Briefumschlag mit luftpolsterfolie?

11 Antworten

Viele haben sowas im Keller oder auf dem Dachboden, weil sie es für eben solche Zwecke aufbewahrt haben, als sie selbst Post bekommen haben - und dann vergessen.

Oft lohnt es sich in vernachlässigten Kramecken danach zu schauen.

Ansonsten: Nachbarn fragen, die sich ständig etwas über das Internet schicken lassen.

Zum Kaufen von Neuware fallen mir nur der Papierwarenhandel und die Postfilialen ein - keine Ahnung, ob du die Preise "billig" findest, aber man kann solche Umschläge dort einzeln kaufen.

Eine Alternative wäre, die Ware in diese Noppenfolie einzuwickeln und einen normalen, einigermaßen haltbaren Umschlag zu stecken. Wäre sozusagen das Gleiche in grün und erfülte den gleichen Zweck ...

Wenn Du Dich traust fahre zu einer Firma hin, die Sachen repariert und versendet.

Diese Folie landet nach Anlieferung der Ware normalerweise im Kunststoffmüll.

Fragen. Die Helfen Dir sicher und sind froh, wenn die das Zeugs los sind.

Mario

Ich hebe mir immer eine kleine Menge guterhaltener Folie für solche Zwecke auf. Nach Deinen Tags zu urteilen brauchst Du ja nur sehr wenig. Vielleicht gibt man Dir in einem Haushaltwarengeschäft ein Stück? Dort wird sie ja gerne zum Einpacken von Geschirr benutzt.

Ansonsten Umschlag kaufen im Papierwarenladen.

Bei größeren Mengen lohnt sich der Kauf einer Rolle im Bau- oder Gartenmarkt (wird demnächst wieder zum Abdecken oder Einwickeln von Pflanzen benötigt).

Was möchtest Du wissen?