Gegenstände Per Brief schicken?

5 Antworten

Du solltest dafür keinen dünnen, normalen Umschlag nehmen, sondern einen Polsterumschlag. Ein normaler Umschlag würde auf dem Weg sicherlich von Stiften durchstochen oder zerrisssen werden.

Natürlich kostet dieser Brief dann etwas mehr als die 80 Cent eines normalen Briefs. Wie viel genau, ergibt sich aus dem Gesamtgewicht und den Maßen. Das kannst du entweder online nachlesen oder du gibst den Brief direkt am Schalter in der Filiale auf, wo du dann auch das Porto direkt bezahlst.

Solange du die maximalen Maße eines Briefes nicht überschreitest geht das. Bei Inhalt der den Umschlag durchstoßen könnte empfiehlt es sich diesen entweder zwischen festeres Paper, z.B. Bastelpapier zu legen oder gleich eine gepolsterte Versandtasche zu nehmen. Die maximal 75 cent mehr Porto dürften billiger sein als Verlust des Inhalts.

Ja, die dürfen allerdings nur ein bestimmtes Gewicht haben. 20g bei einer 80ct Marke, 50g bei einer 95ct Marke. Google das mal, da findest du eine Tabelle.

Also je schwerer desto mehr Porto.. Der Brief kann aber der kleine Kompaktbrief oder wie der heißt, bleiben?

1
@Bananenmayo

Würde lieber einen gepolsterten DIN A 5 Umschlag nehmen und 145 cent investieren, damit der Inhalt den Umschlag nicht beschädigen kann.

1
Von Experte Highlands bestätigt

Feste Gegenstände sollten nie in den normalen Papierumschläge Versand werden. Briefe und Umschläge werden maschinell befördert und sortiert. Solche normalen Umschläge bleiben in den Sortiermaschinen stecken.

Nimm einen gepolsterten Versandumschlag.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Guten Tag.

Die Post interessiert nicht was in dem Brief ist. Du musst die Stifte nur sicher verpacken.

Mit freundlichen Grüßen .

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit mehr als 30 Jahren Postbote der Deutschen Post.

Was möchtest Du wissen?