in einem Briefumschlag Nagellack?

6 Antworten

Bitte keine festen Gegenstände in normalen Papier-Briefumschlägen versenden. In der Stempel- und Sortiermaschine werden diese aus dem Brief gedrückt, wenn der Mitarbeiter nicht zufällig merkt, dass in einem der Briefe des Stapels, der er gerade in die Maschine legt, was Festes drin ist.

Da könnte die Flasche unterwegs kaputt gehen. Du solltest einen Luftpolsterumschlag nehmen oder die Flasche gut in Papier wickeln. Porto wird mind. 1,45 Euro kosten.

Eine Flasche Nagellack wird schon von den erlaubten Briefmaßen her zu dick sein vermutlich. Schau dir mal die Obergrenzen an und dann kannst du entscheiden, was am besten passt. https://www.efiliale.de/efiliale//katalog/kategorie.jsp?Item=cat22920105&deeplink=true Und wie hier schon gesagt musste: unbedingt polstern, am besten mit einem Luftpolsterumschlag. Solche Luftpolsterfolie am besten auch immer aufheben, wenn man Päckchen damit bekommt....dann kann man später seine eigenen Luftpolsterumschläge basteln, ohne extra dafür zu bezahlen.

Was möchtest Du wissen?