A4 Briefumschlag falsch beschriftet?

Ich war gerade bei der Post, um meinen Antrag auf Immatrikulation für eine Uni abzugeben. Da ich mir nicht sicher war, wie so ein A4 Umschlag beschriftet wird (nein, ich hab es nicht in der Schule gelernt und war vorher noch nie dazu gezwungen, so einen Umschlag zu verschicken) hab ich gegoogelt und eines der ersten Bilder zeigte den Umschlag sowohl als Quer aber auch als Hochkant beschriftet.

Da der Inhalt meines Umschlags auch Hochkant ist lag es mir näher, den Umschlag dementsprechend auch Hochkant zu beschriften.

Nun sagte mir die etwas gereizte Dame bei der Post aber, dass ich Umschläge grundsätzlich quer beschriften soll (wieso das so wichtig ist hat sie mir allerdings auch auf Nachfrage nicht gesagt). Ich hab ihr dann gesagt, dass ich gerne noch einen Umschlag neu beschriften kann, weil ich noch welche dabei hatte. Sie meinte dann, dass es jetzt egal ist und dass ich es beim nächsten Mal "richtig" machen soll.

Da es ja scheinbar egal war bin ich gegangen und mache mir jetzt aber Sorgen darum, dass mein Brief eventuell eine zu große Verspätung hat und somit nicht mehr rechtzeitig zur Frist ankommt (bis zum 23.08.). Der Brief wird innerhalb der Stadt, in der ich auch Lebe zugestellt, muss also nicht von einem Bundesland zum nächsten.

Wie lange können solche Verzögerungen dauern? (mein Brief muss ja dann wahrscheinlich manuell einsortiert werden anstatt maschinell) Kann das ganze bis zu 9 Tagen dauern deswegen?

Brief, Dauer, Briefumschlag, Verzögerung

Meistgelesene Fragen zum Thema Briefumschlag