Habe ich diese Aufgaben richtig gerechnet (Dreisatz)?

Guten Abend 🙂

Kann mir jemand helfen und sagen ob ich diese drei Aufgaben richtig gerechnet habe :)

a)

Berechnen Sie.

Frau Maier verdient monatlich 3215,62 € Sie erhält eine Gehaltserhöhung von 2,3 %.

Also um zu berechnen wieviel sie jetzt verdient, habe ich mit dem Dreisatz gerechnet. Am Ende habe ich die 3215,62 € und die € die den 2,3 % entsprechen, zusammen addiert.

Meine Lösung: 3289,57 €

b)

Ein Mitarbeiter von Frau Maier verdient nach der Erhöhung um 2,3 % jetzt 3056,26 € Wie viel Euro verdient er also mehr?

Ich habe mit 102,3 % gerechnet. Weil es ja nach der Erhöhung in der Aufgabe heißt. Danach habe ich die zwei € Beträge dann noch voneinander subtrahiert. Stimmt das so?

Meine Lösung: 68,72 €

c)

Bei Frau Schulz machte die Gehaltserhöhung von 2,3 % genau 66,61 € aus.

Um das neue Gehalt zu berechnen habe ich beide Zahlen durch 2,3 dividiert und dann mal 100 genommen, um auf 100 % zu kommen. Dann habe ich die zwei € Beträge noch miteinander addiert.

Meine Lösung: 2962,61 €

Stimmen diese drei Aufgaben so?

Ich habe sie alle drei mit dem Dreisatz berechnet.

Vielen Dank, wenn ihr mit wenigstens bei einer Aufgabe helfen könnt. 😊

Wissen, lernen, Schule, Mathematik, Mathe, Multiplizieren, rechnen, Bildung, Schüler, berechnen, dividieren, Dreisatz, Hausaufgaben, Lehrer, Prozent, Division, addieren, Addition, multiplikation, subtrahieren, subtraktion, Textaufgabe, zweisatz, Ausbildung und Studium
4 Antworten
Wann hebt die Wurzel das Quadrat auf?

Ich muss da etwas in Abhängigkeit von a ausrechnen und da kommt bei mir das hier raus:

s = √{(1/2 * √{a² + a²})² + (2a)²}

Diese Klammer {...} soll die Wurzel darstellen, da ich nicht weiß, wie ich das auf dem Computer schreiben soll. Ihr seht hier also eine große Wurzel, in der sich eine weitere Wurzel befindet √{...√{...}...}

Im Ergebnis steht aber folgendes: s = 3/2*√{2a}

Es ist so, dass es schon länger her ist, dass wir das hatten und kommende Woche schreibe ich meine Abschlussprüfungen. Ich bin mir ziemlich, dass wir es nicht exakt genauso wie im Ergebnis darstellen müssen, aber ich bräuchte Hilfe dabei, wie man das etwas genauer zusammenfassen kann.

Wie ist das mit den Wurzeln und dem Quadrat? Wann heben die sich gegenseitig auf (schließlich habe ich ja mehrere Quadrate in der Wurzel)? Was würdet ihr als nächstes tun, um mein Ergebnis näher zusammenzufassen?

Hier ist die Aufgabenstellung:

31.0 Das Quadrat ABCD (Seitenlänge a) ist Grundfläche einer Pyramide mit der Höhe h = 2a, deren Spitze S senkrecht über dem Diagonalenschnittpunkt M des Quadrates ABCD liegt.

(31.1 Zeichen Sie ein Schrägbild der Pyramide für a = 6 cm; ω = 30°; q = 1/2; [AB] liegt auf der Schrägbildachse.)

31.2 Bestimmen Sie die Länge s(a) der Seitenkante sowie den Flächeninhalt S(a) einer Seitenfläche in Abhängigkeit von a.

[Ergebnis: s(a) = 3/2*√{2a}, S(a) = √{17}/4*a²]

Test, Seite, Schule, Mathematik, Prüfung, Mathe, Lösung, Multiplizieren, rechnen, Kurs, Unterricht, denken, Abschluss, Algebra, Ausrechnen, dividieren, Lehrer, Logik, Schulisch, Trigonometrie, Wurzel, ergebnis, Examen, addieren, Klammern, Quadrat, Schulaufgabe, subtrahieren, vereinfachen
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Dividieren

wie kann man eine torte mit 3 messerschnitten in 8 teile teilen?

6 Antworten

Wie kann man Kommazahlen im Kopf dividieren. Gibt es einen Trick?

6 Antworten

Mathe-Frage über 0

8 Antworten

Was bedeutet dividiere die differenz aus 30 und 70 durch (-4)?

5 Antworten

mit dem windows rechner geteilt rechnen und den rest anzeigen lassen!(anleitung)

2 Antworten

gibt es mehrere arten der division?

4 Antworten

Schriftlich Dividieren bei größerem Divisor als Divident?

9 Antworten

3 durch 4 im Kopf rechnen?

15 Antworten

3x hoch 5 geteilt durch 6x hoch 2 ist gleich x hoch 3 geilt durch 2 , wieso?

2 Antworten

Dividieren - Neue und gute Antworten