Schlecht fühlen wenn man unter Menschen ist?

Hallo zusammen, mein Problem ist folgendes: wenn mein Freund schon Pläne schmiedet Freunde/Familie einzuladen merke ich wie ich jedes Mal keine Lust drauf habe, weil ich bereits weiß wie ich darauf reagiere. Ich plane diesen Tag immer ganz genau und aufs kleinste Detail. Wenn der Tag dann da ist kann ich ihn zwar etwas genießen und auch Spaß haben. Allerdings freue ich mich sobald der Tag vorbei ist und sobald es vorbei ist geht es mir sehr sehr schlecht. Manchmal kriege ich Panikattacken und wenn es nicht ganz so schlimm ist fühle ich mich einfach schlecht. Wie eine Erkältung muss ich mich erstmal 3 Tage davon erholen. Ich will dann am nächsten Tag auch eig nicht auf die Arbeit weil dort ja wieder Menschen sind und das ist mir dann wieder zu viel und ich will eig nur allein sein. Ich kann dann zwar auf die Arbeit gehen aber es kostet mich alle Kraft aufzustehen. Bei den einzigen Menschen wo es nicht so ist sind meine Eltern und meine Oma & Freund. Ansonsten habe ich auch keine Lust meine Familie zu besuchen. Ich habe auch kein Verlangen danach. Auch nicht mich bei irgendjemanden zu melden. Hat jemand erfahrung mit diesem Problem? Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Ich kann aber trotzdessen alleine in ein Einkaufszentrum gehen obwohl dort Menschen sind kostet mich das keine Energie! Nur bei Menschen die ich persönlich kenne.

Gesellschaft, Psychologie und Gesellschaft
Wie hamstert Ihr z.b Lebensmittel & andere Produkte?

Hallöchen.

Ich nutz das Unwetter draussen mal um diese Umfrage zu starten.

Dabei geht es hier jetz nicht explizit um's "hamstern" aus diversen Gründen/Ereignisse, z.b. der letzten 3 Jahre! Sondern eher Bequemlichkeit oder Erreichbarkeit (Landleben etc), aber auch Angst vor Lieferengpässen.

In welcher Form "lagert" Ihr verschiedene Produkte wie Lebensmittel, Pflegeartikel oder auch Kleidung?

Als Beispiel mal meine Sicht:

Ich esse gern frühs Haferflocken mit diversen Samen dazu und Milch. Also hole ich mir 5-6 Packungen Haferflocken, 3x Lein/Hanf/Chia samen und eine stiege Milch mit 12 Packungen. Damit komme ich den Monat komplett hin, und muss mir über mein Standartfrühstück keine Gedanken machen. Und Klopapier sowie Küchenpapier auch so, das es Monat reicht.

Weil ich privat kein Auto fahre, und nur am radeln bin, tätige ich einmal im Monat mit dem Betriebsauto diesen großen Einkauf. Somit kann ich dann sonst allen Rest und Kleinigkeiten mit dem Rad per Rucksack fix mal holen. Ich möchte damit auch Zeit sparen, weil ich viel Sport betreibe und auch noch musiziere, naja und als alleinstehender meinen Haushalt allein bewältige. Dazu noch mit chronischer Erkrankung, mit mal mehr oder mal weniger Leid damit.

Nun seid Ihr dran, ich kann lediglich 7 Antworten angeben, hoffe es passend zu verfassen, unter "anders", gilt dann das, was man dazu ergänzen möchte in einer Antwort wenn die Auswahlmöglichkeiten zu sehr abweichen. Es kann auch jeder einen Text zur Wahl verfassen und ergänzen.

-> Danke für's teilnehmen und schönen Abend <-

Ich schlage bei Rabattaktionen zu und lagere z.b. Getränke/Bier 27%
..andere Form...was hier nich wählbar ist... 20%
Ich "lagere" aus Bequemlichkeit auch 2-4 Wochen das wichtigste 17%
Ich kaufe jedes Wochenende/einmal die Woche, dass benötigte 17%
Ich lagere nix und kaufe ein, manchmal täglich oder wie es passt 17%
Ich "hamstere" aus bedenken oder Angst zu Knappheit usw. 3%
Ich bin Prepper oder lokaler Hamsterkönig :D 0%
Ernährung, Geld, einkaufen, Lebensmittel, kaufen, Gesellschaft, Konsum, lagern, Soziales, Konsumverhalten, Alltagsgegenstände, Hamsterkäufe, Umfrage, Psychologie und Gesellschaft
Welches Vermächtnis/Legacy würdet ihr gerne der Nachwelt mitgeben?

Gerne auch begründen warum

Ich würde gerne so vieles weiteren Generationen ermöglichen und naja vielleicht wird es ja eine Erfindung, ein kreatives Gedankenexperiment oder eben meine zukünftigen Nachkommen ;)

Ich liebe dieses Forum <3

Einfach mein Leben leben, egal was passiert und wie 58%
Eine Erfindung, die die Welt nachhaltig verändert 25%
Dass ich Kinder bekomme, die großes vollbringen werden 17%
Ein YouTube-Video, was mich zur Legende wird 0%
Ich möchte einen Guinness-World-Rekord aufstellen 0%
Ich möchte mich politisch engagieren und etwas verändern 0%
Ich möchte gerne eine Zeitkapsel mit wichtigen Infos verstecken 0%
Liebe, Musik, Leben, Europa, Gesundheit, Glück, Technik, Geschichte, Menschen, Deutschland, Politik, Universum, Biologie, Psychologie, Welt, Demokratie, Europäische Union, Evolution, Fortschritt , Galaxie, Gesellschaft, Gesellschaftskritik, Glücklich sein, Glücklichkeit, Innovation, Liebe und Beziehung, Liebe und Freundschaft, Liebesleben, Meinungsfreiheit, Menschheit, Neue Weltordnung, Politik und Wirtschaft, Technologie, Unendlichkeit, Vermächtnis, Wirtschaft und Recht, Rekord, 21. Jahrhundert, Glücklich machen, Legacy, Pressefreiheit, Politik und Recht, Liebe und Gefühle, Psychologie und Philosophie, Politik und Gesellschaft, Politik und Geschichte, Erfahrungen, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen, Menschen und Gesellschaft, Leben und Gesellschaft, Gesellschaft und Psychologie, Gesellschaft und Soziales, Psychologie und Gesellschaft
Welcher Nummeraustausch ist am schönsten?

Gedankenexperiment!

Stellt euch vor, wie kurios es sein kann, Nummern auszutauschen ^^

Nummeraustausch 1:

Beide lernen sich durch ein Dorffest kennen. Sie verstehen sich auf Anhieb. Nach 2 Stunden intensiven Gesprächen tauschen sie Nummern aus. Aber leider ist eine Zahl falsch.... Er probiert alle möglichen Varianten und ruft direkt an, dabei lernt er die unterschiedlichsten Menschen kennen. Doch leider vergebens. Dann geht er wieder zum Dorffest und findet auf einem Tisch, den Tisch, wo sich beide kennengelernt haben, ein Zettel mit ihrer richtigen Nummer, denn sie geschickt versteckt hat. Er schreibt ihr am Abend und sie verabreden sich am darauffolgenden Wochenende. Beim ersten Date lachen beide über dieses Missverständnis und sie kommen zusammen.

Nummeraustausch 2:

Beide lernen sich durch eine Datingapp kennen. Sie schreiben ganze 3 Wochen und in den letzten 10 Tagen gibt sie ihm pro Tag eine Zahl ihrer Nummer. Sie ist heimlich in ihn verliebt, da sich beide kennen, was er aber nicht weiß, da er sie vorher nicht beachtet hat, wo sie gemeinsam zur Schule gegangen sind. Am letzten Tag wo er alle Ziffern ihrer Nummern hat, ruft er sie an und fragt sie um ein Treffen. Beide kommen beim 3.Date zusammen.

Nummeraustausch 3:

Beide sind glücklich Single und wollen keine Beziehung momentan. Unabhängigkeit, Freiheit und Selbstverwirklichung ist das Ziel von beiden. Sie melden sich doch in einem Kurs an, wo man über Bücher redet. Mit jedem Treffen steigt die Anziehungskraft der beiden. Dann am vorletzten Tag, schreibt sie ihm ihre Nummer auf. Er hat dies aber auch getan und ihr heimlich in ihr Fach gesteckt. Beide rufen gleichzeitig am Abend vor dem letzten Tag des Kurses an... es ist besetzt. Am letzten Tag fragen sich beide was los war, aber konzentrieren sich erstmal auf den letzten Tag. Dann aber die unerwartete Wendung: Er spricht sie an und sie tauschen endlich Nummern aus. Beide fragen sich warum am Abend davor besetzt war, aber merken sofort, dass sie gleichzeitig angerufen haben. Nach 2 Wochen sind sie zusammen und wollen gleichzeitig glücklich & unabhängig sein.

Nummeraustausch 1 67%
Nummeraustausch 2 27%
Nummeraustausch 3 7%
Dating, Liebe, Männer, Glück, Mädchen, Menschen, Frauen, Psychologie, Erstes Date, Frauen kennenlernen, Freundin, Freundin finden, Große Liebe, Jungs, Liebe und Beziehung, Liebe und Freundschaft, Partnerschaft, Wahre Liebe, Anziehungskraft, Liebesgeschichte, Datingportal, Kennenlernphase, Liebe und Gefühle, Crush, Dating App, Gesellschaft und Soziales, Psychologie und Gesellschaft , Frauen und Männern , Liebe und Gesundheit
Meine Bekannte verschiebt kurzfristig unsere geplanten Treffen?

Erst ruft mich (w) meine Bekannte an, weil sie unbedingt "schon seit Langem" was mit mir zusammen unternehmen möchte.

Seit sicher 6 Jahren hat sie mir wiederholt versprochen:
Schwimmen gehen, Zoologischer Garten.
Zur Umsetzung dieser Freizeitpläne ist es bis heute noch nie gekommen.

Damit sich meine Bekannte nie auf ein terminliches Missverständnis berufen kann, überlasse ich ihr bewusst sämtliche Initiative und Teminvorschläge.

Selbst, wenn unser geplanter Ausflug erst in 3 Wochen nach unserem Telefonat stattfinden wird:
Jedes Mal ruft sie mich erst am Vorabend an, wir müssten unseren Termin "ausnahmsweise" halt wieder um weitere 2 Wochen verschieben, ihr sei etwas "Wichtiges dazwischen gekommen". Leider habe sie von diesem 2. Termin erst kurzfristig erfahren.
Das sind ihre blumigen "Absage-Gründe":
Kondolenz einer Nachbarin, ihr "blöder" Tanzkurs, Proben zu den Aufführungen, die Aufführungen selber, div. Arzt- und Physiotermine (Schmerzen im Arm), Wäsche erledigen, in der Stadt was erledigen, zu viele Leute am vereinbarten Ausflugsziel, Schmerzen am Arm, ungünstige Wetterprognosen, etc. ...

So hatte sie schon "gefühlte" 10 Mal Termine mir erst immer in Aussicht gestellt und dann 10 Mal verschoben...

Eigentlich mag ich sie als Person wirklich sehr, sehr gut leiden, aber ich möchte dieser ewigen "Verschiebitis" ein für allemal ein Riegel vorschieben.

Da alle meine bisherigen Strategien erfolglos waren, weiss ich nicht mehr, was ich des Weiteren noch machen könnte...

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das alles habe ich bisher ausprobiert:
  • "Ich möchte unsere geplanten Ausflüge mal bis auf Weiteres verschieben, bis ihr "blöder" Tanzkurs, Kondolenzen, Arzttermine, etc. vorüber ist."
  • Ich nehme ihre Terminvorschläge gar nicht mehr erst wahr. Stattdessen treffe ich mich dann heimlich mit einer sehr zuverlässigen Freundin und unternehme mit ihr die oben erwähnten Ausflüge!

Da mir meine Bekannte mit Termine verschieben immer "zuvorkommt", verfehlt diese Strategie leider ihr Ziel!

  • Ich stelle ihr ebenfalls fiktive Termine in Aussicht, lasse sie extra lange zappeln. Am Vorabend erfinde ich auch irgendwelche Ausreden, dass mir ausgerechnet jetzt was Wichtiges dazwischen gekommen ist.
  • "Wenn sie kurzfristige Dauer-Termin-Verschiebungen" als ihr menschliches Grundrecht sieht, hat sie bestimmt nichts dagegen, wenn ich das Gleiche auch bei ihr mache..."

Auch hier hatte ich nur Eigentore...

  • Ich habe sie mehrmals "deutsch und deutlich" darauf angesprochen, dass ihr "Dauer-Termin-Verschiebitis" für mich so nicht mehr tragbar sei. Ich möchte von ihr Ernst genommen werden. Sonst möchte ich meine Freizeit lieber mit einer zuverlässigeren Freundin verbringen.

In diesen beiden letzten Fällen reagierte sie ziemlich gereizt und stritt alles ab: Ich würde ihr Unwahrheiten unterstellen.

Beziehungsprobleme, Frauenprobleme, Freizeitaktivitäten, Freizeitgestaltung, Konflikt, Schwiegermutter, Treffen, Verbindlichkeiten, Freundschaft und Beziehung, Respektlosigkeit, Zuverlässigkeit, Gesellschaft und Soziales, Psychologie und Gesellschaft
Aufregen statt ändern? Wieso wird sich über Missstände gerne echauffiert ohne wirklich aktiv etwas an diesen zu ändern?

Heutzutage scheinen sich viele Menschen lieber aufzuregen und mit dem Zeigefinger auf Missstände und die "schlechten" anderen hinzuweisen, aber meinem Eindruck nach bemühen sich die wenigsten etwas aktiv gegen den jeweiligen Missstand zu unternehmen.

Bspw. herumliegender Müll in der Strasse, dem Park, am Badesee. Viele stört es, aber die wenigsten nehmen den herumliegenden Müll auf oder mit um ihn zu entsorgen.

Bspw. Hygienemissstände in Restaurants oder Fast Food Betrieben. Man regt sich auf und ekelt sich, aber viele gehen doch wieder hin. Die wenigsten würden sich dort als Filialleiter oder Mitarbeiter bewerben, um die Arbeit besser zu machen.

Bspw. wird für das Klima / gegen den Klimawandel demonstriert, auf der anderen Seite aber Krieg (inkl. dem enormen Ressourcenverbrauch) gegenüber diplomatischen Lösungen favorisiert.

Bspw. legt man Wert auf einen vegangen Lebensstil und Nachhaltigkeit und kritisiert und verurteilt andere Leute aufs Schärfste für einen nicht-veganen Lebensstil, kauft aber trotzdem Wegwerfmode (fast fashion), kauft Kleidung und Schuhe aus Kunststoff, die beim Waschen Mikroplastik erzeugen und der eingesparte CO2-Ausstoss durch Abbau der Tierhaltung wird durch die Frachtschifffahrt wieder vernichtet.

Warum ist das so? Wieso wird sich überall und massiv aufgeregt oder empört und trotzdem führt das nicht dazu, aktiv zu handeln oder sich selbst als Teil der Lösung zu sehen, zumindest nicht in einem Rahmen, wo wirklich was am Verhalten oder Lebensstil geändert werden müsste? Wieso regt man sich dann auf, wenn man selbst nicht bereit ist, Einschränkungen oder Veränderungen in Kauf zu nehmen? Ist Aufregen sowas wie eine neue Mode oder Variante um besonders "hip" zu sein oder einfach auch "moralische Überlegenheit" zu zeigen? Wieso werden andere so verurteilt und kritisiert, nicht perfekt zu sein oder zu handeln, ohne sich dabei in die Lebenssituation des anderen hineinzuversetzen? Was bringt das ausser schlechter Laune auf allen Seiten?

Leben, Verhalten, Umwelt, Klimawandel, Psychologie, ändern, aktiv, Aufregen, Gesellschaft, Kritik, Handeln und Verhalten, Psychologie und Gesellschaft
Welches magische Smartphone würdet ihr auswählen?

Diese 7 Smartphones haben magische Fähigkeiten und ihr könnt auswählen, welches ihr nehmen wollt, dennoch gibt es für jedes Smartphone eine Voraussetzung zu erfüllen.

Smartphone 1:

Dieses Smartphone bringt euch alte Erinnerungen zurück und zeigt sie euch chronologisch an. Ihr könnt diese Erinnerungen bewusst oder im Traum nochmal erleben, es ist aber keine Zeitreise. Die Voraussetzung wäre, dass ihr gesteht, in wen ihr verliebt seid.

Smartphone 2:

Bei diesem Smartphone könnt ihr bei magischem Schall herausfinden, ob euer Date oder ein potenzieller Flirt Interesse hat. Es geht für beide Geschlechter. Die Voraussetzung wäre, dass ihr nach einer festen Beziehung sucht.

Smartphone 3:

Dieses Smartphone bringt euch Glück. Glück in der Liebe, Beruf und auch gesundheitlich. Es wurde aus magischen Kleeblättern gebaut, dennoch gibt es eine Voraussetzung & Grenze: Ihr habt ein Glücksvolumen von 77 pro Tag & müsst ein Geheimnis beichten.

Smartphone 4:

Bei diesem Smartphone könnt ihr jede Film, Serie, Doku, Podcast und Hörbuch sowie Hörspiel und Talkshow sowie Nachrichtensendung schauen, die jemals ausgestrahlt wurde. Der Vorteil ist auch, dass ihr 7 Tage in die Zukunft sehen könnt. Die einzige Voraussetzung ist, dass ihr nicht die Lottozahlen der Zukunft abschreibt.

Smartphone 5:

Dieses Smartphone kann sich transformieren zu einem Roboter, der im Haushalt helft. Er kocht für euch, macht den Abwasch und putzt gerne auch mal am Sonntag. Hier gibt es fast keine Grenzen, aber eine Voraussetzung: Der Roboter darf nur Zuhause sich transformieren.

Smartphone 6:

Dieses Smartphone hat einen integrierten magischen Spiegel, der euch eure innere Schönheit sehen lässt. Hier gibt es nur die Voraussetzung, dass ihr ehrlich zu euch selber seid.

Smartphone 7:

Bei diesem magischen Smartphone könnt ihr per Gedankenkraft Nachrichten schreiben, Downloads tätigen etc. Aber hier ist die Voraussetzung, dass ihr die Gedankenenergie für gute Dinge nutzt.

Smartphone 5 38%
Smartphone 3 29%
Smartphone 1 10%
Smartphone 4 10%
Smartphone 7 10%
Smartphone 6 5%
Smartphone 2 0%
Handy, Magie, Smartphone, Zukunft, Technik, Telefon, Elektronik, Menschen, Zauber, Psychologie, Fantasy, Welt, Fantasie, Innovation, Menschheit, Psyche, Psychische Gesundheit, Technologie, Touchpad, Touchscreen, Zauberei, Touchscreen-Handy, Zukunftschancen, Fantasiewelt, Magische Kräfte, Psychologie und Philosophie, Philosophie und Gesellschaft, Abstimmung, Umfrage, Menschen und Gesellschaft, Psychologie und Gesellschaft
In welchem Raumschiff wärt ihr gerne?

Gedankenexperiment!

Die Erde ist viel zu übervölkert und Wissenschaftler haben einen erdähnlichen Planeten gefunden, zu dem die ausgewählten Menschen 5 Jahre reisen sollen. Im Raumschiff gibt es 7 Zimmer für jeden, genug Sauerstoff, Essen für 5 Jahre und 320.320 Liter Wasser, was reicht, um zu überleben sowie TVs & Internet und Erste Hilfe-Mittel. Dazu packt ihr euren Koffer. Ihr sollt zusammen eine neue Zivilisation bilden. Es kommen insgesamt noch 6 weitere Raumschiffe mit den anderen ausgewählten Menschen.

Raumschiff 1:

Ihr, euer Schwarm, euer bester Freund, euer Nachbar, ein Handwerker, ein Arzt und ein Koch

Raumschiff 2:

Ihr, eure Ex, euer Cousin, eure ehemalige Lehrerin, ein Polizist, ein Zahnarzt und ein Bauarbeiter

Raumschiff 3:

Ihr, euer Haustier, ein Feuerwehrmann, ein Bankkaufmann, euer Vater, eure Mutter und euer Schwarm

Raumschiff 4:

Ihr, ein Manager, Elon Musk, Mark Zuckerberg, Bill Gates, Jeff Bezos und ein/e potenzielle/r Partner/In

Raumschiff 5:

Ihr, Selena Gomez, Ed Sheeran, Rihanna, Miley Cyrus, Harry Styles und Jimmy Fallon

Raumschiff 6:

Ihr, ein Klempner, ein Agent, eine Hebamme, ein Apotheker, ein Einzelhandelskaufmann und eine Verwaltungsfachangestellte

Raumschiff 7:

Ihr, euer/e Partner/In, euer Haustier, ein Arzt, ein Koch, eine Hebamme und ein Handwerker

Raumschiff 7 55%
Raumschiff 1 24%
Raumschiff 3 6%
Raumschiff 4 6%
Raumschiff 2 3%
Raumschiff 5 3%
Raumschiff 6 3%
Liebe, Leben, Zukunft, Technik, Menschen, Wissenschaft, Universum, Neustart, Biologie, Psychologie, Welt, Abenteuer, Gesellschaftskritik, Innovation, Leute, Liebe und Beziehung, Menschenwürde, Menschheit, Neu anfangen, Neuanfang, Neue Weltordnung, Raumschiff, Weltraumfahrt, Weltraumforschung, Zeit, Zivilisation, Zukunftschancen, Gedankenexperimente, Psychologie und Philosophie, Liebe und Sexualität, Philosophie und Gesellschaft, Universum und Weltall, Menschen und Gesellschaft, Gesellschaft und Psychologie, Liebe und Beziehung Liebe treffen , Liebe und Gesellschaft, Psychologie und Gesellschaft , Liebe und Gesundheit
Hatte ich damals eine Art Vision gehabt?

Guten Tag Leute,

ich möchte euch von etwas sehr faszinierenden und auch intensivem Erlebnis erzählen.

Im Jahr 2011, da war ich 13, da hatte ich eine Art Vision gehabt...

Es war so:

In den Sommerferien waren meine Mutter und Ich bei ihrem damaligen Freund für eine Woche zu Gast. Es war eigentlich ganz schön, es gab viel neues zu entdecken.

Trotzdem hatte mich ein Erlebnis geprägt:

Wo ich auf den Hund aufgepasst habe, niemand war sonst in der Wohnung, da hatte ich Sturmfrei gehabt und es war Nachmittag, schaute ich in die Sonne.

Dann auf einmal befand ich mich ganz woanders und nicht mehr im Wohnzimmer, sondern neben einem wunderschönen Mädchen.

Ich kann sie jetzt nicht mehr so beschreiben, aber sie hat sich sehr aufreget und saß neben ihr. Alles war so hell um mich herum. Ich habe mich auch psychisch sowie physisch woanders gefühlt. Dann aber wo sie aufgehört hatte sich aufzuregen und ich reden wollte, war wieder die Sonne und ich saß im Wohnzimmer....

Vielen Dank für alle Antworten!

Es war nur ein Tagtraum 70%
Es war eine Vision 30%
Es war ein Blick in eine andere Realität 0%
Liebe, Sonne, Zukunft, Menschen, Sonnenstrahlen, Traum, Psychologie, Gesellschaft, Klartraum, Liebe und Beziehung, Liebesleben, Mythologie, Psyche, Psychische Gesundheit, Raum, Realität, Seelenverwand, Seelenverwandtschaft, Vision, Vorahnung, Zeit, Psychologie und Philosophie, Philosophie und Gesellschaft, Psychologie und Gesellschaft
Was machen, wenn sich meine beste Freundin dauernd mit ihrem Handy beschäftigt?

Wenn ich (w) bei meiner allerbesten Freundin eingeladen bin, schauen wir zusammen DVD, die ich mitbringe, inkl. das Abspielgerät dazu. Im Ausgleich dazu verköstigt sie mich mit einem leckeren Mittagessen.

soweit, so gut.

Während wir zusammen am Film schauen sind, klingelt bei ihr immer wieder das Telefon, SMS und trudeln WhatsApp Nachrichten trudeln rein von ihren lieben Verwandten, Nachbarn, Freunden von ihrem Kirchenchor, Asylanten von ihrer Freiwilligenarbeit in ihrer Kirche, usw.

Das Handy meiner BFF muss immer in Griffnähe sein, weil ihr jederzeit jemand von ihrem Kirchenteam oder von "ihren" Asylanten anrufen könnte.

Kaum haben wir uns wieder hingesetzt + wollen den Film weiter schauen, will schon wieder Jemand etwas von meiner Freundin...

Ich hatte mal was ausprobiert:

Während dem sie "nur kurz" am Antworten schreiben war, liess ich den Film einfach weiter laufen. Sogar das scheint meine Freundin nicht mal zu stören!

Ich lege mein Handy immer bewusst zur Seite, während dem ich bei Jemandem zu Besuch bin. Schliesslich kommen wir Beide nicht zusammen, damit jede für sich alleine nur mit ihrem Handy abhängt...

Ich fühle mich in diesen Momenten von meiner allerbesten Freundin vernachlässigt. Vor Allem habe ich das Gefühl, dass ihr diese süssen "Asylanten-Kinderchen" wichtiger sind als ich.

Habt ihr mir Ideen, was ich machen könnte?

beste Freundin, Beziehungsprobleme, Freiwilligenarbeit, Freizeitaktivitäten, soziales Engagement, Smartphone App, Psychologie und Philosophie, Psychologie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Psychologie und Gesellschaft