War euch bekannt, dass der größte Teil der Sojaernte für Tierfutter verwendet wird?

Soja ist ein Problem. Riesige Mengen werden in Monokultur angebaut. In Südamerika werden täglich riesige Regenwaldflächen brandgerodet, um größere Anbauflächen zu schaffen. Oft wird daher die Zunahme von Sojaprodukten in den Supermärkten kritisiert. Was viele nicht wissen, das Soja in deutschen Supermärkten stammt größtenteils aus europäischem biologischem Anbau, oft sogar direkt aus Deutschland.

Die riesigen Mengen Soja aus Nordamerika, Südamerika und Asien werden in erster Linie als Futter für Nutztiere verwendet. Auch Deutschland importiert einen großen Teil seiner Eiweißfuttermittel für Nutztiere aus Brasilien und den USA.

Da viele Leute das noch nicht zu wissen scheinen interessiert mich, ob euch das bereits bekannt war?

Weitere Informationen gibt es hier:

"Wie der Urwald für deutsches Fleisch gerodet wird - In Südamerika werden Tausende Hektar Urwald gerodet, ein einzigartiges Ökosystem ist bedroht. Unternehmen schaffen dort riesige Flächen für den Anbau von Sojabohnen - vor allem für deutsche Fleischproduzenten."

https://www.spiegel.de/wirtschaft/sojaanbau-in-suedamerika-entwaldung-fuer-deutsches-tierfutter-a-1199151.html

"Soja in deutschen Ställen - 8.900 Lkw-Ladungen Futter, so viel fressen deutsche Hühner, Schweine, Rinder und andere Nutztiere – und zwar jeden Tag. Das hat der Deutsche Verband Tiernahrung ausgerechnet."

https://www.deutschlandfunk.de/tierfutter-soja-in-deutschen-staellen.697.de.html?dram:article_id=306604

"Nur sechs Prozent Soja werden Veggi-Food"

https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/soja-produkte-das-meiste-ist-tierfutter

"Der Anbau von Soja in Südamerika - und dessen Import nach Europa - ist ein riesiges Problem für unsere Umwelt. Doch nicht die Tofu-essenden Vegetarier und Veganer verursachen die große Nachfrage nach Soja: Es ist die hohe Produktion von Billigfleisch aus Massentierhaltung."

https://www.nahgenuss.at/blog/soja-tierfutter/

"Soja für TierfutterNegative Auswirkungen hier und dort - Die Massenproduktion von Fleisch bringt eine komplexe Verflechtung von Problemen mit sich. Man könnte fast sagen: Mit jedem Stück Fleisch, das wir essen, schneiden wir uns ins eigene Fleisch. Für den Anbau von Soja wird indirekt Regenwald gerodet."

https://www.regenwald-schuetzen.org/verbrauchertipps/soja-und-fleischkonsum/soja-fuer-tierfutter/

"Fleisch und Soja: Warum Massentierhaltung den Regenwald bedroht - Viele Menschen wollen sparen und kaufen Fleisch möglichst billig im Supermarkt. Doch den Preis dafür zahlen die Tiere und die Natur: Die Produktion von Fleisch ist eine der Hauptursachen für die Abholzung des Regenwaldes in Südamerika und für den Klimawandel."

https://www.abenteuer-regenwald.de/bedrohungen/fleisch-soja

Mir war das bereits bekannt. 93%
Das wusste ich bisher noch nicht. 7%
essen, Gesundheit, Umweltschutz, Ernährung, Natur, Tiere, Brasilien, Landwirtschaft, Umwelt, vegetarisch, Fleisch, einkaufen, Wirtschaft, Nahrungsmittel, Nahrung, Regenwald, USA, Deutschland, Politik, Tierfutter, Klimawandel, Shopping, Ackerbau, Agrarwirtschaft, Futtermittel, Gentechnik, Globale Erwärmung, Globalisierung, Handel, Klima, Nutztierhaltung, Fleischersatz, freihandel, Freihandelsabkommen, Wirtschaft und Finanzen
30 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Tierfutter