Mutter und Mathelehrer zusammen?

Hallo, ich bin 12 und Schülerin. Wie ihr schon im Titel dieser Frage lesen konntet, geht es um meine Mutter und meinen Mathelehrer. Ich glaube, dass sie zusammen sind, bin mir aber nicht ganz sicher.
So kommt es zu meiner Vermutung:

Ich bin nicht so gut in Mathe, deswegen hat meine Mutter ein Gespräch mit meinen Mathelehrer gehabt. Sie ist alleine dort hingegangen und war auch ziemlich lange dort (ca. 30 Minuten) und wir wohnen nicht weit von meiner Schule entfernt. Es kann sein, dass es einfach ein langes Gespräch war, ich bin mir da aber nicht so ganz sicher.
Dazu muss ich sagen, dass beide im gleichen Alter sind (ca. 37 Jahre), single und er ziemlich gut aussieht. Meine Freundinnen und ich machen uns da manchmal so Fantasien draus, wer kennt es nicht ;).
Naja, meine Mutter hat mir dann so ein bisschen davon erzählt, aber es war nicht so viel, deshalb glaube ich, dass sie vielleicht nicht die ganzen 30 Minuten mit einem Gespräch verbracht haben:(.
Ich habe mir da aber dann nicht mehr so viele Gedanken drüber gemacht, aber dann hat sie so viel von ihm erzählt, also dass sie garnicht wusste, dass ich so einen netten Lehrer hätte usw.

Ein paar Tage später war ich mit einer Freundin verabredet und war bis ca. 18:30 Uhr bei ihr, da sie nicht so weit entfernt wohnt. Als ich dann nach Hause fuhr, sah ich von Weitem zwei Erwachsene an einem Auto an unserer Schule stehen. Ich konnte sie nicht erkennen, aber sie hätten meine Mutter und ihr neuer Freund sein können:( :/ ! Meine Mutter kam dann auch etwas später, weil sie wohl noch kurz bei unseren Nachbarn war. Meine Mutter habe ich darauf aber nicht angesprochen, weil ich mir ja nicht sicher war.

Und dann (eine Woche später) wollte meine Mutter plötzlich abends weg. Angeblich was mir Freundinnen machen, allerdings unternimmt sie ziemlich selten etwas mit Freunden und sonst auch nur tagsüber. Außerdem war sie ziemlich schick angezogen.
Ich fragte sie, wann sie wieder kommt, aber sie sagte, dass sie es noch nicht wusste. Ich muss sagen, ich mag es nicht, alleine zu Hause zu sein und deswegen hielt ich sie noch ein bisschen auf.
Woraufhin sie angerufen wurde. Ich gab ihr ihr Handy und dort stand nur eine Nummer.
Ich finde das komisch, denn wenn das eine Freundin wäre, hätte meine Mutter sie doch eingespeichert, oder?
Außerdem klang es so als würde sie nicht wollen, dass ich mitbekam, wer sie angerufen hatte. Es kann aber auch sein, dass ich mich dort jetzt so reingesteigert habe, dass ich mir das eingebildet habe.
Sie kam dann übrigens zurück, als ich schon geschlafen habe.

Ich weiß garnicht weiter!! Ist das nur Zufall oder sind sie wirklich zusammen und hatten sie schon S*x ? Weil meine Mutter über Nacht weg war.
Bitte helft mir und bitte nur ERNSTGEMEINTE Tipps!

Danke im Voraus

Mutter, Freundschaft, Mathe, Einbildung, Lehrer, Liebe und Beziehung
9 Antworten
Was genau ist das?

Ich versuche es jetzt mal so gut wie es geht zu beschreiben. Seitdem ich denken kann habe ich manchmal das Gefühl das mich jemand beobachtet, jederzeit reinkommen könnte und so weiter. Das Gefühl kommt aber ganz plötzlich und meistens wenn ich alleine im Haus bin, nachts wenn alle schlafen, wenns dunkel wird oder wenn ich die Augen zu mache muss (duschen, schlafen). Ich habe dann immer das Gefühl das einer reinkommt oder da irgendeiner ist. Deshalb mache ich beim schlafen oder duschen ganz oft die augen wieder auf. Ich kann nachts auch nur mit Licht schlafen weil ich oft die augen auf mache um zu gucken ob da einer ist und ich habe erst mit 15 aufgehört bei meiner Mutter zu schlafen.

Manchmal höre ich auch Geräusche die garnicht da sind aber das habe ich halt selten. Zum Beispiel war mal niemand im Haus aber ich habe Schritte gehört, manchmal höre ich laute Geräusche die garnicht da sind und auch jetzt grade fühle ich mich beobachtet und höre Schritte aber versuche das zu ignorieren. Sehr sehr selten sehe ich auch ganz kurz eine weiße gestalt für so ein paar Sekunden oder eine Hand die sie zum Beispiel an der Tür festhält.

Hört sich total dumm an aber es ist leider so und ist im Moment sogar schlimmer. Ich kann manchmal noch nicht mal inruhe frühstücken oder auf Toilette sitzen weil ich denke da ist einer. Beim schlafen oder duschen mach ich wie schon gesagt auch sehr oft die Augen auf weil ich denke da ist einer.

Also, Was könnte das sein?

Leben, Angst, Menschen, schlafen, Psychologie, Arzt, Einbildung, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, nachts, Psyche, Psychologe
5 Antworten
Hasen-Heuraufen - Bin ich unvernünftig?

Hey, kleines Familienproblem. Ich weiß auch nicht wirklich ob der Titel der Frage wirklich gerechtfertigt ist oder nicht. Text ist vielleicht etwas länger.

Wir haben erst vor kurzem Hasen bekommen, zwei Männliche und ein Weibliches. Wir haben ziemlich große Käfige für die gebaut, sie haben ausreichend Wasser und bekommen auch jeden Tag mindestens 2-Mal Grünzeug. Da ich gelesen habe, dass immer etwas zu essen, bevorzugt Heu, für Hasen bereitstehen muss, bestehe ich nun darauf, dass nun immer auch Heu ins Gehege gelegt wird.

Problem ist: Wir haben keine Heuraufen und oft trampeln die Hasen auf dem Heu herum oder koten sogar darauf. Ich mache mir halt Sorgen, dass sie das Heu gar nicht anfassen und oft für ein paar Stunden nichts zu essen haben - etwas, das, laut einigen Internetwebsiten, nicht sehr gesund für die Hasen ist.

Nun besteh ich darauf, dass wir für jedes Gehege mindestens eine Raufe kaufen und erwähne das meiner Mutter und deren Freund immer wieder, um über bestimmte Dinge zu reden, über die ich mir noch Gedanken mache, z.B. Größe, Material, etc, stoße besonders bei meiner Mutter jedoch eher auf negative Reaktionen.

Ich hatte vor einigen Jahren schon einmal Hasen, hatte allerdings keinen sonderlich lange. Die erste Häsin haben wir vom Nachbarn bekommen und war schon alt - irgendwann ist sie halt gestorben. Meine zweite Häsin hat sich vermutlich einsam gefühlt und hat sich durch das Gitter von ihrem Außengehege gebissen, um abzuhauen. Der dritte Hase war noch klein, viel zu klein, und war am nächsten Tag, nachdem wir ihn gekauft hatten, tot. Er wurde vermutlich zu früh von der Mutter getrennt.

Allerdings habe ich dadurch kein sonderlich hohes Vertrauen in die Fähigkeiten meiner Mutter & Freund, geschweige denn meinen eigenen, wenn es darum geht, Hasen zu halten und mache mir stets Sorgen, ob wir denn alles richtig machen. Ich will nicht, dass die Hasen leiden oder sogar sterben, nur weil ich zu inkompetent dafür bin.

Nun zum eigentlichen Thema zurück: Meine Mutter denkt, dass diese Heuraufen unnötig sind und dass ich mir nur einbilde, die jetzt unbedingt haben zu müssen.

Persönlich denke ich, dass es mir einfach mental Sicherheit geben würde, wenn ich Heuraufen hätte und dadurch wüsste, dass die Hasen Futter haben, das leicht erreichbar ist und auch nicht verdreckt werden kann - wenn ihr versteht, was ich meine. Momentan fühle ich mich jeden Tag nervös und kribbelig, wenn ich an die Hasen denke, mache mir immer Sorgen, ob sie nicht vielleicht hungern.

Hat meine Mutter Recht? Bin ich einfach nur unvernünftig? Bilde ich mir einfach nur ein, dass ich jetzt unbedingt Heuraufen haben muss, weil ich es irgendwo gelesen habe?

Unten habe ich noch ein Bild von den Käfigen angefügt, damit ihr in etwa wisst, wie diese aussehen, falls ihr das wissen müsst. Das Bild stammt vom ersten Tag, es sieht also mittlerweile alles weitaus dreckiger und durcheinander aus, als im Bild dargestellt.

Freue mich über eventuelle Antworten.

Hasen-Heuraufen - Bin ich unvernünftig?
Kaninchen, Tiere, Familie, Tierhaltung, Hasen, Einbildung, familienprobleme, Sorgen
3 Antworten
Dinge einbilden - was ist das?

Also, ich bilde mir öfters irgendwelche Dinge ein.. Ich seh zb so eine Art Gestalt, wenn ich genauer hinschau seh ich dann was anderes.. oder zb hör ich manchmal Geräusche die garnicht da waren. Sind das die ersten Warnzeichen für Psychose evtl: Schizophrenie.. Ich hab Fast ALLE SYMPTOME für Schizophrenie.. rede auch extrem langsam, kann nicht klar denken, bin den ganzen Tag über extrem traurig, schlapp & bin extrem angespannt, nervös und schwitze voll ohne Grund.. fühl mich innerlich angespannt und kaputt, konzentrationsunfähig. Kann mich 0,00000000% konzentrieren und vergesse alles extrem schnell, Stotter manchmal auch und hab extrem apettitslosigkeit und hab Schlafprobleme und wenn ich mal schlafe wach ich oftmals mitten in der Nacht plötzlich grundlos auf. Schlaf manchmal nur ca 2 st danach wach ich auf, und kann nicht mehr weiterpennen und viele weitere Anzeichen & das geht Schon echt lange.

Sind das die ersten frühanzeichen für ne Psychose.

hab übrigens noch ne Depression, Posttraumatische Belastungsstörung, Angststörungen, Zwangsgedanken und manchmal schwitze ich extrem und spür so ne extrem Grosse Hitze.

bitte helfen..

Ja, das KÖNNTE sein 50%
Denke nicht 17%
Das ist was anderes 17%
Kein Plan 17%
Nein, das ist UNMÖGLICH 0%
50/50 Chance 0%
Psychologie, schizophrenie, psychose, Anzeichen, Einbildung, Gesundheit und Medizin, Coronavirus, Halluzinationen, Warnzeichen, Abstimmung, Umfrage
4 Antworten
Ich flüchte in ne andere Welt?

also wie soll ich anfangen ich bin eine sehr Fantasie volle Person und seit ich 9bin bearbeite ich meine Probleme in dem ich in eine andere Welt schlüpfe und mir eine ganz andere Welt vorstelle meistens geht es mir in der Welt viel schlechter und hatte ne viel schlimmere Vergangenheit und trotzdem finde ich diese Welt so schön am liebsten würde ich dort leben da ich weis das es nen Happy End gibts! Doch ich bemerke wie ich mich abkapseln tu mein Vater meinte letztens mit Tränen das er garnicht mehr in mein Radar sei das ich doch ihm noch wenigstens paar Jahre lassen soll und er es versteht wenn irgendwann er weg ist doch noch nicht so früh.... seit dem überlege ich wie ich es ändern kann im Auto zuhause in der Schule ich konzentriere mich nur auf meine erfundene Welt und lebe in ihr dort bin ich die Person die ich sein will....und ich will diese Welt niemals vergessen und auch meine Fantasie nicht doch will ich auch nicht mein Vater so traurig machen heute ist Vater Tag und ich hab wieder kein Geschenk wegen meiner Inkompetenz... also ich hatte Ideen aber er hat sie heraus gefunden weshalb ich mir was anderes überlegen wollte ich hab mich entschieden ihn einfach nen Europapark Gutschein zu hollen da er eh unbedingt mit mir mal hin wollte... also ich wollte fragen was ich dagegen machen kann? Ob es normal ist immer zu flüchten und so maaaaaaan das ich mal so was in die Öffentlichkeit stelle xD also schönen Vater Tag euch allen noch

lg Mia

Menschen, Psychologie, Fantasy, Welt, Einbildung, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Soll ich ihn ansprechen oder falsche Signale bekommen?

Also ich (17) war vor paar Tagen nach meinem langem Urlaub wieder auf der Arbeit und meine Bescheinigung für die Ausgangssperre zu holen, da ich in einem Supermarkt arbeite. Dort habe ich diesen Jungen gesehen, der die Sceruity ist und neu eingestellt wurde. Er hat mich da schon Augen Kontakt gegeben. Doch ich bin danach Nach Hause gegangen, da ich dachte es nur ein Kunde oder so.

Nun war ich gestern bei der Arbeit an der Kasse und habe ihn gesehen. Da wegen den Corona wenig los war, bzw. Kunden in Begrenzter Anzahl kamen. Hatte ich nicht viel zu tun. Er war immer in der Nähe meiner Kasse, Mal schaute er Filme an und Mal sprach er mit Kunden. Doch als er bemerkte das ich mich langweile und nach Kunden Ausschau halten half er mir und holten die Kunden zu mir. Daraufhin meinte ich nur danke und er natürlich bitte.

Später als ich Pause hatte, war er plötzlich auch in seiner pause. Ich habe mir schnell was zum trinken gekauft und bin zum DM gerannt weil ich nur 10 min hatte um mir was zu kaufen.

Und plötzlich stand er dort mit seinem Freund und rauchte und sah mich an als ich rannte. Und er sagte zu mir als ich in seiner Nähe war "musst du nicht arbeiten Fräulein" ich meinte nur "nein habe pause" aber lächelnd. Als ich wieder zurück angerannt ankam sah ich nur wie er mich wieder angeguckt hat und sich plötzlich verabschiedet hat. Ich bin einfach an ihm vorbei gelaufen

Später als ich dann wieder an der Kasse war, hat er mich angesprochen und sagte "das war ja eine lange pause, die du hattest" ich daraufhin " ja hätte 30 min Pause" er meinte dann "so wie du gerannt bist" darauf hin habe ich nur gelächelt. Und dann kamen Kunden

Also ich finde den Typen echt hübsch und süß. Doch jetzt will ich wissen ob ich mir dass nur einbilde oder er nach einem Gespräch mit mir gesucht hat?? Habe alles so erläutert wie es geschehen ist. Bitte sagt mir doch bitte ob ich mich nur herein Steigere oder er doch nach einem Gespräch gesucht hat. Wie soll ich ihn ansprechen, könnt ihr mir bitte helfen???

Danke :)

Arbeit, Einbildung, Liebe und Beziehung, Rat
5 Antworten
Ich sehe komische Dinge. habe ich Halluzinationen oder sehe ich geister?

Also es mag komisch klingen aber ich glaube ich hab entweder Halluzinationen oder ich sehe Geister. Als meine Familie und ich gerade Autogefahren sind und ich aus dem Fenster geschaut habe sah ich plötzlich einen Hirsch. Es war gruselig als ich ihn sah wusste ich sofort das er nicht wirklich da war und als ich genauer hingeschaut habe war er wirklich weg. Innerhalb von einer Sekunde war er einfach verschwunden. Zuerst habe ich gedacht vielleicht habe ich wirklich einen Hirsch gesehen und er ist einfach weggerannt, aber dann ist mir nachts auch was komisches passiert. Ich bin nachts aufgewacht und habe neben meinem Bett etwas gesehen, etwas Dunkles. Ich bin mir sicher das ich mir das nicht eingebildet habe oder das es vielleicht irgendwas normales in meinem Zimmer war das einen Schatten geworfen hat. Es hatte die Umriss einer Person aber ich konnte kein Gesicht sehen. Es war so wie bei dem Hirsch. Sobald ich das Etwas gesehen habe war es weg. Das ist mir vorher noch nie passiert. Allerdings hab ich des Öfteren das Gefühl nicht alleine zu sein oder das mich jemand beobachtet. Das könnte natürlich auch einfach Angst oder Paranoia sein, aber diese Situation hat mich an mehrere komische Ereignisse aus meiner Kindheit erinnert wie beispielsweise dinge die verschoben waren oder Lichter die auf einmal an oder ausgingen. Ich hoffe das lässt sich alles irgendwie erklären. Ich muss jedoch noch etwas hinzufügen. Meine Freunde haben mir letztens eine Satanische Bibel geschenkt. Ich persönlich halte nichts davon und hab noch nie darin gelesen aber als ich Angst hatte das ich vielleicht heimgesucht werde habe ich die Satanische Bibel aus meinem Zimmer entfernt und ich konnte sehr gut schlafen. Könnte vermutlich daran liegen das ich sehr sehr müde war. War das was ich gesehen habe nur Einbildung? Hilfe!

PS.: Ich glaube an Geister und ich weiß das einige Menschen diese sehen können.

Gesundheit, Psychologie, Geister, Dämonen, Einbildung, Medium, Halluzinationen
4 Antworten
Wie kann ich aufhören, mir darauf was einzubilden?

Hey, mein Name ist Aylin & ich bin 13 Jahre alt.

Ich habe eine Weile nichts mehr zu diesem Thema geschrieben, aber jetzt brauche ich wieder euren Rat.

Also, ich schwärme seit 2 Jahren stark von einem Lehrer. Mir ist 100% bewusst, dass er nie auf meine pubertäre Schwärmerei eingehen würde geschweige denn darauf eingehen darf. Deshalb bin ich so unauffällig wie möglich & behalte meine Schwärmerei für mich. Außerdem hat er bereits einen Ehemann.

Ich habe ihn nicht im Unterricht, jedoch verstehen wir uns beide sehr gut. Ich hab ihn letztens zum Geburtstag gratuliert (er wurde 30) & dufte ihn sogar umarmen. Außerdem reden wir ständig (zB in den Pausen). Immer wenn wir reden, gucken wir uns in die Augen & er lächelt nebenbei. Er strahlt immer, wenn ich ihm ,,Hallo“ sage :)

Mein Herz dreht immer durch , wenn ich ihn sehe, höre & an ihn denke. Er gibt mir ein sicheres Gefühl, er ist der Grund, weshalb ich gerne zur Schule gehe.

[Er ist der sympathischste Lehrer überhaupt! Er geht mit Schülern über 18 auf dem Kiez feiern etc.]

Langsam werde ich verrückt & bilde mir ein, dass er auch was von mir will. Das ist einfach nur widerlich, ich weiß, aber mein Kopf dreht völlig durch. Ich bilde mir ein, dass er mich beobachtet etc. Ich will auf keinem Fall seine noch lang bevorstehende Karriere zerstören, deshalb versuch ich mir immer einzureden, dass es nie was werden wird (aus uns). Aber mein Kopf will das nicht wahrhaben! Was soll ich tun?

Sollte ich mehr Abstand von ihm nehmen, obwohl ich es liebe, in seiner Nähe zu sein? Übertreibe ich es komplett? Bin ich verrückt? Ist das schon narzisstisches Verhalten? Mach ich mich damit lächerlich?

Oh man, ich hab so viele Fragen..:(

LG

Liebe, Schule, Hoffnung, Freundschaft, Psychologie, Einbildung, Lehrer, Liebe und Beziehung
12 Antworten
War es ein Geist oder nur Einbildung?

ich bin vor kurzem nachts nach einem Traum aufgewacht . Ich hatte meine Augen noch nicht aufgemacht als ich auf einmal die Schritte meines Vaters hörte.ihr müsst wissen mein Vater weckt mich immer auf (ich bin 13)aber bevor mein Vater mich aufweckt höre ich schon seine Schritte ( also werde ich sozusagen von seinen Schritten geweckt) dann macht er die Tür auf und geht zu mir und schüttelt mich oder sagt auf stehen.was noch wichtig ist , ist das ich so tue als ob ich schlafen würde also ich werde von seinen Schritten geweckt aber ich halte trotzdem meine Augen zu und ich tue so als wenn ich schlafen würde.also machte ich es diesmal auch so weil ich dachte das ich jetzt aufgeweckt werde. Was noch komisch war ist das ich ürgendwie im Hinterkopf gedacht habe das hier was nicht stimmt und ich habe sogar gegrinst. Jedenfalls hörte ich wie die Tür auf ging dann hörte ich wie die Schritte sich näherten aber plötzlich hörten sie auf. Ich machte meine Augen auf und sah niemanden und die Tür war noch zu. Und es sei noch dazu gesagt mein Vater war garnicht zuhause er war auf einer Geschäftsreise.als ich das gesehen hatte das niemand da war hatte ich nicht wie Ihr jetzt wahrscheinlich denkt richtig schiss sondern ich dachte mir nichts dabei und ich habe dann einfach weiter geschlafen. Ich habe mich sogar danach eher gut Gefühlt. Normalerweise wenn ich z.B nachts irgend eine schatten Gestalt sehe habe ich Todesangst und ich verkriech mich dann bis es wieder hell ist unter meiner Decke.ich denke vllt habe ich noch geträumt oder so aber dann frage ich mich warum es sich so realistisch angehört hat denn ich habe zu 100% die Schritte gehört und ich habe mich hellwach Gefühlt vorallem die letzten Schritte und das aufmachen der Tür. Und vllt wisst ihr warum ich keine Angst hatte weil jetzt wenn ich daran denke habe ich einbisschen Schiss ich hoffe ihr könnt mir helfen falls ja danke!

Freundschaft, Psychologie, Geister, Einbildung, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Merkwürdiges Verhalten is wieder da?

Ich hatte eigentlich über mein ganzes Leben verteilt Probleme bei manchen Dingen.

Vor ca 1Jahr war ich bei verschiedenen Therapeuten, habe jedoch nie eine Therapie angefangen.

Ich hatte lange Zeit Probleme mit der Dunkelheit, Menschen, Schatten/Stimmen. Ich hatte jetzt einige Monate fast keine Probleme dieser Art und wenn nur sehr abgeschwächt.

Jetzt habe ich aber vor kurzem wieder angefangen Schatten in meinem Umfeld wahr zu nehmen, leises Flüstern (leise & unverständlich.) Dann gestern hatte ich einen Traum von einer Situation die definitiv hätte so passieren können, ich war aufgewacht und war sehr lange davon überzeugt das es genauso passiert war, bis ich bemerkt hab, dass es keinen Sinn macht, da die Person die im Traum war jetzt schon mehrere Tage nicht zuhause war.

Dann heute Mittag bin ich eingeschlafen, in meinem "Traum" war plötzlich eine Männliche Person in meinem Zimmer (konnte nur erkennen das sie recht groß war), ich hatte panik in dem Traum, die Person ist zur Tür gelaufen und hat gesagt "Schlaf weiter" & stand dann gute 10min einfach da. Die Stimme kam mir bekannt vor.

Dazu kommt das ich teils Gedächtnis Lücken von manchen Tagen, Wochen oder Stunden habe, es passiert nicht immer, aber inzwischen öfter, was mich dann doch ziemlich einschränkt in der Schule. Ich fange an mich so zu fühlen als würde jemand mich beobachten, fühle mich gezwungen z.B. die Anzahl von Fenstern abzuzählen weil ich sonst panik bekomme. Kann jetzt seit dieser Zeit nicht mehr gut im Dunkeln schlafen.

Ich kann jetzt auch nicht schlafen, weil mich das ganze etwas abschreckt, ich hatte mich daran gewöhnt das meine Probleme nicht mehr so stark vorhanden sind.

Ich bin mir nicht sicher was ich tun soll, da meine Meinung zu dem Thema sich eigentlich jeden Tag ändert, morgen würde ich einsehen das ich mit jemand reden muss & übermorgen würde ich alles abstreiten und Aggressiv auf alles reagieren was damit zu tun hat.

Schule, Psychologie, Einbildung, Gesundheit und Medizin, Panik, Psyche, Schatten, Gedächtnisverlust
1 Antwort
Durch Alkohol Dinge einbilden?

Hallo unzwar habe ich eine komische frage.

Also als ich einmal mit meinen Freunden saufen war und wir dann alle zusammen an einen Tisch saßen, ist ein Kumpel von mir aufgestanden und er hat sich von jeden verabschiedet außer von mir und er ist dann gegangen.

Gefühlt in der selben Minute habe ich an sein platz (wo er den ganzen Abend saß) geguckt und er war dort wieder. Ich habe dann auch zu einem anderen Kumpel gesagt, dass er dort ja noch sitzt und nicht gegangen ist. Aber mein Kumpel meint dass er dort die ganze zeit war und er auch nichts gesagt hat!

Ich habe auch noch mehrere Freunde gefragt ob er kurz weg war, aber alle meinten, dass er den ganzen Abend dort war und nicht gegangen war.

Ich habe aber diese Szene wo er gegangen war bildlich vor mir gesehen, als wäre es wirklich passiert.

Ich habe seit dem überlegt ob ich vielleicht kurz eingeschlafen bin, aber meine freunde können sich nicht dran erinnern, dass ich am Tisch eingeschlafen bin. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ich für 1-3 Minuten schlafe und dann etwas träume.

Ich hoffe ihr könnt mir bis hier folgen :D

Das einzige was mir jetzt noch in den Sinn kommen würde, warum ich mir so eine Szene eingebildet habe, ist vielleicht wegen dem Alkohol.

Kann es sein dass man sich bei einem bestimmten Alkohol wert Dinge einbildet? Und das am selben Abend und nicht erst den Tag danach?

Weil ich finde es ziemlich komisch, dass ich wirklich mir so etwas SO bildlich vorstelle, (sogar in der nächsten Sekunde einen Kumpel frage ob das wirklich passiert ist) aber ich es mir KOMPLETT NUR eingebildet habe.

Ich hoffe ihr könnt verstehen was ich meine.

Freundschaft, Alkohol, Einbildung, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Ist das eine Art sexuelle Anspielung/ Belästigung?

Hi , also der beste Freund meines Bruders , ich verstehe mich super mit ihm, ist eben manchmal bei uns. Als mein Bruder noch hier wohnte , kam er oft her und da wir beide Horrorfilme lieben , haben wir immer welche zusammen geguckt , mein Bruder ist jetzt ausgezogen und er hat einfach gefragt , ob er mal wieder zu uns kommen kann, auch wenn mein Bruder nicht da ist...und ich dachte , ich verstehe mich ja super mit ihm also warum nicht😕

Ihr müsst wissen er ist 180cm ( 17 Jahre) und ich bin 170cm (14 Jahre) und als wir auf dem Sofa saßen , ging seine Hand zwischen meine Beine, er hat sie nicht bewegt aber naja... ich hab meinen einmal Hüfte auf und ab bewegt, mit der Hoffnung das er sie wegnimmt ( dumm , im Nachhinein) ich wollte nichts sagen, weil ich ihn schon fast 1 Jahr kenne und er eine Freundin hat und er sehr korrekt ist, dann später , lagen wir in Löffelchen Stellung da, weil ich müde war und ich schon oft mit ihm so gelegen habe und es nie Probleme gab.. dann hat er angefangen , seine Hüfte zu bewegen und nach einer Zeit hatte er , glaube ich eine Erektion, ich weiß nicht genau es war etwas heißes / warmes was ich spürte und er griff sich auch manchmal in die Hose , kurz. Ich hab einfach gesagt , das ich müde bin und schlafen gehen wollte und liege jetzt im Bett.

Ich weiß ja , dass es so klingt es wie es klingt.. aber er wirkte nie so, es ist als wäre er jemand ganz anderes. Jemanden der mir fremd ist, ich weiß auch nicht wieso ich nichts gesagt hab...

Er flirtete noch nie mit mir , als er diese Dinge gemacht hat, haben wir einfach smalltalk gemacht , als wäre nichts , es schien mir die ganze Zeit unpassend etwas zu sagen.. er ist wirklich niemand perverses , aber das hat mich unwohl fühlen lassen 🙁

Freundschaft, Angst, Menschen, Sexualität, Psychologie, Belästigung, Einbildung, Liebe und Beziehung, Sexuelle Belästigung, belästigt
8 Antworten
Könnte er auf mich stehen oder mache ich mir umsonst hoffnung?

Heyy ihr, ich hätte mal eine frage bezüglich der art wie ein junge mit mir umgeht und ob die chance besteht, dass es echte signale für interesse an mir sind.

Also er fasst mich dauernd an (Will dass ich ihm high five oder die faust gebe, berührt die ganze zeit meinen rücken oder schulter. Wir sind praktisch durchgehend in körperkontakt.)

Noch dazu kommt, dass er mir immer voll tief in die augen schaut, wirkt fast so, als würde er direkt meine seele gucken (wegen den intensiven blicken die hoffnung auf interesse, weil seine pupillen sich dann meistens weiten. Oder ist das bei gesprächen normal und ich interpretiere zu viel?)

Er kommt auch dauernd her und stellt sich zu mir, schreibt mich auch mehrmals täglich an (wackelt auch oft mit den augenbrauen oder schickt verschmitzte emojis, in die ich vermutlich mal wieder zu viel reininterpretiere)

Er lächelt mich auch immer an, bringt mich oft zum lachen und dreht sich im unterricht oft zu mir nach hinten und winkt oder zeigt mir "peace" bzw setzt sich zu seinem besten Freund in die letzte Reihe (der sitzt zwei plätze weiter)

Er ist in der mittagspause in der schule sogar schon ziemlich weit mit dem motorrad gefahren, um mir ein getränk zu holen, das es dort gibt (weil wir nicht sicher waren, wo es das sonst noch gibt in der nähe) und ich erwähnt habe, dass ich gerade lust darauf hab.

Wurden auch oft gefragt, ob wir aufeinander stehen bzw ob wir immer noch zsm sind, obwohl wir das nie waren xD

Glaubt ihr, dass es schon ZU offensichtlich sein könnte, als dass es echt ist oder dass sich meine hoffnungen lohnen?

steht auf dich 92%
ist selbstverständlich für ihn, denk nicht so viel drüber nach 8%
Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Chance, Einbildung, Liebe und Beziehung, Abstimmung, Umfrage
2 Antworten
Machte er das mit Absicht, ich bin skeptisch?

Hallo, ich habe da mal eine Frage zu einem Szenario, was mir nicht ganz aus den Kopf geht.

Ich bin ja seit einer Weile glücklich vergeben. Es geht auch nicht um meinen Freund, sondern um seinen Bruder. Letztes Wochenende war er nämlich bei meinem Freund zu Besuch und ich sollte auch zu der Zeit nicht dort sein, da ich viel Negatives vom Bruder gehört hatte und mein Freund will mich von ihm fern halten bzw. mich vor schützen. z.B. hatte der Bruder mal eine Ex ausgespannt etc. und noch viele Andere unschöne Dinge gab es, die der Bruder gebracht hatte. Und ich möchte mich grundsätzlich auch lieber vor so jemanden fern halten.

Jedenfalls wollte der Bruder, dass mein Freund gestern Abend noch zu nem Treffen mitkommt. Sein Bruder meinte, das wären alles Freunde von dem.

Mein Freund und ich schreiben uns täglich - sehen uns nämlich wenn nur am WE - und da schrieb er mir auch von dem Treffen mit den so genannten 'Freunden'. Da erzählte er mir auch, dass der Bruder von erzählte, dass es abgezählt 5 Frauen und 5 Männer seien, mit ihm selber spontan dazugezählt 6. Da meinte ich auch, dass ich das ziemlich seltsam fand und es für mich nicht nach einem normalen Treffen klang. Eher wie ein Singletreff. Und da meinte mein Freund, falls es so sein sollte, zischt er schnell wieder ab, aber sein Bruder hätte diesbezüglich nichts erwähnt und er weiß auch, dass mein Freund mich hat.

Es dauerte auch nicht lange und da schrieb mir mein Freund zwischendurch mal (zu was belanglosem) und ne halbe Stunde später schrieb er mir wieder, dass er wieder zuhause war und sich mein Verdacht bestätigte. Denn diese 'Freunde' kannte der Bruder aus einer Datingseite und irgendeine Trulla von denen nahm extra für meinen Freund ne Freundin mit, die sie mit ihm verkuppeln wollte. Als mein Freund bei der Begrüßung meinte, er würde kurz seinem Schatz (mir) schreiben, war die Frau eingeschnappt und da klärte sich erst auf, was das für ein Treffen war. Da meinte mein Freund, dass er nie da wäre, wenn er es gewusst hätte und ist direkt gefahren.

Angeblich hätte der Bruder von der Aktion der 'Freundin' nichts gewusst und es angeblich missverstanden. Aber irgendwie glaube ich dem Bruder nicht. Gerade, weil ich so viel negatives von ihm hörte. Wie denkt ihr darüber?

Meinem Freund gegenüber habe ich keine Zweifel, er ist aufrichtig und loyal. Sonst hätte er 1. gar nichts erwähnt und sich 2. mit der Anderen vergnügt. Deswegen mache ich mir da keinen Kopf. Ich vertraue ihm blind. Er mir auch. Aber der Bruder ist mir ein Dorn im Auge. Versucht er etwa, die Beziehung zu sabotieren oder bin ich zu skeptisch?

Familie, Verhalten, Freundschaft, Menschen, Psychologie, Bruder, Einbildung, Liebe und Beziehung, Sorgen, Vertrauen, Vorsichtig, Arroganz, Skeptisch
3 Antworten
Ist irgendwas mit mir?

Hey erstmal.

Also, ich komme direkt mal zum Problem, welches mir ehrlich gesagt, ein wenig aber auch nur ein wenig Sorge bereitet, finde es halt komisch.

Gersde eben, bin ich vom Fitness gekommen, nachhause und habe mich kurz hingesetzt, und mein Handy lag neben mir, und wie es ja jeder kennt, leuchtet das Handy wenn man Nachrichten bekommt, von WhatsApp, also die werden einem ja so aufgelistet, wer dir gerade geschrieben hat.

So ich habe 3 Nachrichten bekommen, die irgendwie nie existierten...

Ich habe von meiner Freundin 2 Nachrichten bekommen 1 mal „Okaaa“ und einmal „Genau“ und von mein Kumpel hat mir „Gut“ geschrieben, das habe ich nur bei den Mitteilungen ganz kurz gesehen, aber nur so rübergeflogen.
Ich bin dann 2 Minuten später auf WhatsApp gegangen und die Nachrichten wurden nie geschrieben, meine Freundin hatte meine vorherige Nachricht noch nicht mal gelesen, kein blauer hacken, und meinem Kumpel habe ich gefragt, ob er nicht gerade „Gut“ geschrieben hat, er Meinste auch, nein das hat er nicht ?

Ich bin 16 Jahre alt, und sowas hatte ich noch nie zuvor, es stand ja noch nicht mal „Die Nachricht wurde gelöscht“, da stand einfach nichts.

Liegt das an mir oder irgendein Fehler am Handy ?

Heute ist ein neues Update für iPhone rausgekommen, vielleicht lag es daran?

Mein Gehirn kann sich doch nicht so einfach 3 Präzise Nachrichten ausdenken ?

Ich meine ich bin mir ziemlich sicher gesehen zu haben „Okaaa“, „Genau“ und „Gut“.

Handy, Demenz, Freundschaft, Angst, Krankheit, Gehirn, Einbildung, Liebe und Beziehung, WhatsApp
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Einbildung