Freund will Pilot werden - ich komme damit nicht klar?

Hallo ihr Lieben,

mein Freund und ich sind seit 1 ½ Jahren zusammen, wir haben sehr harte Zeiten durch, aber die Beziehung läuft dennoch super und ich liebe ihn jeden Tag mehr. Wir sind damals nach einem halben Jahr zusammengezogen und sehen uns fast jeden Tag, haben gemeinsame Freunde, unternehmen viel. Was ich damit sagen will: unsere Beziehung ist für mich genauso wie sie ist perfekt.

Ich hasse Veränderungen und daher hat mir mein Freund mit folgender Aussage fast den Atem geraubt: er wolle Pilot werden. Bam. Meine Gedanken sind seitdem pures Chaos.

Ich habe mich hier und da informiert und würde es vollkommen akzeptieren und unterstützen, wenn er Kurz- oder Mittelstrecke fliegen würde. Langstrecke hingegen könnte ich niemals gutheißen. Ich habe mir Flugpläne angeschaut und er wäre immer 3 bis 5 Tage am Stück weg und hätte irgendwo in der Weltgeschichte bis zu 50 h Ruhezeit bzw. „Freizeit“.

Ich möchte mit ihm eine Familie gründen (ja, er will auch Kinder) und ich möchte keinen Mann, der seine Kinder nicht regelmäßig sieht. Ich möchte nicht die Hälfte der Woche eine mehr oder weniger alleinerziehende Mutter sein. Ich möchte nicht, dass man jeden Monat aufs Neue individuell nach dem Flugplan des Mannes planen muss.

Ich möchte zusammen mit meinem Mann die Welt entdecken und nicht, dass er dies ohne mich tut. Ich komme nicht mit dem Gedanken klar, dass er mit irgendwelchen Stewardessen bei einem Zwischenstopp irgendwo auf der Welt in einem guten Hotel am Pool die Zeit verbringt. Oder eine Safari macht. Oder, oder, oder.

Ein großes Problem ist auch, dass ich meinem Freund leider Gottes nicht vertrauen kann. Er ist ein Mensch, der im Hier und Jetzt lebt und Dinge oder Menschen, die gerade nicht vor seinen Augen sind, rücken in den Hintergrund, fast schon in Vergessenheit. Ich habe Angst, dass er mich bei einem 50 h Zwischenstopp in Los Angeles betrügt. Und es geht hier nicht nur um das Betrügen. Ich will nicht, dass er mit Kolleginnen mehr Zeit verbringt als mit mir und dass er diese Kolleginnen mit Spaß, Abenteuer und coolen Unternehmungen verbindet. Ich will, dass er mich damit verbindet.

Ich weiß, dass mein Freund sofort Langstrecke fliegen würde, wenn er die Chance bekommen würde. Ich möchte nicht mit einem Langstreckenpiloten mein Leben verbringen, weil ich mir jeden Tag und jede Sekunde, die er unterwegs ist, Gedanken machen würde. Ich würde verrückt werden.

Leider, leider liebe ich diesen Mann aber unendlich und ich weiß, dass ich das, was ich mit ihm habe, niemals mehr mit einem anderen haben würde. Je länger ich mit ihm zusammen bin, desto schwerer wird das alles.

Ich überlege wirklich, ob ich die Beziehung zu der Liebe meines Lebens beenden soll, auch wenn das bedeuten würde, dass ich nie mehr glücklich werden könnte, weil ich ihm a) nicht im Wege stehen möchte und b) jeden Tag vor Angst und Sorgen sterben würde, wenn er Langstrecke fliegt.

Was würdet ihr tun?

...zur Frage

Wenn er fremd gehen will, dass kann er auch beim Tanken um die Ecke oder wenn er acht Stunden im Büro arbeitet. Man(n) findet immer eine Möglichkeit, wenn er es dann will. Wenn Du kein Vertrauen hast und nur an Dich denkst, dann solltest Du Dich von ihm trennen. Außerdem bist Du sehr egoistisch eingestellt und das nie gut für eine Beziehung sein.

...zur Antwort

Anderes Land, andere Kultur. Wahrscheinlich bist Du nur seine Nebenfrau, wahrscheinlich hat er noch andere Frauen.

Du solltest die Verlobung auflösen und Dir einen Mann suchen, der in Deiner Nähe wohnt.

Ehrlich Du bist viel zu naiv und blauäugig. Das wird nie was.

https://www.gutefrage.net/frage/verlobter-immer-noch-auf-singleboerse-ist-das-normal-ihr-maenner

...zur Antwort
. Bei uns Frauen hingegen sieht man schon recht schnell an der Vagina welche Frau älter ist. Das ist doch nicht fair!!

Echt jetzt, ist sie bei Dir ausgeleiert. Beckenbodentraining hilft da enorm.

Ich finde Penisse sehen mir 20 oder 70 Jahren gleich aus

Bei einem zwanzig Jahren ist alles straffer, bei einem siebziger hängt das mit der Schwerkraft zusammen.

...zur Antwort

So einfach geht es nicht, Du musst erst einmal einen Arzt finden, der Dich als neuer Patient aufnimmt. Es kann sogar sein das Du den ganzen Tag telefonieren musst um einen zu finden.

Warum sucht man sich nicht vorab einen Arzt, bevor man doch weiß das man in einem anderes Bundesland zieht.

Im Notfall musst Du Deine Krankenkasse anrufen, damit sich Dich zu einem Arzt vermitteln.

Ansonsten musst Du auf Hausmittel zurückgreifen und mit denen gurgeln.

...zur Antwort

RÜCKSENDUNG PER HERMES

• 14 Tage Zeit – nach Ablauf der Billigungsfrist, um zu entscheiden, ob der Artikel für Sie der richtige ist.

• Einfache Rücksendungen mit unserem Prepaid-Rücksendeetikett.

Die Bearbeitung von Rücksendungen dauert momentan etwas länger als gewohnt. Sobald Ihre Rücksendung auf Ihrem Kundenkonto verbucht wurde, erhalten Sie eine E-Mail von uns. Ist Ihre Rücksendung nach Ablauf von 18 Tagen noch immer nicht in Ihrem Kundekonto ersichtlich, kontaktieren Sie uns bitte.

Wenn Sie eine Monatsrechnung erhalten haben und Ihre Rücksendung darin noch nicht berücksichtigt wurde, ziehen Sie diese einfach vom Rechnungsbetrag ab.

https://www.hm.com/de/customer-service#

...zur Antwort

Du bist Student und benötigst Hilfe. Vielleicht doch nicht so das richtige, wenn man das nicht alleine schafft.

Es gibt Fachliteratur dazu, schon mal damit probiert.

...zur Antwort
ich bin noch ganz neu auf E-bay..
Da wir abe r das gleiche E-Bay nützen, hat sie meinen Kauf gesehen und wusste natürlich gleich, dass das Produkt für sie ist. 

Das Widerspricht sich doch wohl. Wen willst Du hier veräppeln. Das hätte man doch vorab mit der Mutter bereden können.

Wenn ich den Artikel kaufe aber nicht bezahle, was kann passieren? Kann ich eine Anzeige bekommen?

Dann wird der Verkäufer sich bei Ebay beschweren und im schlimmsten Fall der Account still gelegt. Also bezahl den Artikel und verkauf ihn dann weiter.

...zur Antwort

Wahrscheinlich hast Du zu wenig Arbeitsstunden im Betrieb und daher darfst Du die Aufgaben machen. Vermutungen, man weiß es nicht.

Du bist zweiundzwanzig und da darf man sechszig Stunden in der Woche arbeiten.

Vielleicht bist Du in der Berufsschule nicht so gut und daher so eine Art Nachhilfe.

Wenn ihr eure berühmten darf der Chef Fragen stellt, dann sollte man auch die fehlende Hintergrund Geschichte schreiben.

Irgendwas fehlt da und zwar die wichtigen Fakten.

http://www.azubi-azubine.de/mein-recht-als-azubi/arbeitszeit

...zur Antwort

Hält man sein Pferd in einem Pensionsstall, bezahlt man für das Tier eine Pauschale pro Monat, welche Kost und Logis beinhaltet. «All inclusive» für das Pferd quasi. Mit Zusatzleistungen steigt der Preis. Und wie das auch mit Ferien ist, kostet dieses Paket je nach Region unterschiedlich viel. «Im Kanton Bern kann man Angebote für rund 750 Franken finden, in Zürich muss man mit 1200 Franken im Monat rechnen», sagt Christine Laubscher.

https://www.srf.ch/radio-srf-1/radio-srf-1/so-viel-kostet-ein-eigenes-pferd

...zur Antwort
an der Keramik Zahnspange das man an sich die brackets nicht erkennt aber man den Draht sieht was mich stört

Eine Zahnspange sieht man so oder so und ist kein toller Anblick. Daher kommt es darauf an, was man sich leisten kann.

Gottseidank sind die Zahnärzte hier nicht auf das große Geld aus. Es muss nicht immer eine Zahnspange sein und ob man das Ergebnis hinterher zufriedenstellend ist, wird man erst noch sehen.

...zur Antwort

Natürlich steht Minderjährigen eine Pause zu. Ihre Pause müssen sie nicht dann nehmen, wenn es gerade passt – sie muss im Voraus festgelegt werden. Seine Pause muss der Azubi spätestens nach 4,5 Stunden Arbeitszeit bekommen. Bei einer Arbeitszeit von 4,5 bis sechs Stunden haben Minderjährige Anspruch auf eine halbe Stunde Pause. Bei einer Arbeitszeit von mehr als sechs Stunden haben Minderjährige Anspruch auf eine Stunde Pause.

Die Pause darf frühestens eine Stunde nach Arbeitsbeginn gewährt werden und die letzte Pause muss spätestens eine Stunde vor dem Arbeitsende liegen.

Ein Pausenabschnitt muss mindestens 15 Minuten betragen und der Azubi darf die Pause frei gestalten. Beträgt die Pause weniger als 15 Minuten, gilt sie nicht als Pause. Der Azubi darf in der Pause keine Bereitschaft haben. Arbeitsunterbrechungen aus anderen Gründen, wie zum Beispiel eine Störung, oder Bereitschaft, gelten nicht als Pause.

http://www.azubi-azubine.de/mein-recht-als-azubi/arbeitszeit

Ab Volljährigkeit sieht es anders aus.

Natürlich steht auch Volljährigen eine Pause zu. Ihre Pause müssen sie nicht dann nehmen, wenn es gerade passt – sie muss im Voraus festgelegt werden. Seine Pause muss der Azubi spätestens nach sechs Stunden Arbeitszeit bekommen.

Bei einer Arbeitszeit von mehr als sechs Stunden haben Volljährige Anspruch auf eine halbe Stunde Pause.

Bei einer Arbeitszeit von mehr als neun Stunden haben Volljährige Anspruch auf 45 Minuten Pause.

Ein Pausenabschnitt muss mindestens 15 Minuten betragen und der Azubi darf die Pause frei gestalten. Beträgt die Pause weniger als 15 Minuten, gilt sie nicht als Pause. Der Azubi darf in der Pause keine Bereitschaft haben. Arbeitsunterbrechungen aus anderen Gründen, wie zum Beispiel eine Störung, oder Bereitschaft, gelten nicht als Pause.

http://www.azubi-azubine.de/mein-recht-als-azubi/arbeitszeit

...zur Antwort

Das Verhalten klingt sehr kindisch, vielleicht wartet er auch noch einige Jahre bis er die notwendige Reife bekommen hat. Dann denkt er vielleicht anders darüber.

...zur Antwort
ich kam eine Minute zuspät

Das glaubst Du doch wohl selber nicht.

Schüler stellt sich wieder mal als Opfer dar und der Lehrer ist wieder mal der Böse.

...zur Antwort

Bei den miesen Noten, solltest Du auf eine andere Schulform wechseln. Du bist gerade mal in der siebten Klasse. Wenn Du jetzt schon Nachhilfe benötigst, dann hat das keinen Wert mehr.

Entweder die Noten werden besser oder Du gehst von der Schule runter.

Nicht nur immer jammern, sondern für die Schule üben.

Freunde kann man in den Ferien treffen, Schule hat Vorrang.

...zur Antwort

Du kannst doch heute einen Bereitschaftsarzt aufsuchen, der kann Dir was verschreiben. Wenn es bis morgen nicht besser wird, dann ab zu Deinem Hausarzt, ansonsten ab in die Schule.

...zur Antwort