Altes MacBook Air "restaurieren"?

Ich habe ein altes defektes MacBook Air (A1465 / von 2012 glaub ich / ca. 11 Zoll).

Vermutlich ist der Akku kaputt: das MacBook ist leergelutscht und der Stecker lädt nicht - zeigt auch keine LED an. Auch ein Ersatz-Stecker lädt nicht.

Habe mir jetzt versuchsweise ein Tutorial auf YouTube angesehen und einen Ersatz-Akku samt Dreischlitz-Schraubendrehern bestellt. Mal sehen, ob's dann wieder geht, schlimmstenfalls bleibt es halt eine Datei-Leiche und der Ersatz-Akku geht Retour. Wichtige Daten habe ich auf dem alten Gerät eh nicht.

1.) Bin mal gespannt, oder könnte das Nicht-Laden auch andere Ursachen haben?

Nach der Möglichkeit, das Gehäuse aufschrauben zu können, wollte ich zudem fragen, ob man hier auch sonst noch was auf- oder umrüsten könnte. Da der Mac bisher ja nicht angeht, kann ich z.B. ja nicht einsehen, wie groß die Festplatte ist. 2.) Gibt es für das Modell auch Festplatten von Dritt-Anbietern mit größerem Speicher? Muss man dabei was beachten? Ist beim Austausch z.B. die Betriebs-Software weg?

Und als letzte Frage: 3.) wo kann ich eine ältere MacOS-Version erhalten und wieder draufspielen? Seit den letzten Versionen kann ich nämlich keine Windows-Programme per Wine(Bottler) mehr verwenden. Ich würde den alten Mac nämlich gerne statt einer externen Festplatte als Party-Player verwenden und all meine Musik draufziehen und z.B. mit MP3directCut bearbeiten.

Lieben Gruß.

Apple, Computertechnik, Mac OS, MacBook Air, Wine
Macbook Air M1 oder Windows Laptop?

Hallo Zusammen,

zur Auswahl habe ich diese zwei Laptops:

  • Macbook air M1 (8gb Ram / 256 GB Festplatte)
  • HP Probook x360 435 G8 (Ryzen 5 5600u / 16GB RAM / 512 GB Festplatte)

Preislich sind die in der selben Klasse. Das Mac ist etwas teurer. Ich habe ein IPhone aber einen Mac habe ich noch nie benutzt.

Wozu wird der Laptop hauptsächlich benutzt?

  • Office (Excel, Word, Outlook, etc.), Mail, Surfen, Fotos ansehen, Netflix, Youtube, und ab zu Videos in 1080p bearbeiten.

Vom Macbook air M1 nur positives gehört. Das OS kenne ich leider nicht und daher habe ich mich immer etwas zurück gehalten.

Das Probook ist auch altbekannt, vor allem in Unternehmen. Beide sind wertig.

Früher waren Macs verglichen teurer als andere Laptops. Heutzutage finde ich den abstand nicht mehr signifikant.

Hier geht es klassisch um MacOS vs Windows. Mir ist es egal ob mein laptop von Apple oder HP ist. Es geht mir nur um die Produktivität und effizienz. Der Mac soll "wertstabiler" sein habe ich gelesen. Gibt es noch andere kosten die "nach" dem kauf eines Macs auf mich zukommen würden (z.b. Adapter, etc). Kann mir vielleicht jemand von seinen Erfahrungen berichten der evtl. auch von Windows auf Mac gewechselt ist :)??

Danke euch!

Viele Grüße,

PC, Apple, Computer, Mac, Windows, Technik, HP, Mac OS, MacBook Air, Technologie, Probook, Ultrabook, Spiele und Gaming, Laptop
Lohnt sich eGPU für mich? (Sims4 auf MacBook spielen etc)?

Hallihallo,

Ich besitze ein MacBook Air 13“ und ich habe beobachtet, dass es bei so gut wie jeder Aktivität sehr schnell warm/heiß wird.

Ein paar Beispiele:

Ich spiele gerne Sims4 und da wird es innerhalb von ein paar Minuten extremst warm. (Ich spiele dieses Spiel seeeehr gerne, habe aber leider erst nach dem Kauf herausgefunden, dass dieses MacBook eigentlich nicht für Spiele geeignet ist)

Ich schaue gerne Serien, was auch zu einer relativ schnellen Erhitzung des Geräts führt.

Manchmal öffne ich beispielsweise Google Maps und auch hier wird es schnell warm.

Auch wenn ich einfach nur recherchiere erhitzt es schnell.

Mein MacBook möchte ich eigentlich so lange es irgendwie geht behalten, ich bin nach so einer hohen Ausgabe nicht dazu bereit, mich früh davon zu trennen. Allerdings möchte ich auch nicht auf die Spiele und generelle Unterhaltung, was mir derzeit aufgrund der super schnellen Erhitzung viele Sorgen bereitet, verzichten.

Auf diese Fakten bezogen, würde ich gerne wissen, ob ihr denkt, dass sich eine eGPU für mich lohnen würde?
Vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrung damit und kann mir mehr erzählen, da ich auch gelesen habe, dass es nicht alle Programme/Spiele unterstützt. Könnte es also sein, dass Sims4 gar nicht unterstützt wird und ich dann immer noch das Überhitzungs-Problem habe?
Ich hoffe, diese Frage ist verständlich. Falls nicht, erkläre ich es auch gerne noch mal.

Danke im Voraus ^^

Technik, MacBook, MacBook Air, Überhitzung, Sims 4, eGPU

Meistgelesene Fragen zum Thema MacBook Air