iMac 24" - Fragen zum kauf?

Hallo ihr lieben.

Diese Frage stelle ich in erste Line an Besitzer eines iMac 24". Ich werde wohl demnächst Fakten schaffen und mir einen iMac 24" zulegen. Dies wäre mein erster überhaupt, daher auch die dümmlichen Fragen, verzeiht das bitte xD

Bevor ich das nun tatsächlich mache und meinen PC verkaufe zugunsten eines iMacs sind mir einige Fragen dazu in den Sinn gekommen. Vorweg: Ich Plane mit dem iMac nichts dramatisches zutun. Kein Videoschnitt, kein streamenaufnahmen etc, sondern in erster Linie Surfen (YT), etwas schreiben, Netflix/Amazon schauen, ab und vielleicht etwas zocken (Hat aber keine priorität). Zocken würde ich hauptsächlich Citiens Skylines.

Ich will mir den günstigsten iMac hohlen, 8 GB, 256 GB interner Speicher. Nun aber meine Fragen.

  • Reichen die 8 GB für das was ich Plane aus? Oder werde ich Gefahr laufen das ich ans Limit komme?
  • Ich habe mich bewusst für die kleinste interne Speichergröße entschieden, da ich eine externe 2 TB Festplatte nutzen möchte.
  • Da der kleine iMac nur 2 Thunderbolt Anschlüsse hat, hier eine besonders dämliche Frage: Kann ich daran überhaupt die externe Festplatte nutzen?
  • Ich überlege auf das Ethernet-Modul zu verzichten und den iMac nur über das WLAN zu betreiben. Ist das eine gute Idee? Oder macht es Sinn das Ethernet-Modul mit zu kaufen?
  • Ich weiß das der kleine iMac nur einen Lüfter besitzt. Tests haben bereits gezeigt das er unter last hörbar wird und heiß werden kann. Sollte aber für meine Idel -Anwendungen kein Problem darstellen, oder?
Apple, Computer, Mac, Technik, iMac, Kaufberatung, Technologie, Spiele und Gaming
iMac funktioniert nicht?

Hi,

Ich hab vor längerer Zeit meinen iMac platt gemacht. Bei der Formatierung wurde irgendwie meine Festplatte gelöscht und seitdem komm ich auch nicht mehr auf den Startbildschirm. Hab mehrfach probiert durch die mitgelieferten CDs ihn wiederzubeleben abwe ohne Erfolg. So hab ich ihn dann über Jahre verstaut und nicht mehr benutzt.

Vor 2 Tagen hat es mich mal wieder gepackt und ich hab es wieder probiert. Diesmal konzentrierter und mit Ruhe.

Die Mac Os x CD wurde wohl irgendwie erfolgreich installiert und es kam ein Fenster auf mit zusätzlichen Programmen wie iPhoto, iMovie usw. die ich installieren könnte. War aber in dem Moment auch noch nicht wichtig. Ich wollte erstmal normal in den Startbidschirm. Habe gelesen das man eine externe Festplatte anschließen soll zur Installation, das hab ich gemacht.

Als ich dann dachte es würde wieder laufen sollte ich ihn neu starten. Danach ging nichts außer der Ladebalken am Applesymbol nach dem Startton. Also hab ich ihn nach über 30min über den Powerknopf heruntergefahren.

Wenn ich ihn vom gesicherten Modus starten will muss ich u.a. Netzwerkeinstellung und Kennwort eingeben. Ich habe die Internetverbindung übersprungen weil ich das später machen wollte und ich nicht zwingend Internet brauche am iMac.

Ich habe meinen Namen eingegeben und mein Kennwort, bis dahin alles schön und gut. Jetzt sollte ich mich dann einloggen mit dem Kennwort um reinzukommen. Dort erkennt er aber mein Kennwort nicht und somit komm ich also immer noch nicht rein.

Ich weiß nicht mehr weiter und im Netz kann ich speziell dieses Problem auch nicht finden.

Vielleicht weiß einer von euch was zu tun ist. Wäre super wenn mir einer helfen kann.

Danke und liebe Grüße

Marco

Apple, Computer, Technik, iMac, Technologie
iMac 2019 Retina Grafik?

Hallo,

ich bin genau 3 Monate über Garantie und mein 1.300€ iMac ist unbrauchbar. Der komplette Display ist nach wenigen SEKUNDEN unleserlich, da sich Bilder und Texte „einbrennen“ (ich weiß das nennt man anders) ich kann wirklich nach 10 min kein einziges geschriebenes Wort in excel mehr lesen. Ich brauche den Mac beruflich. Momentan muss ich jedoch alles mühselig übers Handy erledigen. Emails checken, Angebote erstellen, Tabellen ausfüllen (über das iPhone besonders lustig!!!!)

Ich habe wirklich schon alles ausprobiert und finde auch im Netz kein gleiches Problem. Ich fand User, deren Mac mal vereinzelt Bilder nachleuchten lässt … oder sich nach längerer Zeit ein Bild eingebrannt hat. Aber dass die Bilder (egal welche!) so penetrant nachleuchten, dass man den Bildschirm nicht mehr erkennen kann, sowas hab ich noch nie gesehen.

Hat hier vllt jemand einen Tipp, was ich noch probieren könnte? Ich habe bereits

das Betriebssystem runter geworfen und neu installiert

Alles auf neusten Softwarestand gesetzt,

Kalibriert,

verschiedene Farbprofile getestet,

Kontrast erhöht / verringert,

Bildschirmschoner läuft sowieso immer bei mir,

Netzkabel gezogen wieder angebracht, stundenlang vom Strom gelassen.

SR zurück gesetzt usw usw! Nichts hilft. Wenn dann nur kurz eine für ein paar Minute. Ich werde noch wahnsinnig, denn meine Existenz hängt davon ab! Ich verliere zu viel Zeit über das arbeiten mit dem Handy und dadurch Kunden und natürlich Geld. :-(

iMac 2019 Retina Grafik?
Apple, Computer, Technik, iMac, Technologie

Meistgelesene Fragen zum Thema IMac