Top Nutzer

Thema Beratung
  1. 15 P.
  2. 10 P.
  3. 10 P.
Abitur abbrechen oder nicht (Deutsch als Fremdsprache)?

Hallo Berater und Beraterinnen. :))

Seit diesem Schuljahr bin ich nun in der Sek2. In meiner Stadt darf man nicht mehr als 4 Ausfälle in Grundkursen und 2 Ausfälle in Leistungkursen haben. Zurzeit besuche ich die 11.Klasse (1.Semester) und weiß schon, dass ich in zwei Fächern Ausfälle hab, nämlich Geschichte und Geografie. Ein Ausfall in Deutsch ist auch sehr möglich. Ich bin seit knapp 4 Jahren in Deutschland. Die Sprache zu beherschen, fällt mir sehr schwer ein. Ich war in meinem Heimat auch eine sehr gute Schülerin und würde, wenn ich nich nach Deutschland ziehen musste, jetzt schon mit dem Studium anfangen.

In den letzten 2 Jahren konnte ich noch ,gültigen' Note ziehen, da ich ziemlich gut in den naturwissenschaftlichen Fächern und Kunst war. Bei den Fächern, in welchen man viel Texte lesen muss ( Geschichte, Deutsch, Geo, Ethik) war ich schlecht aber in der Sek1 musste man in Ges und Geo fast nur auswendig lernen.

Nun bin ich jetzt in der 11. ich muss Geschichte, Geo, Deutsch belegen und die Noten einbringen. Ich hab wie ausgerechnet Ausfälle in diesen Fächern. Da muss man interpretieren, analysieren... Ich brauch 3-5 Mal so viel Zeit wie die Andern, um einen normalen Text zu lesen und zu ,,verstehen''. Dann noch analysieren..... Die deutsche Sprache hat meine Motivation so ausgelaugt. In anderen Fächern (außer mathe, sport, english ) brauch ich auch 3-Mal so viel Zeit zu lernen wie die Andern. Ursache für meine langsame Geschwindigkeit beim Deutsch Lernen ist wahrscheinlich zum Teil meine Sprachunbegabtheit und zum anderen Teil ist, weil ich zu wenig Freunde hab (Es liegt an meiner schlechter Kommunikationsfähigkeit).

Ich bin eigentlich ziemlich gut in Mathe ( letztes Jahr mathe Olympiade Stadtweit 3. Preis bekommen und dieses Jahr bin ich grade bei der 2. Runde), Physik und Informatik ( Außer bei den Aufgaben, wo man in Wörtern irgendwas beschreiben oder begründen muss). Aber ich bin wegen der Schule so gestresst und hab letztens auch mehrmals geweint. Für letzten Klasuren in den Fächern hab ich nicht gelernt, weil ich einfach zu depressiv und tief traurig war. Ich hatte dann in Physik eine 4- bekommen, obwohl alle meiner Klassenarbeit und Klasuren bevor schlechtesten nur 2 waren.

Ich sehe auch manche Vorteile von der Ausbildung, wie ich kann meine Sprache und Kommunikationsfähigkeit verbessern; Ich werde in einem Bereich(natürwissenschaftlich) spezialisiert. Konzentrier also nur noch auf meine Stärke; Ich muss nicht meine Zeit in Dingen investieren, in den ich sowieso schlecht bleiben würde.

Als Nachteil ist es problematisch mit dem Studium und Beruf in der Zukunft.

Ich weiß nicht, ob es besser wäre, wenn ich die Schule abbrechen und für eine Aussbildung absolvieren würde.

#Das#Leben#ist#kurz

Abitur 63%
andere Möglichkeit 27%
Ausbildung 9%
Beratung, deutsch, Studium, Schule, Zukunft, Stress, traurig, Selbstständigkeit, Freunde, Ausbildung, Erfolg, Abitur, Berater, Depression, deutsch lernen, Entscheidung, Gymnasium, Hoffnungslos, MSA, schule abbrechen, Ausbildung und Studium, Bezweiflung, Beruf und Büro
6 Antworten
Rechtliche Schritte gegen Ex einleiten (Vertrag)?

Ich war mit meiner Ex Freundin 2,5 Jahre zusammen. Sie zog wie sie ende 17 war auf Grund eines Platzes einer Schule weg von Zuhause & konnte auf Grund der Geldprobleme & der Nicht-Volljährigkeit keinen Festnetzvertrag (Internet) bei der Telekom abschließen. Deshalb habe ich das zusammen mit ihr gemacht. Der Vertrag geht auf ihre Adresse, allerdings mit meinen Bankdaten.

Jetzt ist das Problem, sie hat sich vor ca. 7 Monaten getrennt & renne ihr schon seit ca 5 Monaten wegen dem Vertrag der sich vor 2 Monaten ein Jahr verlängert hat, (auf Grund ihrer Unzuverlärrlichkeit) hinterher, dass ich damit nichts mehr zu tun haben möchte & sie diesen auf sich umschreiben lassen soll, da sie bereits volljährig ist. Das Geld bekomme ich nach langem nachfragen zwar monatlich wieder von ihr, allerdings will ich keinen Vertrag der mich NICHTS angeht bezahlen mit jemanden, mit dem ich kaum noch Kontakt habe. Jeden Monat kommt eine neue Ausrede, warum sie nicht dazu gekommen ist und was auch immer. Ich habe alle Chatverläufe noch, der deutlich zeigt dass sie auch Schuld daran ist, dass sich dieser verlängert hat, und ich sie ewigkeiten schon deshalb hinterher renne.

Jetzt frage ich mich, kann ich rechtliche Schritte gegen sie einleiten ( wie viel kostet dann ein Anwalt dafür), denn anscheinend (traurig dass es soweit kommen muss, obwohl wir uns im guten getrennt haben) wird sie es weiter aufschieben. Kann ich dies trotzdem, obwohl ich das Geld monatlich von ihr zurück gezahlt bekomme ?

Die Telekom habe ich angerufen, und diese sagte, sie muss persönlich mit Ausweis vorbei kommen & ihre Bankdaten darauf umschreiben lassen. (dazu erwähnt, wir hatten eine weite Fernbeziehung) Bei meiner Online Banking App steht unten als Information bei der monatlichen Abbuchung: Zahlungspflichtiger (mein Name) (ihr Name)

Bin schön langsam echt extrem sauer & möchte mich nicht mehr mit der ewigen schlechten Laune rumschlagen.

Danke für die Antworten LG :)

Beratung, Finanzen, Geld, Schulden, Beziehung, Recht, Anwalt, Gesetz, Vertrag
7 Antworten
Patentrecht - können Berater die Idee klauen?

Es geht darum, das ein paar Freunde und ich eine technische Idee ausgearbeitet haben. Im speziellen geht es dabei um ein innovatives System bezüglich Handfeuerwaffen, welches viele Vorteile gegenüber heutzutage verfügbaren Systemen darstellt.

Ich habe mich durch jede Menge Seiten bezüglich des Anmeldens von Patenten gelesen und bin dabei selbstverständlich auf viele der Probleme dabei gestossen.

Denn der ganze Prozess

  • kostet Geld (und zwar nicht zu knapp, wenn man sich weltweite Rechte sichern möchte)
  • verspricht keinen Erfolg, da natürlich das Risiko besteht, das Konzept ist bereits vorhanden, trotz unserer umfangreichen, negativen Nachforschungen
  • wird selbst bei erfolgreicher Patentanmeldung nur einen verhältnismäßig kleinen Kreis an Abnehmern finden und stellt kein Massenprodukt dar (jedoch dürfte es für etablierte Hersteller interessant sein)

Das wäre jetzt wohl üblicherweise der Moment, an dem man sich nicht nur an einen Anwalt wenden sollte, sondern vorrangig auch an Leute vom Fach um das es geht. Und genau da liegt der Grund für meine Frage begraben, denn man müsste bei eben diesen Leuten natürlich sehr ins Detail gehen und alles offenlegen. Was nun, wenn diese Spezialisten mit unserer Idee zum Amt gehen und sich das vor uns patentieren liessen? Gibt es davor irgendeine Art von Schutz? Und selbst wenn ich nachweisen könnte, die Idee sei von uns, wäre das dann rechtlich überhaupt relevant, oder müsste man sich das vorher schriftlich geben lassen?

Wir wollen natürlich nicht viel Geld und Zeit in Entwicklung und Prototypen stecken, ohne vorher mit einigen Fachleuten zu sprechen und uns dadurch abzusichern. Wir haben aber schlicht Angst, dass die mit unserem Konzept stiften gehen.

Und um es noch witziger zu machen: Wie sinnvoll ist es überhaupt, sich den ganzen Quatsch mit dem Amt anzutun, wenn am Ende ja vielleicht doch schon kleine Änderungen an der Sache eine Innovation darstellen könnten, die unsere Idee obsolet machen würde? Nur, ohne sich die Rechte an etwas zu sichern, würde es ja praktisch unmöglich machen, eine Idee oder ein Konzept an Firmen zu verkaufen, oder?

Würde ich mir dann nämlich so vorstellen:

Ich: "Hallo Firma X, hier ist meine Idee."

Firma X: "Ja, nee, wollen wir nicht, tschüss."

(3 Tage später stellt Firma X unsere Idee als neues Produkt vor und der Vorstand lacht sich halbtot über mein trauriges Gesicht vorm Firmentor)

Ich: :(

Firma X: :D

Weiß jemand Rat oder hat Erfahrung?

Beratung, Recht, Geistiges Eigentum, Patent, Patentrecht
3 Antworten
Ritalin absetzen?

Ich bin 16 und mir wurde vor etwa 2 Jahren Ritalin verschrieben, ich habe es kurze Zeit abgesetzt und dann wieder genommen weil irgend etwas in mir dagegen sprach. Jetzt nehme ich es wieder da ich in die Nachhilfe gehe, musste aber erst mal eine Menge (mg) ausprobieren was jetzt dir richtige Menge für mich ist da mir die 80 verschriebenen mg zu viel waren, hatte da starke Nebenwirkungen wie z.b. das ich Hunger hatte, wenn ich mir dann was machen wollte aber wieder nicht, oder das wenn jemand mit mir Redet ich eigentlich gar keine Lust darauf habe und wirklich sehr schnell gereitzt bin (unterdrücke dies dann aber immer) außerdem weiß ich absolut nichts mit mir an zu fangen also ich habe Lust auf Gar nichts, wirklich nichts. Das ist übelst das scheiss gefühl, und ich will auch nichts machen da ich total lustlos bin. Diese Nebenwirkungen treten aber erst nach der eigentlichen Wirkung auf, also wenn die Wirkung nach lässt. Das Ding ist halt ich brauche sie in der Nachhilfe da es sonst wirklich sehr schwierig ist sich zu konzentrieren, aber die Nebenwirkungen sind bei den 60 mg die ich zur Zeit teste immer noch da nur leichter (trotzdem stark). In der Schule oder vor Arbeiten nehme ich sie nicht da ich dann schwitzige Hände bekomme und extrem Nervös werde. Ich bin nicht süchtig danach, im Gegenteil würde die sofort weg lassen aber die helfen mir echt gut beim Kontzentrieren.

Beratung, lernen, Drogen, Psychologie, absetzen, Gesundheit und Medizin, Ritalin
4 Antworten
Freundschaft Plus und Affäre ideal für ernsthafte Beziehung?

Ich bekomme Newsletter von diesen Liebesberatern Bergen und Sanders. Beide betreiben Internetseiten und vermarkten ihr Wissen. Die Newsletter sollen anlocken für verbindliche Abos, Bücher oder CDs. Jede Woche bekomme ich Infos zum Thema Liebe. Es ist auch offensichtlich, dass beide Anbieter sich kennen, weil beide darüber schreiben und nun eine Taktik herausgefunden haben, um aus einer Affäre eine verbindliche Liebesbeziehung zu machen.

Sie schreiben folgendes:

In den meisten Fällen zeigt sich, dass das Dating zum Beispiel über eine Dating App zu keiner dauerhaften Beziehung führt, weil der einzige Grund für das Kennenlernen der Versuch wäre ob's passt oder nicht. Beide Seiten könnten sich nicht natürlich und kompetent geben.

Dabei haben sich 2 andere Varianten bewährt: man lernt sich bei der Arbeit, Schule, Studium oder über Freunde kennen. Und zwar unverbindlich ohne Absichten. Oder

Man hat etwas am Laufen: Freundschaft Plus, Affäre etc. Trennt sich und kommt nach einer Weile wieder zusammen, weil man sich nun der Gefühle sicher ist, den anderen vermisst und sich vertraut ist. Und Männer, die eine Beziehung scheuen würden sich eigentlich auch eine echte Beziehung wünschen, aber eben Zeit brauchen bis sie sich das wirklich aus tiefstem Herzen wünschen.

Nächste Woche wollen die Berater verraten, wie man sich verhalten soll, um ihn definitiv an sich zu binden. Sie hätten diese Strategie getestet und sie wirkt bei jedem Paar.

So liebe Leute: soll ich mich nun auf Männer einlassen, die gleich zu Beginn das eine wollen, sagen sie wollen nur Freunschaft Plus und sich Türen offen halten?

Soll ich nun denken Affäre ist besser als Online-Dating und aus Sexbeziehung wird echte Beziehung?

Beratung, Internet, Freundschaft, Sex, Psychologie, Affäre, Liebe und Beziehung, Frauen und Männer, freundschaft-plus, dating app
9 Antworten
hey muss man immer ständig jeden anlächeln und lieb sein?

HEy liebe community!! Ich bin immer zuu lieb und nett zu den Menschen, was natürlich auch positiv auf andere wirkt! Nur seit letzter Zeit beschäftige ich mich sehr mit mir und meiner Persönlichkeit und stelle fest, dass ich den Menschen eine Maske zeigen bzw. zu nett bin und wirklich gar nicht meine richtige Persönlichkeit mit meiner aktuellen Stimmung, Gedanken und Meinungen ausdrücke, was mich sehr traurig macht! Wenn ich über eine Sache komplett anders denke, dann traue ich mich nicht das zu sagen?Im Nachhinein werde ich depri weil ich das, was in mein Herz brennt, am Ende nicht sage!wieso ist das denn nur so?oder wenn ich keine Lust auf eine bestimmte Sache ,dann traue ich mich nicht das zu sagen, weil ich dann denke dass ich ein Außenseiter werde!! Eigentlich möchte ich frei sein und mich frei ausdrücken, was mein wirklicher Wunsch ist! Nur das Ding ist, wenn ich in der aktuellen sozialen Situation bin schäme ich mich mein wirkliches Ich zu zeigen und schäme mich wenn andere Leute da sind ,weil ich mich leider so beobachtet fühle und unter dem Druck stehe immer so lieb und vorbildlich zu sein, obwohl ich eigentlich kein Bock drauf habe!!Wie kannn ich mir weniger Gedanken über die Leute zu machen und einfach entspannt sein und mein wirkliches Ich zeigen?

Im Grunde genommen ist mein Hauptproblem, dass ich mir zuu viele Gedanken machen wenn ich beobachtet werde! Ich mg das einfach nicht!Ich habe das Gefühl dass mich die Blicke der anderen Menschen einfach sowas von einschüchtern! Was kann ich denn dagegen tun?

Kann sich jemand von euch mit meiner aktuellen Lage identifizieren? ber eure Antworten wäre ich dankbar !:)

LG Viththiya

Beratung, Freundschaft, Menschen, Selbstbewusstsein, Psychologie, Liebe und Beziehung, Problemlösung, Soziales
14 Antworten
Ich brauche Beratungen und nicht Mitleid?

Ich komme aus einer muslimischen Familie, mit der ich bis 18 Jahre alt  aufgewachsen bin ,mein Vater war sehr kompliziert mit seiner Familienrituale und meine Mutter war sehr radikal mit der Religion,
und dann hab meinen Eltern verlassen denn wir uns nicht verstehen haben .

die mich als ein schlechter junge bezeichnet hatten , weil ich kein Interesse an Religion hatte ,  deshalb bin weit weg von meinen Eltern umgezogen den ich meine Ruhe haben wollte , als ich ein Kind war, wurde von meinen Eltern misshandelt und geschlagen und weggeschmissen  , um zu ich Muslim Gezwungen werden .
Und Zeit 3 Jahre bin ich alleinlebend , und Versuch  ich die Vergangenheit zu vergessen aber bekomme immer Depression und  einmal war beim Arzt aber konnte ihm darüber nicht erzählen, weil ich mich dafür  total schäme , und trotz des Schmerzes Besuch ich meine Eltern ab und zu und hab nicht mit meiner Zukunft und mein Ziel aufgegeben, doch  meine Mutter übte immer Kritik an mich und bin sehr offen und Versuch es immer mit der Kritik gut umzugehen.
Aber was mich stört dass ich niemanden von meinen Freunden darüber erzählen kann über meine Geschichte  denn ich mich wegen meiner Vergangenheit schäme , und Versuch es immer meine Geschichte zu verheimlichen weil ich kein nerven wieder habe, mich unter Druck zu setzen was ich in meiner Vergangenheit erlebt hatte von misshandeln und geschlagen und Qual  hat es mir gereicht , mehrmals wurde ich mit dem schlauch geschlagen ,und bekam ich kein Essen weil ich meine Mutter gesagt habe ,dass ich kein Interesse an Religion hatte.
Das Problem ich fühle mich ohne Eltern einsam und habe ich noch nicht ein bester Freund kennengelernt. der mich Unterstützet , Ich kann mich auf niemand verlassen,
Und kann mich nicht von meinen Eltern beraten lassen ,denn wir uns mit dem Religion nicht klar kommen , und die andre Betrachtung sind ganz anders mittlerweile lebe ich  alleine und fühle mich total einsam aber es ist besser als mich  unter Druck zu stehen und mich von meinen Eltern schlecht behandeln lassen
Ich will dass ich mein Ziel erreichen dafür brauche ich meine Vergangenheit zu vergessen , will meine Kinder mit dem liebe und stolz aufwachsen lassen und Religion aus meiner Sicht ist nur den Frieden und liebe .
Ich vergesse nicht das Leckres Sandwichs von meiner Mutter,
Ich habe immer Respekt vor sie und liebe sie , obwohl sie mich meine Leben zerstört hatte .
Und bin überzeugt dass ich nicht der einzige der Wegen der ReligionOpfer  Ist  ,
Ich freue mich über Ihre Beratung.

Beratung, Leben
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Beratung

Wish App Beratung bezüglich Zoll

4 Antworten

Hat jemand Erfahrung mit der "unabhängigen" Anlageberatungsfirma Tecis?

21 Antworten

Wer hat erfahrungen mit der schuldnerberatung eco 24?

14 Antworten

Swiss Life Select - Eure Erfahrungen mit diesem Unternehmen?

3 Antworten

Mündliche Prüfung zum Verkäufer

3 Antworten

Wer kennt die Firma PKM-Beraterteam?

6 Antworten

Was ist die Sandwich-Methode?

6 Antworten

Bundeswehr: Beratungsgespräch wie läuft das ab?

3 Antworten

Kosten einer "Sitzung" beim Psychologen"

16 Antworten

Beratung - Neue und gute Antworten