Was würdet ihr machen, wenn China durch freien Handel Europa entdemokratisieren will?

China will Weltmacht sein, dass Land ist riesig, reich an Ressourcen, hat gutes Klima und sehr viele Menschen. Es hat eine mächtige Geschichte und eine skrupellose Regierung, die sich nicht um Menschenrechte scheren muss und machen kann, was sie will. Dazu sind die Chinesen durch Propaganda und Konkurrenz darauf bedacht, wie Roboter zu leben, um zu arbeiten, Moral, Meinungen, Ideen, Träume, Gefühle usw. sind nur unnötiger Ballast auf dem Weg zum systemrelevanten Superroboter.

Ein wenig überspitzt? Vielleicht, natürlich gibt es auch Chinesen, die sich für andere Kulturen interessieren und sich nicht als wertschöpfenden, sondern primär existierenden und individuellen Teil begreifen, aber würde das die Mehrheit tun, wäre Chinas Regierung längst gestürzt.

China hat es nun geschafft, es hat ein größeres BIP als die Welt zusammen und will seinen Einfluss als Weltmacht auf die Welt übertragen und diese schrittweise übernehmen. Als europäische Nationen sich weigern, Chinas Willen umzusetzen, droht China die Wirtschaftsbeziehungen zu kappen, Europa droht Armut, politische Umstürze, Verelendung, da alles nach China ausgelagert wurde und der Effizienz-Kapitalismus nicht mehr ohne geht.

Was tun?

Die Industrie nach Europa zurückführen und unabhängiger werden 61%
China angreifen 22%
Nichts tun und Europa ins Mittelalter stürzen 9%
China versuchen, aus dem Welthandel zu treiben 4%
Chinas Bedingungen akzeptieren, Demokratie und Rechte abschaffen 4%
Kapitalismus durch eine andere Wirtschaft ersetzen 0%
Statt grenzenlosem Wachstum, ein Tief und Hochsystem etablieren 0%
China, Europa, Balance, Zukunft, Wirtschaft, Menschen, Roboter, USA, Deutschland, Politik, Asien, Recht, Gewalt, Chinesen, Deutsche, Diktatur, Folgen, Handel, kapitalismus, Meinung, Militär, Philosophie, Produktion, Prozesse, Wandel, westen, Konsequenzen, Dystopie, Individuum, Abstimmung, Umfrage
Kann ich das so im Protokoll schreiben?

Hey,

wir programmieren/-bauen gerade in der Schule in Einzelarbeit einen Linienfolger und einen Erkundungsroboter. Vorab müssen wir die technische Funktionsweise protokollieren, weshalb ich euch bitten würde mir mitzuteilen, ob ihr grobe Form/-Logik Fehler entdeckt. Thanks!

=>

Damit der Linienfolger seine ihm zugeschriebene Aufgabe erfüllen kann macht man sich zunutze, dass helle/-dunkle Oberflächen Licht variierend reflektieren. Links und rechts neben den DC-Motoren an der Grundplatte werden zwei Fotowiderstände, sowie in relativer Nähe zwei LEDs installiert, welche auf die zu befahrende Oberfläche zeigen. Um eindeutige Werte vom Fotowiderstand nutzen zu können, bestrahlt man die Fläche vor dem Fotowiderstand jeweils mit der LED, damit der Kontrast der beiden Farben klar messbar wird. Nun messen die Fotowiderstände, welcher mit dem Arduino Uno R3 verbunden sind, konstant die eingehenden Reflektionswerte der Oberfläche. Überfährt der Linienfolger nun die schwarze Leitlinie an einer Stelle, so sinkt die Reflektion der LED und der Widerstand des Fotowiderstandes steigt an. Dieser Anstieg bis über eine definierte Grenze wird im Sketch erkannt/-ausgewertet und führt anschließend zu einem beschleunigen des DC-Motors, welcher sich auf der Seite des LDRs mit den gestiegenen Werten befindet. Wird der Wert wieder unterschritten auf beiden Seiten befindet sich der Linienfolger genau auf der Leitlinie und fährt mit konstanter Geschwindigkeit weiter.

Schule, Technik, IT, Roboter, Programmieren, Chemie, Physik, Protokoll, Technologie, Wirtschaft und Finanzen
Warum verhalten sich die Menschen wie künstliche Intelligenzen?

Die Menschen sehen die Welt gar nicht mehr mit dem herzen sondern sind sehr im analytischen verstandesdenken gefangen. Also wie Computer dessen Aufgabe ist zu analysieren, zu erfassen, auswerten usw. Emotions und Gefühlslos. Genauso werden zum Großteil auch Nachrichten vorgetragen. Da könnte genauso ein Roboter die News vortragen und man würde nur äußerlich einen Unterschied sehen.

Zb: Es ist Krieg. Wie sieht der Mensch das? Die Meisten im Fernsehen sehen den Krieg analytisch, sprechen zwar auch von Leid usw. Aber die sehen das mehr oder weniger alles analytisch. Würden die Menschen mit dem herzen sehen, würden sie in erster Linie das große Leid verurteilen. Ein Herz oder eine Seele das Krieg sieht, der sieht großen Schmerz. Aber die meisten Politiker sind vom Gesicht her der Sache gegenüber sehr Emotionslos, kalt und rein analytisch fokussiert.

Deshalb frag ich mich schon ob die Menschen KI spielen oder Roboter spielen. In erster Linie geht es für einen Mensch mit Seele nicht ums auswerten und zu analysieren und im Verstand die Welt zu sehen und meinem Verstand diese Analysen und Informationen zu liefern, sondern darum in Frieden, Liebe Harmonie miteinander zu leben und klare Botschaften die jeder versteht auszusenden die vom herzen und den Gefühlen empfangen werden. Ich weiß nicht, irgendwie scheint das den Menschen völlig fremd zu sein Guckt ihr Nachrichten mit dem Verstand oder mit dem Herzen?

Lässt ihr euch wie ein Art Bio Roboter der völlig Emotionslos ist Analysen und Informationen übermitteln?? Also ich zb. nehme die Welt mit der Seele wahr und ich als Seele weiß das Krieg, Leid, Mord, Angst, Not etwas schreckliches für die Seele und die Welt ist.

Ich frag mich echt ob ich unter Menschen umgeben bin oder von neuartigen Bio Roboter bzw Computer.

Menschen, Roboter, Psychologie, Philosophie und Gesellschaft
Wie kann man meinen Traum deuten und ist das was in meinem Traum vorgekommen ist in echt möglich?

Ich habe von kollektiven Menschen geträumt, die technisch hoch begabt waren und sowas wie Androiden oder sowas waren. Jeder der von einer Androiden Technik in Form von etwas Explosivem wie eine bomb welche Rauch erzeugt hat, getroffen wurde bzw. dem Rauch ausgesetzt war, wurde plötzlich auch zu einem Androiden der mit den anderen Androiden ein kollektives Gedächtnis hatte. Ich hatte echt Sorgen auch zu einem solchen Androiden zu werden und habe demnach versucht Angriffe von Androiden abzuwehren und auch welche anzugreifen im Notfall. Diese Androiden hatten das Ziel jeden in einen Androiden zu verwandeln. Die Androiden konnten sogar Mithilfe ihrer Technischen Fähigkeiten einen Menschen ohne eine Bombe einfach in einen Androiden Androiden rwandeln und zwar in dem die sie die menschen lange analysiert haben und verwandelt haben aber sobald man im Blickwinkel der Androiden nicht stehen bleibt und ständig in Bewegung ist, können die Androiden einen nicht in einen Androiden verwandeln aber durch die Rauch Bombe da geht es dann trotzdem. Ich hatte wirklich Angst und wollte einfach nur überleben. Ein paar meiner Traum-Leute mit denen ich versucht hab zu überleben wurden nach ner Zeit auch in Androiden verwandelt.

Plötzlich kam eine Nachricht unabhängig vom Androiden Thema, welche mitgeteilt hat dass die Auslöschung (Nicht durch Androiden sonder durch etwas völlig anderes) der Erde und damit auch der Menschheit unvermeidbar ist. Ich hatte dadurch noch mehr Angst.

Roboter, Traum, Psychologie, Traumdeutung

Meistgelesene Fragen zum Thema Roboter