Erhöhter Mindestlohn -> Auswirkung auf Großkonzerne (Monopolstellung)?

Hallo erstmal und danke, dass du auf eine so scheinbar langweilige Frage geklickt hast!

Ich bearbeite in Sozialwissenschaften momentan den Mindestlohn, welcher ja im kommenden Jahr erhöht werden soll. Nun kam eine Diskussion auf, für die wir keine eindeutige Antwort finden konnten: Ist für Großkonzerne die Erhöhung des Mindestlohnes wünschenswert?

Vorerst scheint das ganze sehr simpel: Konzern muss mehr Lohn zahlen, also nein.

Allerdings sind Kleinunternehmen davon stärker betroffen: Sie machen oft so wenig Umsatz, dass einige Mitarbeiter entlassen werden müssen, oder gar der Betrieb Insolvenz anmelden muss, weil sie sich die erhöhten Löhne schlichtweg nicht leisten können.

Großunternehmen hingegen beschäftigen auch eine Vielzahl an Arbeitern im Ausland (nicht direkt, aber "über Umwege" zB: H&M "beschäftigt" asiatische Näher/-innen indem H&M Aufträge an entsprechende Firmen gibt), auf welche sich die Erhöhung des Mindestlohns nicht auswirkt. Ein Großteil der Vorleistungen würde also nicht verteuert werden, wodurch die Menge an ausfließendem Kapital gleich bliebe.

Der sinkende Beschäftigungsgrad durch rückgehende Kleinunternehmenszahlen würde zu einer Rezession führen, was sich durch den sinkenden Konsum auch negativ auf Großunternehmen wirken würde. Allerdings wären in der darauffolgenden Expansion mehr Arbeitskräfte zur Verfügung, welche den Großunternehmen beitreten würden, da sie eine erhöhte Produktion aufweisen, da die Nachfrage im Verhältnis zu vor erhöhtem Mindestlohn gleich geblieben ist, die Produktion bei Kleinunternehmen aber gesunken, folglich die Nachfrage bei Großkonzernen und somit auch die dortige Produktion gestiegen ist.

So könnten sich Großunternehmen im Austausch gegen eine momentäre Schwächung des Betriebes eine Näherung zur Monopolstellung erkaufen.

Wäre ein erhöhter Mindestlohn für Großkonzerne also eher wünschenswert oder nicht? Wir behandeln alles nur sehr theoretisch, mich interesiiert aber auch die Praxis sehr..

Wirtschaft, Kapital, Mindestlohn, Sozialwirtschaft, Sozialwissenschaften, Wirtschaftsgymnasium, Kapitalerträge, Konzernbetriebsrat, Wirtschaft und Finanzen
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sozialwissenschaften

Was sind Sachgüter und Dienstleistungen?

5 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen einem Inter- und Intrarollenkonflikt?

3 Antworten

Ab wie vielen Beschäftigen muss ein Betrieb einen Betriebsrat haben?

11 Antworten

Angebotstheorie - Kritik?

4 Antworten

Wie kann eine Sozialarbeiterin / ein Sozialarbeiter verbeamtet werden?

2 Antworten

Beispiel für ein Nachfragemonopol?

3 Antworten

Was genau ist denn jetzt eine soziale Rolle und eine soziale Position?

4 Antworten

Sex mit einer betrunkenen Frau gleich Vergewaltigung?

19 Antworten

Unterschied zwischen Care und Case Management? Danke:-)

2 Antworten

Sozialwissenschaften - Neue und gute Antworten