Verstärker für Gittare bis 400Euro?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

meine Empfehlung hängt davon ab, was du hauptsächlich für Musik spielst oder was am Sound dir wichtig ist, denn verschiedene Verstärker haben verschiedene Stärken und Schwachpunkte.

Außerdem ist die Frage, ob du nur einen Verstärker haben willst oder auch eine dazugehörige Box.

Ich selbst spiele seit Jahren ein Vorgängermodell von diesem guten Stück:

https://www.thomann.de/de/marshall_mg102cfx.htm

Der hat auf jedenfall ordentlich Wumms und eine ordentliche Qualität.

Musik darüber laufen zu lassen geht natürlich auch, aber ganz ehrlich für Musik ist Stereo eigentlich ein Muss und das wirst du bei Gitarrenverstärkern nicht finden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smelt
02.11.2016, 22:10

ich weiß das stereo besser ist doch wenn freunde da sind und wir musik hören ist das wichtigste da sie laut genu ist 

ABer danke für deine Antwort

0

Ich habe unter anderem einen 5W Röhrenpower Laney, der an einer 2X12" Box, ganz ordentlich Druck macht. Session bietet einen Epiphone an, dem sie mit einer zweiten 6V6 Endröhre mehr als die dreifache Leistung herauskitzeln; außerdem sieht der um € 260,- total gut aus. da ist schon ein 12"er verbaut, man kann ihn aber auch an ein 2x-, 4x12" Kabinett anschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du würdest auch für weniger Geld ein Blackstar ID core bekommen der hat ein guten Ton und hat soweit ich weiß auch Stereo Lautsprecher, was gut für Musik abspielen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei deinem Budget wär schon ein Röhrenamp + Effekt-pedal deiner wahl drinne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?