Unfreundliche Art gerechtfertigt?

Hallo ihr Lieben,

also ich muss meinen Frust jetzt echt mal raus lassen. vlt sehe ich das auch falsch.

Ich habe gerade eben bei mir im Dorf bei der Post einen Brief abgegeben. Ich hatte ihn bereits frankiert aber leider waren dann doch 5 g zu viel drauf und es brauchen 15 Cent mehr. Ich hatte leider kein Bargeld da. Der Brief ist nur leider sehr wichtig. Er ist für meinen neuen Arbeitgeber. Ich wollte also leider mit Karte bezahlen, worauf ich schon sehr doof angemacht wurde. Die Benutzung des Gerätes wäre jetzt teurer als die 15 cent. ja es tut mir auch leid, sagte ich, aber ich habe kein geld mit und der Brief ist sehr wichtig. Ich musste mir also einen 5 Minuten Vortrag anhören, wie absolut unfassbar meine Aktion da gerade wäre. Ich kann das alles auch nachvollziehen aber das ändert nichts daran, dass ich kein Geldschweinchen bei mir habe was geld scheißt. Ich habe ihn gefragt, ob er mir die Briefmarke ohne bezahlen geben möchte… war natürlich nicht ernst gemeint, aber ich war fassungslos von diesem Verhalten. Er schüttelte die restlichen minuten nur noch mit dem Kopf. Also mal ganz im Ernst, für so eine Aktion hätte mich mein Boss gekündigt. Ich habe auch mit Kunden zu tun und ja manchmal machen die etwas, was wirklich blöd ist. Mir würde es im Traum nicht einfallen so zu reagieren.

Liege ich da falsch? Könnt ihr Geld herzaubern in so einer Situation?

Menschen, Briefmarken, Post, unverschämt

Meistgelesene Fragen zum Thema Briefmarken