Wie "bringt" ihr Leute dazu mit euch Sex zu haben?

Hierbei geht's nicht um dreckige Tricks sondern ganz normale menschliche Interaktionen.

Ich bin nämlich 22 und habe echt richtig, richtig viele Menschen mit denen ich mich gut verstehe, viele gute Freunde, ich kann mit jedem gut und eig jeder mag mich und umgekehrt... Bei denen passiert auch oft was, machen hier mit jmd Rum oder schlafen dort mit jmd, dann noch oft verrücktere Geschichten wie an öffentlichen Orten oder wssweißich (letztens sogar im See quasi vor meinen Augen und denen eines Kumpels Like wtf), aber bei mir passiert einfach NICHTS, seit Monaten und Jahren, paarmal ist zwar bisschen passiert (Mal jmd geküsst oder so) aber dann immer wieder für Monate oder Jahre nix und das checkt auch keiner wenn ich es erzähle, weil ich bin ja (ohne Überschätzung, wird mir auch gesagt) auch nett/sympathisch und seh ganz okay/gut aus. Deswegen hab ich einfach keine Ahnung was los ist.

Wie geratet ihr gefühlt dauernd (im vgl zu mir) in solche Situationen?

Wie geht ihr vor wenn ihr Interesse an jmd habt (bitte jetzt keine abgedroschenen Standardphrasen die man eh schon 100 Mal gelesen hat das hab ich ja auch :D sondern eher KONKRET) und wie geht ihr vor wenn ihr merkt dass jmd auch Interesse hat?

Keine Ahnung ob ich zu schüchtern oder zurückhaltend bin? Ich will auch nicht zu aufdringlich sein, dieses ganze metoo hat mir sau Angst gemacht dass sich Leute schnell unangenehm fühlen was ich ja auch nicht will, oder sollte man doch einfach mal öfter frontaler und dreister sein aber in welchem Sinne dann? ZB einfach ohne zu fragen küssen oder wtf

Dating, Liebe, App, Freundschaft, Menschen, Beziehung, Sex, Daten, Küssen, Kommunikation, Sexualität, Psychologie, kommunikationsdesign, kommunizieren, kuscheln, Liebe und Beziehung, Menschlichkeit, Datingapp
9 Antworten
Beim Kuscheln bleiben oder mehr probieren?

Es ist halt so das ich auf ein Mädchen gestanden bin bzw. stehe und deswegen hab ich sie halt mal gefragt ob sie was mit mir unternehmen will. Nach mehreren Wochen hat man sich dann schon besser kennengelernt. Irgendwann kam es dann auch zu der ersten Übernachtung bei mir, wir haben halt Netflix geschaut und dann bin ich auf die Idee gekommen das ich mit ihr Horrorfilme schauen werde. Wie ich dachte hatte sie halt angst vor diesen Filmen und hat sich dadurch an mich angeschmiegt.

So ging das dann auch ein paar Monate auch so weiter, dass sie halt öfter zu mir kam und wir Horrorfilme schauten. Weil man sich immer näher kommt Kuschelt man dann auch die ganze Zeit einfach. Ich hoffte ja immer noch das sich da noch mehr entwickeln würde aber durch die ganzen Erzählungen von ihr das sie früher auch mit anderen Menschen gerne gekuschelt hat und das alle anderen auch mehr wollten hat sie sich von diesen Leuten distanziert.

ch habe halt Angst das wenn ich einen Versuch starte um mehr mit ihr zu machen oder einfach frage das sie sich dann auch von mir distanziert. Normalerweise ist es mir ziemlich egal ob ich einen Korb bekomme. Bei diesen Fall ist es aber leider etwas anderes denn sie ist eine Klassenkameradin von mir und ich habe davor auch noch nie so einen guten Partner zum Filme schauen gehabt und ich genieße es ja auch das ich amal kuscheln mit einem Mädchen darf.

Also meine frage dazu ist halt jetzt ob ich mehr versuchen sollte oder ob ich es einfach lassen sollte und es hinnehmen damit ich nichts vermassel an unserer Freundschaft?

Liebe, Freundschaft, kuscheln, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Freunde, Liebe, Gefühle oder was?

Moin

Ich bin 17 und ein Junge. Meine Ma hat eine Freundin und die eine Tochter (16). Ich kenne sie gut, weil wir als Kinder sehr oft zusammenspielen und lachten. Als Kind war sie wohl in mich verknallt. Da sie weiter wegwohnen habe ich sie 4 Jahre nicht gesehen (bin eh Einzelgänger) und erst jetzt sind wir zusammen mit unseren Müttern in den Urlaub gefahren. Sie hat mittlerweile seit 2 Jahren einen festen Freund.

Trotzdem hat sie mir im Urlaub erzählt, dass sie von mir träumt und sie mich darin fragt, was wäre, wenn sie keinen Freund hätte. Wir haben einiges gemacht und sie hat mir oft meinen Kopf gekrault und später ^zwang^ (ich schlief auf Sofa und sie holte mich um 2 Uhr morgens zu sich) sie mich fast dazu, dass wir zusammen in einem Zimmer schliefen. Sie schob beide Betten aneinder und wir kuschelte (Löffelchen Stellung, Hand in Hand streichelte uns und redeten). Als ich sie den ersten Abend abwies, weinte sie leise im Bett lol. Außerdem beschrieb sie mich, als das auf was sie steht, aber sagte beim kuscheln, als ihr Kopf auf meiner Brust war, dass sie ihren Freund liebt.

Komische Sache: Sie war sehr offensiv und kuschelte sehr aggressiv (sexuell), und sie bewegte ihren Po - Naja ihr wisst schon. Sie meinte ihr Freund sei damals fast so gekommen und als wir nun heute wieder nach Hause fahnen wollten (die 1500Km) und man uns im Bett aufweckte, bewegte sie ihren Po extra noch schnell so, als wollte sie mich zum Org. bringen.

Wir wissen beide nicht was wir sind. Freunde?

Jedenfalls fühle ich mich voll traurig, weil sie wieder bei sich ist (etwas entfernt) obwohl ich sie nicht liebe.

Liebe, Freizeit, Schule, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Menschen, Teenager, Freunde, Beziehung, Jugendliche, Sex, Sexualität, Pubertät, Jungs und Mädchen, kuscheln, Liebe und Beziehung, mädchenprobleme, Zärtlichkeit, Mädchenname, Netflix
12 Antworten
Ist sowas normal unter Freunden?

hallo, hier mal eine etwas komischere frage...

ich habe einen freundeskreis der ganz verstreut auseinander wohnt. Darum treffen wir uns meistens immer 2x im Jahr für ein paar Tage. Beim ersten Treffen kam auch jemand mit dem ich zuvor nie was zutun hatte. Dennoch haben wir uns total herzlich begrüßt und haben uns auch von Anhieb an richtig gut verstanden, auch wenn ich so ziemlich das Gegenteil von ihm bin. (Ich bin introvertiert und schüchtern, er ist extrovertiert und schlagfertig.) An dem selben Abend habe ich noch jede Menge gesoffen und ich und er waren im Wohnzimmer während die anderen alle noch im Esszimmer saßen (esszimmer und wohnzimmer sind verbunden aber man sieht nicht wirklich um die ecke). Wir haben...gekuschelt (?) und aus irgendeinem Grund haben wir damit angefangen dass ich an seinen Fingern sauge.... (ich weiß das ist sehr komisch ich weiß selbst nicht was uns geritten hat aber naja.) Das ging so lang bis sich mein Körper aufgrund des Alks verabschiedet hat. Er hat diese Nacht aber auch noch auf mich aufgepasst. An den nächsten Beiden Tagen (er blieb nur 3 Tage) haben wir weiter gekuschelt und Zeit verbracht, auch wieder ein bisschen Abseits der anderen. Bei den nächsten Treffen war es wieder ähnlich. Er zeigt mir total viel Zuneigung, ärgert mich aber auch ständig oder kitzelt mich. Er umarmt mich von hinten und gibt mir Kopfmassagen und so weiter. Er lehnt sich auch immer gerne an mich an oder legt seinen Kopf auf meinen Schoß. Er weiß dass ich sehr zerbrechlich bin und passt dementsprechend auch gut auf mich auf. 

Ich mag das Verhältnis zu ihm sehr und fühl mich bei ihm sicher aber ab und zu finde ich es dennoch etwas irritierend, da er überhaupt keine Interesse an mir hat. (ich dagegen hab dauerhaft einen mini crush auf ihn, aber ich hab mich schon längst damit abgefunden) Vielleicht ist es auch gar nicht so komisch für eine platonische Beziehung und ich red mir nur was ein, aber deswegen stelle ich die Frage ja. 

Freundschaft, Psychologie, kuscheln, Liebe und Beziehung, Zuneigung
3 Antworten
Kuscheln trotz 30 Grad?

Hey. viele von euch kennen mich ja sicherlich schon und
Ich bin für paar Tage in den Ferien öfters bei meinem Freund und wir hatten schon öfters die Diskussion, das ich gerne auch mal mit ihm kuscheln möchte, anstatt was anderes zutun, oder ihn beim zocken zuschauen zu müssen.
heute war es so, das er paar Stunden gespielt hat und dann wollte ich auch mal, das er zur Abwechslung nach dem er gespielt hat, auch mit mir kuschelt , da ich nur noch bis morgen da bin und wir uns paar Tage nicht sehen.
dann hat er gemeint: ich kuschel nicht in der Hitze mit dir, es sind 30 Grad in meinem Zimmer.
dann hab ich gesagt: wenn du schon bei 30 grad im Zimmer mit Wentilator spielen kannst, dann kannst du auch was im Zimmer mit mir machen bei 30 grad, sonst ergibt es kein Sinn.
wenn er schon das eine tun kann, kann er auch das andere tun, denn er wollte nach dem spielen ständig aus seinem Zimmer raus und hat gemeint das er mit mir bei 30 grad nicht im Zimmer sein will.
Und dann meinte er noch: ja, wenn ich zocken will, dann geh ich sicher in mein Zimmer.
dann war ich enttäuscht, warum er trotz 30 grad zocken kann im Zimmer, aber andersrum nichts mit mir im Zimmer machen kann.

könnt ihr mir da bitte Tipps geben, was das richtige wäre, wie ich richtig reagieren sollte ?
:(

normalerweise ist er nicht so, er kuschelt eigentlich sehr gerne und hat heute seine schlechte Laune an mir und seiner Mama rausgelassen

Freundschaft, Hitze, kuscheln, Liebe und Beziehung
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kuscheln