Excel Zeit(Stunden) richtig berechnen?

Moin Leute,

ich komme gerade einfach nicht weiter und kann mir das Problem nicht erklären. Ich habe eine Excel Tabelle mit meinen Arbeitszeiten angefertigt mit folgender Formel " =WENN(B12>C12;C12-B12-D12+24;C12-B12-D12)" z.b.

Es funktioniert soweit auch, der Sinn hinter der Formel ist, dass er die Arbeitszeiten auch richtig zusammen rechnet wenn ich jetzt an einem Tag anfange zu arbeiten und es am anderen Tage endet. Beispiel : 19:00-2:00. Ist ja soweit logisch, wenn die erste Zahl größer ist als die zweite, dann die zweite Zahl minus die erste Zahl + 24 = meine Arbeitszeit. Nun wollte ich aber auch all diese Stunden insgesamt zusammen zählen für den Monat.

Dass er mir nur die Stunden bis 24h anzeigt habe ich behoben in dem ich die Zelle formatiere und aus dem hh:mm ein [hh]:mm gemacht habe.

Jeeeedoch jetzt funktioniert es bei der ein oder anderen Zahl aber wenn ich jetzt alle Zeiten zusammen rechne ( was in wirklichkeit ca. 40h waren ) haut er mir eine Zahl von 1600h raus. Ich verstehe nicht wie er auf diese Zahl kommt.

Ich versuche es nochmal anders zu erklären, ich habe die Zeit 18:00 - 2:00 = 07:30. ( Minus Pause 30 Minuten ) Versuche ich jetzt die Zahl "07:30" mit rechtsklick zu formatieren und mache aus dem hh:mm ein [hh]:mm zeigt er mir plötzlich statt diese 07:30 einfach 559:30 an weswegen mein Endergebnis auch auf diese 1600h gefälscht wird. Was kann das sein? Was beachte ich nicht?

Bin für jede Antwort riesen dankbar.

MFG.

Computer, Excel, rechnen, Arbeitszeit, Uhrzeit, Stunden, Summe
4 Antworten
Handwerker kam zu früh und verlangt von mir stundenabrechnung?

Als kleine info normalerweise müssten wir garnichts zahlen da dies die versicherung zahlt von dem gebäude hier also geht das ganze von der verwaltung des gebäudes aus,

ich hatte aber vor kurzen ein wasserschaden wo wir schon desöfteren ein termin ausmachten immer wieder kam der handwerker zu spät.

beispiel: ausgmeacht war 13:00 ich nahm zeitausgleich und war um 13:00 zuhause, der handwerker tanze um 15:30 an dies war ja ansich kein problem auser das ich meine stunden für nix opferte da ich an normalen tagen sowieso um 15:00 uhr zuhause bin.

das nächste ist hab ich mit ausgemacht zwischen 8:30 uhr - 11:00 ist jemand zuhause . habe extra meine mutter gefragt weil ich nicht immer frei nehmen kann, so die hat mir gesagt ja ab 11:00 muss sie aber weg!

das hab ich den handwerker auch verklickert bzw eigentlich der auftragsfirma, der handwerker ansich kann ja nix dafür,

so dann wurde um 7:30 ein handwerker geschickt, der dann wartet bis 8:20 und mich 100x anrufte. ich in der arbeit natürlich nicht abgehoben weil ich nicht kann.meine mutter hat die stunden unterschrieben und habs erst später erfahren das er solange wartete.

also meine mutter ankam lief eh alles nach plan. nun rief aber die firma an und meinte ich müsste die stunde zahlen wo der handwerker wartete auf mich....

was soll das bitte?

  1. geht alles über die versicherung
  2. auch wenn die 1 stunde er gewartet hat warum soll ich das übernehmen weil die zu dumm sind für termine einhalten
  3. warum sollte die versicherung das übernehmen weil die zu dumm sind für termine einzuhalten
  4. keine ahnung was die der versicherung gesagt hat aber anscheinend übernehmen die die 1 stunde koste nicht.

warum sollte ich jetzt aber zahlen müssen wie kann ich da vorgehen?

Geld, Renovierung, Handwerker, Stunden
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Stunden