Top Nutzer

Thema Sozialwissenschaften
Ich wollte mal Nachfragen? Psychische Muster?

Ich bin schwer einzulesen (zu verstehen) und nutze das. Mir ist egal was andere sich für Bilder über mich machen. Ich benehme mich manchmal z. B. doof und erfahre viel mehr was ich wirklich wissen will. Das ist keine Ausrede! 😂 Ich gehe immer davon aus, das andere das selbe können wie ich. Und vielleicht wirkt es arrogant und rückensichtslos, aber das bin ich garnicht. Ich gehe einfach von selben Fähigkeiten aus und dem selben Potenzial. Das hat auch nichts mit Besserwisser zu tun, mir ist klar, dass man Dinge lernen/verstehen muss...

Einfaches Bsp., ich achte jemanden sehr, was er tut. Dann möchte ich zusammen mit ihr arbeiten. Ich sage aber nur, dass ich sie bewunder und finde Vorwände mit ihr zu arbeiten, lade sie ein, mal zu schauen. Ich lasse ihr ihr Ego, soweit. Und weil mein Herz vielleicht ein bisschen springt bin ich unsicher und relativ unproduktiv. Also wir reden von Kunst und ihrer Qualität. In Anführungszeichen muss ich ergänzen. Ich hatte Vorlagen ohne Ende und wollte natürlich beeindrucken, aber auch die Leute anheizen, dass was zu Stande kommt.

Naja wie auch immer, ich kam auch garnicht mehr aus die Rolle raus, ich dachte ich wäre ehrlich zu mir und ich hatte diesen Hype von ihr. Und am Ende war sie dann sehr arrogant im Vorhinein und dann würden wir alle nicht ihre Kunst verstehen oder Kunst an sich und dann war sie weg, weil ich ihr Ego passiv angegriffen habe. Also ich habe mit jemand anderen geredet und sie hielt mich dann für bekloppt oder so. Das erkläre ich mir so, weil meine Aussage... es ging um "Politik", tatsächlich. Und sie meinte nur, sie fühle sich sehr damit verbunden, aber keine Partei, etwas allgemeineres. Dann habe ich darauf erwidert wad ich meine, habe sie unabsichtlich mit etwas konfrontiert und sie war also weg.. Mädchen

Im Nachhinein Rücksprache: "Wir haben verschiedene Ansichten ". Ich sage kein Problem, das respektiere ich. Versteht ihr mich??? Dabei ging es doch um Kunst... Doch ich war immernoch der Fanboy oder sowas, also ich erkläre dass nur durch mein Auftreten, darum geht es hier nämlich. Und am Ende hat sie mir etwas gesagt wie... also sie hat wieder angegeben, weil ich gesagt habe, "schade das nichts mit meinem Idol ging", mein ständiger Humor. Also ich war damit auch bescheiden! Aber mein Umgang, ich denke wieder ich bin ehrlich zu mir.

Dann kam sogar etwas beidseitige Erniedrigung, sie sagt sowas wie: Du musst dir bessere Idole aussuchen.

Ist das auch Humor? Also ich habe schon Selbstbewusstsein. Anschließend dann eben meinte sie, ich könne sie mal live sehen und sie sagte das so sehr komisch, herablassend ist ein passendes Ajektiv. Ich fand das irgendwann so ekelig alles. Ich gönne ihr ihren Erfolg oder eben das was sie macht sehr. Aber man muss irgendwie dabei sein, vielleicht habe ich sie von vorne rein gut eingeschätzt, unbewusst. Denn ich bin kein Schleimer und habe auch nicht überflüssig geschleimt, sie bloß vornehm erhöht von vorne rein und ihr Ego ist nicht gewachsen?

Verhalten, Kommunikation, Psychologie, bescheidenheit, Buddhismus, Ego, Egoismus, Gesellschaft, Ideen, Liebe und Beziehung, Literatur, Manipulation, Sozialwissenschaften, streetdance, merkmale
3 Antworten
Studium Soziale Arbeit oder Sozial- und Kulturwissenschaften?

Hallo,

Ich studiere jetzt im 2. Semester Soziale Arbeit und bin momentan am überlegen zu einem Zweifach-Bachelor Sozial- und Kulturwissenschaften zu wechseln.

Mir ist in den letzten Monaten immer wieder bewusst geworden, dass ich ein sehr großes kulturelles Interesse habe und, dass dieses Interesse meiner Meinung nach in meinem derzeitigen Studiengang etwas zu kurz kommt. Ich interessiere mich sehr für andere Sprachen und würde am liebsten 3 neue gleichzeitig lernen. Des Weiteren finde ich die Entstehung von Sprachen ziemlich interessant, aber ich glaube, dass der sprachwissenschaftliche Bereich nicht ganz das richtige für mich ist, weil es glaube ich eher forschungsbezogen ist (was das angeht lasse ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen). Zudem könnte ich mir sehr gut vorstellen später im Ausland zu arbeiten (Skandinavien z. B.) oder in einem Beruf in dem man viel Kontakt zum Ausland hat. Den Bereich Beratung finde ich zudem interessant. In einem International Office einer Universität zu arbeiten könnte ich mir auch vorstellen. Gerne höre ich mir auch andere Berufsvorschläge an.

Nun ist die Frage ob man mit der Sozialen Arbeit gleiche/ähnliche Chancen hat in diese Bereiche reinzukommen oder ob es sinnvoll ist meinen Studiengang zu wechseln.

Was mich auch sehr interessiert, ist die Frage, mit welchem Abschluss man bessere Möglichkeiten hat im Ausland zu arbeiten.

Ich habe auch schon einen Termin bei der Studienberatung gemacht. Dennoch würde ich mir gerne mehrere Meinungen anhören.

Danke im Voraus :-)

Ausland, Arbeiten im Ausland, Berufsberatung, Kulturwissenschaften, Soziale Arbeit, Sozialwissenschaften, Sprachwissenschaften, Museumspädagogik, Studiengangwechsel
1 Antwort
Welche Argumente sprechen dagegen, dass man als engagierter Christ nicht zwingend ein engagierter Umweltschützer sein muss?

Hallo liebe Community,

ich habe vor kurzem einen sehr interessanten Artikel bezüglich Umweltschutz und christlichen Glauben gelesen.

Hier ist der Link zu diesem Artikel:

http://www.jesus.ch/themen/wissen/umwelt/120802-kein_thema_fuer_christen.html

Dort wurde die Frage gestellt, ob ein engagierter Christ auch zwingend ein engagierter Umweltschützer sein muss und sich dafür z.B. einsetzen muss, dass der Klimawandel aufgehalten wird. Der Autor hat sich klar für diese Aussage positioniert. Er ist der Meinung, dass ein engagierter Christ auch ein engagierter Umweltschützer sein muss.

Nun frage ich mich welche Argumente denn gegen diese Aussage sprechen? Was spricht dagegen, dass man als Christ nicht gezwungen wird auf Umweltschutz zu achten?

Da ich mich sehr für diese Frage interessiere würde ich mich sehr freuen wenn jemand von euch mir bei dieser Frage weiterhelfen könnte.

Liebe Grüße

Gesundheit, Umweltschutz, Natur, Erde, Religion, Schule, Jesus, Kirche, Umwelt, Bio, Politik, Meer, Kreuz, Christentum, Klimawandel, Biologie, Welt, Bibel, Christen, christlich, Ethik, evangelisch, Gesellschaft, Glaube, Globalisierung, Gott, katholisch, Naturwissenschaft, Schöpfung, Sozialwissenschaften, Theologie, Wirklichkeit, wwf, umweltverschmutzung, naturschuetzer, Schöpfungsgeschichte, Theologiestudium, Theologisch, schöpfungslehre
12 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sozialwissenschaften

Ab wie vielen Beschäftigen muss ein Betrieb einen Betriebsrat haben?

11 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen einem Inter- und Intrarollenkonflikt?

3 Antworten

Angebotstheorie - Kritik?

4 Antworten

Was sind Sachgüter und Dienstleistungen?

5 Antworten

Was genau ist denn jetzt eine soziale Rolle und eine soziale Position?

4 Antworten

Beispiel für ein Nachfragemonopol?

3 Antworten

Sex mit einer betrunkenen Frau gleich Vergewaltigung?

19 Antworten

Wie kann eine Sozialarbeiterin / ein Sozialarbeiter verbeamtet werden?

2 Antworten

Unterschied zwischen Care und Case Management? Danke:-)

2 Antworten

Sozialwissenschaften - Neue und gute Antworten