Hi

Die Humbucker der LP sind auf jeden Fall schon mal eine sehr gute Grundlage für Rock. Für Metal und alles mit viel distortion sollen aber Gitarren mit aktiven Pickups, EMGs beispielsweise, noch besser sein. 

Aber mit der Gibson machst du, solange dir die Korpusform, Hals etc. liegen, nichts falsch. 

Für einen Metal Sound ist aber noch der Amp wichtig, da kann ich dir in deinem Fall von z.B. Fender abraten, guck dich in der ENGL, Orange oder Randall Ecke um. 


Dazu soll gesagt werden, ich spiele selber nur Rock, kenne mich also im Metal Bereich nicht zu gut aus, aber ich persönlich bin mit Gibson Gitarren sehr zufrieden. 


Lg

...zur Antwort

Hi

Die Show von Green Day dauert ca. 2 Stunden schätze ich + ca. 30 Minuten Vorband.

Deinen Platz wird dir keiner wegnehmen, aber bei Anreise mit Auto sollte Parkzeit einberechnet werden.

LG

...zur Antwort

Hi

Ja, mein g Force arbeitet auch nicht wie es soll. 

Es kann an dem Sattel liegen, und du könntest die Intonation nochmal genau durchgehen. Sonst hab ich keine Lösung...

Lg

...zur Antwort

Hi

Also als Gegenstück zur Fender/Squier Strat "muss" die Gibson/Epiphone Les Paul genannt werden. Die Humbucker der LP sind sehr gut für Rock geeignet. Guck dich da bei den Epiphone Modellen um, da gibt es nämlich unzählige Varianten, haben aber alle zwei Humbucker und für 300€ solltest du fündig werden. 

Eine mit einem Humbucker ausgestattete Strat oder gleich eine Power Strat lässt sich aber auch für einen Rock Sound benutzen. 

Neben Epihone gibt es natürlich noch viele andere Rockgitarren Marken, aber ich als Gibsonfan rate dir für dein Budget zu Epi. 

Lg

...zur Antwort

Hi


Meines Wissens nach ist sowas nicht zum Spielen gedacht, natürlich funktioniert es, wie andere auch schon geschrieben haben, kann man prinzipiell alles als Plek nehmen, allerdings wäre mir das Silber Plek und vor allem die Gitarre zu schade, auch Saiten und pickguard würden viel schneller verschleißen. 


Und so oft ich pleks verlege/verliere, wäre mir ein echtsilber plek viel zu schade. 


Lg


Ps: die Kette ist zumindest für mich ein Indiz, dass das Plek als Schmuck zu tragen ist. 

...zur Antwort

Das ist mir neu, dass in Epis gute pickups oder generell gute Elektronik verbaut ist. Denn wenn ich eins über epi immer wieder gehört habe (hatte selber nur kurzweilig eine), dann, dass andere Pickups schon eine enorme Veränderung machen (allerdings hast du dann keine andere Gitarre in den Händen). 

Zur Frage: da es unzählige Pickups gibt und die je nach Holz, Korpusform, Hals und Spieltechnik anders klingen, und ich mich mit dimarzio nicht auskenne, kann ich dir da nicht wirklich zu oder abraten.

Vielleicht hilft dir das weiter:

http://www.dimarzio.com/pickup-picker


Gibt es auch so ähnlich von Gibson und Seymour Duncan.

Lg

...zur Antwort

Hi

Es gibt auch extra Gitarrengriffbrettöl, mit dem man das Griffbrett reinigen und konservieren kann. Einfach mal googeln. Und nein, das Öl zieht ein, fettig werden davon deine Finger höchstens beim Einölen selber, danach ist das Griffbrett wieder deutlich geschmeidiger und duftet sogar noch. 

So viel dazu, wenn aber schon Holz "weg" ist, bringt Öl natürlich auch kein nagelneues Griffbrett...Ich möchte niemandem zu nahe treten, aber wenn du die Gitarre nicht häufig spielst und sie preislich auch nicht billig war, liegt es wahrscheinlich, wie du schon sagtest, an den Nägeln oder an der Technik :)

Lg

...zur Antwort

Hi

Das ist gerade bei einem teurem Instrument sehr ärgerlich, wobei ich persönlich natürlicher Patina und der einen oder anderen Schramme, die zeigt, dass das Intrument auch wirklich gespielt wird, gar nicht so abgeneigt bin.

Aber wenn es dich stört solltest du es von einem Fachmann erledigen lassen, man selbst tut sich da oft keinen Gefallen. 

Lg

...zur Antwort

Hi


Für Proben und selbst für Bühnen ist eine 4x12er Box schon echt gut. Die Watt Zahl des Topteils spielt da eher eine neben geordnete Rolle. 

Bei Manchen muss es unbedingt 100W sein, anderen ist es egal. Ich selber spiele ein 100w Marshall Half Stack, gehe mit der Lautstärker aber vorsichtig und eher reduziert um. 


Lg

...zur Antwort

Hi

Ich bin großer Fan von Herkules Produkten, funktionieren bei mir einwandfrei und sehen mMn auch gut aus. 

http://www.hercules-stands.info/stative/gitarrenstaender/wandhalter.html

Lg

...zur Antwort

Hi


Wenn die Decke der special nicht gewölbt ist und du wie gesagt die potis verlegst, sollte das eigentlich kein Problem sein. Aber wenn ich mich nicht täusche könnte die linke Ecke des neck pus sichtbar sein. Bei einem Junior doublecut pickguard wäre vllt sogar alles verdeckt. 


Lg

...zur Antwort

Hi ;)

Also ich habe eine sehr hohe Meinung von Gibson E Gitarren. Ich selber habe mittlerweile 4 Stück, vom unteren Preissegment 600€ bis 2000€ (darunter auch zwei Juniors). Natürlich bezahlt man extra, dass auf der Kopfplatte Gibson steht, aber ich hatte in all den Jahren mit meinen Klampfen keinerlei Probleme, alles funktioniert noch so wie es soll. Also von der Qualität bin ich von Gibson überzeugt (bis auf das G-Force system...).

Warum ich nicht zu epiphone greife? Weil zumindest die Modelle die ich in der Hand hielt einfach nicht an die Qualität von Gibson rankamen, hier wackelte was, da war die Lackierung nicht gut...

Kann natürlich sein das ich auch nur Pech hatte, aber seis drum. Ich warte lieber bis ich mir eine Gibson holen kann, solange der Preis noch "angemessen" ist, weil mehr als 2000€ für EINE Gitarre würde ich dann auch nicht bezahlen wollen.

Lg

...zur Antwort

hi

soweit ich das beurteilen kann, sowas:

https://www.thomann.de/de/standard_tremolos_st-style.html

du musst natürlich gucken ob du ein 2 oder 6 punkt trem hast.

die trem preise siehst du ja, und da sowas schon ein wenig aufwendiger und mit neuen saiten verbunden ist, wird es auch teuerer sein als nur ein poti zu tauschen, aber frag den fachhandel, wenn möglich, per mail wie kostspielig sowas ist.

lg

...zur Antwort

Hi


Meine erster Gedanke, geh zu dem Menschen, der zuletzt den amp benutzt, angefasst hat. Der sollte sich dann ja auskennen und erkennt das Problem vielleicht schneller als wir hier über Worte. 

Wenn du meinst es liegt am Netzteil, dann Tausch es doch einfach aus. Wackelkontakt oder hat sich etwas am Stromkreis verändert, so dass der Verstärker nicht mehr ausreichend versorgt wird?


Und nach meinem Erfahrungen (Musikproduktiv) sind solche Reparaturen auch nicht wirklich teuer, wenn nur etwas kleines gemacht werden muss und das in 2-3 Minuten gemacht werden kann auch oft kostenlos, schließlich sind wir ja alle Musiker. Du kannst ja mal fragen ob die den einfach durchchecken können, wo das Problem ist und den Rest machst du dann oder ähnliches 


LG

...zur Antwort

Hi


Also wenn ich nicht falsch liege, hat ein plexi keinen direkten gain Regler. In diesem Fall kannst du die Verzerrung über die verschiedenen Inputs einstellen, also z.b. Links oben schwach und rechts unten stark. Das wären dann die verschiedenen Kanäle. zusätzlich kann man noch Inputs miteinander durch Kabel verbinden, um noch andere Sounds zu schaffen. Ich habe zwar selber einen plexi, allerdings mit mod, bei dem nur noch ein Input funktioniert, aber dafür jetzt ein gain Regler da ist. 

Und auf deine zweite frage, hilft vllt das weiter: http://www.musiker-board.de/threads/wozu-high-und-low-input.339801/


Lg

...zur Antwort

Hi

Wenn dein amp nur den einen klinkenanschluss für das (Gitarren)Kabel hat, kannst du den nicht mit dem Interface verbinden, da ja da einzige Anschluss schon benutzt ist (welcher übrigens ein Eingang ist). wenn du, wie du es ja jetzt gemacht hast, den amp mit dem Interface verbindest, kann ja von der Gitarre kein Signal an den amp gehen, da die beiden ja gar nicht miteinander verbunden sind. Es gibt also Möglichkeiten :

1.: Gitarre>Amp>line out des amps>interface>PC: fällt weg weil dein amp anscheinend kein line out hat...
2.: Gitarre>amp> Mikrophon (vor amp stellen)>Interface>PC: fällt weg weil Mikrophon, Stativ ... (Studiovariante) kosten mehr Geld
3.: Gitarre>iPad/GarageBand, verstärkersimulation nutzen: du brauchst einen Adapter für das Kabel
4.: gitarre>(multieffektpedal)>Interface>PC: das Pedal ist nicht nötig wenn du die Effekte alle am PC erstellen und nutzen kannst.

Willst du den Verstärker als Verstärker nutzen oder nur als Monitor?

...zur Antwort

Hi 

Ja natürlich kann man auch die zwei gleichen einbauen, allerdings gibt es nicht ohne Grund eine Hals und eine bridge Ausführung der meisten Pickups. Der bridgepickup klingt meist crunchiger, der Hals hingegen offener und ruhiger. Manche Gitarristen vertauschen auch Hals mit Brücken PU um einen ganz besonderen Sound zu bekommen, allerdings ist das Geschmacksache.Vllt hilft dir das hier noch weiter:http://www.musiker-board.de/threads/unterschied-zwischen-neck-und-bridge-pu.446060/

Lg

...zur Antwort

Hi

Ich kenne das Topteil zwar nicht genau, habe aber auch ein 100w Topteil zuhause auf einer 4x12 box sitzen. natürlich kann man damit "sehr sehr" laut sein, aber auch leise spielen ist durchaus möglich. Volume dann halt nicht über 2 aufdrehen...Für den Hausbetrieb ist eine 2x12 box jedoch auch ausreichend. Am Ende ist es Ansichtssache, ich wollte unbedingt ein Halfstack haben, also musste die 4x12 her ;)

Lg

...zur Antwort