Gibt es ein Fach/Feld, unter das solche Themen fallen?

Vielleicht sogar im Hinblick auf Studium, Karriere,...

Themen wie Hidden Curriculum, Persönlichkeitsentwicklung, Soft Skills, persönliche Glaubensüberzeugungen, menschliche (bestehende und ausbaufähige) Attribute, wie die zu beeinflussen gewollt wird, Regelwerk und das Brechen von Konventionen, Intrinsik, Intrinsifizierung (Wechselwirkungen), an Mysik und Spiritualität grenzendes Inneres in Kontrast zur Aufzwängung gewisser Sachen durch die Außenwelt, gutes moralisches Handeln, Umgang mit der Umwelt, Wahrnehmung, Einbezug dieser, Aufmerksamkeit, „psychische“ Verhaltensweisen methodischer Art, nicht normativer/moralischer/ethischer!!!, Übergang von Technik zu Seele, Erziehung zu moralisch und psychisch hervorragenden Menschen, persönliches Verhalten in der Gesellschaft (Theory of Mind und Wechselwirkungen), Spontanität, Kreativität, ganzheitliche Involviertheit, assoziative Wahrnehmung/Einfälle, keinesfalls der neurologische Hintergrund!!!, höchstens kurz, wenn es um die Praxis der möglichen Verknüpfungen geht, um zusammenhängende gedankliche Aufgaben jeglicher Art auszuführen (da sollte es sich nämlich um ein oder wenige Prinzipien handeln, die auf praktisch jegliche Kombinationen in den Konstellationen der menschlich erfundenen Bereiche übertragbar sind) und praktisch angewandt und konkret, nicht mit vagen, oberflächlichen, naiven, unwissenden Hinweisen auf irgendwelche Entwicklungstheorien, vollkommen zu abstrahierte Modelle vom Menschenbild, irgendwelche groben Kategorien von Persönlichkeitschemata, et cetera, eher am direkten Glauben vom Verhalten, ...

Coaching, Beruf, Lernen, Studium, Schule, Technik, Kreativität, Erziehung, Pädagogik, Spiritualität, regeln, Persönlichkeit, Gehirn, Feld, Karriere, attribute, Aufmerksamkeit, Fach, Glaube, Künstliche Intelligenz, Lebensführung, Lehre, menschliches Verhalten, Mystik, Neurologie, normen, Persönlichkeitsentwicklung, Philosophie, Praxis, Psyche, Reaktion, Soft Skills, Soziologie, Teamarbeit, Teamfähigkeit, Weisheiten, Wert, reagieren, Anweisung, lehren
Was glaubt ihr, wie sich der Einzelhandel in den kommenden 70 Jahren entwickeln wird - Wie steht ihr zu meiner These?

Den Einzelhandel so wie wir ihn kennen, existiert erst seit 1949. Im Jahr 1949 eröffnete der erste Selbstbedienungsladen (Quelle: WDR). Jedoch erst in den 60ern oder 70ern haben sich Selbstbedienungsläden auf die gesamte Republik, und auch aufs Land ausgeweitet.

Ich finde es erstaunlich, wie sich der Einzelhandel seit Eröffnung des ersten Selbstbedienungsladen entwickelt hat.

Nun stellt sich die Frage, wie sich der Einzelhandel in weiteren 70 Jahren entwickelt hat?

  • Meiner These nach, wird es im Jahr 2090 keine Verkäufer mehr geben.
  • Vor Betreten des Supermarktes muss man sich an einem Schalter per ID-Card ausweisen.
  • Läden werden rund um die Uhr (24/7) geöffnet haben.
  • Bis 2050 werden alle Läden videoüberwacht sein.
  • Im Jahr 2090 werden die Überwachungssysteme mit einer KI ausgestattet sein, sodass sämtliche Waren über das Kassenband gehen müssen, da sonst Alarm angeht.
  • Die Produkte werden an der Kasse automatisch gescannt. Sollte ein Produkt mal nicht gecannt werden, dann muss man es selbst scannen.
  • Hinterher kann man die Produkte mit der IC-Card, Bankkarte oder Bargeld zahlen. Dazu wird an der Kasse ein Automat vorhanden sein, der Geld zählt.
  • Beim Verlassen des Ladens muss man wieder mit der ID-Card auschecken.
  • Personal wird nur noch da sein, um Waren in die Regale zu räumen o. Ä..

Wie stellt ihr es euch vor?

Quelle: https://www1.wdr.de/stichtag/stichtag-deutscher-selbstbedienungsladen-100.html

Zukunft, Technik, Einzelhandel, Künstliche Intelligenz, Technologie, These, Philosophie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Künstliche Intelligenz