Sind Klimaeinschränkungen nicht ziemlich nutzlos?

Alle Klimamaßnahmen finde ich persönlich ziemlich nutzlos (Ausgenommen von erneuerbarer Energien).

Die sämtlichen Regulierungen sollen ja für eine Eindämmung des immer höheren menschengemachten ppm Anstiegs verhindern/verringern.

Doch was bringt es etwas zu verringern? Wir können es heutzutage einfach bekämpfen, also wieso nicht weiter auf AI/KI setzen?

Mithilfe von KI können wir - wie das Subunternehmen von Google "Deepmind" - zeigt die Strukturen und Formen der Proteine vorhersagen.

Die Struktur bestimmt was ein Protein kann und da wir diese nun ermitteln können, können wir dadurch Krankheiten schneller verstehen, Drogen entwickeln um diese zu bekämpfen, Enzyme entwickeln um die Plastikverschmutzung zu eliminieren und Kohlenstoff aus der Atmosphäre aufnehmen.

Wenn wir das nun können, wieso also nicht an der Lösung arbeiten und stattdessen sich mich kaum nützlichen Einschränkungen der Freiheiten der Bürger rumplagen?

Das einzige sinnvolle ist ja höchstens der Ausbau der erneuerbaren Energien, weil wir dadurch einen Langzeit Energie-Gewinner für Deutschland erweitern und wir zweitens noch was davon haben.

https://deepmind.com/blog/article/AlphaFold-Using-AI-for-scientific-discovery

Nein, die Apokalyptik steht uns bevor 64%
Ja, aber die Doktrine gewinnt 36%
unentschlossen, weil 0%
Politik, Klimawandel, Biologie, Klima, Künstliche Intelligenz, Technologie, AI, Einschränkung, Philosophie und Gesellschaft, KI
Objekte Intelligenter als ein Computer?

Kann es etwas geben was ein Computer übertrifft.

Naja ich kam spontan auf diese Frage, doch Menschen haben den Computer entwickelt um mathematische Aufgaben die für ein Gehirn unlösbar sind lösbar zu machen. Aber was ist wenn es etwas gäbe was selbst für einen Computer zu viel ist es gibt sie ja, demnach müsste doch im Grunde genommen eine KI bzw. ein Computer eine neue Technologie Entwickeln oder etwas ähnliches. Zur Zeit gibt es ja nur die schwache KI die kann nur eine bestimmte zugewiesene Aufgabe lösen, die starke KI kann eigene Handlungen nachgehen und selbständig denken. Aber so wie es aussieht scheint es so etwas noch nicht zu geben jedoch irgendwann gibt es eine Person die sie entwickelt oder wahrscheinlich gibt es welche die schon dabei sind.

Aber Back to the topic, Wenn es eine Art starke KI irgendwann gibt dann wird sie doch irgendwann selbst auf ihre Grenzen stoßen und muss selber einen weiteren noch intelligenteren Computer entwickeln.

Da sich die Forschung immer schneller voran schreitet ist es nicht unwahrscheinlich daß es in den nächsten 20 Jahren eine starke KI gibt. Und dann ist es auch nur noch eine Frage der Zeit bis sie sich auf ihr Limit bewegt. Vielleicht gibt es auch nur stufenweisen KI's maby wir sind gerade erst auf Stufe 2 und das Starke KI's Stufe 3 sind.

Aber es kann auch natürlich sein das es sowas wie ein dannach gar nicht geben kann, da es einfach die Gesetze der Physik in unserem Universum sowas nicht zulässt.

Computer, Menschen, Wissenschaft, Intelligenz, Forschung, Künstliche Intelligenz, AI, KI
Weiß jemand den Namen von diesem Buch?

In einer Welt in der es völlig normal ist, ein Armband zu tragen das eine künstliche intelligenz ist, und sich nicht zerstörungsfrei abnehmen lässt, bekommt ein Junge so eine künstliche Intelligenz aus einem Second Hand Laden, der Besitzer ist wohl tot. Das Armband ist zerbeult. Der Junge kann mit dem Armband auf die Überwachungskameras zugreifen, was nicht normal ist und seine KI scheint um einiges intelligenter. Er besteht den Test um an eine Schule zu kommen an die er will, mit der Hilfe seiner KI, die seltsamerweise bereits vorher sie Lösungen kannte. Eines Tages bemerkt er, dass eine Videokamera ein falsches Bild sendet, einen Loop. Er trifft auf Leute, die sich gegen das System wehren wollen, da jeder Schritt und jede Handlung von den Kameras verfolgt wird. Er trifft an seiner Schule noch auf andere, die das Problem erkannt haben und auf KIs wie seine (eine von einem Jungen ist irgendwie ein Würfel). Ein Lehrer an der Schule scheint ein auch Teil der Gegenbewegung zu sein und er hilft ihnen. Irgendwann wird die KI von ihm gelöscht, aber sie kommt wieder weil sie im alten Internet ein Backup von sich selbst gespeichert hatte. Die Protagonisten finden dann eine Bibliothek und er versteckt sich vor den Kameras und drohen in einem Raum, während er alles aufschreibt was er weiß.

Ich weiß dass vermutlich niemand das Buch kennt, aber es macht mich total fertig dass ich den Namen vergessen habe. Ich würde mich also meeeega freuen wenn jemand mir helfen könnte das Buch zu finden. Danke, dass du dir die Zeit genommen hast meine Frage zu lesen.❤

Kamera, Buch, lesen, Schule, Zukunft, Literatur, Loops, Science Fiction, überwachen, KI
Gibt es bereits eine KI, die wie das menschliche Hirn aufgebaut ist?

Hallo,

mich würde mal interessieren, ob es bereits eine halbwegs gute künstliche Intelligenz gibt, die auf den Maßstäben unseres Hirns basiert.

Damit meine ich, dass die KI nicht bloß aus simplen Algorithmen besteht, welche individuell für eine bestimmten Aufgabe entwickelt wurden. Dies wäre ja nur eine effizientere Lösung durch eine Maschine und ist meiner Meinung nach nicht der Menschlichen Intelligenz gleichzusetzen.

Worauf ich nämlich hinaus will, ist eine art Emulation unseres Gehirns bzw. unseres Verstandes, damit die "KI" dann so denkt wie wir (also auf dem selben "Rechenmuster" basiert.)

Natürlich ist mir bewusst, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht ansatzweise die genauen Vorgänge in unserem Gehirn verstehen. Man könnte ja meinen, dass ein 100 prozentiges Verständnis unseres Hirns eine Voraussetzung für eine solche KI ist. Man müsste das Gehirn also quasie vollständig auslesen - Atom für Atom. Dann müssten wir noch über das Verständnis jeder einzelnen Neuronenverbindung sowie allen anderen chemischen Prozessen verfügen (also über den Standort, Aufbau, Verhalten und die Funktion), um den Emulator richtig programmieren zu können. Wenn wir soweit wären, bräuchte man nur noch einen leistungsstarken Computer, der Millionenfach stärker als heutige Supercomputer sein müsste...

Aber trotzdem müsste es doch heute bereits möglich sein, wenigstens Bruchteile von dem zu realisieren!? Weiß da jemand zufällig, ob es da wenigstens schon Ansätze oder so gibt? Oder wird das eh noch mindestens 50 bis 100 Jahre dauern?

Computer, Software, Allgemeinwissen, Zukunft, Mathematik, Technik, Hardware, Menschen, Roboter, Programmieren, Emulator, Wissenschaft, Emulation, Evolution, Informatik, Künstliche Intelligenz, Menschheit, Neurobiologie, Physik, Sci-Fi, Science Fiction, Technologie, AI, Artifical Intelligence, KI
Geister in der Maschine?

Im Film "I, Robot" wird davon gesprochen, dass in Maschinen "Geister" geben sollen, in dem zufällige Codesegmente sich gruppierten und unerwartete Protokolle formen.

Wie kann man das aus der Sicht der Informatik bzw. Programmierung vorstellen?

Das die Algorithmen sich vom programmierten Software irgendwie befreien und anfangen selbständige Codes zu entwickeln?

Wie könnte das theoretisch möglich sein?

Könnte man wirklich sowas machen?

Text:

"Es hat immer Geister in den Maschinen gegeben. Zufällige Codesegmente gruppierten sich und formten unerwartete Protokolle. Diese unvorhergesehenen freien Radikale rufen grundlegende Fragen hervor nach freiem Willen, Kreativität und sogar nach der Natur dessen, was wir Seele nennen. Wie kommt es, dass in der Dunkelheit gelassene Robots das Licht suchen? Wie kommt es, dass Robots, die in einem leeren Raum gelagert werden, lieber gegenseitige Nähe suchen, anstatt allein zu stehen? Wie erklären wir dieses Verhalten? Zufällige Codesegmente? Oder ist es mehr? Wann wird aus einem Wahrnehmungsschema ein Bewusstsein? Wann wird eine Rechenmaschine zur Suche nach der Wahrheit? Wann wird aus einer Persönlichkeitssimulation die bittere Frucht einer Seele?"

PC, Computer, Internet, Medizin, Software, Maschine, Religion, Film, Mathematik, Technik, Kreativität, Netzwerk, IT, Seele, Chemie, Rechner, Wissenschaft, Programmierung, Biologie, Psychologie, Geister, Anwendungsentwicklung, Biophysik, Code, DNA, Evolution, geisteswissenschaften, Informatik, Informationstechnik, Informationstechnologie, Ingenieurswissenschaften, Künstliche Intelligenz, Maschinenbau, Muster, Mystik, Naturwissenschaft, Neurobiologie, Neurologie, Neuronen, Neurowissenschaft, Philosophie, Physik, Softwareentwicklung, Systemintegration, Technologie, Theorie, Wille, Zufall, AI, Artifical Intelligence, Philosophie und Gesellschaft, KI

Meistgelesene Fragen zum Thema KI