Gitarren AMP kaputt durch zu leises spielen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, also da schließe ich mich den anderen an: leise spielen ruft keine technischen Probleme hervor. Mein Topteil mit 4x12 box fährt nur .5/1 von 10 lautstärker zuhause...

Du solltest aber die Röhren immer vorglühen lassen, bevor du richtig loslegst, zumindest mach ich das immer so. Also den anno anmachen, 1 nun warten, und dann erst den Standby Schalter umlegen, damit du Sound hast. Wenn du das noch nicht/nie gemacht hast, kann es auch sein, dass deine Röhren kaputt/fehlerhaft sind. 

Sonst Boxen Kabel und Netzteil tauschen, wenn das nicht hilft ab zu Werkstatt ;)

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann gehe mit dem Teil morgen gleich zum Laden, wo du den Amp geakuft hast und reklamiere den Schaden. Kann alles mögliche sein, von defektem Kabel, kaputter Röhre bis zu weiß der Deibel was.

Ach ja, von "leise spielen" kommt das natürlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom zu leise spielen, kommt es definitiv nicht. Bei mir zu Hause, steht ein Engl Metalmaster 36 Head. Den kann man zwar in der Leistung reduzieren, aber das mache ich, so gut wie nie, da ich ihn auch mit zu Proben nehme. 

Wenn der Amp, gestern noch funktionierte, gehe ich jetzt von einem technischen Problem aus. Überprüfe mal das Netzkabel. Ansonsten solltest du den Amp mal genau überprüfen lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte an einem Kabel liegen, das beschädigt ist. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass das vom leise spielen kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?