MacBook Pro m1 Violett Stich in einem Schreibtisch?

Hallo,

wollte mal fragen, ob jemand dasselbe Problem hat bzw. ob jemand das Problem bei sich Reproduzieren kann.

Problem: Violett Stich in einem Schreibtisch, wenn in mehreren Schreibtischen verschiedene Programme geöffnet sind.

Habe mein MacBook Pro schon austauschen lassen, leider treten die Probleme auch beim Austauschgerät auf.

Reproduktion:

1. Mehrere Schreibtische öffnen so 6–10

2. Zu Schreibtisch 1 wechseln und ein Programm aus der Liste (Siehe unten) öffnen.

3. Dasselbe wird auch in den folgenden Schreibtischen gemacht, bis der Effekt wie auf dem Bild erscheint.

(Programme, bei denen ich den Violett Stich feststellen konnte: Mail, Safari, Karten, Fotos, Kalender, Kontakte, Erinnerungen, Notizen, TV, Musik, Systemeinstellungen, Nachrichten, FaceTime, Wo ist?, Bücher, Sprachmemos, Aktien, Word, PowerPoint, ...)

Es würde mich sehr freuen, wenn ein Paar mit m1 Mac’s das mal ausprobieren würden, und ihr Ergebnis hier Posten.

Ich habe (vor dem Austausch) mit dem Apple-Support schon alles Mögliche versucht. Beispielsweise macOS Neu zu installieren, Display Kalibrierten, Gesicherter Modus, Diagnose, ... . Bitte nur Lösungsmöglichkeiten, wenn ihr dasselbe Problem hattet, und es lösen konntet.

Schon mal vielen Dank im Voraus an alle.

LG Max

MacBook Pro m1 Violett Stich in einem Schreibtisch?
Apple, Office, Programm, Microsoft Office, Safari, MacBook, Mac OS X, iOS, MacBook Air, MacBook Pro, Schreibtisch, Technologie
Macbook (Bigsur) Display nach Ruhezustand längere Zeit schwarz, warum?

Hallo,

ich habe das Internet schon durchforstet, konnte jedoch noch keine Lösung finden.

Seit einiger Zeit braucht mein MacBook Pro (2017 13´zoll), scheinbar länger um aus dem Ruhemodus aufzuwachen. Und mit "scheinbar" meine ich auch scheinbar.

Ein Beispiel; nachdem ich den Mac in den Ruhemodus versetzt habe, indem ich etwa oben links über den Apfel gehe oder ihn einfach nur zuklappe und dann nach einiger Zeit (ca. ab 1 Minute) wieder Aufklappe bleibt alles schwarz.

Jahrelang war der Mac schnell und dass ist der immer noch. Wenn ich mit ihm arbeite kommen nie Probleme, wie ruckeln oder lange Ladezeiten auf. Bis vor ein paar Wochen brauchte er auch nur ca. 1 Sekunde um aus dem Ruhemodus aufzuwachen, indem ich ihn einfach nur Aufklappe. Doch jetzt braucht er wie beschrieben länger.

Das komische ist das ich ihn bereits nutzen kann wenn das Display während dem "Aufwecken" noch dunkel ist. Da mein Modell über die Touch Bar verfügt, wird mir direkt nach dem Aufklappen die Möglichkeit gegeben den Mac per Touch-ID zu entsperren. Dann kann ich über sie den Browser öffnen und eine Website über meine Lesezeichen öffnen. Und das halt alles über die Touch Bar während der Bildschirm noch dunkel ist. Wenn ich dann noch einen Moment warte und ich endlich ein Bild erhalte, bin ich im Internet auf der gewählten Website.

Sprich; der Mac ist bereits vollkommen Aufgeweckt wenn ich ihn öffne, nur das Bild erscheint verzögert. Was nicht ziemlich stört

Ich habe auch den VRAM etc. bereits zurückgesetzt, die Festplatte auf Fehler überprüft usw. ich weis leider nicht weiter.

Meine Vermutung ist das es was mit dem BigSur Update zu tun hat.

Danke für jede Hilfe

Apple, MacBook Pro, Ruhezustand, Blackscreen, Langsam
Catalina Time Machine: Back Up fertig läuft aber weiter und erscheint nicht auf Festplatte?

Hallo ich habe ein MacBook Pro (2018) mit macOS Catalina und versuche nun schon seit geraumer Zeit ein Backup zu machen. Dazu schließe ich meine externe Festplatte (WD Elements m it etwa 750GB) an und starte per Time Machine das Backup. Laut Time Machine sind das etwa 250GB und auf der Festplatte sind knapp 300GB frei. Time Machine findet die Festplatte ohne Probleme, bereitet dann ziemlich lange das Backup vor und startet. Etwa 3 1/2h später ist der Ladebalken dann voll und Time Machine schreibt darunter "Backed up". Allerdings beendet er das Backup nicht (der Balken läuft weiter und die GB Zahl erhöht sich immer weiter, obwohl immer noch da steht "backed up".

Ich habe dann mal auf die Festplatte geschaut gleichzeitig und da war neben dem einzigen bestehenden Update von Januar 2020 eine Datei "in arbeit" mit dem Titel 20.04.2021 (also das backup das angeblich schon fertig war aber immer noch weiter läuft). Ich hatte alle Programme im Hintergrund geschlossen und nur Time Machine offen. Außerdem habe ich mal in time Maschine geschaut und wenn man auf Optionen klickt stand da dass ein gesamtes Backup 304,91GB groß sei. also hab ich das ganze noch so lange laufen lassen, bis die GB Zahl hinter dem "Backed up" 305GB gezeigt hat. Doch es lief einfach munter weiter. Daraufhin habe ich nach etwa 4 1/2h beschlossen die Festplatte ordnungsgemäß über den Finder auszuwerfen. Ich habe sie dann wieder angeschlossen und es war kein neues Backup drauf. Nur das von 2020 (wo ich die Festplatte das erste mal angeschlossen hatte). Auch time machine zeigt an: last Backup January 8 2020.

Daraufhin habe ich auch mal versucht, dass Time machine die Festplatte "vergisst" und ich sie neu einrichte, um vlt. ein funktionierendes backup zu triggers, hat aber nicht geklappt. Nach nur 5 Minuten schrieb time machine, dass 315 GB backed up sind lief aber wieder einfach weiter und am ende des Tages hatte ich immer noch kein aktuelles backup auf der Festplatte.

Bitte kann mir jemand helfen? Ich brauche unbedingt dieses Backup wegen meinen ganzen Adobe Files. 😭😭😭😭😭

Außerdem bin ich nicht gut mit technischen Begriffen also wär es ganz lieb wenn ihr das für Dummies erklären könntet? Danke Danke Danke 😭💜

Apple, Computer, Technik, Backup, MacBook, MacBook Pro, Technologie, Time Machine, Backup problem, macOS Catalina
MacBook Air m1 oder Pro m1?

Hallo,

ich habe mir Mitte Januar bei Otto ein MacBook Air m1 8/512 Bestellt (Lieferung Ende März). Da Otto anscheinend Probleme hat alle Geräte rechtzeitig auszuliefern, suche ich momentan nach einer Alternative.

Für mich kommt momentan nur das MacBook Pro m1 8/256 in Frage. Ich bin mir aber unschlüssig, ob ich lieber warten soll, oder mir das MBP (sofort Lieferbar) kaufen soll.

Hier kurz die Unterschiede:

Vorteile vom Pro:

Touch Bar, 500 Nits Display, Mikrofon in Studioqualität, Lautsprecher mit größerem Dynamikumfang, größer Akku, größeres Netzteil, größeres Trackpad, aktiv Gekühlt

Vorteile vom Air:

Leichter (Wobei mir das egal ist), mehr Speicher, etwas Günstiger, Lautlos

Preislich würde das so aussehen:

MBA 8/512: 1241,31€ + 54,99€ 36 Monate Garantie

MBP 8/256: 1299€ + 159,99€ 4 Jahre Garantie

Brauche das Gerät, für die Schule und im Anschluss für die Ausbildung als FIAE. Da ich selbst beim 512GB Modell nicht um eine externe NVME SSD drum rumkomme, wäre externer Speicher kein Problem.

Wie seht ihr das, lieber das Air mit langen Wartezeiten und dafür günstiger und mehr Speicher, oder lieber das Sofort verfügbare Pro mit weniger Speicherplatz?

Schon mal vielen Dank für eure Antworten

LG

Max

Lieber MBP 8/256 und nicht Warten 60%
Lieber MBA 8/512 und lange Warten 40%
Apple, Computer, iPhone, Mac, Technik, iPad, Notebook, Speicher, MacBook, Mac OS X, MacBook Air, MacBook Pro, Media Markt, Otto, Technologie, Otto.de, Windows 10, Touch ID, Laptop, NVMe SSD, macOS Big Sur

Meistgelesene Fragen zum Thema MacBook Pro