Leistungsabsturz Ursache?

Liebe Community,

folgendes gibt es zu den Hintergründen zu erläutern:

ich habe im August letzten Jahres eine Ausbildung zum Verkäufer angefangen, folglich bin ich also im 1. Lehrjahr. Meine Leistungen in der Berufsschule waren bis vor ca. 1 Monat durchgehend sehr gut. Ich habe schon seit längerem festgestellt, dass der Beruf an sich nichts für mich ist, und quäle mich dennoch durch die zu leistende Arbeit. In den letzten 2 Prüfungen habe ich deutlich schlechter abgeschnitten(trotz Vorbereitung), und mache mir nun extreme Sorgen. Ich habe die mittlere Reife gemacht und hätte auf die Fos gehen können. Kann es sein, dass durch die Enttäuschung über die falsche Berufswahl meine Leistungen gesunken sind? Sollte ich mir gesundheitstechnisch(Krankheiten) irgendwelche Aufklärungshilfe verschaffen? Meine Eltern lehnen meine Versuche ab, das Thema anzusprechen(was man einmal angefangen hat, solle man fertig machen). Ich bin nervlich am Ende und habe die Entscheidung das ganze abzubrechen schon vor einem Monat getroffen. Ich möchte aber eigentlich danach auf die Fos gehen und studieren, und habe nun Angst, dass dieser Leistungsabsturz als bedenklich einzustufen ist, und ich dadurch meine Ziele nicht erreichen kann, denn wie soll ich ein Studium und das Abitur schaffen, wenn ich schon notentechnisch an der Ausbildung scheitere? Ich freue mich auf die Einblicke in eure Impressionen.

vielen Dank im Voraus

Schule, Gesundheit und Medizin, Ursache, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
Körperliche Ursachen oder nur Psychischbedingt?

Ich habe seit monaten Probleme mit meinem Körper, war bereits schon bei Ärzten, nun wird noch ein MRT gemacht. War bereits bei einem, Herzspezialisten, Wirbelsäule bezüglich (HWS) Check und Neurologen.

Ich weiß nicht was los ist, jedenfalls habe ich echt Probleme. Mir ist jeden Tag kalt, auch kalte Hände & Füße sind inbegriffen, schwitzende Hände ab und zu auch, so wie meine Füße. Sehprobleme das, wenn ich meine Augen aufmache auf einmal einen Punkt davor, der alles unscharf macht, wenn dann wieder Zu, Auf, Zu, auf mache ist er weg. Nachts oder auch Tags, habe ich Magenschmerzen, Brustschmerzen und denke die ganze Zeit das dort etwas ist (Das war auch der Grund warum ich zu einem Herzspezialisten gegangen bin). Jeden Tag Kopfschmerzen sind echt nicht ohne, das ist verdammt stressig. Manchmal sind sie weg, aber die meiste Zeit sind sie da. Morgens weg, nachmittags bis zum Schlafen dauerhaft durch die Bank, nur vereinzelnd mal keine. In manchen Momenten bin ich auch einfach kurz mal weg mit dem Kopf oder so, ich weiß nicht, was es ist & wie ich das beschreiben soll. Jedenfalls saß ich letztens auf dem Boden und war dann auf einmal für 1 Sekunde weg, alles schwarz und bin mit dem Rücken nach hinten gekippt. War dann nach 1er-Sekunde wieder anwesend, dachte mir aber dann nur: "Hilfe, was ist gerade passiert und greife von dort aus in einer Panikaktion um".

Jedenfalls habe ich das auf einmal bekommen mit den Problemen, ich weiß nicht, warum oder was der Punkt dafür ist das ich es bekommen habe. Ich habe schon Vermutungen, wie z.b. Nackenverspannung (weiß nicht, ob es davon kommen kann, allein auch diese kalten Hände, das wäre ein wenig komisch) oder auch Tumor, Krebs oder andere dinge wie, Herzprobleme (ich war ja trotzdem schon bei einem Spezialisten damit, daher ungewiss wie ich damit umgehen soll) eine der letzteren Folgen wäre noch psychosomatische Erkrankungen, dort bin ich mir sicher das so dinge passieren/ausgeschlagen werden können.

Dazu, muss ich aber sagen, dass manchmal auch etwas am Kopf sticht, ich das Gefühl habe manchmal einfach wegzukippen und zu sagen Tschüss! Wenn ich z.b. in einem großen Laden einkaufen fahre, dort dann durch gehe wird das sogar schlimmer, beim Friseur unter Anspannung bin ich auch schonmal weggesackt (wie oben beschrieben, mit der 1nen-Sekunde)

Manchmal zuckt auch etwas einfach oben in der Linken Brust, oder ist verhärtet, so gesehen nicht unter den Achseln (oder an den Achseln), sondern einfach in der Ecke oben Links, wo auch Lymphknoten sein können etc.

Meine große Angst ist einfach, dass ich Nachts ins Bettchen gehe und Morgens nicht mehr aufwache, ich weiß, das passiert jedem Mal, dass man irgendwann dann nicht mehr da ist, aber ich habe davor sorgen.

Danke für das aufmerksame lesen.

Gesundheit, Gesunde Ernährung, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Gesundheitswesen, Problemlösung, Ursache, ProblemFrage
Wie kann es eine Ursache zur Wirkung geben, wenn alles das Selbe ist?

Das es Ursachen gibt, ist begreifbar, aber deswegen nicht klar. Auch wenn gewisse Dinge für sich selbststehend so offensichtlich wirken können, das sie durch aus keinen Beweis brauchen, sondern als deren Element dienen einer zu beobachtende Erweisung.

So wie man sich keine Gedanken machen braucht, wer die Hand am Arm ist, wenn man sie zum selben Körper zählt, ohne ihre Fremdkörperlichkeit nahe zu sein. Es ist das Selbe, obwohl es nicht das Selbe ist. Naja egal, ist nur ein Beispiel.

Denn ist die Ursache nicht auch Wirkung einer weiteren Ursache, die wiederum Wirkung ist, und in sich keine absolute Ursache sein kann.

Denn was nicht eine absolute Ursachung oder Wirklichkeit sein kann, kann auch nicht Realität und unbegrenzte Wirklichkeit sein.

Wie kann man da die Ursache und Wirkung vereinen, wenn sie durch Unterschiedlichkeit keine Gleichheit erhalten , aber die gleichen Merkmale teilen, über ihre abgrenzende Zusammenstellung hinaus, sich zu vertauschen, eine Entwicklung im ewigen Ergebnis festzustellen, statt das Ergebnis dessen, was ist, zusammenzufassen.

Wie kann Wirkung und Ursache daher real bleiben, wenn Ursachen ein abgehaktes Universum bedeuten, und Wirkung ein beschränkte Gesetze in der einen Gesetzlichkeit bedeuten.

Naja, so weit, so gut.

Bei Fragen, einfach fragen. Und bei Ahnungslosigkeit, was der Typ hier wohl schreibt, einfach mal die Finger still halten.

Psychologie, Wirklichkeit, Ursache, Wirkung, Philosophie und Gesellschaft
Ursache für ängste?

Hey

Also ich werde bald 18. Ich hab halt va mit Ängsten Probleme. Ich hab eigentlich vor allen unbekannten aber such viele bekannten Situationen und sitiationen mit fremden menschen angst. Ich hab vor soöchen Sitiationen zb jetzt ganz aktuell beim thema fahrschule, echt panik. Schon bei dem gedanken an solche situationen, also wenn zb ein fester termin feststeht, muss ich weinen ezc.

Schon in der Grundschule habe ich mich fast nie mündlich beteiligt. Bis heute hat sich das leider nicht geändert. Auch wenn ich mir sicher bin und ich mich melden will geht es nicht. In Kindergarten, aber va Grundschule und so in der 7. wollte ich Phasenweise überhaupt nicht hin. Ohne ersichtlichen Grund. Referate etc sind auch die Hölle.

Ich hasse telefonieren. Früher konnte ich nichtmal alleine zum bäcker. Auch heute bin ich dabei noch sehr angespannt.

Ich mag es meistens nicht, wenn mich zb eine freundin von mir gegen mich lehnt oder so. Was komisch ist, ich hasse 99% der Berührung von meinem Vater. Generell war mein Verhältnis wegen Themen wie essen, handy, sport zu ihm immer etwas angespannt, obwohl wir ja auch schöne momente miteinander hatten. Früher "musste" ich immer das essen aufessen obwohl ich nicht wollte. Er hat sich oft aufgeregt wegen dem Handy und hat es mir manchmal sogar aus der hand gerissen. Er hatt seine augen immer so aufgerissen, das hat mir irgendwie immer angst gemacht. Ich will ihn jetzt nicht so schlecht darstellen, ihm ist gesundheit halt wichtig.

Öfters hab ich in Situationen wo ich sehr angespannt bin gemerkt, dass ich alles anders wahrnehme als sonst. Danach konnte ich mich nicht mehr so gut an die Situation erinnern. Ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll

Das nervt mich echt. Manchmal weiß ich ganz genau, dass die Situation kein bisschen schlimm ist, aber ich kann mein Kopf einfach nicht davon überzeugen.

Ich frag mich halt oft, warum es genau mir so gehen muss. Was kann das als Ursache haben?

Ich kann mich an keinen Auslöser erinnern...

Danke

Schule, Freundschaft, Angst, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Ursache
Was sind die Ursachen meiner Beschwerden? Hilfe?

Hallo. Bevor alle sagen "geh zum arzt" (ich hab nächste woche ein Termin beim HA) wollte aber trotzdem mal fragen was das sein könnte.

Unzwar hatte ich eine Blasenentzündung die mittlerweile abgeheilt ist musste viel antibiotika schlucken (23 Tabletten) .

Während meiner Blasenentzündung hatte ich rückenschmerzen (unterer Rücken & oberer) bekommen die ich bisjetzt auch noch habe. Ich hatte keine Nierenbeckenentzündung also müssen die Rückenschmerzen eine andere Ursache haben. Aufjedenfall hab ich die Rückenschmerzen seit 3 Wochen und ich merke es wenn ich auf dem Rücken liege weil es weh tut

Aufjedenfall hab ich seit 4 Tagen so ein Engegefühl im Hals, und Luft kann ich bisschen weniger atmen als sonst. Zudem habe ich rechts schulterschmerzen, wenn ich meinen rechten arm anspanne tut das der schulter und brust weh,und ein engegefühl auf der rechten brust (also nicht durchgehend aber ja) und zwischendurch so ein stechen oberhalb der brust.

Ich vermute ich habe mir da ein nerv eingeklemmt aber ich hab schon Wärme versucht und auch Übungen wie strecken undso gemacht was leider nicht geholfen hat.

Ich hatte während der antibiotika therapie meine schildrüsentabletten abgesetzt aber ich nehme sie wieder. Ich denke das dieses engegefühl im hals von der schildrüse kommt aber ich hab meine bedenken... Was kann mein Problem für Ursachen haben? Und was kann ich tun?

Danke

Medizin, Gesundheit, Rückenschmerzen, Krankheit, Ärzte, brustschmerzen, Gesundheit und Medizin, Hausarzt, schilddrüsenunterfunktion, Schulterschmerzen, Ursache
Blackout bald auch in ganz Europa?

Hallo, Leute bin gerade in der Türkei und wir hatten im Anatolien gerade mal 7 oder 8 Stunden lang Stromausfall gehabt jetzt ist der Strom wieder gekommen und eben gerade ist der Strom wieder ausgefallen und paar Sekunden später kam der Strom wieder zurück und vor paar Stunden hatten wir die selbe Schei*e der Strom war für paar Sekunden weg und danach kam er wieder zurück und dann noch einmal weg und kam dann nach paar Sekunden wieder zurück und das ging immer so weiter und was ist passiert der Strom war wieder weg aber diesmal für 7 oder 8 Stunden lang etc… hab auch gegoogelt das ist nicht nur im Anatolien so, sondern in der Türkei ist das in vielen Städten und Dörfern. Hab danach auch mal gegoogelt wie es in Deutschland ist, auch dort gibt es Stromausfälle in vielen Städten und Dörfern etc… Denkt ihr es wird bald einen Blackout auf der ganzen Welt geben und woran könnte das liegen also was ist die Ursache dafür dass, der Strom hin und wieder ausfällt und zwar in vielen Ländern. Danke für eure Antworten, mich interessieren eure Meinungen. Vorallem ich kann ohne Strom nicht leben, ok 7 oder 8 Stunden das geht ja noch aber bin trotzdem irgendwie fast am Heulen gewesen in der ganzen Stadt ist ja der Strom ausgefallen. 😂😂😂

Europa, Erde, Türkei, Strom, Deutschland, Elektrik, Asien, Stadt, Welt, anatolien, Ausfall, Blackout, Dorf, Elektrizität, Emotionen, Länder, Meinung, Stromausfall, Stunden, Ursache

Meistgelesene Fragen zum Thema Ursache