Ich habe meine nie bereut.

...zur Antwort

Freund mit Shisha erwischt?

Alsoooo,
Ich bin jetzt über ein Jahr mit meinem Freund zusammen und bevor ich richtig mit dem Rest anfange sollte ich erwähnen, dass er Lungenprobleme hat. (Ähnlich wie Asthma) Aufjedenfall ist es so, dass seine Freunde und er zusammen eine Shisha gekauft haben und ab und zu rauchen. Da hab ich aber auch Regeln aufgestellt, wie zum Beispiel das er nicht zu oft rauchen darf & nur wenn ich ihm mein Einverständnis gebe. Nun ist es vorgestern dazu gekommen, dass er sich mit seinen Freunden übelst gestritten hat, also wollte ich als verantwortungsvolle Freundin mal mit denen reden (bin selbst auch sehr eng mit denen befreundet). Zum Schluss kam heraus ,,Du weißt gar nicht was er dir nicht alles erzählt. Wir haben wochenlang shisha geraucht ohne dass du es wusstest. Selbst wenn ihr telefoniert habt, mussten wir im Hintergrund leise sein und um dich dann loszuwerden hat er sich dann irgendwelche Ausreden einfallen lassen.“ So soweit so gut. In dem Moment ist mir mein Herz echt gebrochen, aber ich hab erstmal geschaut ob ich die drei wieder versöhnen kann, was ich auch geschafft habe. Aber ich musste einfach mit ihm reden, was ich gestern auch getan habe. Er hat sich tausendmal entschuldigt und hat gesagt dass er nie wieder irgendetwas macht, aber er kann meinen Schmerz einfach nicht nachvollziehen. Das was ich mache ist nur für ihn. Wir haben uns zwar wieder versöhnt, aber mein Vertrauen zu ihm ist sooo gesunken. Und ich krieg das einfach nicht aus meinem Kopf. Was sagt ihr dazu

...zur Frage

Es ist seine Lunge und seine Geseundheit. Ich kann verstehen, dass es dich stört, aber du hast kein Recht dazu ihm Regeln aufzustellen. Wenn er sich darauf einlässt dann aus Kulanz, nicht weil er sich daran halten muss. Entweder akzeptierst du es also, denn du weißt ja nun, dass er es sowieso heimlich macht, weil er Angst vor deiner Reaktion hat -oder du machst Schluss, weil du damit nicht klarkommst.

...zur Antwort

Sie enthält noch immer Kakaobutter, das reicht wohl für die Bezeichnung Schokolade.

...zur Antwort

Ja, das ist schlimm für die psychische Entwicklung des Kindes. Wird mit dem Alter ja nicht besser. Hat sie keine Unterstützung?

...zur Antwort

Horoskope haben rein gar nichts mit dem Charakter eines Menschen zu tun.

...zur Antwort

Ist mir völlig egal, Berufe wirken nicht attraktiv oder unattraktiv auf mich sondern der Mensch. Es gibt ein paar Berufen die mich stören würden, aber wahrscheinlich würde es dann auch schon aus anderen Gründen mit diesen Personen nicht funktionieren. Das wären z.B Clubbesitzer, irgendetwas im Rotlichtmilieu oder generell Berufe bei denen man viel auf Parties oder unterwegs (Soldat, LKW-Fahrer etc.) ist.

...zur Antwort

Lieben darfst du und auch sie wen du/sie will/st. Sexuelle Handlungen sind euch allerdings nicht erlaubt bis sie 14 ist. Liebe ist keine Fähigkeit die man im Alter erlernt, das kann man von Geburt an. Was sich entwickelt ist die Reife und die Fähigkeit eine Beziehung zu führen. Ob sie dies kann, ist fraglich, aber hängt vom Einzelfall ab.

Den Bruder geht es nichts an.

...zur Antwort

Wenn du es jetzt schon, nur weil sie mal nicht sofort alles liest und antwortet, als Spiel deutest, dann lass es besser gleich mit ihr.

...zur Antwort

Österreich? Schweiz? Wenn du von Deutschland sprichst ist rauchen grundsätzlich ab 18, überall. Darunter lässt dich also niemand rein. Wenn es in einem anderen Land ab 16 ist, dann wird es unter 16 nichts.

...zur Antwort

Na, würden sie sie nicht für richtig halten, würden sie ja nicht so überzeugt daran glauben. Also müssen sie quasi anderen sagen, dass es die einzig richtige Religion ist.

...zur Antwort

Vater nicht mit zum Abiball nehmen?

Guten Abend, Ich gehe derzeit in die 11. Klasse und würde nächstes Jahr (2019) mein Abi bekommen und somit auch Abiball feiern. So nun verstehe ich mich mit meinen Vater mehr als schlecht und möchte ihn auch so nur so wenig wie es geht um mich haben. Wenn er einen guten Tag hat, ist alles ok, aber wenn er einen schlechten Tag hat (wobei er sich da nicht merklich anders verhält) passiert es nicht selten, dass er mich grundlos anschreit ich wäre respektlos, ihm würde mein Ton nicht passen und das ich meine ganze Sch**ße (also mein Leben) allein machen soll.

Schon jahrelang ist es bei meinem Geburtstag so, das er Streit anfängt über irgendeine Nichtigkeit. Oder im Alltag wie gerade eben: Ich habe mit meiner Mutter geredet und sie gebeten, dass sie mir bei einer email einmal hilft, damit ich zukünftig weiß wie ich in so einer eine Anfrage für eine Location für unseren Abiball schreibe. So und das habe ich sie in unseren Wohnzimmer gefragt, wo mein Vater gerade ferngesehe hatte. Deshalb musste ich natürlich lauter sprechen als der Fernseher und mein Vater macht den immer extrem laut. Plötzlich ist er halb aufgesprungen und schrie mich an ich soll auf meinen Ton aufpassen. Worauf ich ruhig fragte was sein Problem an meiner Tonlage wäre. Er schrie mich nur weiter an und sagte ich soll meine sch*iße allein machen, weil mir niemand helfen will und es jeden piep egal wäre. (Und noch einiges unschönes dazu)

Ehrlich gesagt möchte ich ihn gar nicht bei meinem Abiball haben, Zeugnisausgabe vielleicht noch, weil ich meine Hand drum verwetten kann, das er eh den ganzen Tag genervt ist und motzig und nur streitet und an dem Tag möchte ich das ganz bestimmt nicht haben.

Nur weiß ich nicht wie ich das sagen soll, weil dann rastet er sicher komplett aus.. und wie ich das meiner Mutter (die die Szene gerade auch nicht verstanden hat) beibringen soll weiß ich genauso wenig :/ Hattet ihr Rat?

...zur Frage

Sags ihm doch genau so. Er darf gerne zu Hause bleiben, es reicht wenn deine Mutter mitkommt.

...zur Antwort

Ich hasse ungebetenen Besuch. Egal von wem.

...zur Antwort

Ich weiß ja nicht wie es bei dir aussieht aber ich hab noch nie an einem Kuheuter genuckelt. Davon abgsehen aber auch nicht als Baby bei meiner Mutter an der Brust.

Ich finde das gar nicht so paradox. Würde es menschliche Muttermilch in Tüten im Supermarkt geben, würde es sicherlich Leute geben die diese kaufen würden. Ist nur einfach nicht massentauglich, da man Menschen nicht in eine große Halle stecken und alle gleich versorgen/ernähren kann (damit gleicher Geschmack + Qualität besteht) um diese Milch in den Handel zu bringen. Dagegen sprechen so einige Gesetze.

Der Unterschied ist demnach leicht und der gleiche wie beim Fleischkonsum. Wir kennen diese Kühe nicht, unsere Mutter im Normalfall schon. Wir kennen fremde Schweine nicht, unsere Katze schon, deshalb essen wir sie nicht.

...zur Antwort

Ich kann da natürlich nur von mir sprechen, aber nein, nicht wirklich.

...zur Antwort