Könnt ihr mir bitte eine objektive Bewertung zu diesem Text geben?

Mir ist bewusst, dass meine Familie und Freunde in diesem Fall nicht objektiv sind, dennoch hätte ich gerne ein/zwei Meinungen dazu :)

Ich habe den Ausschnitt noch nicht korrekturgelesen, also bitte ich um Verzeihung, falls dieser Tippfehler/Rechtschreibfehler beinhaltet.

Für einige der Wörter werde ich noch Synonyme nutzen, sobald ich entschieden habe, welche meiner Meinung nach am besten passen.

... Als sie das verdreckte Apartment betritt, fällt ihr erster Blick auf die den Stapel alter Zeitungen, die überall auf dem Boden verteilt liegen. 

Eine der Schlagzeilen sticht ihr dabei besonders ins Auge ,,Rätselhafter Regen in London. Immer noch keine Erklärung für dieses Naturphänomen. Wissenschaftler tappen im Dunkeln". 

Sie erinnert sich noch sehr gut an diesen Tag, auch wenn er schon viele Jahre zurück liegt. Jeder Mensch erinnert sich an dieses Ereignis. Es war der Anfang vom Ende der Welt, wie wir sie kennen. 

Der Gestank in diesem Raum ist beinahe schon unerträglich. Überall riecht es nach Urin und längst vergammelten Lebensmittel. Der Bewohner dieses Apartments ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Sie wusste, worauf sie sich eingelassen hat, als sie sich auf den Weg zu ihm begeben hat, jedoch hat der Anblick selbst ihre schlimmsten Erwartungen übertroffen und das liegt nicht zuletzt an den Kot Haufen in jeder einzelnen Ecke des Raumes, die von Fliegen und weitere abscheulichen Viechern nur so wimmeln, sondern auch von der Tatsache, wer dieser Mann war, der jetzt in dieser Behausung lebt. 

Dieser Mann steht gegen alles woran sie jemals geglaubt hat und dennoch ist er jetzt ihre einzige Hoffnung um die Menschheit vor ihrem eigenen Irrsinn zu retten. Sie weiß nur noch nicht, wie sie ihn davon überzeugen soll...

Für jeden Bewertung wäre ich sehr dankbar 🙏

lesen, Schreiben, Bewertung, Text, Objektiv
Unfaire Bewertung im Unterricht wegen Kritik, was tun?

Mein Geschichtslehrer macht keine Hefteinträge, keine Arbeitsblätter, nichts. Er kommt in den Raum rein und redet über irgendein Thema, wir müssen alles mitschreiben. Seit Anfang des Jahres fragen wir nach Zusammenfassungen, vor allem wegen den Klausuren - diese Zusammenfassungen hat er uns bis heute versprochen, aber bis jetzt haben wir keine einzige gekriegt. Er möchte jetzt Themen in die Klausur dran nehmen, die wir noch nie besprochen haben. Ich habe ihn nochmals höflich gebeten, uns diese Zusammenfassungen zukommen zu lassen, weil ein Großteil des Kurses wirklich keine Ahnung wegen der Klausur hat. Er hat seit mehreren Monaten nicht mehr abgefragt. Heute kommt er in den Raum rein und ruft mich für die Abfrage auf. Normalerweise kündigt er seine Abfragen an und auch deren Stoff, diesmal aber nicht. Ihm ist bewusst, dass ich bereits 4 Sachen diese Woche schreibe und wollte mich trotzdem ausfragen - außerdem habe ich ihm doch klar gemacht, dass keiner ohne diese Zusammenfassungen lernen kann. Nach jedem Satz wurde ich unterbrochen. Ich gehe am Ende der Stunde nochmal zu ihm, sage ihm das ich es nicht in Ordnung finde, dass er mich abgefragt hat. Während ich versuche ein normales Gespräch mit ihm zu führen, packt er einfach seine Sachen zusammen und geht mir aus dem Weg. Als ich ihn dann gefragt habe, ist er einfach gegangen. Mein Ergebnis? 0 Punkte. Aber das ist noch nicht alles. Seit Januar frage ich ihn, welche Noten ich denn im 1. Halbjahr habe - bis jetzt habe ich noch keine Antwort gekriegt und kann deswegen meine eigentlichen Punkte im Zeugnis nicht kriegen. Ich habe ihn gefragt, ob man diese 0 Punkte ersetzen kann - er weigert sich. Aber zwei anderen Jungs, die bei einem angekündigten Referat einfach ein Plagiat vorlesen, gibt er mehr als 0 Punkte und hat die Note sogar gestrichen! Letzte Stunde hat er auch zwei Blätter ausgeteilt, er hat diese Grafiken nur einmal ausgedruckt. Die Leute, die sie ausgedruckt brauchen, hatten das Blatt nicht. Nur die Schüler mit dem iPad konnten die Blätter einscannen, die Hälfte des Kurses. Er meinte, er hätte nicht nur mich abgefragt, aber wieso fragt man einen Kurs überhaupt ab, wenn einige doch nichtmal das Blatt bekommen haben und somit den Stoff nicht lernen können? Das macht es noch deutlicher für mich, dass er mich definitiv auf dem Kicker hat. Ich bin zwar zu den OSK gegangen und hab ihnen die Situation erklärt, meine Mutter hat auch eine Sprechstunde mit ihnen, aber würde gerne auch eure Sichtweise dazu hören. Sie wollen nochmal mit meinem Lehrer sprechen, aber was soll ich machen, wenn er sich weiterhin weigert die Note zu streichen?

Am Donnerstag habe ich wieder seinen Geschichtsunterricht und habe einfach panische Angst vor ihm und seinem Unterricht. Ich habe mir überlegt, mich für seine Stunden befreien zu lassen und dann aber wieder zu den anderen Stunden zu kommen, aber ich weiß nicht, ob das eine so gute Idee ist. Bitte gebt mir ein Paar Ratschläge, ich bin ratlos.

Schule, Bewertung, Lehrer
Ausbildungszeugnis bewerten?

Hallo ich habe vor kurzem mein Ausbildungszeugnis bekommen und leider aber so gar keine Ahnung wie sowas gewertet wird weil das Zeugnis ja immer positiv klingen muss. Für mich klingt das gut aber ich wüsste natürlich trotzdem gerne ob man die einzelnen Phrasen irgendwie benoten kann oder es eine Art Endnote ergeben kann einfach damit ich weiß wie ich mich einschätzen kann, da irgendwie niemand mit mir darüber gesprochen hat 😅

vielleicht kennt sich hier ja jemand aus :

Frau X hat sich in den jeweiligen Abteilungen immer innerhalb von kürzester Zeit ein sehr gutes Fachwissen angeeignet. Sie hat eine ausgezeichnete Auffassungsgabe, die es ihr jederzeit ermöglichte, auch ungemein komplexe Ausbildungsinhalte innerhalb kürzester Zeit perfekt zu erfassen. Frau X zeigte fortwährend hohe Eigeninitiative und identifizierte sich absolut vortrefflich mit ihren Aufgaben und unserem Unternehmen, wobei sie auch durch ihre vorbildliche Einsatzfreude überzeugte. Die Lernbereitschaft von Frau X war sehr gut. Auch in Situationen mit größtem Arbeitsaufkommen erwies sie sich dauerhaft als außergewöhnlich belastbar.

Wegen ihrer immer äußerst umsichtigen und ausgesprochen verantwortungsbewussten Arbeitsweise würde sie von uns uneingeschränkt geschätzt. Frau X war in ganz besonders hohem Maße zuverlässig und ehrlich.

Für alle auftretenden Probleme fand sie ausnahmslos ausgezeichnete Lösungen. Die während der Ausbildung gezeigte Leistungen von Frau X haben ausnahmslos und in jeder Beziehung unsere vollste Anerkennung gefunden.

Sie wurde wegen ihres stets freundlichen und ausgeglichenen Wesens allseits sehr geschätzt. Sie war immer hilfsbereit, zuvorkommend und stellte, falls erforderlich, auch persönliche Interessen zurück. Ihr Verhalten zu Vorgesetzten, Ausbilderinnen und Ausbildern, Kolleginnen und Kollegen sowie Kundinnen und Kunden war ausnahmslos vorbildlich und loyal. Gegenüber den anderen Auszubildenden verhielt sie sich jederzeit kameradschaftlich und hilfsbereit.

Bewertung, Arbeitszeugnis, Zeugnissprache, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
Ist das gerecht?

Hi, ich musste vor ein paar Tagen eine Art Referat halten und heute haben alle aus unsere Klasse ihr Noten bekommen. Ich wollte einfach mal fragen, ob die Benotung gerecht ist? Ich hab ne 4 und bin im Englischen allgemein nicht so gut.

Die Anmerkungen überzeugen mich nicht wirklich und finde ich auch nicht passend.

Hier mal die Übersetzung vom rotem ganz unten:

  1. alles ausgelesen
  2. kaum Blickkontakt
  3. Fehler bezüglich Aussprache zu Grammatik
  4. Benutzung von deutschen Wörtern

Meine Bemerkungen zu ihren Bemerkungen:

  1. Was meint sie damit?
  2. Mir wurde schon von ganz vielen Lehrkräften gesagt, dass man kein Blickkontakt zur Klasse oder Lehrkraft haben muss, da dass einen(mich auch) nervös machen kann!!!!!
  3. ok, daran is nichts zu meckern
  4. die Wörter wo ich auf deutsch gesagt hab, müssen auf deutsch gesagt werden, da sie sonst nicht mehr so richtig dass bedeuten, was sie bedeuten sollten und dass dann „falsch“ ist!!!

Mir ist klar dass ihr das wahrscheinlich nicht so gut beurteilen könnt und ihr wart ja auch nicht bei meinem Vortrag da, aber wie findet ihr das?
Und an die wo mir bei der anderen Frage schon gesagt haben, dass ich mich schon früher darauf vorbereiten hätte sollen: Das hätte keinen Unterschied gemacht!

PS: Wir sollten kein Plakat machen und uns wurde am Anfang nicht gesagt, dass wir unseren Vorbereitungszettel abgeben sollten!!

Hier noch mein „Vorbereitungszettel“:

Danke an alle schon mal und keine hate Kommentare wie: Selbst schuld an der schlechten Note, oder: Du bist halt zu dumm dafür.

Ist das gerecht?
Englisch, Schule, Bewertung, Vortrag, Recht, Referat, Argumente, Meinung, Plakat, schlechte noten, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Bewertung