Rescue tropfen nicht.

Aber mit lavendelöl in Kapselform. Z.b. lasea.

Haben meine Kinder vor den Prüfungen immer genommen. Am besten mindestens eine Woche vorher mit der Einnahme beginnen. Besser noch gleich während der Lernphase bis die Prüfungen vorbei sind

...zur Antwort
Der Ratschlag und derjenige, der ihn gab, wären mir egal

Im realen Leben nicht nur einmal erlebt. Während der Therapie an sich (Krebs) als auch danach.

Ich bin nicht verantwortlich für die Dummheit oder Naivität anderer Menschen...

Insofern gingen mir die "Ratschläge" am *** vorbei.

Es gab und gibt durchaus Mittel aus der Homöopathie oder Naturheilkunde, die einem bei den vielfältigen Neben- und Nachwirkungen der Therapie helfen. Ein Heilmittel (gegen krebs oder andere Erkrankungen) sind sie aber NICHT und jeder Heilpraktiker (oder Heiler oder wie sich diese Menschen auch nennen mögen) der etwas anderes behauptet ist einfach ein Scharlatan oder schlichtweg gefährlich dumm.

...zur Antwort
Wenn ich was ber Finanzen wissen möchte, dann gehe ich zur Bank und laß mich aufklären

Klar :-))) Da gehe ich zur Sparkasse und der Berater klärt mich dann über die ganze Palette an Möglichkeiten auf, die es auf dem Markt gibt.

Wenn ich was über Versicherungen wissen will gehen ich zum Berater der Versicherung und laß mich aufklären.

Sicher. Ein guter Vertreter schmallt einem 15jährigen Azubi auch gleich eine Lebensversicherung, Bausparer und ne Hausrat samt Krankenhaustagegeldversicherung ans Bein. Es geht nicht um die Beratung. Es geht ums verkaufen.

Genauso ist es mit den Steuern, dafür gibt es ja die Steuerberberater.

Mh. Weil ein Azubi oder ausgelernter 20jähriger auch zwecks ner 08-15 Steuererklärung zum Steuerberater rennt.

Wer sich intensiv dafür interessiert, kann ja eine Ausbildung in dem Bereich machen.

Klar. Ich hab als Jugendlicher keine Ahnung von finanzieller Absicherung. Wollte eigentlich Schreiner werden. Deswegen mach ich jetzt einen auf Finanzfachwirt mit den Spezialgebieten Steuerrecht und Versicherung.

Es gibt - leider Gottes - viele viele Jugendliche, die von Zuhause keine Basis oder Bildung bekommen. Egal ob es nun ums Kochen oder die Steuererklärung geht.

Es geht schlicht darum, dass in der Schule zumindest die Grundlagen für Finanzen, Absicherung und Steuer erklärt werden. Ein kleines ein mal Eins.

Es gibt so viel Müll den man lernen muss. Egal ob Stochastik oder Schillers Glocke. Letzteres mag Allgemeinbildung sein, half mir im Leben aber nicht weiter.

...zur Antwort

Ja. Deine Haworthia bekommt Nachwuchs ;-)

Du kannst sie an der Mutterpflanze lassen, bis sie ein bisschen größer und kräftiger sind. Dann die neuen Triebe (Ableger) abschneiden und in einen eigenen Topf setzen.

Alternativ kannst du sie auch an der Mutterpflanze lassen - dann hast du nicht nur eine einzelne Rosette sondern wird irgendwann ein dicker Wulst aus vielen kleinen und großen Pflanzenteilen.

Egal wie du dich entscheidest - beide Möglichkeiten haben ihren optischen Reiz

...zur Antwort

Unser Sohn kam strohblond zur Welt und war auch auf seinen Einschulungsbildern noch so blond wie ein reifes Weizenfeld.

Hat sich mit den Jahren absolut geändert und hat heute mit ü20, wie der Vater auch, dunkelbraunes Haar.

Unsere Tochter wiederum kam mit dunkelbraunem Haar zur Welt und hat diese Farbe immer noch.

...zur Antwort

Es gibt seit Januar diesen Jahres auch kein Papierrezept mehr sondern wird auf deiner Krankenkassenkarte digital vermerkt.

Also nimm deine Krankenkassenkarte, geh zur Apotheke und dann bekommst du deine Medikamente

...zur Antwort
Soll ich mit einem 20 Jahre älteren Milliardär eine Beziehung eingehen?

Meine unfassbare Geschichte

Ich habe im Escort gearbeitet. Da waren einige Millionäre dabei, hatte eine schöne Zeit verbracht. Doch der eine wollte immer und immer wieder mich sehen. Beim 5. oder 6. Date meinte er das er mich finanziell unterstützen wird und das ich im escort nicht mehr arbeiten soll. Bin dabei noch mein Business als selbständige aufzubauen. Das Angebot habe ich genommen. Zudem treffen hat er mir dazu noch sehr üppige Kleider geschenkt. Und auch so sind wir einkaufen gegangen und durfte alles auswählen was ich wollte. Wir sind in den nobelsten Restaurants. Nächste Woche hat ein Zimmer gebucht an der Nordsee mit Blick auf das Meer. Dort werden wir essen gehen, wo auch die Bundeskanzlerin essen war. erst nach vielen Dates gab er mehr Preis von sich. Bis er mir erzählte das eins seiner Firmen 300mio Umsatz im Jahr macht. Er hat mich mit seinem Porsche 911 .. vor der Tür abgeholt.
er besitzt eine Sport Mannschaft in der Bundesliga (Sportart verrate ich lieber nicht). Er trifft sich regelmäßig mit Politikern. Letztens hat er Helene Fischer gesehen die Junggesellen Abschied gefeiert hat. Solche Dinge erzählt er mir. Er hat auch unfassbar viele Auszeichnungen in der Business Branche geliehen bekommen. Er ist total verliebt in mich und möchte mit mir zusammen sein. Doch ich möchte keine feste Beziehung, da er unglücklich verheiratet ist und ich nicht der Sündenbock für den Trennungs Grund sein möchte. Doch er möchte die Trennung und hofft das ich mit ihm zusammen komme. Ich liebe ihn nicht. Aber er ist so ein herzensguter Mensch. Er erzählt mir was alles möglich wäre. Auf der Yacht, etc… und fragt mich was für Wünsche ich habe. Also das ganze Luxus Leben ist echt verlockend und dann noch ein Mann der mich wie eine Prinzessin behandelt. Er meinte das er sich von mir ein Kind wünscht… das wäre toll!! Meinte er. Und ich antwortete: na da hat die Bildzeitung einen neuen Klatsch zu veröffentlichen. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich habe schon Freunde gefragt, natürlich nicht meine Geschichte. Sondern was wäre wenn die ein Milliardär mit dir zusammen sein möchte.. die meinten ich würde alles aufgeben. Leute er ist kein Millionär sondern Milliardär… was soll ich bloß machen???

...zur Frage

Zwei Optionen:

Du lebst damit, dass du der Trennungsgrund bist. Aber vor allem damit, dass du gesetz dem Fall, dass er sich wirklich scheiden lässt, Du nicht die erste und mit Sicherheit auch nicht die letzte Dame bist, der er solche Storys auftischt wie dir. Mit allem pipapo. Solche Frauen wie dich gab es immer in seinem Leben (und seiner Ehe) und wird es auch zukünftig geben. Völlig unabhängig welche Frau gerade seinen Ehering trägt.

Darüber hinaus mag es sich verlockend anhören Teil dieser Kreise zu sein. Zugehörig bist du aber nicht. Auch nicht, wenn du seine Ehefrau bist. Du kommst mit nichts in diese Gesellschaftsriege, du bist mit nichts dort und du wirst auch irgendwann wieder namen- und erinnerungslos verschwinden.

Die andere Variante: Nimm mit, was du bekommen kannst. Denn darum geht es dir ja offensichtlich: Geld und Reichtum, Glanz und Gloria. Du genießt sein gefasel und seine Komplimente und den Honig auf dem Bauch und lässt dich dafür auch noch fürstlich bezahlen. Wenn die Affäre vorbei ist, dann hast du ein paar Geschenke, ein paar tolle Erlebnisse, einen winzigen Einblick in die Welt der Reichen.

Egal wie du dich entscheidest: Du bist diejenige, die jeden Morgen in den Spiegel guckt...

Davon abgesehen: Diese Story gabs schon mal - nannte sich Pretty Woman.

...zur Antwort
Er ist doch bisschen übergriffig oder?

(Wir sind beide Jungs)

Mein Freund schrieb mir 3 Stunden nach dem Treffen:

Mein Freund schickt mir ein entspanntes Bild von sich und schreibt dann: "Du bist nicht allein. Wenn du reden möchtest, bin ich hier 🦁."

Dann schrieb er: "Wir müssen uns nicht jeden Tag treffen, Bruder. Pass auf dich auf."

Ich antwortete: "Danke, dass du an mich denkst, das reicht."

Mein Freund liked nur meine Antwort ("Danke, dass du an mich denkst, das reicht.")

Daraufhin schrieb mein Freund etwas später: "Es ist nichts."

(Als wir uns getroffen hatten)

Ich sage: "Ich kann nicht so gut Deutsch wie du." Mein Freund sagt: "Das ist nicht schlimm." Ich sage: "Ich kann nicht gut Deutsch, doch meine Noten sind gut." Mein Freund sagt: "Ist doch gut. Wenn du willst, können wir beide auch Deutsch sprechen, nicht nur Arabisch." Ich habe gesagt: "Über was?" Er sagt zu mir: "Mal sehen." Und ich lachte etwas dazu.

Oder;

Er hat mich zum ersten Mal rauchen sehen oder war sich nicht sicher, seit wann ich rauche. Er fragte mich: "Seit wann rauchst du?" (weil er mich nie rauchen gesehen hatte), aber jetzt plötzlich rauche ich. Ich sage: "Nein, ich rauche heute zum ersten Mal, nur weil mir langweilig war, habe ich geraucht." Mein Kumpel sagt: "Wenn du damit aufhören würdest, wäre das besser." Ich habe gesagt, dass das keine Sucht ist, sondern ich kann rauchen und aufhören, rauchen und aufhören usw.

Wir hatten uns dann noch etwas unterhalten. Aber als wir uns verabschiedet haben, haben wir unsere Hand sanft geklatscht.

Dann schrieb er mir plötzlich 3 Stunden späte wie gesagt.

...zur Frage

Es ist eine ganz normale Kommunikation. Daran ist nichts übergriffig. Oder respektlos wie du es sonst immer bezeichnest.

...zur Antwort

Ich denke nicht, dass sie gleich den Respekt vor dir verloren hat.

Aber ganz offensichtlich mit der Situation heillos überfordert.

Nicht jedem ist Empathie in die Wiege gelegt. Auch die geistige Reife nicht, wie man "richtig" reagiert oder reagieren könnte.

Für dich ist diese Beziehung außergewöhnlich vor allem durch deine Vorgeschichte. Sie dagegen hat keine Depressionen und offensichtlich auch keine Vorstellung davon, was diese bedeuten bzw was in dir eigentlich vor geht und warum es dich so "gerissen" hat.

Sie ist 18 und anscheinend ohne jegliche Lebenserfahrung. Sag ihr, dass für dich ein zustand (glücklich sein) etwas außergewöhnliches ist und dies eine ebenso außergewöhnliche spontane Reaktion. Und dass du dir für die Zukunft wünschst, dass sie dich dann einfach in den Arm nimmt.

So erklärst du dich und dein Verhalten und sagst ihr gleichzeitig, was sie in einem solchen Moment tun kann. Ohne Vorwürfe und ohne dass du dich hier für deine Tränen rechtfertigst.

...zur Antwort
Freund hat Nacktbilder von der Ex?

Hallo ihr Lieben,

nun muss ich doch in das Forum schreiben.
Also.. mein Freund und ich sind seit ca. 3 Jahren zusammen, leben mittlerweile auch zusammen. Von Anfang an hatten wir einige Streitthemen bzgl. seiner Ex. Er und sie haben gemeinsame Patenkinder, einen Kater (welcher bei ihm lebt) und gemeinsame Freunde.. sie hatte ihn betrogen und will/wollte ihn unbedingt zurück. Sie hatte ständig den Kontakt zu ihm gesucht, war sehr provokant (auch mir gegenüber) und hat einfach nicht locker gelassen. Trotz mehrmaliger Bitte meinerseits den Kontakt zu seiner Ex bleiben zu lassen oder auf ein Minimum zu reduzieren, ist er nicht darauf eingegangen „da ist nichts von seiner Seite aus und er möchte einfach normal tun“.. somit war das Thema für mich erledigt und habe ihm vertraut (wir hatten ausgemacht dass wir darüber sprechen, sollte sie sich nochmals melden). Ein paar Monate später habe ich erfahren dass er heimlich Kontakt zu ihr hatte, nicht um Sachen zu klären, sondern einfach just for fun.

Nunja.. kurze Vorgeschichte. Nun hatte mein Freund vor paar Monaten einen Männerabend bei uns Zuhause. Ich habe daraufhin von einem Kumpel (welcher auch dort war) erfahren, dass mein Freund zwanghaft eine Stunde seine Galerie auf seinem Rechner durchgegangen ist um den Jungs Nacktbilder von o.g. Ex zu zeigen. Daraufhin meinte der Kumpel dass er das mit gegenüber nicht in Ordnung fände und weshalb er noch Nacktbilder von seiner Ex habe wenn er doch glücklich mit mir zusammen ist. Mein Freund antwortete daraufhin nur „ach komm hast du dir noch nie auf deine Ex einen runter…“.

Natürlich habe ich meinen Freund darauf angesprochen. Anfangs hat er es nicht zugeben wollen.. irgendwann meinte er, er könne sich daran nicht mehr erinnern und das ihm sicher nicht die ganze Zeit bewusst war dass er noch Nacktbilder von ihr auf dem Rechner hat. Auch was er gesagt hat war einfach nur blödes Gelaber..

Die Bilder gibt es nun nicht mehr.. es ist einige Zeit vergangen, trotzdem fühlt es sich für mich wie ein Betrug an. Nun würde ich gerne wissen ob ich zu emotional bin und die ganze Situation etwas rationaler sehen sollte, ob ich übertreibe oder nicht.. manchmal überkommt es mich absolut. Ich kann es einfach 0,0 verstehen und nachvollziehen.

...zur Frage
Also.. mein Freund und ich sind seit ca. 3 Jahren zusammen, leben mittlerweile auch zusammen

So wenig Vertrauen und so viel Eifersucht nach drei Jahren Beziehung..

...zur Antwort

Schau dir Charlene von Monaco oder Franziska Van almsick an. Beides Schwimmerinnen mit einer traumhaft schönen Schulterpartie. Gerade weil die Schultern so definiert sind und die Taille dadurch noch besser zur Geltung kommt

...zur Antwort

Keine Ahnung welche Diagnose für bevor steht.

Aber in deiner Situation sollte es klar und selbstverständlich sein, dass man sich als Partner etwas zurück nimmt und auf die Befindlichkeiten und die Situation des anderen (also die) Rücksicht nimmt.

Dass dein Nervengerüst blank liegt ist mehr als verständlich. Dass du nicht noch mehr Stress an der Backe brauchst (ihr Drama und Wunsch nach Aufmerksamkeit) auch.

Nimm dir die Zeit die du jetzt für dich brauchst.

Und sie wird und muss lernen, dass sich im Leben nicht alles um sie dreht. Auch du als ihr Partner nicht.

Alles gute für dich und dass das Ergebnis nicht allzu negativ ausfällt

...zur Antwort
Nein, nicht anschauen

Auch wenn sein Account auf deinem Handy ist so geht dich das - vor allem die Chats - nichts an.

...zur Antwort

1. Ja

2. Es halt die Feuchtigkeit in der Erde weil Sonne und Wind die mulchschicht nicht durchdringen. Zudem hält es Unkraut fern. Der zersetzende Rasenschnitt wirkt auch irgendwann als automatischer Dünger

3. Ja.

...zur Antwort

Du bist in der 4. Klasse.

Heute ist Sonntag = keine Schule

Deine Eltern werden sich morgen bestimmt nicht zur Schule schicken.

Ansonsten: sprich mit ihnen. Sie trauern ebenso wie du

...zur Antwort
Wenn ich mal was möchte, muss ich erstmal diskutieren

Das steht im Widerspruch zu seiner Behauptung:

mir, dass weil er so gut wie alles für mich tut,

Eine Beziehung ist kein Geschäft in dem man aufwiegt wer was und warum für den anderen macht. Darüber hinaus steht es jedem frei auch nein zu sagen bzw eben etwas nicht zu tun.

Das Verhältnis einer Beziehung ist - sollte - ein anderes als das zwischen Sohn und Eltern

...zur Antwort
Meine Eltern lassen mich kaum raus, was soll ich tun?

Also ich bin 15 Jahre alt und werde in etwas weniger als 2 monaten 16.

Ich mache gerade meinen Realsbschluss, mathe und englisch sind nicht meine stärken. Das sind die einzigsten fächer wo ich nh schlechte note habe und der rest ist im 2er/3er bereich.

Meine Eltern ist garnicht bewusst wie sehr mich das eigentlich stresst und belastet. Die machen mir sowieso ganze zeit druck wegen den prüfungen und weil ich in den beiden fächern sehr schlecht bin. Ich habe auch 2 mal die woche Mathe nachhilfe für 2 stunden, dann muss ich auch noch mein buch lesen für deutsch, dann muss ich noch für andere arbeiten lernen.

Heißt unter der woche darf ich nicht mit Freunden raus gehen.

Ich bin gerade auch in einer kennlernphase, was natürlich auch heißt das ich mit ihm gerne zeitverbringen möchte, was ich dann am wochenende immer mache.

Gestern hab ich mich mit ihm getroffen, heute sehen wir uns nicht weil er heute keine zeit hat, aber wir wollen uns morgen treffen.

Meine mutter sagt, ich darf morgen nicht raus gehen weil sie auch arbeiten muss am nächsten morgen und um 5 uhr morgends aufstehen muss und sie keine lust hat bis 22 uhr auf mich zu warten.

Ich meinte, das ich fast 16 bin und es normal ist das ich in meinem alter mehr raus gehen möchte und das all meine freunde sich auch unter der woche mit freunden treffen würden, aber nur halt ich wieder. Meine mutter antwortet nur damit "die sind ja auch alle 16 und du bist aber keine 16 und das ist mir egal“.

Ich hab dafür kein verständnis, unter der woche bin ich nur zuhause und darf nichts mit freunden machen. Dann freu ich mich aufs wochenende (Freitag,samstag,sonntag) , was mit freunden zu machen, aber sonntags darf ich auch nicht.

So ansich am wochenende darf ich länger draußen bleiben, da nehme ich den bus zurück immer um 22:31 und bin dann bei mir zuhause ca um 22:45/50 so um den dreh. Länger darf ich nicht.

Also es sind 5 min fahrt und 5-8 min nachhause laufen

Sonntags oder unter der woche würde ich halt nicht so lang bleiben, kann ich auch verstehen wegen schule. Da würde ich halt den bus zurück um 21:31 nehmen und wäre dann um 21:45/50 zuhause. Aber das darf ich auch nicht, letzten sonntag durfte ich mal raus gehen aber musste die bahn zurück um 21:09 nehmen.Meine Mutter meinte nur, wenn ich morgen raus gehen will, dann muss ich aber um 20 uhr schon zuhause sein, das ist doch viel zu früh

Ich kann sowas garnicht mehr jeden tag zuhause zu sein , ich merke sowas belastet mich halt wirklich und das ich das garnicht mag.

Ich meine ich werde in weniger als 2 monaten 16 und es macht doch keinen großen unterschied.

Was soll ich tun? und wie sieht ihr das ganze und was ist eure meinung?

...zur Frage

Ganz egal ob 15 oder 16. Bei meinen Kindern war in dem Alter unter der Woche um spätestens 20.00 Uhr Schicht im Schacht.

Am Wochenende je nach dem. In der Regel maximal bis 22.00 - 23.00 Uhr und das auch nicht jedes Wochenende

Für dich gibt es alles oder nichts und Schule? Joa... Bissle schlechte Noten, Nachhilfe hab ich ja auch, ist halt jetzt so.

Nee. Eben nicht. Es sind DEINE Noten und DEINE berufliche Zukunft. Vom jammern, weggehen, über den crush und die Freunde sinnieren machen die Noten nicht besser.

Du hast immer noch nicht gemerkt, dass es echt kurz vor 12 ist du du JETZT noch Gas geben musst um überhaupt einen erfolgreichen Realschulabschluss hinlegen zu können. Deine Noten sehen jetzt nicht so aus.

Wie gesagt: bei der Freizeit willst du alles. Was den Ehrgeiz für den Stoff angeht am liebsten nichts.

Da spielen die Eltern eben nicht mit. Zu Recht.

Kompromiss: du gehst NACH den Hausaufgaben raus. Bis 18.00 oder 19.00 Uhr. Danach heim, essen und dann nochmal eine Stunde lernen. Und zwar konsequent. Ohne Handy, YouTube oder tiktok. Also wirklich was tun und nicht nur so tun als ob.

Solange meine Kinder ihre "Pflicht" erfüllt haben - egal ob Schule oder Haushalt hat man auch gerne mal fünfe gerade sein lassen. Wenn nicht, dann eben nicht. Dann fiel halt auch das ein oder andere Wochenende ins Wasser

Also. Sieh zu dass du in die Puschen kommst. Solange sich an deinem Notenbild und Ehrgeiz nix ändert wird deine Mutter auch nicht cin ihrem Standpunkt abweichen. Zu Recht

...zur Antwort

Du kommst mit eurem Familienhund nicht klar. Du wirst es dann schon gar nicht mit einem so aktivitätsintensiven Hund wie einem Border Collie. Die sind extrem charakterstark und brauchen weit mehr als nur ein bisschen Gassi gehen.

Darüber hinaus wird sich über kurz oder lang auch die jetzige Dynamik entwickeln: herrchen (auf die man hört) und eben "Fußvolk" (du) bei denen man sich benehmen kann, wie es einem gerade in den Kram passt.

Hunde und Kinder haben eines gemeinsam: konsequente Erziehung.

Es liegt nicht am Hund wenn er nicht pariert. Das Problem ist am anderen Ende der Leine. Also du.

...zur Antwort