Wie entschuldigt man sich für ein einseitiges Liebesgeständnis an einen Mann?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Vollkommen hirnrissige Idee.

Wärst Du drüber hinweg, würdest Du nicht über sowas nachdenken. Du willst das Thema ihm gegenüber nochmal aufkochen, warum auch immer. 

Er hat Dir das Herz gebrochen? Nee, er hat einfach nur adäquat reagiert und Dir klar gemacht, dass er kein Interesse an Dir hat. 

"davor haben wir auc noch nie wirklich geredet" Und das ist dann Liebe? Nein , das ist Teenieschwärmerei.

Außerdem: man entschuldigt sich nicht für Gefühle. Solange Du mit Deinem Geständnis nicht irgendwelche Beziehungen durcheinander gebracht hast etc., waren Deine Gefühle legitim und ein Versuch ist es ja wert. Es ist aber nichts geworden. Aus, vorbei. Lass es einfach gut sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kadda13
02.11.2016, 14:38

ja genau denn erst wenn ich ihm meine Sicht der dinge erklärt habe, bin ich ganz drüber hinweg ...

0

Du brauchst dich doch nicht dafür entschuldigen, dass du dich verliebt hast. Er wird wahrscheinlich längst nicht mehr über die Sache nachdenken. Falls du ihm schreibst, wird er das Gefühl haben, dass du nicht von ihm los kommst und dich wahrscheinlich erst recht ignorieren.

Was du machen kannst, ist einen Brief zu schreiben, in dem du deine Gedanken erfassen und sortieren kannst. Den Brief schickst du ihm aber nicht, sondern behältst ihn einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob man eine Sache abschließt oder nicht, hängt nur von einem selbst ab und nicht vom Verhalten eines anderen.

Wofür willst Du Dich denn entschuldigen? Dass man jemandem seine Liebe gesteht, ist keine Beleidigung. Wenn er Dich blockiert hat, will er ganz einfach keinen Kontakt zu Dir - also lass ihn in Ruhe und versuche nicht, ihn zu  zwingen, sich mit Dir auseinanderzusetzen. Von irgendeiner Entschuldigung hat er nichts - und Du auch; lass es jetzt einfach gut sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch im Prinzip gar nicht so schwer. Schreib es ihm so, wie du es empfindest.

Schreib, dass es dir leid tut, dass du ihn so offenherzig mit deinen Gefühlen bedrängt oder überrumpelt hast und es mittlerweile nachempfunden hast, wie verstörend es auf ihn gewirkt hat, was da so plötzlich und ohne jede Vorwarnung über ihn herein brach. Schreib ihm, dass du deine Gefühle nun geordnet hast, mit dir im Reinen bist und mit ihm wieder einen normalen kollegialen oder kameradschaftlichen Kontakt haben möchtest, weil du ihn als Mensch sehr schätzt und ein nicht bereinigter Konflikt, für euch beide hinderlich ist.

Schreib frei von der Leber weg. Lass das Geschriebene ein wenig sacken und wenn du meinst, dass du den richtigen Ton getroffen hast, schick es los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich lieber von ihm fernhalten. Hätte er Interesse an Freundschaft, so hätte er dich nicht komplett abgelehnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kadda13
02.11.2016, 14:34

das ist mir schon klar ...mir geht es auch nicht um Freundschaft das wird nie gehen mir geht es um Erklärung der Dinge

0

Den guten Herrn interessiert nach eineinhalb Jahren Deine "Entschuldigung" sicherlich nicht (mehr).

Was erwartest Du Dir, wenn Du Dich persönlich entschuldigst?

Das Du dann erst mit Deinem Herzeleid abschließen kannst, ist doch Quatsch! Du suchst immer noch den Kontakt zu ihm.

Er hat Dein Herz nicht gebrochen, es ging zu Bruch, als Du es ihm unaufgefordert entgegengeschleudert hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tamtamy
02.11.2016, 14:16

Mit dem 'gebrochenen Herzen' ist was dran!

1
Kommentar von Kadda13
02.11.2016, 14:33

ja und genau dafür möchte ich mich entschuldigen das ist doch nicht falsch ... natürlich denke ich noch an ihn aber ich kann erst abschließen wenn ich weiß dass er weiß was ich denke ... egal was er danach sagt ich habs eh schon verkakkt

0

Nach 1,5 Jahren denkt er bestimmt nicht mehr daran. Warum willst du das unbedingt nochmal hochbringen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dieser Mann ist verheiratet und sicherlich wird er nicht seine Liebe wegen dir aufs Spiel setzen.

Somit lass diesen Mann in Frieden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kadda13
02.11.2016, 14:10

nein, daß ist er nicht!

0
Kommentar von Kadda13
02.11.2016, 14:12

das ist mir klar, das beantwortet aber meine frage nicht ...

0
Kommentar von Kadda13
02.11.2016, 14:13

wenn du wüsstest, ein nettgemeinter mitfühlenden Rat wäre auch nicht schlecht

1

Was möchtest Du wissen?