Ist wirklich so schwer eine Ausbildung zu finden?

Hey Leute,

Nächstes Jahr habe ich mein Abitur fertig und dannach steht die Ausbildung an. Mein Traumberuf ist es Mediengestalterin in Bielefeld Umgebung (25km) zu werden, jedoch hab ich bis jetzt nur 4(!) Bewerbungen in dem Beruf abgeschickt (insgesamt 9). Die Anderen haben 11--20 schon abgeschickt und gehen schon zu Vorstellungsgesprächen und ich wäre auch gerne so weit.

Ich habe mich schon bei dem Jobcenter gemeldet, die haben mir wohl ein bisschen geholfen, aber nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. Ich dachte mir Bielefeld sei groß genug um dort eine Ausbildung zu starten, aber mir wurden schon sofort welche gegeben die aus dem 25 Kilometer-Umkreis raus waren.

Ich dachte mir, dass es einfach am Beruf liegt, dass er so wenig vertreten ist, also habe ich meiner BEraterin eine Liste von Berufen geschickt die mich als Alternativen "interessieren".

Figurenkeramikformerin
Glas- und Porzellanmalerin
Graveurin
Kerzenherstellerin und Wachsbildnerin
Raumausstatter (2. bester Beruf für mich)
Technische Produktdesignerin

Ich bin halt künstlerisch und kreativ, darum will ich sowas machen, aber dazu gibt es wenig.

Also hab ich heute 20 Berufe zugeschickt bekommen (also 60 Seiten) . Nichtmal die Hälfte war für Raumausstatter und KEINE Anzeige davon war im Umkreis KEINE!!! Der Rest war für Technische Produktdesignerin, die muss ich wohl anschreiben, damit ich am Ende irgendwas hab, aber ich hätte gerne mein Traumberuf.

Meine Erste Bewerbung war am 3.09 und ich habe von noch keinem eine Rückmeldung, ich weiß auch nicht ob das normal ist, ich bewerbe mich zum erstem mal. Als ich eine Bewerbung vorgezeigt habe, meinte die Frau vom Jobcenter sie sei gut.

Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich auf Ausbildungsplätze stoßen kann? Außer sowas wie stepstone, azubio und so.

Kennt ihr villeicht ein Unternehmen aus Bielefeld die das anbieten?

Ich danke euch für jede Hilfe.

LG

Ina

Schule Zukunft Job Ausbildung Bielefeld Jobcenter Mediengestalter Zukunftsangst ausbildung finden Ausbildung und Studium Beruf und Büro
5 Antworten
Kann mich zwischen zwei Ausbildungen nicht entscheiden?

Guten Tag,

ich weiß ihr könnt mir die Entscheidung nicht abnehmen, aber ich hoffe dass ihr mir bisschen helfen könnt.

Also zu mir ich bin 21 Jahre und habe dieses Jahr meine 3 jährige schulische Ausbildung abgeschlossen als staatliche Assistentin für Ernährung und Versorgung (Hauswirtschaft). Diese Ausbildung habe ich eigentlich nur gemacht damit ich die Mittlere Reife und gleichzeitig eine abgeschlossene Ausbildung habe. Nun möchte ich eine andere Ausbildung anfangen die mich auch Interessiert und wo die Berufschancen, Arbeitszeit, Verdienst höher ist als bei der Hauswirtschaft und das wichtigste die Interesse.

Mein Problem: Ich kann mich zwischen den zwei Ausbildungen nicht entscheiden, da beide zwar am Computer sind, aber einerseits doch so verschieden:
- Kauffrau für Büromanagement

- Mediengestalterin

Noch ein paar Infos zu mir:
Ich liebe es zum Beispiel Flyer oder PowerPoint Präsentationen herzustellen mit Grafiken also Bilder usw.
Eine eigene Webseite würde mir auch Spaß machen zu erstellen was ich damals auch gemacht habe, da gabs ja dieses elf24.
Ich bearbeite gerne Bilder (jetzt nicht mit Photoshop sondern anderen Programmen)
Möchte lieber nichts bzw. mit wenig Mathe zu tun haben in der Ausbildung
Ich denke lieber verdiene ich bisschen weniger und habe meine Freizeit also Wochenende frei und normale Arbeitszeiten statt das "große Geld".
Bin eher der Mensch, der sich wohler fühlt unter kleiner Menschenmenge als im Mittelpunkt zu stehen.

Kauffrau für Büromanagement ist so eine Sache da Rechnungswesen, Mathe usw. dabei sein wird und ich bin kein großer Fan davon. Einerseits habe ich auch Angst, dass die Ausbildung dann auch wieder nichts für mich ist...

Hat jemand Erfahrung mit den Ausbildungen? Und welche denkt ihr würde nach meinen Interessen besser passen?

Beruf Schule Ausbildung Mediengestalter Mediengestaltung Ausbildung und Studium Kauffrau für Büromanagement Beruf und Büro
5 Antworten
Online Kurs (Fachrichtung Gestaltung/Grafik)?

Hallo,

ich habe im Februar die FOS mit Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung vorzeitig abgebrochen (längere Geschichte). Habe aber die Möglichkeit nach den Sommerferien 2018 die 12. Klasse erneut zu beginnen.

Da ich mir aber nun sicher bin, dass dieser Bereich meinen Interessen nicht mehr entspricht, habe ich mir nun intensive Gedanken gemacht wie es jetzt weitergehen soll.

Mein Ziel ist es, eine Mediengestalter Ausbildung zu beginnen. Aktuell bewerbe ich mich für freie Ausbildungsstellen. Da ich aber leider "nur" die mittlere Reife besitze und auch keine besonderen Qualifikationen im Bereich Grafik/Gestaltung aufweisen kann, die für den Bewerbungsprozess von Vorteil wären, habe ich mich mit dem Thema Online Kurse befasst.

Da diese Kurse in der Regel sehr kostspielig sind (Beispiel: 1.700€ - Dauer 6 Monate) und ich nicht das nötige Kleingeld dafür besitze, habe ich mich gefragt ob es hierbei Fördermöglichkeiten gibt um diesen Kurs zu beginnen.

Ich selbst sehe es als große Chance, die Zeit bis zum Ausbildungsbeginn (01.08 oder 01.09) sinnvoll zu nutzen und schon mal in dem Bereich Design/Grafik Erfahrungen zu sammeln und sich Inhaltlich vorzubereiten.

Auch bei Bewerbungen macht dies bestimmt einen guten Eindruck, wenn die Firmen sehen, dass man sich schon vorbereitet/fortbildet.

Bin jetzt schon 21 und momentan als arbeitssuchend gemeldet. Wäre es für mich überhaupt möglich, hier Förderung/Unterstützung zu bekommen?

Oder kennt ihr andere Alternativen die Zeit bis zum Ausbildungsbeginn in diese Richtung sinnvoll zu gestalten?

Freue mich auf eure Tipps,

Viele Grüße

Beruf Schule Bewerbung Ausbildung Gestaltung Mediengestalter Online-Kurs Weiterbildungsmöglichkeiten Ausbildung und Studium Beruf und Büro
2 Antworten
Grund wieso ich mich für diesen Betrieb bewerbe?

Hey :) Ich bin gerade dabei eine Bewerbung für eine Ausbildung zur Mediengestalterin zu schreiben. Sie ist eigentlich fast fertig, jedoch fehlt mir noch der Teil in dem ich schreibe, wieso ich meine Ausbildung gerne in diesem Betrieb machen möchte. Das liegt einfach daran, dass es mehrere Gründe gibt die ich angeben könnte, ich kann mich aber weder entscheiden, welche/n ich davon angeben soll, noch welcher am aussagekräftigsten ist und am meisten für mich spricht.

Hier wären meine Gründe:

Der Betrieb ist in unserer Stadt sehr bekannt und ist eigentlich für jedes Unternehmen im Umkreis das Werbung bzw. irgend welche Anzeigen machen will, der beste Ansprechpartner.

Ich wollte eigentlich schon seit ich 15 war für diesen Betrieb arbeiten und hab mich gefragt wie das dort wohl hinter den Kulissen abläuft.

Unsere Regionalzeitung wird auch von diesem Betrieb gestaltet und herausgegeben, fast jeder hier hat diese Zeitung abonniert und ist ziemlich beliebt. natürlich lese ich diese Zeitung seit Jahren auch sehr gerne.

Der Betrieb hat eine eigene Stiftung, das Geld das sie einnehmen wird für verschiedene gute Zwecke gespendet.

Außerdem gibt es bei diesem Betrieb vor allem für gewerbliche Kunden ein großes Angebot mit verschiedenen Leistungen. Auch Privatkunden können Anzeigen aufgeben.

Ich würde meine Ausbildung wirklich unheimlich gerne in dieser Firma machen, ich hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen.

Danke!

Bewerbung Ausbildung Mediengestalter Anschreiben Bewerbung Ausbildung und Studium
1 Antwort
Aktuelle Lebenssituation...Hilfe?!?

Hallo,

hier meine aktuelle Situation:

Ich bin jetzt 24 Jahre alt geworden und mache gerade mein Fachabitur in Richtung Design und visuelle Kommunikation NACH.

Ich habe bereits eine gute abgeschlossene Berufsausbildung im Einzelhandelsbereich und auch dort 1 Jahr Berufserfahrung (deshalb das "Alter"). Allerdings hatte mich dieser Berufszweig nicht wirklich erfüllt und ich hatte keinen Spaß dabei, natürlich ist nicht alles Spaß im Leben und ich bin auch kein fauler Mensch, aber ich finde man arbeitet eben sein ganzen Leben beruflich und dann sollte man auch einen Beruf haben der einen erfüllt und glücklich macht. Deshalb habe ich nach einem Jahr Vollzeit im Lebensmittelhandel die Reißleine gezogen und gekündigt (bin in meinen jungen Jahren nach der Realschule eben so in diese Branche reingerutscht, warum ich das damals so gemacht habe weiß ich nicht genau...vlt wollte ich einfach mal Geld verdienen).

Nach der Kündigung bin ich direkt ins Fachabitur eingestiegen, dieses werde ich diesen Juni erfolgreich beenden (Design und visuelle Kommunikation). Hobbymäßig zeichne ich immer gerne und arbeite viel mit den Adobe Programmen. Bislang muss ich sagen das ich meine Entscheidung nicht bereue und glücklich bin diesen Weg eingeschlagen zu haben.

Nun zu der eigenliche Frage: Was kommt nach dem Fachabitur?

Ich wohne zur Zeit noch ZuHause, weil es Geld mäßig nicht anders geht. Habe ein Auto und einen 400Euro Minijob um mir das Auto und andere Kosten leisten zu können. Wir wohnen leider sehr ländlich, womit ich auf ein Auto angewiesen bin (Nähe Mainz).

Mein Hauptwunsch ist es Kommunikationsdesign zu studieren in Richtung Illustration, die FH könnte überall sein und ich habe auch viel Auswahl und auch kein Problem damit weiter weg zu ziehen. Der frühmöglichste Eintritt wäre das Wintersemester 2018, muss noch ein wenig Praktikum absolvieren um die studierfähigkeit zu erlangen, leider.... und natürlich vorrausgesetzt ich werde an einer FH angenommen (Mappenprüfung/Begabtenprüfung/Bewerbung).

Mir wurde auch von ein paar Lehrern eine Ausbildung Mediengestalter empfohlen, diese kann in verschiedene Richungen gehn, ich persönlich finde aber das man dort nur sehr eingeschränkt arbeiten kann. Leider oft nur Reinzeichnung und Technik.

Ich persönlich möchte Das Studium.... und so schnell wie möglich weg vom Land und rein in die Stadt, das Leben hier ist umständlich kompliziert (auch wenn mich meine Eltern gern zu Hause haben und ich ihnen dankbar bin).

Was haltet ihr von meiner aktuellen Situation und was würdet ihr mir empfehlen?

Vielen Dank schonmal:))

Studium Schule Zukunft Ausbildung Hilfestellung Fachabitur FH kommunikationsdesign Mediengestalter Zukunftsangst Ausbildung und Studium Beruf und Büro
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Mediengestalter

Berichtsheft Mediengestalter

3 Antworten

Ebenengröße muss mit Komposition übereinstimmen und Standard- Transformationswerte verwenden?!

2 Antworten

GoPro Hero 5 Black schaltet sich nonstop selbst ab?

2 Antworten

Alles außerhalb der Zeichenfläche löschen (Illustrator CS4)

2 Antworten

Nach der 11. Klasse (G8, BW) aufhören und Ausbildung anfangen?

2 Antworten

Mediengestalter mit Hauptschulabschluss

5 Antworten

Wie kann man als Grafiker schnell Geld verdienen?

5 Antworten

Mediengestalter Digital und Print Bewerbung, Arbeitsprobe?

2 Antworten

Photoshop Bild in Form einfügen?

2 Antworten

Mediengestalter - Neue und gute Antworten