Top Nutzer

Thema Hilflos
Was kann ich tun bzw wie Helfen?

Mein Bruder (18) macht mir und meiner mom seit geraumer zeit das leben ganschön schwer.

( Eine kurzfassung: er ( damals 13) ist physisch krank er hat mich ( damals 11) und meine mom bedroh t und mit messer angegriffen und möbel kaputt gemacht usw. )

Mein Eltern haben sich getrennt aus dem grund, weil mein vater einfach ein ein schlechter mensch ist/ geworden. Er hat meinen Bruder maniuliert zb meiner mom zu sagen das wenn ihr etwas nicht passt das sie ihre sachen packen kann und gehn soll.

mein vater hat auch sehr viel mist bzw lügen erzählt und mein bruder möchte es anscheinend nicht wahr haben. aufjedenfall hat sie ein neuen mann kennen gerlernt der sie wirlich glücklich macht und ich bin sehr froh das sie ihr herz wieder öffnen konnte.

Auf jedefall möchte meine mom das wir zusammen richtig schön weinachtenfeiern können ( haben wir seit 10 jahren nicht gemacht, weil meinem vater jaˋ mu slimˋ´ist.

Mein bruder möchte nicht mit uns feiern, weil er angeblich kein bock auf den mist hat oder es Haram ist obwohl er schwein isst und gestern hat er gesagt das er mit der famlilie feiern möchte und nicht mit gästen ( er meint den freund meiner mom)

meine mom macht sich kaputt wegen ihm aber sie kann ihn nicht auf die straße setzten das schafft sie nicht, weil sie selber mit 16 auf der schtraße saß.

Mein problem ist das ich immer zu gucken muss und ich es nicht mehr kann wie er meine mom kaputt macht.

ich möchte etwas tun weiß aber nicht was und wie.

(Wenn ihr etwas nicht versteht dann fragt ruhig nach

Religion, Mutter, Familie, Freundschaft, Weihnachten, Vater, Bruder, Feste, Geschwister, hilflos, Liebe und Beziehung, Haram, hilfe benötigt
2 Antworten
Freundin depressiv, wie unterstützen?

Hey, direkt im Anschluss noch eine Frage. Eigentlich ist es keine Frage, es ist eher ein von-der-Seele-reden...

Dafür hole ich aber etwas weiter aus, wen es also nicht interessiert kann das jetzt getrost überspringen bzw zurückgehen :)

Ich habe eine sehr gute Freundin die ich seit 5 Jahren kenne. Wir haben uns in der 5. Kennengelernt und sind seitdem eng befreundet. Nun sind die Eltern meiner Freundin sehr streng und denken sich unmögliche/unsinnige Regeln/Strafen aus. Meine Freundin, nennen wir sie Mila, hat darunter immer sehr gelitten und war starkem schulischen Druck ausgesetzt. Öfters hat sie wegen einer vermeintlich schlechten Note geweint weil sie Angst vor Ihren Eltern hatte. In den letzten beiden Jahren ist der Erziehungsstil der Eltern allerdings nach hinten losgegangen und Mila hatte angefangen sich regelmäßig dagegen aufzubäumen. Sie ist bisexuell was Ihre Eltern richtig schlimm finden, (manchmal habe ich das Gefühl dass sie nur so tut nur um ihren Eltern eine reinzuwürgen) redete nur noch schlecht über Ihre Eltern und machte fast nichts was sie wollten. So weit, so gut.

Vor kurzem waren wir zusammen auf einer Veranstaltung von unserer Schule. Wir waren 3 Nächte weg und haben uns mit einer anderen Freundin dad Zimmer geteilt. Am letzten Abend hat sie auf einmal angefangen zu heulen weil wir Ihre Eltern erwähnt haben aber sie wollte nicht genau sagen was los war. Sie hat sich x-mal dafür entschuldigt dass sie heult aber konnte nicht aufhören. Ich war ehrlich gesagt dezent überfordert mit der Situation, da ich nicht besonders empathisch bin.

Auf jeden Fall hat sie uns dann doch erzählt was los ist. Sie sagte sie könne das einfach nicht mehr. Sie erzählte uns davon wie sehr sie die dauernden Streits belasten würden und dass sie keine Kraft mehr dazu hätte. Sie hätte einen Brief an ihre Eltern geschrieben in dem sie um Klärung etc. Gebeten hätte, aber dieser wäre komplett ignoriert worden. Ihre Eltern würden Ihr regelmäßig sagen wir fett sie sei und dass sie es sich nicht erlauben könnte bestimmte Sachen zu tragen (Nein, sie ist nicht ultraschlank, aber sie ist bei Weitem NICHT dick!). Als sie endlich den Mut aufgebracht hatte ihren Eltern von Ihrer Sexualität zu erzählen sei sie mit den Worten "Das ist nur eine Phase, das geht vorbei" abgespeist worden. Der Auflistung kann man noch mehrere Situationen hinzufügen. Sie ist sehr verletzt und verzweifelt.

Da der Text zu lang wird werde ich einen Kommentar darunter schreiben in dem es weitergeht.

Freundschaft, Eltern, helfen, Psychologie, Depression, Freundin, hilflos, verzweifelt
1 Antwort
Leute passt mein Tagesbericht von der Rechtschreibung usw.?

Am Donnerstagmorgen gegen 7.55 Uhr begann mein vierter Praktikumstag. Als erstes habe ich die Mitarbeiter freundlich gegrüßt.

Dann druckte ich die Fristen für den Tag aus und anschließend suchte ich die entsprechenden Akten dazu und legte diese Herrn Hanselmeier vor. Um 8:20 habe ich verschiedene Botengänge erledigt. Ich ging zu erst zur Poststelle, um dort unsere Post abzuholen. Bei verschieden Banken gab ich unsere Überweisungen ab und holte außerdem noch bei der Sparkasse unsere Kontoauszüge. Nachdem ich die Briefe geöffnet und sortiert hatte hab ich die geschriebenen Briefe eingepackt, gewogen und gestempelt. Von 9:15 bis 9:30 ging ich zum Gericht, um dort Post in die Fächer anderer Rechtsanwälte, Gerichtsvollzieher und des Gerichtes zu verteilen. Die für uns bestimmte Post nahm ich mit in die Kanzlei und die Briefe wurden dann ebenfalls abgestempelt und in die dazugehörige Handakte hinein gelegt. Wenn Ladungen zu einem Gerichtstermin dabei waren wurden diese Termine sofort im Computer eingegeben und auf das Aktenvorblatt notiert.

 Von 10:30 bis 11:00 habe ich einige Briefe an die jeweiligen Mandanten gefaxt. Dann ordnete ich einige Akten alphabetisch geordnet ins Archiv, dies dauerte etwa 60 Minuten.

Als nächstes habe ich Rechnungen ausgestellt und Überweisungen für Mandanten, die Überweisungsscheine benötigen oder Rechnungen nicht bezahlt haben. Um 12.00 ging ich die Mittagspause, als die Mittagspause vorbei war 12.55 fing ich selbstständig an die Akten alphabetisch zu ordnen. Danach hat mir eine Auszubildende gezeigt wie man ein Protokoll mündlich festhalten kann und hab es dann selber  ausprobiert ein Protokoll vom Rechtsanwalt Hanselmeier zuschreiben.

Nach dieser Tätigkeit half ich der Auszubildenden beim Ablegen einiger Akten. Bei einer Aktenablage werden die Daten der Akte gelöscht und sie werden einer Ablagenummer zugeordnet. Letztendlich entfernte ich den Aktendeckel und legte sie in das Archiv, welches sich im Keller befindet. Um 15:30-17:00 habe ich die restlichen Akten des Tages sortiert und zurück gelegt. Um 17 Uhr durfte ich dann nach Hause.

Recht, hilflos, tagesbericht
0 Antworten
Ist von einer Schwangerschaft auszugehen?

Hallo,

ich und eine Bekannte hatten am 3.11 GV bei dem das Kondom gerissen ist. Dies ist uns aufgefallen, somit sind wir nicht zum Ende "gekommen".

Sie nimmt seit ca. 6-7 Monaten die Pille "Solgest" und bekommt deswegen keine Periode. Aufgrund der vermeintlichen Sicherheit haben wir auf die Pille danach verzichtet, da wir uns trotzdem geschützt fühlten.

Nun das Problem. Nach ein paar Tagen, reichlichem Überlegens und Gedankenmacherei, kamen Symptome auf die eigendlich deutlich für eine Schwangerschaft sprechen. Die Rede ist von Übelkeit (2 mal Übergeben), Stimmungschwankungen, Unterleibschmerzen, Brustspannen, Heißhunger, eigendlich allem was man einer Schwangerschaft zurechnen würde. Nach ca. 1 Woche kam es sogar zu einer leichten, hellroten, Blutung die wir als Einnistungsblutung eingestuft haben.

Wir haben nach 2 Wochen angefangen alle halbe Woche, also alle 3-4 Tage einen SST zu machen, den letzten heute morgen (8.12., mit Morgenurin), alle negativ. Das heißt Obwohl der gefährliche GV bereits fast 5 Wochen zurückliegt nur negative Ergebnisse. Beim FA war sie bereits, der sagte einfach weitertesten, da eine SS aufgrund der ausbleibenden Periode unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen sei. Einen weiteren Termin für einen Bluttest hat sie auch schon (18.12).

Wir hatten seit dem Unfall täglich Kontakt und haben uns extrem in die Situation reingesteigert. Zudem Befinden wir uns beide allgemein in sehr stressigen Situationen. Kann es sein, dass die Symptome bestehen, weil man sich zuviel mit dem Thema auseinandersetzt? Kann es aufgrund von Stress sogar zu einer Blutung kommen? Die Symptome haben wieder abgenommen, 1-2 sind jedoch immernoch präsent.

Liest man sich im Internet ein, so findet man nur schwer aussagekräftige Antworten. Die einen sagen ein SST sei schon nach 19 Tagen absolut verlässlich (und wir haben mittlerweile 6-7 Tests gemacht), die anderen sagen ein SST kann auch erst nach 9 Wochen oder sogar noch länger ein zuverlässiges Ergebnis liefern.

Um es kurz zu fassen: Wir wissen nicht mehr weiter, sind verzweifelt.

Zum einen sprechen die Symptome klar für sich, zum anderen macht eine SST ohne Periode und mit durchgehend negativen Tests aus recht wenig Sinn. Jedoch unser Gedanke: Symptome kann man sich vielleicht einbilden, Blut allerdings nicht.

Wir hoffen es gibt jemanden der uns weiterhelfen kann.

Angst, Schwangerschaft, Pille, Arzt, Gesundheit und Medizin, hilflos, negativ, schwanger, Schwangerschaftstest, Sorgen
5 Antworten
Habe einen schlimmen verdacht?

und zwar lebe ich mit einem freund zusammen der schwul ist wir schlafen in einem bett und ich wache immer wieder mit kopfschmerzen und komischen gefühl im anus auf wir hatten keinen sex oder so und heute ist mir beim abputzen aufgefallen dass eine schmierige flüssigkeit spermaehnlich auf dem klopapier ist

gestern war ein komischer freund da und ich kann mich an wenig erinnern und stand teilweise schon öfters neben mir und mein arsch ist dann sehr geöffnet so als hätte man sex gehabt und wenn ich ihn darauf anspreche meint er dass ich psychosen habe er spricht nicht so gut deutsch was es sehr schwer macht ihn in erklärungsnot zu bringen

gestern nach dem der freund da war habe ich ein handtuch auf dem bett gefunden habe es zum trocknen an die heizung gehängt um zu schauen ob spuren daran zu finden an manchen stellen war das handtuch eh schon ein bisschen braun morgens war es dann unauffindlich wir kennen uns schon etwa ein jahr und diese befürchtung habe ich schon länger der vater wohnt such in der selben wohnung wobei ich denke dass es sich entweder nicht um den vater handelt sondern um einen weiteren peiniger ich habe mit meinem freund auch manchmal bei einem freund geschlafen am nächsten tag und die tage darauf war es auch so dass mein po immer sehr geöffnet war und ich nicht mehr genau weis war dazu kommt noch ein komisches gefühl dass er mich anlügt und mein po fühlt sich immer komisch an ich hab auch eine sprachnachricht auf meinem handy gefunden an die ich mich nicht mehr erinnern kann auf der ich sage was machst du da

denkt ihr es gibt solche drogen die einen so gefügig und vergesslich machen ich kann halt auch nicht zur polizei gehen oder so was sollen die machen ich bin 18 er 25

also kurz gesagt ich denke er vergewaltig mich schon längere zeit mit anderen menschen und gibt mir irgendeine droge bei der ich komasehnlich schlafe und bei der ich gedachnissluecken habe was denkt ihr darüber danke fuer die antworten

Freundschaft, hilflos, Liebe und Beziehung, vergewaltigt
3 Antworten
Zu viel passiert.Hilfe aber wie?

Hallo,

ich weiß gerade nicht mehr weiter. Mein Leben ist ein totales Chaos und irgendwie auch voll Trauer. Bevor ich einen sehr langen Text schreibe, mache ich es lieber tabellarisch in Stichpunkten, was alles passiert ist.

  • Grundschule: Meine Eltern sind beides Akademiker. Gute Noten und später Gymnasium sind ein Muss. Ich war aber nicht so der Renner in der Schule. Häufig schlechte Noten. Zuhause gab es immer Terror deswegen. Wurde im Zimmer eingesperrt und musste lernen. Von 8 bis 20Uhr.
  • Gymnasium: Mit sehr schlechten Realschulempfehlung bin ich aufs Gymnasium gegangen. 6 Jahre Horror. Immer wieder die Frage ob ich es überhaupt in die nächste Klasse schaffe...
  • Wechsel ins andere Gymnasium: 11. Klasse, schaffte nur ein halbes Jahr, weil ich keine Freunde gefunden habe und auch selbst keine Freude mehr an der Schule hatte. Fühlte mich jeden Tag sehr schlecht und unglücklich.
  • Ausbildung: Ein Erfolg. Seit letztem Jahr abgeschlossen.
  • Mamas Tod: Meine Mama war 7 Jahre an Krebs erkrankt. Starb kurz vor meiner Ausbildung vor 4,5 Jahren. Trotz Schwierigkeiten, vermisse ich sie sehr, das halbe Jahr vor dem Tod hatten wir das beste Verhältnis den je...
  • Mein Vater: streng, zwischenmenschlich ne totale Null, schaut auf Menschen herablassend, wenn sie schlechter gebildet sind
  • Liebe: ich hatte bis letzten Sommer einen wundervollen Freund, wir waren nur 10 Monate zusammen. Fühlte mich das erste Mal wirklich geliebt und geborgen. Hatte kurzzeitig eine richtige Familie. Und bis heute fühlt es sich an als hätte ich eine 2. Familie verloren...ich vermisse ihn schrecklich und fühle mich irgendwo sehr "verbunden" mit ihm. Schwierig zu beschreiben. Noch schlimmer: Er hat unerwartet (gab keinen Streit, keine Anzeichen), über eine WhatsApp Nachricht Schluss gemacht, mit der Begründung, er sei unglücklich und liebt mich nicht mehr.
  • Im April jemand kennengerlent, zufällig, klappte aber nicht. Wurde eine Affäre, ich bin ungewollt schwanger geworden (er wollte das Kind nicht, meinte, dass wenn ich es behalte er mit mir den Kontakt abbricht und nie für das Kind da sein wird). Ich voller Panik, weil ich niemanden habe, der mir helfen könnte, habe das Baby abgetrieben und fühle mich damit schrecklich. Der Kerl hat sich nach der Abtreibung aus dem Staub gemacht...
  • Heute: Ich fühle mich mit allem alleingelassen. Vermisse alles. Meine Mama. Meinen Ex-Freund und sogar meine Kindheit (trotz Schule und Stress mit meinen Eltern).. früher war alles besser.

Habe letzte Woche vielen Psychologen eine Mail geschrieben, bis heute keine einzige Antwort. Ich bin sehr verzweifelt.

Schule, Freundschaft, Schwangerschaft, Abtreibung, Beziehung, Eltern, Depression, hilflos, Liebe und Beziehung, hilferuf
5 Antworten
Wie gehts im Leben weiter?

Hallo Leute

Ich bin vor kurzem 18 geworden. Ich wurde aus einer ION( Inobhutnahme für Jugendliche) rausgeschmissen. Derzeit wohne ich in der Wohnung meiner Mutter, da sie in Kur ist.

Ich hab in meinem Leben viel durchgemacht und kenne eigtl. nur die Strukturen von Wohngruppen. Mit 8 kam ich in die erste Einrichtung. Ich möchte kein Mitleid sondern Tipps wie ich weitermachen soll.

Fakt ist ich bin jetzt auf mich alleine gestellt und bin gefühlt komplett in einer anderen Welt. Ich erkenne zwar Tag für Tag was wichtig und was unwichtig ist, komme aber Tag für Tag weiter in die Obdachlosigkeit. Mein Problem ist die Arbeit. Ich habe zum erwachsen werden sehr wenig gelernt und bin psychisch vreckt. Zum Glück habe ich eine anbindung zu einem Therapeuten. Mein Schicksal bestand aus vielen verschiedenen Punkten vorher. Ich hatte eher mit dem Mensch an sich anstatt die Taten des Lebens zu tun. Vom Elternhaus bis letztens gab es viele Probleme. Und auch wenn ich jetzt Frieden mit normale Menschen habe, weiß ich dennoch nicht wie ich weitermachen soll. Vorher waren Menschen interessanter als z.B. beruflicher Status. Psychologie gehörte zum Alltag. Ich hab immer wieder das Problem das ich nicht die Fakten sehe sondern den Mensch vor mir.

Beispiel: ich war im Rathaus wegen eines Antrags. Und bevor ich vom Antrag überhaupt was verstanden hatte, kannte ich die Dame am Tisch auswendig. Von Gestik, Mimik, Ton Wort für Wort als auch die Handlung die sie für sinnvoll hielt. Ich habe viel Erfahrung gemacht.

Es streckt sich vom wahrem Zusammenhalt bis zur mehrfachen Vergewaltigung weshalb ich z.B. bis heute keine Träne zulassen kann. Egal ob ich will oder nicht. Wenn dann fang ich immer an zu lachen wenn ich eigtl. heulen sollte.

Ich habe Dinge gesehen und erlebt wo manche Menschen sich schon längst umgebracht hätten. Drei separate Therapeuten kennen meine Story und sagten dies.

Ich wollte euch ein kleinen Einblick in meinem Leben verschaffen damit ihr mir Tipps geben könnt was ich für diese Welt wissen muss ggf. Wie es einfacher wird.

Danke für alle Menschen die noch Mensch sind ;)

Leben, Selbstständigkeit, Spiritualität, Psychologie, Erwachsene, hilflos
2 Antworten
Einzelzimmer in psychiatrischer Klinik?

Hallo meine lieben! Ich weiss nicht, wo ich anfangen sollte. Ich bin 20 Jahre alt und leide seit Jahren an schweren Depressionen, Ängsten und Zwängen. Bin mittlerweile auch 2 mal wöchentlich in Therapie und langsam völlig verzweifelt. Es quält mich. Ich habe teilweise schon tagtäglich, mehrmals schlechte Gedanken. Ich weiss nicht mehr was ich machen soll. Mittlerweile versuche ich mir auch Hilfe bei einem stationären Aufenthalt zu suchen und möchte mich trauen. Ich habe es lange vor mich hingeschoben, weil ich so eine starke Angst habe und die anderen Probleme es mir nicht leichter machen. Ich war schon mehrere Kliniken anschauen und jedes Mal stehe ich vor dem selben Problem, das Einzelzimmer. Als normalversicherter, hat man, trotz starken Ängsten und Problemen (Hygiene, innere Angespanntheit-rückszugsmöglichkeit, kann mich nicht abgrenzen, schlafprobleme, vor allem wenn jemand unruhig ist und vieles mehr.) keine Möglichkeit auf ein Einzelzimmer. Trotz das ich mir meinen Kopf zerbrochen habe und an unglaublich schweren Depressionen leide, kann ich es nicht über mich ergehen lassen und ein Aufenthalt in einen 2er Zimmer innerlich starten. Die Angst und die Zwänge sind zu stark, sodass ich mich nicht drauf einlassen kann und Warscheinlich schon nach 1 Tag austreten würde oder es mir noch schlechter gehen würde. gab es bei jemanden die Möglichkeit, trotz normalversicherung ein Einzelzimmer zu erlangen? Es geht nicht ums wollen, sondern wirklich, das ich schreckliche Angst und Probleme habe und mir schon seit Ewigkeiten den Kopf zerbreche, wie ich das schaffen würde, aber langsam auch wirklich Angst habe, es nicht mehr zu schaffen. Diese Hilflosigkeit gegen mich, macht mir Angst. Ich bin durchgehend erschöpft, depressiv und habe meinen ganzen Lebenssinn und Lebensfreude, verloren. Ich verweile nur noch vor mich hin und habe dazu noch körperliche Beschwerden, psychisch abhängig. Ich weiss nicht mehr, was ich tun sollte. :( kann ich mir noch irgendwie helfen?? Habt einen schönen Abend!:-)

Psychologie, Angstzustände, Depression, Gesundheit und Medizin, hilflos, Psychiatrie, Zwang, Zwangsstörung, Depressionen heilen, Zwänge bekämpfen
5 Antworten
Ist die Einleitung perfekt sehr unsicher(Deutsch)?

Ist die Einleitung perfekt sehr unsicher( Deutsch)?

Hallo, liebe Freunde von gutefrage könnt ihr das bitte korrigieren, weil es perfekt haben will es wird noch benotet.

Leider bin ich mir sehr unsicher mit der Reihenfolge und die Rechtschreibung

Im Unterricht wird das Thema ,,Ist es sinnvoll eine Englandfahrt zu machen!" immer häufiger diskutiert. Viele Lehrer haben in den letzten Tagen und Wochen diverse Diskussionen geführt. Auch ich habe mir Gedanken gemacht und möchte im Folgenden erörtern, welche Argumente dafür sprechen und welche nicht.

Mein erstes Argument gegen die These lautet, dass die Kosten, die solch eine Englandfahrt mit sich bringen. Viele Eltern können es sich nicht leisten, ihr Kind in einem anderen Land und in einer Gastfamilie unterzubringen, beispielsweise eine Familie aus Wartenberg die finanzielle Probleme haben.

Trotzallem muss man bedenken, dass es auch ein Argument gibt sie dagegen spricht. Das wäre, dass eine Klassenfahrt in einem fremden Land, dessen Sprache man gelernt hat, hilft zumeist, die Sprachkenntnisse zu verbessern. Zum Beispiel hilft es eine Schülerin aus der zehnten Klasse die nicht gut Englisch reden kann.

Deswegen komme ich zu dem Schluss, dass eine Englandfahrt sinnvoll ist, denn es wird einem viel Erfahrung für den späteren Weg bringen und es ist eine gute Gelegenheit, die Sprachkenntnisse in Englisch zu verbessern.

Schule, Sprache, hilflos, Einleitung
2 Antworten
Weihnachtsgeld zurückzahlen nach Kündigung zum 31.03. des folgejahres?

Ich habe eine Frage.

in meinem ausbildungs Vertrag steht folgendes:

“ wird durch den Träger der praktischen Ausbildung eine Sonderzahlung von Urlaubsgeld, bzw. Weihnachtsgeld gewährt, stellt diese Zahlung eine widerrufliche, sowie freiwillige Leistung dar. Ein Anspruch aus sie wird für die Zukunft nicht, auch nicht bei wiederholter Zahlung, begründet. Die sonderzahlung vermindert dich um 1/12 für die Monate, in der /die Auszubildende nicht in einem Ausbildungsverhältnid stand. Die Sonderzuwendung ist zurückzuzahlen, wenn der/die auszubildende bis einschließlich zum 31.03. des Folgejahres gekündigt hat oder aus eigenem Verschulden ausscheidet.“

Ich arbeite in diesen Altenheim seit august 2017. Letztes Jahr habe ich Weihnachtsgeld bekommen und dieses Jahr (2018) habe ich Urlaubsgeld bekommen. In ein paar Tagen müsste ich auch Weihnachtsgeld wieder bekommen. Ich werde aber ab dem 1.April 2019 eine andere Ausbildung anfangen.

ich habe eine Kündigungsfrist von 4 Wochen.

Meine fragen sind:

  1. ob ich das Weihnachtsgeld und das Urlaubsgeld von diesem Jahr (2018) zurückzahlen muss, wenn ich bis zum 31.03 kündige
  2. wann wäre es am besten das ich kündige, damit ich die Sonderzahlungen nicht zurückzahlen muss

und noch meine letzte frage :

  1. geht es, das ich mir ganz April (2019) Urlaub nehme , obwohl die andere Ausbildung am 1.April.2019 anfängt.. und somit die Kündigung am 31.03.2019 in meinem jetzigen Betrieb abgebe? Oder geht das nicht?

Dankeschön für die Antworten.

Kündigung, Geld, Recht, hilflos, Weihnachtsgeld, Frist, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
1 Antwort
Wie schaffe ich es offener mit meiner Therapeutin zu reden?

Also ich habe eine Panikstörung und gehe deswegen zu einer Therapeutin. Ich würde gerne so ehrlich wie möglich zu ihr sein, weil ich denke, dass sie mir nur so helfen kann.

Sie hat mich gefragt ob ich Selbstmord Gedanken habe & ich meinte nein, weil ich keine habe. Ich habe ihr dann aber erzählt, dass ich Zwangs Gedanken habe. Sie hat zwar gefragt was für welche, aber ich hab mich zu sehr geschämt um ihr das zu sagen. Ich werde es deswegen auf einen Zettel schreiben und ihr geben, aber wie soll ihr danach jemals in die Augen gucken?

Ich habe meine Panikstörung durch Prüfungsstress. Ich würde ihr gerne erzählen wie das alles so war. Beispielsweise das ich so große Angst vor der Prüfung hatte, dass ich mir meinen Kopf mehrmals gegen die Wand geschlagen habe um das Bewusstsein zu verlieren und mehr solcher Dinge. Ich mache immer so dumme Dinge aus Verzweiflung.. momentan überlege ich mir den Arm zu brechen, weil ich in einer verzweifelten Situation bin. Ich weiß es ist falsch aber ich kann nicht anders.

Ich würde es ihr gerne sagen, damit sie mir hilft, aber ich schäme mich so sehr.

Ich meine klar Therapeuten sind viel gewöhnt, dennoch ist es komisch sowas zu erzählen. Ich leider aber ziemlich unter den Gedanken und hoffe auf Hilfe.

Habt ihr Tipps wie ich es schaffe offener zu reden und weniger Hemmungen zu haben?

Meine Zwangsgedanken beinhalten grob: mich umzubringen (ich will das eig nicht) & mich selbst zu verletzen (Messer in den Arm rammen). Ich weiß das klingt etwas krank, aber so ist das halt.

Therapie, Psychologie, hilflos, Liebe und Beziehung, Psyche, Psychiatrie, Zwangsgedanken
9 Antworten
Niemand mag mich für das was ich bin?

Hallo ihr lieben,

Es ist ein sehr intimes Thema aber ich weiß einfach nicht wen ich sonst um Rat fragen soll.

Erstmal zu mir: Ich bin Anfang 20 und eher eine ruhige/schüchterne Person. Ich bin eher unsicher mit mir selbst und suche auch bei allen nur Harmonie, ich kann Streitereien nicht leiden. Ich möchte zwar niemandem etwas böses und bin meistens einfach nur lieb wenn jemand mit mir spricht aber für eine tiefe Freundschaft hat es noch nie gereicht. Mir fallen nie so schlagfertige Kontersprüche ein wie allen anderen, wenn man sich etwas gegenseitig ärgert.. Viele entwickeln ihre Insider-Witze oder finden die banalsten Themen zum reden. Aber ich kann das irgendwie nicht. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich privat auch fast keine Freunde habe.. Ich möchte das auch ändern und auch mal so eine tiefe Freundschaft entwickeln aber ich müsste dazu mein komplettes Verhalten umkrempeln, weil ich sowas nicht kann. Es ist nicht so, dass ich mich nicht öffnen kann, es ist einfach meine Art eher sachlich zu sein und das ist einfach nicht so toll.. Ich fühle mich damit einfach nicht wohl für niemanden interessant oder cool drauf zu sein, ich bin das schüchterne Außenseitermädchen für alle.. Selbst die Leute, die die selben Interessen wie ich haben oder auch schüchtern sind wenden sich von mir ab..

Ich weiß nicht mehr weiter. Ich will in keine Depression rutschen. Wer hat Ratschläge für mich..?

Freundschaft, traurig, Einsamkeit, Freunde, Psychologie, Depression, hilflos, Liebe und Beziehung, schüchtern, verzweifelt
10 Antworten
Was kann ich tun? Könnt ihr mir irgendwie helfen?

Bitte lesen!!

Also ich bin so am verzweifeln momentan... Ich habe mich vor einem halben Jahr in einen jungen verliebt und er sich auch in mich. Da ich davor eine stressige Beziehung hatte wollte ich das eher langsam angehen und er hat das auch verstanden. Er hatte eine Beziehung die zwei Jahre ging und ich hatte manchmal das gefühl, dass er noch an seiner ex hing. Ich habe ihn auch darauf angesprochen nur er meinte er will nichts mehr mit ihr zu tun haben und er hat sie schon lange nicht mehr geliebt aber hatte so viel durch das er sich nicht getraut hat schluss zu machen. Als er mich kennenlernte hat er sie wohl auch komplett vergessen (meinte er)... Er wohnt wegen seiner Ausbildung ein Jahr in einer anderen Stadt, kommt aber jedes Wochenende und kamm auch extra in den Ferien zu mir. Ich hatte aber einen Tag keine Zeit, weil es mir einfach nicht gut ging. Davor musste ich ihn auch versetzen, da meine Eltern mir nicht erlaubten raus zugehen... Naja er hatte nicht geantwortet und ich habe dann von Freunden gehört, dass er mit seiner ex auf der Messe war. Ich habe ihm dann nicht geschrieben und wollte warten bis er sich meldet. Was er dann aber nicht tat... Ich habe dann Kontakt abgebrochen und alle meinten das er sowieso ein arsch ist usw. Ich habe auch versucht mir das einzureden und habe jemanden neues kennengelernt. Das Problem ist, dass ich merke das ich meinen jetzigen Freund nicht so liebe wie ich ihn geliebt habe... Ich muss außerdem immer noch ständig an ihn denken und habe gehört er ist wieder mit seiner ex zsm. Ich dachte das ich ihn vergessen kann wenn ich weiß das er wieder mit ihr zsm ist nur es ist einfach nicht so. Ich kann nicht schlafen und denke die ganze zeit darüber nach. Ich dachte es geht weg nur es ist jetzt schon seit vier Monaten so... Ich will auch mit meinem jetzigen Freund schluss machen nur ich weiß nicht wie (ich möchte nicht sagen das es an einem anderen liegt). Bitte helft mir ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Soll ich ihn anschreiben? Oder habt ihr bessere Ideen? Bitte nicht sowas wie "vergiss ihn das habe ich wirklich versucht und bei meinem ex hat es auch geklappt nur bei ihm geht das nicht.

Danke für antworten LG

Liebe, Freundschaft, hilflos, Liebe und Beziehung, verliebt, planlos
5 Antworten
Mutter Alkoholikerin, mit 16 ausziehen?

Hallo,

meine Mutter ist schon seit ein paar Jahren Alkoholikerin und mit der Zeit wurde es immer schlimmer und schlimmer. Wir als Familie haben bereits alles Mögliche versucht, um ihr zu helfen aber allmählich kann ich das alles nicht mehr mitmachen. In zwei Monaten werde ich 16 und ich sehe einfach keine andere Möglichkeit mehr, als dieses Leben hier mit ihr zurück zu lassen. Ich bin am Ende mit meinen Kräften und das spiegelt sich leider in meinem Alltag wieder.

Sie ist ein komplett anderer Mensch, wenn sie zur Flasche gegriffen hat. Nicht der witzige Typ, sondern unerträglich und selbstzerstörerisch.

So richtig schlimm wurde es, als sie mich vor einem Monat betrunken rauswarf, weil ich ihr meine Meinung zu ihrem Alkoholkonsum gab, nachdem sie mich provozierte. In der selben Nacht wurde sie mir gegenüber handgreiflich und seitdem sehe ich sie mit anderen Augen. Sie stellt sich immer wieder in die Opferrolle und für meine Mutter stellt ihr Alkoholkonsum kein Problem dar, da sie sich ja sonst um alles kümmert und es bereits "reduziert" hätte. Das ist ihr Argument.

Seit diesem Vorfall hatte es sich für ein paar Tage gebessert, doch es ist wieder genauso wie vor dieser Nacht. Ich dachte, dass sie es endlich eingesehen hat, doch dem ist nicht so. Sie wird es niemals einsehen, dass sie sich und ihre Familie zerstört.

Ich weiß nicht, ob ich den Schritt wagen soll, sie mit meinem kleineren Bruder allein zu lassen und in eine eigene Wohnung zu ziehen (Mit Hilfe der restlichen Familie),oder ob ich mein Abitur schmeiße und dafür eine Ausbildung anfange, um hier endlich raus zu sein. Aber in gewisser Weise fühle ich mich wieder verantwortlich und muss doch auf sie aufpassen. Aufpassen, dass sie sich in ihrem Wahn selber, oder meinem Bruder nichts antut. Am meisten tut mir er mir leid, denn er ist in der gleichen hilflosen Situation wie ich damals als Kind und ich weiß einfach nicht weiter, weswegen ich mich an die Community hier wende.

Das Jugendamt einzuschalten ist keine Option.

Sollte ich lieber ausziehen und meinen eigenen Weg gehen? Denn wenn ich das tue, bin ich für sie gestorben. Gerne sind auch weitere Ratschläge hilfreich.

Danke im voraus.

Mutter, Familie, Stress, Alkohol, alkoholiker, hilflos, Liebe und Beziehung, ausziehen mit 16
9 Antworten
Hilfe. Trennen oder Neustart?

Hey. Brauche möglichst schnell einen Rat. Und zwar: Vor etwa 2 Wochen schrieb mich ein Junge an. Wir schreiben seit diesem Tag auch schon jeden Tag. Anfangs war ich mir etwas unsicher aber vor einer Woche verliebte ich mich in ihn und er meinte auch, dass er sich auch in mich verliebt hatte. Er ist wirklich ein netter Junge. Wir schreiben/schrieben auch täglich. Er(15) fragte mich gestern, ob ich(13, bald 14) mit ihm zusammen sein möchte und ich sagte natürlich ja weil ich ihn schon sehr möchte und auch irgendwie liebte.wir hatten also ne Fernbeziehung weil er etwas weiter weg von mir wohnt(36min Entfernung)(Hatte sonst noch nie einen Freund, er hatte schon mehrere). Heute schrieben wir auch ganz normal und so und plötzlich meinte er dann dass es mit uns nichts wird. Ich war natürlich erstmal geschockt und hätte so Was nach 1 Tag schon nicht erwartet. Dann hat er gemeint ich wäre zu jung und so weiter. Außerdem meinte er, ich meine es eh nicht ernst(obwohl ich das tue, ich gehe ja nicht aus Spaß eine Beziehung ein!) Dann fragte er mich nochmals wo ich wohne, da stellte er dann fest, dass es doch nicht so weit ist. Na gut. Danach fragte ich ihn ob es jetzt vorbei war( weil ich mir unsicher war). Darauf meinte er nur:,,Ich weiss nicht, Nein. Wenn du noch willst" .... Dann hab ich echt nicht mehr kapiert was er meint und so. Ich hab ihn dann auf jedem Fall gefragt ob er mich noch mag. ,,Nein, ich liebe dich" kam als Antwort.. Aber warum meint er dann dass es nichts wird..Ich kenne mich nicht mehr aus..Ich hoffe ihr könnt mir helfen.. BITTE jetzt keine doofen Antworten. Vielen Dank im Voraus. Liebe Grüße und schönen Tag noch

Danke für die Antworten. Haben uns getrennt. War das beste

Liebe, Tipps, Freundschaft, Teenager, Beziehung, Trennung, hilflos, Liebe und Beziehung, Freund macht Schluss, hilfe---, hilfe-gesucht, Liebes aus, antworten-bitte
5 Antworten
Wie komme ich mit dem Stress klar?

Bitte lesen!!

Ich habe vor zwei Jahren meine Mutter und meine Geschwister verloren, damals lebten wir im Ausland wegen der Arbeit meiner Mutter... Als ich dann nach Deutschland zu meinem Vater musste mit dem ich eigentlich keinen wirklichen Kontakt hatte kam ich gar nicht mehr klar in der Schule. In meiner früheren Schule war das komplette System anders und wir hatten komplett andere Sachen im Unterricht. In Deutschland musste ich dann ein Jahr wiederholen weil ich so vieles nicht hatte. Damals waren meine Noten immer sehr gut gewesen und mein Durchschnitt war immer "1,". Jetzt ist mein Durchschnitt "3," und meine Noten werden einfach nicht besser... Ich habe so vieles nicht gehabt, dass ist alles gar nicht nachzuholen und ich habe in vielen Fächern große Probleme. Dazu habe ich Depressionen habe aber jetzt eine psychologin... Mein Vater hat gar keine Zeit und mit meiner Stiefmutter verstehe ich mich gar nicht (sie überlässt alles meinem Vater und kümmert sich um wirklich nichts!). Außerdem hatte ich eine Zeit lang eine schlimme drogenphase und habe jetzt auch oft den drang dazu etwas zu nehmen wenn ich einfach nicht weiter weiß. Ich habe jetzt einen Monat die schule geschwänzt und melde mich bei niemandem, weil ich einfach keine Kraft mehr habe... Jetzt ist der Druck nur dadurch noch schlimmer geworden und ich muss so vieles nachholen außerdem traue ich mich nicht mehr, weil ich bei den meisten Schülern als "Schluschwänzerin" und "drogenabhängige" bekannt bin. Die Psychologin hat mir bis jetzt noch gar nicht geholfen und meine Probleme werden dadurch auch nicht besser... Ich weiß einfach nicht weiter und hatte schon oft Suizid Gedanken und ritze mich...

Ich bitte um Antworten, ich brauche dringen Hilfe...

Danke schon mal im voraus LG

Schule, Familie, Psychologie, Depression, Dringende Hilfe, hilflos, Schulstress, Suizidgedanken, Kein Ausweg
7 Antworten
Was kann mein ex dagegen tun?

Hallo.bin Alleinerziehende mutter meine Tochter ist 6jahre alt.von ihrem Vater bin ich seid 5 jahren getrennt.wir hatten vor zwei jahren gerichte da er mich gestockt hat und mir reifen zerstochen hat.ich hab alleinige Sorgerecht.seit einem jahr habe ich endlich jemandem kennen gelernt wo ich mich sicher fühle und im vertrau.mit meine tochter kommt er supper klar.sie machen zusammen Hausaufgaben wahren im schon zwei mal im urlaub.also meine Tochter hat sehr viel gesehen in diesem jahr.aber jetzt hat mein ex erfahren das ich einen partner an meine seite habe meine tochter schwämt von ihm und das glaube ich stört mein ex.er ist selbst schon verheiratet hat auch noch ein kind mit der neue frau.aber jetzt sagt er zu mir er verbietet mir meine Tochter mit meinem neuem partner allein zu lassen für zwei Stunden wenn ich arbeiten gehe.kann er mir so was verbieten?!er zahlt kein Unterhalt nicht mal einmal in diesen 5 jahren.ich tags über arbeiten wenn meine Tochter in der schule ist.und jede zweite woche putzen abends damit ich wenigstens etwas meine Tochter zu bieten habe.und in der zeit wo ich putze passt mein neuer partner auf sie auf.aber das entscheidet meine tochter selbst.wenn sie mit kommen will dann nehme ich sie mit wenn sie mit meinem partner zu hause bleiben will dann bleibt sie.und das hat mein ex jetzt erfahren und vierbitet mir das.er will sich jetzt wieder Sorgerecht holen und mir das leben schwehr zu machen.ich habe keine Ahnung was ich machen soll

Familie, Ex, hilflos, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Ich hab lange nicht mehr bei meiner BFF gemeldet? Was tun?

Ich habe bemerkt, dass sie unsere gemeinsamen Bilder von Facebook und meine Nummer von WhatsApp gelöscht hat. Es tat so weh, aber dass war meine Schuld und ich habe kein Recht, traurig zu fühlen, weil ich das verdient habe.. Ich will sie nicht verlieren, sie war meine einzige freundin, die mich unterstützt und mir beim Umzug geholfen hat, wir kennen uns wirklich lange und sogar unsere Familien! Ich habe ihr ein Text geschrieben: Es tut mir so leid, dass ich erst jetzt melde..wir schreiben so viele arbeiten hintereinander und es kann gut sein, dass ich sitzen bleibe etc und hatte erst mal so richtig depri Phase und ich hab einfach nicht mehr geschrieben und ich fühle mich jetzt so schlecht, dass ich dir nicht mehr angeschrieben habe. Und weil es so lange her war, war es für mich noch unangenehmer dich anzuschreiben und ich wusste nicht, wie ich das wiedergutmachen soll.Ich will mich bei dir erst mal richtig entschuldigen und ich weiß auch nicht, warum ich nicht bald bei dir gemeldet habe, wahrscheinlich weil du eine lange Antwort erwartet hast wegen den Lied und ich in der Zeit nicht kann wegen den schlimmen Stress und deshalb einfach gedacht habe, dass ich erst später antworte, wenn ich alles fertig bin. Aber ich hätte dir bescheid sagen sollen und bereue es sehr und dass ich dich einfach ignoriert habe. Das geht echt nicht und ich finde mich echt selbst dafür schlimm und ich kann auch richtig verstehen, wenn du mich deswegen hast oder nicht verzeihen kannst, aber ich will das trotzdem gut machen, weil du mir wichtig bist und so viel getan hast. Ja, du denkst wahrscheinlich: wenn das wirklich so ist, warum hast du mich die ganze zeit ignoriert etc dann bin ich dir gar nicht wichtig??Ich weiß auch nicht, ich konnte mich dafür schlagen, aber du bist mir ziemlich wichtig und ich will die Freundschaft deswegen nicht kaputt machen, obwohl das alles meine Schuld war und ich weiß, welche Konsequenzen ich jetzt dafür habe, aber ich hoffe wirklich sehr.. Obwohl, dass es eigentlich voll gewagt, dass ich sowas hoffe, aber ich hoffe sehr, dass du mir verzeihen kannst und ich will das wieder gut machen, wenn du mir die chance gibst. Ich fühle mich wirklich wie eine schlechte Freundin und habe dich nicht verdient, aber ich will das wieder gut machen.. Das ist alles meine Schuld und ich hoffe, dass es zwischen uns nicht wegen mir awkward geworden ist, das will ich nicht!! Es tut mir so leid, ich will nicht, dass es alles kaputt ist, obwohl ich es verdient habe. Aber bitte, ich will dich nicht verlieren, du gehörst zu den wichtigsten Personen in meinem Leben, (obwohl ich das gerade das Gegenteil zeige, ICH WEIß AUCH NICHT WAS LOS IST, ICH BIN IN LETZTER ZEIT SO ARGH) und das wird auch nichts ändern! Bitte verzeih mir, ich kann ohne deine Freundschaft nicht vorstellen, weil du mich am besten kennst und verstehst als jede andere und ich vermisse dich auch und will das alles wieder gut machen.

Habt ihr einige Tipps für mich?

Schule, Freundschaft, einsam, keine-freunde, beste Freundin, beste freundinnen, bff, Entschuldigung, hilflos, ignorieren, Liebe und Beziehung, Meinung, Ratschlag, Schuldgefühle, Schulstress, Streit, verzeihen, bereuen, beste freundin verloren, freunschafft, ich bin traurig, ich-bin-verletzt, meine-schuld, meldet sich nicht, ich bereue es, Schuldgefühle Freundschaft, Bff verloren
3 Antworten
Darf die Polizei / die Kripo meinen Laptop beschlagnahmen?

Es hört einfach nicht auf... Wie einige mitbekommen haben, gab es letzte Woche Ärger wegen meiner Tochter. Sie befindet sich weiterhin in der geschlossenen. Gestern klingelte wieder mal die Kriminalpolzei bei mir. Sie wollten meinen Rechner haben. Die Papiere waren vorhanden und ich wollte, dass das ganze ein Ende nimmt und übergab meinen Laptop mit Passwörter und Ladekabel den Beamten.

Das Problem ist, dass ich diesen dringend wieder benötige, da darüber mein ganzer E-Mail Verkehr geht und ich mein Online-Banking durchführe.

Um wenigstens Nachrichten zu lesen und Rezepte zu drucken, habe ich mir bei einen Kumpel einen alten Laptop geliehen. Da ich aber Angst um meine Daten habe, möchte ich mir darauf nicht meine E-Mails und Online-Banking machen. Dieser ist sowieso sehr langsam und hat meiner Meinung nach keinen richtigen Schutz installiert. (Asus R011PX steht drauf).

Meine Frage ist, wie lange so eine Datenauswertung dauert und ob ich es überhaupt rechtens ist. Meine Tochter hat auf diesen PC überhaupt keinen Zugriff. Daher kann sie ja garnichts daran gemacht haben. Ein Bekannter, der meine PC und Netzwerkarbeiten erledigt hat dies auch schon überprüft. Besonders mit den Aspekt, ob der PC noch sicher ist.

Computer, Freizeit, Arbeit, Familie, hacken, Polizei, Jugendliche, hilflos, Kriminalpolizei, Kripo, Straftat, Computerkriminalität, Beschlagnahmung
12 Antworten
lyrikanalyse mhhh?

Frieden

Das blaue Meer verliebt sich in das Leben, Und tausend Augen sind uns wohlgesinnt: Ja, schon beginnt der Hauche Tausch, der Kräuselwind! Und lauter Herzen fangen an zu beben.

Bald wird das Meer sich wohl zum Ufer heben. Die kleinste Welle, die als Schaum zerrinnt, Die Spitzenschleier um die Erde spinnt, Mag sich dann irgendwo und ganz ergeben.

Ein blauer Schmetterling hat sich verloren. Im Blauen draußen find ich ihn nicht mehr: Hat ihn der Strand als sein Geschenk erkoren?

Mein Herz, Dir werde nicht auf einmal schwer! Bestimmt hast Du bereits ein Lied geboren, Nun sing Dich aus, am traumhaft blauen Meer.

Theodor Däubler

ich brauche dazu eine lyrikanalyse für den hauptteil .inhaltsangabe ,deutungshypothese .(strophen,verse, reimschema, metrum, kadenzen, ejambements,wortwahl die vorsticht,form der sätze )

Dann noch sprachliche bilder,vergleich,personifikation,metapher,(repitizionen=Wiederholung,klimax,alliterationen),anaphern ,epipher,symbole

wer oder was ist das lyrische ich mit begründung ,wer ist der adressat,die atmosphäre

bitte helft mir!!ihr müsst keinen text verfassen wäre toll wen aber ihr könnt das auch in stichpunkte fassen nur mit textbeleg wenn es geht ...Da wo eine klammer gegeben ist müsst ihr mir nicht helfen .....und nein das ist keine ha schreibe in 2 wochen eine arbeit und will eine gute vorlage haben ......?!Könnt mir jmnd helfen ist so wichtig

Liebe, deutsch, Schule, Sprache, bitte um hilfe, hilflos, Lyrik, hilfe-gesucht, hilferuf, please
1 Antwort
Kann eine Kontaktpause mit einem Schwarm etwas helfen?

Habe vor 3 Jahren eine Frau kennengelernt, welche mir bis jetzt den Kopf verdreht... Habe bereits 3 Absagen erhalten, da es irgendwie nie richtig gepasst hat für Sie. Wir waren bereits oft draussen, war auch immer Perfekt gegenseitig, aber es lief nie etwas.. Sie hat mir auch oft gesagt wie gern Sie mich hat... Nun vor 3 Wochen haben wir wieder Kt aufgenommen, und daraufhin etwa 4 mal uns getroffen innerhalb 2 Wochen. Nach dem ersten mal habe ich Ihr auch geschriben, dass ich Sie vermisst habe während wir keinen Kontakt hatten(Sie hat das gleiche mir geantwortet...)

Als wir dieses Wochenende im Club waren, habe ich erfahren vom besten Kumpel, dass Sie etwas mit jemandem anders hat, welches aber kompliziert sei. Ihr tut es leid, dass Sie mir nicht das geben kann, was ich will.

Gestern sind wir schliesslich reden gegangen, welches für mich sehr unangenehm war. War meine erstes mal das so über meine Gefühle rede. Nun haben wir abgemacht, dass wir eine Pause machen mit KT… Nach diesen Absagen muss ich sagen, ich verstehe es einfach nicht… Wir verstehen uns Perfekt, jedes Mal wo wir uns trafen, war auch für Sie unglaublich schön(hat Sie mir gesagt). Sie hat mir auch gesagt ich bin ein reifer, wundervoller Mensch, jedoch weiss Sie selber nicht warum es nicht funktionieren kann… Und nun hat Sie „etwas“ mit einem anderen, welches anscheinend aber kompliziert ist… Sie geht auch weiterhin in Ausgang mit anderen, obwohl Sie und dieser Typ etwas zusammen haben, was ich überhaupt nicht verstehe…

Nun weiss ich nicht, ob es sich noch überhaupt lohnt mir den Kopf über diese Frau zu zerbrechen. Kann es sein, dass sie während dieser Pause jtzt merken wird, was Sie verliert an mir?...

PS: Sorry für die Grammatik.

Liebe, Freundschaft, Schwarm, Liebeskummer, Frauen, hilflos, Interesse, Liebe und Beziehung, lieben, Problemlösung, verliebt, verzweifelt, verzweifelte Liebe, brauche-eure-hilfe, Interesse wecken, kann-nicht-mehr, Kontaktabbruch, Kontaktpause, wie weitermachen, Steht sie aufmich
3 Antworten
HILFE! - Tochter in Computermanipulation verwickelt - was nun?

Guten Abend,

Ich bekam heute Mittag einen Anruf von der Polizei, dass ich sofort nach Hause kommen soll. Es geht um meine Tochter. Zu meiner Tochter: 16 Jahre, hilfsbereit, gute Realschülerin. Meine Frau ist vor 1 Jahr abgehauen. Sie hatte "keine Lust" mehr auf uns. Psychisch ist sie nicht ganz stabil. Sie verletzt sich selbst, aber es hält sich in Grenzen. 2-mal musste sie in die geschlossene Intensivstation für Überwachung. Dies ist aber schon gut 1,5 Jahre her. Seitdem raucht sie regelmäßig. In der letzten Zeit verbringt sie viel Zeit vor ihren Laptops. Wenn ich sie darauf hinweise, packt sie immer ein Laptop ein und geht. Wir leben auf dem Land... Daher mache ich mir keine großen Sorgen, wenn sie erst nach 24 Uhr zurück ist. Da lass ich ihr auch ihre Freiräume. Ihre Handyrechnung verdreifachte sich in den letzten 5 Monaten. Ich bezahle mittlerweile 58€... Sie meint, dass es normal sei, in ihrem Alter. Ich habe mich Widerwillens bei unserem Anbieter erkundigt und er meint, dass sie einen Datenvertrag am Laufen hat. Erst als ich mit der Kündigung drohte, sagte sie nur, „dann habe ich halt wieder eine suizidgefährdete Tochter“… Ich war sprachlos. Taschengeld ist 80€ pro Monat. Zigaretten und co. bezahle ich.

Als ich daheim angekommen bin, standen 4 Fahrzeuge vor unserem Haus. Meine Tochter war heute krankgeschrieben, wegen „Bauchschmerzen“. Sie war aber nicht daheim geblieben. Somit war die Frage, wo sie nun sei. Die beiden Ermittler klärten mich auf. Ich dachte, ich verhöre mich. Meine Tochter soll für eine kriminelle Organisation tätig sein. Sie bekommt Geld für „hacken“ und Datenklau. Ich sagte, dass dies ein Irrtum sei. Der eine zeigte mir die aktuelle Mappe. Plötzlich kam sie um die Ecke. Als sie uns sah, lies sie den Laptop fallen und rannte davon. Nun wusste ich, dass sie damit etwas zu tun hatte. Die Polizisten hatten sie aber gleich darauf wieder eingeholt. Ich rannte hinterher und rief, was das ganze hier soll. Sie wehrte sich und ihr wurden Handschellen angelegt und in den Polizeiwagen gesetzt. Es war Horror, seine eigene Tochter so sehen zu müssen.

Ich habe mir darauf erstmal eine Zigarette angesteckt.

Eine weitere Polizistin brachte den Laptop zu uns. Er ging noch. Ihr Passwort kannte ich noch, da ich den Laptop ab und zu verwende. Keine Ahnung welche Programme das waren, aber gut waren diese bestimmt nicht. Ich sagte, dass es mein privater wäre. Sie packten alles zusammen und nahmen meine Tochter mit. Ich soll hinterherfahren. Auf der Wache habe ich keine Sekunde mit meiner Tochter alleine reden können. Es war einfach nur heftig… Aufgrund von Fluchtgefahr und Selbstgefährdung wurde sie vorrübergehend in eine geschlossene Einrichtung gebracht. Ich stimmte zu.

Ich habe so große Angst um meine Kleine und mache mir die ganze Zeit Vorwürfe…Ich weiß einfach nicht mehr weiter… Es ist, alles wurde mir alles genommen. Ich habe Angst, dass sie mir weggenommen wird oder ins Gefängnis muss.

Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben

Computer, Freizeit, Familie, hacken, Polizei, Jugendliche, alleinerziehend, Gefängnis, hilflos, Psychiatrie, Straftat, Tochter, Computerkriminalität
14 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hilflos

Hilfe bei Snapchat? Wieso hab ich das nicht?

5 Antworten

Tastatur spinnt total! Befehle anstatt buchstaben

3 Antworten

Kundennummer Fundorado?

1 Antwort

NaCl (NatriumChlorid) Ampulle öffnen. Brechen? Ich trau mich nicht

9 Antworten

Egal was ich mache, meine Augenringe gehen nicht weg...

8 Antworten

Überbiss nach Zahnspange, was soll ich tun?

3 Antworten

Was tun wenn man von einem Auto verfolgt wird?

12 Antworten

Mein mutter interessiert sich nicht für mich.

5 Antworten

HILFE ; ICH BIN SCHWANGER (14) jahre alt :(

29 Antworten

Hilflos - Neue und gute Antworten