250 Ohm Kopfhörrer verzerrt Beyer Dynamic dt 990 Pro?

Hallo,

Ich bin echt fertig... Ich habe lange auf diese Kopfhörrer gewartet und sie sind endlich da und der Sound ist auch wirklich wirklich gut.

Sobald Ich auf 80 % stelle verzerrt jedoch der Klang und ja als Sound Karte habe ich Sound Blaster x AE die Technisch eigentlich auf dem höchsten stand ist. Die karte kann auch Kopfhörrer verstärken bis zu 600 Ohm tja und nun hab ich mein 250 Ohm Kopfhörrer aber sobald ich auf 80% lautstärke hoch drehe verzerrt es und 100% ...

Wenn Ich allerdings auf 32 Ohm stelle merke Ich deutlich einen Qualitäts unterschied also bin Ich sehr zufrieden mit dem Kopfhörer allerdings verzerrt dieser dann nicht bei 32 Ohm es ist auch deutlich leiser.

Meine On Board karte hat ebenfalls einen DAC verbaut und kann Kopfhörrer bis zu 600 Ohm verstärken das funktioniert auch jedoch sind die deutlich Leiser und das stört mich ....

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll...

Ich habe Treiber neu gemacht, RGB licht ausgeschaltet am Manager versucht was umzustellen nichts auch Audio effekte sind schon alles ausgeschaltet nichts hilft..

Ich weiß nicht ob es was bringt wenn ich mal die Sound Karte an einem PCI-E 16x Slot umstecke obs dann besser läuft.. Ich hoffe mir kann jemand helfen und bitte kommt mir nicht mit "deine Sound karte ist zu schlecht" bevor ihr sowas sagt Informiert euch erst damit ihr seht das andere Sound karten nur weniger leisten oder das gleiche.

Danke!

PC, Computer, Musik, HiFi, amp, Hardwarefehler, Kopfhörer, Soundkarte, beyerdynamic
Rauschen normal oder Verstärker kaputt?

Heyho, zu Weihnachten habe ich mir einen Marshall MG 15 CF bestellt, da meine alte 20€ Kiste aus dem MusicStore schreckliche Nebengeräusche gemacht hat, suboptimal klang etc. Der Marshall ist ein Transistoramp, 15 Watt, 2 Kanäle. Der Overdrive Kanal hat einen eigenen Volume Regler. Equalisation Höhen, Mitten, Bass. So weit so gut. Allerdings brummt das Ding alleine im Clean Kanal auf 1/5 Lautstärke, alle Equalizer auf halbe Power gestellt, schon so “schlimm“ , dass man bei cleanen Pickings immer deutlich hörbar begleitet wird.

Ich habe mich im Internet informiert und dort wurde die Kiste in höchsten Tönen gelobt. Einziger Mangel: rauschen bei zu viel Overdrive.

Bei mir genau anders herum, komischer Weise. Wenn ich im Overdrive Kanal den Gain - Regler statt des Volume - Reglers zur Lautstärkeregelung benutze, rauscht der Verstärker bloß ein bisschen. Wenn ich den Entsprechenden Volume Regler ganz runter drehe, keine ungewöhnlichen Störgeräusche. Auch nicht das bei günstigeren Amps übliche Grundrauschen.

Nochmal kurz :D : Dröhnt das Ding immer so oder ist etwas kaputt? Mir kommt es schon arg vor dafür dass es von anderen so gelobt wird.

Danke für eure Antworten.

P.S.: Die üblichen Verdächtigen (Störfaktor im Stromnetz, Gitarre, Gitarre - Amp - Kabel, Externe Störfaktoren wie Handys und Fernseher etc habe ich bereits ausgeschlossen.

Gitarre, amp, Verstärker, rauschen, marshall
GTX 1070 DVI Port Probleme?

Hallo!

Ich versuchs kurz zu machen;

Ich habe mir eine gTX 1070 Amp Edition von Zotac gekauft und habe jetzt Probleme mit dem DVI Port. Ich habe 2 Bildschirme (1. 1080p mit DVI und VGA anschluss) (2. 720p mit VGA Anschluss)

-Wenn ich nur über DVI meinen Hauptmonitor verbinde sehe ich das BIOS und wie Windows startet und Sobalt der Desktop bzw Windows an sich gebootet hat geht das Bild einfach aus.

-Wenn ich ein HDMI auf DVI Kabel benutzt (HDMI in Graka DVI in Hauptbildschirm) geht alles prima

-Wenn ich ein HDMI auf VGA Adapter benutze für meinen Zweitbildschirm geht dieser Tadellos

-Wenn ich ein DVI auf VGA Adapter benutze geht mein Zweitbildschirm (Und auch mein Hautbildschirm, wenn ch diesen an deas VGA Kabel dann schnließe) NICHT

-Wenn ich Hauptbildschirm - HDMI auf DVI und Zweitbildschirm - DVI auf VGA habe geht nur der Hauptbildschirm

-Wenn ich Hauptbildschirm - DVI auf DVI und Zweitbildschirm HDMI auf VGA habe geht nur der Zweitbildschirm

WAS... ZUM... TEUFEL...

Also zusammengefasst: DVI von der Graka geht nur befor Windows gebootet hat und sonst garnicht, HDMI geht immer.

Warum?

Meine Vermutung ist, dass der Treiber von der Graka irgendwie spackt und ich einen älteren ausprobieren sollte. (Woher bekomme ich einen älteren?)

Noch mehr Hintergrund: Graka eingebaut, zum ersten mal HDMI auf VGA Adapter für Zweitbildschirm und DVI Kabel für Hauptbildschirm - Alles funktioniert. Neueste Treiber installiert mit Geforce Experience, neugestartet, alles funktioniert. (Weil ich Geforce Experience nicht traue) Neueste Treiber von Nvidia.de runtergeladen, neugestartet, nur noch Hauptbildschirm geht. (aka DVI auf DVI).

Ich bin mit meinem Latein echt am Ende. Alles klappt, dann klappt garnichts, dann nur der eine oder dann der andere. Ich bitte verzweifelt um hilfe! Vielleicht kennt sich ja jemand besser aus als ich!

PC, Display, Monitor, Grafikkarte, amp, DVI, VGA, Signal, Zotac

Meistgelesene Fragen zum Thema Amp