhause angekommen haben wir in meinem Bett geschlafen und die ganze Nacht ausgiebig gekuschelt und mehrmals geküsst. Nun haben wir aber fast nicht über die Situation gesprochen. Ich glaube das lag daran (jedenfalls hab ich den Eindruck) weil es für uns beide neu war und wir leise sein mussten.

Blöderweise hab ich einen Fehler gemacht und habe ihre Signale falsch gedeutet, was ich sehr bereue. Ich dachte sie möchte intimer werden und habe mich langsam rangetastet. Daraufhin hat sie gesagt, dass sie dafür nicht bereit ist und sie nichts überstürzen wolle. Ich habe mich hiernach bei ihr entschuldigt und sie hat gesagt, dass alles gut sei. Wir haben bis zum nächsten Morgen weiter gekuschelt.

Ich mag sie sehr und will sie nicht durch einen dummen Fehler, verlieren. Und ja ich weiß, dass es dumm war so vor zu eilen. Aber ich habe ihr gleich gesagt, dass es mir Leid tut. Hoffe sie denkt jetzt nicht von mir, dass ich nur auf das eine aus war. War echt ne dumme Aktion, ich war leichtsinnig.

Nun gut, jetzt zu meiner Frage: Ich habe ihre Nummer und sie schon gefragt ob wir nochmal was machen wollen. Sie hat "ja, gern können wir die Tage mal was machen" geantwortet.

Kann ich deuten, dass sie eventuell auch Gefühle hat? Sollte ich sie das fragen, oder einfach abwarten? Und sollte ich mich nochmal entschuldigen, oder kommt das blöd?

Abschließend möchte ich hier bitte nur ehrliche Antworten und nicht verarscht werden mit blöden Kommentaren, spart euch einfach die Zeit. Ich frage hier, weil ich leider noch keine großen Erfahrungen in dem Bereich gemacht habe und hoffe jemanden zu finden, der mir helfen kann.

Liebe, Mädchen, feiern, Beziehung, Küssen, kuscheln, Liebe und Beziehung
Angst davor, meinen Teddy irgendwann nicht mehr zu haben?

Manche werden diese Frage für komplett übertrieben halten, aber trotzdem.

Ich musste gerade wieder mal meinen Teddy nähen und habe dabei festgestellt, dass es bald zu "schwach" für solche Reparaturen ist. Durch das viele Nähen ist der Stoff mittlerweile so porös, dass er auseinander pröselt beim Nähen.

An der Schnauze hat er mittlerweile sein ganzes Fell verloren. Ich habe gerade mal auf Bildern geschaut. Dieser "Hausfall" hat sich in den letzten 3 Jahren enorm gesteigert. Vor 3 Jahren sah er noch viel besser aus.

Wenn die Alterung in dem Tempo weiter geht, dann ist in 5 Jahren Ende.

Dass ich nicht ewig mit meinem Teddy kuscheln kann, war mir klar. Aber ich wollte ihn doch wenigstens immer behalten. Aber momentan sieht es sehr schlecht um ihn aus.

Dabei werd ich doch wahrscheinlich gerade im verbleibenden Studium, in der Ausbildung und im Berufseinstieg jemanden brauchen, der mich tröstet. Mein Teddy darf jetzt einfach noch nicht schlapp machen. Macht er aber.

Vielleicht denk ich ja in 6 Jahren komplett anders, aber momentan könnt ich heulen. Ich kann mir halt einfach ein Leben ohne meinen Teddy nicht vorstellen.

Im Internet seh ich manchmal Videos von 100 Jahre alten Teddybären. Und meiner ist gerade mal 20 Jahre alt und ist fast am Ende. Der Bär von meinem besten Freund, Steiff, ist noch komplett in Ordnung. Das finde ich irgendwie unfair.

Wie seht ihr das alles? Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Oder denkt ihr, das ist alles komplett übertrieben für einen 20 jährigen?

Gefühle, Menschen, Jugendliche, Psychologie, kuscheln, Teddy, Teddybär, Kuscheltier

Meistgelesene Fragen zum Thema Kuscheln