Mit Epson WF-3540 Briefumschläge drucken

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey, habe das gleiche Problem und zwar keine wirklich elegante Lösung gefunden, aber einen funktionierenden Workaround:

Du klickst in dem Fenster, wo man die Absender- und Empfängeranschrift eingeben muss auf "Optionen" und stellst die Felder so ein, wie auf dem Screenshot (der Wert für den Einzug der Absenderadresse ist nicht zufällig, sondern das Maxiumum an der Stelle). Dann legst du einen normalen DL-Umschlag ein und er wird ungefähr richtig bedruckt.

Umschläge --> Optionen - (Computer, Technik, drucken)

Hallöchen, erstmal vielen Dank für die Antwort (endlich!!).

Hab mittlerweile die Lösung für mein (und in dem Fall auch für Dein) Problem gefunden.

Es ist einfach und primitiv, steht aber nirgens geschrieben: Randlos in der Haupteinstellung vom Drucker anklicken - fertig.

Seither hab ich keine Probleme mehr mit Briefumschlägen usw.

Hoffe, jetzt Dir geholfen zu haben. Wenn nicht, einfach nochmals melden.

Bis denele Manfred

0

Was möchtest Du wissen?