Warum ist zum Ende des Films "Interstellar" die Station/Basis gekrümmt?

Hallo zusammen,

Habe neulich erneut den, meiner Meinung nach besten Film aller Zeiten, Interstellar gesehen, ACHTUNG SPOILER. Nachdem Cooper im schwarzen Loch war und die Menschheit gerettet wurde, wacht er auf der Cooper-Station auf, als er dann rumläuft, ist die gesamte Station gekrümmt (siehe Bilder), warum ist das so ? Dies wurde nie im Film erwähnt und auch nicht von den Artikeln oder Videos die das Ende des Films erklären.

Weiß jemand von euch vielleicht warum die Cooper-Basis am Ende gekrümmt ist ? Ist es eine Anspielung darauf, dass die Menschheit eine höhere Dimension erreicht hat ? Warum ist dann aber der Raum gekrümmt wenn die Wesen (Menschen der Zukunft) die Cooper im Film am Ende im Schwarzen Loch getroffen hat 5-Dimensionale Wesen sind ? Soll der gekrümmte Raum in der Cooper-Station vielleicht zeigen, dass die Menschen zurzeit die 4te Dimension erreicht haben und noch nicht die 5te ? Was hat der gekrümmte Raum mit der Dimension zu tun ? Oder ist die Erklärung deutlich Einfacher und die gekrümmte Form ist dadurch bedingt, dass der gesamte Zylinder um seine Achse rotiert, somit eine Zentrifugalkraft entsteht und somit eine künstliche Anziehungskraft entsteht und gar nichts mit der 4. oder 5. Dimension zu tun hat ? Fragen über fragen...würde mich riesig über eine Aufklärung freuen.

Besten Dank schonmal im Voraus !

Warum ist zum Ende des Films "Interstellar" die Station/Basis gekrümmt?
Film, Wissenschaft, Physik, Science Fiction, station, Weltall, Weltraum, interstellar, Space
5 Antworten
Wären auch MMORPGs als No man´s Sky möglich gewesen (Umfrage)?

Wenn No man´s Sky in einen anderen Universum spielen würde, also z.B. in Universum von Aion, Tera, Final Fantasy, Might & Magic, Aura Kingdom, Everquest II, World of Warcraft usw.

  • Wäre es möglich gewesen, das die verschiedenen Monstertypen ebenfalls Assets hätten und durch die prozedurale Generierung miteinander vermischt werden?
  • Wenn NMS z.B. in Aion Universum spielen würde, wären alle Planeten zweigeteilt (also 2 Hälften, die voneinander getrennt sind?
  • Hätte ein NMS in WoW Universum die größte Vielfalt an Flora und Fauna aller RPG/MMORPG Universen? Es würde in dem Beispiel das jetzige NMS weit übertreffen oder?
  • Wäre es auch umgekehrt möglich gewesen? Also das NMS als ein RPG/MMORPG wäre, das in dem betreffenden Universum spielt.
  • Wenn NMS ein RPG/MMORPG wäre und es würde auf nur einer Welt spielen, würde man auf der einen Welt alle Tiere und Pflanzen finden können, die es auch in NMS gibt? Also während NMS alle Planeten nur eine Biome haben und es auf verschiedenen Planeten z.B. nur 10 verschiedene Tiere gibt, hätte eine RPG/MMORPG Welt dort mehrere Biome und es gäbe dort alle Tiere und Pflanzen, die in dem Universum auch möglich sind.

Was meint Ihr?

Ja 100%
Nein 0%
Weiß ich nicht 0%
PC, Computerspiele, Monster, Aliens, MMORPG, programmierer, Xbox, Außerirdische, Entdecker, Entwickler, fauna, Filme und Serien, flora, Philosophie, Planeten, Rollenspiel, RPG, Science Fiction, Weltraum, PS4, No mans Sky, Spiele und Gaming, Abstimmung, Umfrage
0 Antworten
Leben wir bald in der Zukunft?

Ich würde dieses Zeitalter ,,aufstrebendes Zeitalter'' nennen wo dann die Menschheit versucht die Grenze zwischen Mensch und Technologie zu hinterfragen und das mithilfe von neuen technologischen Fortschritten.

Da spielen Erfindungen wie Smartphones, Künstliche Intelligenz, Biotechnologie,Gentechnik,Nanotechnologie,Soziale Medien eine große Rolle.

Aber auch die besiedelung des Mars würde alles revolutionieren wie beispielsweise die Raumfahrt und das Marsterraforming.

Könnte man sagen dass dann wenn die Menschheit noch lebt im Jahr 2200 wir dann sozusagen im Zeitalter ,,Futuristic next level'' sind ? Sieht dann die Welt aus wie in Star Trek ? Oder anderen Science Fiction Filmen und Serien ?

Sozusagen Fliegende Autos, Laser und Plasmawaffen, Fahr und Flugzeuge mit dunklen materienantrieb, Kernfusionskraftwerke, Hologramcomputer, Unsterblichkeit, riesige Raumschiffe die das gesammte Universum und die Milchstraße erkunden und entdecken,Besiedelung neuer erdähnlicher Planeten in anderen Sonnensystemen oder Galaxien usw...

Oder denkt ihr eher das wäre eher unrealistisch?

Freue mich auf jede Antwort !

Liebe Grüße !

Leben, Erde, Schule, interessant, Zukunft, Mathematik, Technik, Geschichte, Wirtschaft, Menschen, Energie, Chemie, Krieg, Bildung, Politik, Talent, Regierung, denken, Klimawandel, Wissenschaft, Universum, Biologie, Welt, Atomphysik, Bevölkerung, Elektrizität, Entdecker, Entdeckung, Entwicklung, Erfinder, Erfindung, erforschen, Ethik, Filme und Serien, Forschung, Geschichte schreiben, Gesellschaft, Globalisierung, Hass, Ideen, Industrie, Interesse, Künstliche Intelligenz, Länder, Menschheit, Molekularbiologie, NASA, Neid, Physik, Planeten, Rassismus, Realität, Science Fiction, sonnensystem, Soziologie, Staat, Technologie, Unendlichkeit, Weltall, Zeitalter, Bildungssystem, menschheitsgeschichte, Erkunden, Fiktion, Elon Musk, SpaceX, Philosophie und Gesellschaft
19 Antworten
Was ist euer Lieblings-Star Wars-Jahrzehnt?

Was die Jahrzehnte beinhalten:

1970er:

  • Star Wars – Episode IV: Eine neue Hoffnung (1977)
  • The Star Wars Holiday Special (1978)

1980er:

  • Star Wars – Episode V: Das Imperium schlägt Zurück (1980)
  • Star Wars – Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983)
  • Ewoks: Die Karawane der Tapferen (1984)
  • Ewoks: Kampf um Endor (1985)
  • Freunde im All (Staffel 1-1) (1985-1986)
  • Die Ewoks (Staffeln 1-2) (1985-1986)

1990er:

  • Star Wars – Episode I: Die dunkle Bedrohung (1999)

2000er:

  • Star Wars – Episode II: Angriff der Klonkrieger (2002)
  • Star Wars: Clone Wars (Staffeln 1-3) (2003-2005)
  • Star Wars – Episode III: Die Rache der Sith (2005)
  • Star Wars: The Clone Wars (2008)
  • Star Wars: The Clone Wars (bis Staffel 2, Episode 8) (2008-2020)

2010er:

  • Star Wars: The Clone Wars (Staffel 2, Episode 9 bis Staffel 6, Episode 13) (2008-2020)
  • Star Wars: Rebels (Staffeln 1-4) (2014-2018)
  • Star Wars – Episode VII: Das Erwachen der Macht (2015)
  • Rogue One: A Star Wars Story (2016)
  • Star Wars – Episode VIII: Die letzten Jedi (2017)
  • Star Wars: Die Mächte des Schicksals (Staffel 1-2) (2017-2018)
  • Solo: A Star Wars Story (2018)
  • Star Wars: Resistance (bis Staffel 2, Episode 13) (2018-2020)
  • Star Wars: Galaxy of Adventures (bis Staffel 1, Episode 36)
  • Star Wars – Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers (2019)
  • Star Wars: The Mandalorian (bis Staffel 1, Episode 8)

2020er:

  • Star Wars: Galaxy of Adventures (ab Staffel 2, Episode 1)
  • Star Wars: The Clone Wars (Ab Staffel 7, Episode 1)
  • ...
2000er (SW2, SW3, TCW, CW) 53%
2010er (SW7, SW8, SW9, TCW, Rebels, RES, GoA, FoD, M) 29%
1980er (SW5, SW6, Ewoks, Droids) 18%
1970er (SW4, Holiday Special) 0%
1990er (SW1) 0%
2020er (GoA, ...) 0%
Computer, Disney, Star Wars, Filme und Serien, Meinung, Raumschiff, Science Fiction, Jahrzehnt, Spiele und Gaming, Umfrage, Disney plus
2 Antworten
Zeit Paradoxon/ Interstellar Erklärung?

(Achtung Spoiler an die die den Film noch sehen wollen)

An die die den Film nicht gesehen haben und denen der Spoiler egal ist erkläre ich das Wichtigste um die Frage zu verstehen: Cooper und seine Tochter erhalten durch herunterfallende Bücher, Uhren und durch ähnliche Mittel Nachrichten über Morse Codes. Diese Codes verraten ihnen erstmal die Koordinaten einer geheimen NASA Station und später Nachrichten wie ‚Bleib‘. Wie man gegen Ende des Filmes herausfindet, war es Cooper der sich diese Zeichen gegeben hat, z. B. ‚Bleib‘ damit er nicht ins All fliegt und Bei seiner Tochter bleibt. Dieser stößt nämlich in einem schwarzen Loch auf ein Tesserakt, wo jedes Ereignis der Zeit ‚gespeichert‘ ist. So lässt er dann die Bücher fallen um ihr die Codes zu übermitteln. Vielleicht habe ich generell etwas falsch verstanden aber ich verstehe nicht richtig, ob es sich hierbei um eine Zeitschleife handelt. Hätte er nämlich die Codes die er sich selber gegeben hat niemals erhalten, wär er ja auch nicht ins All da er sonst nicht auf die Koordinaten etc gestoßen wäre. Das heißt es handelt sich ja eigentlich um einen sich wiederholenden Kreislauf ( zeitschleife) , da er ja nur ins All kommt wenn er schon im All war und sich die morse Codes schickt. Hab ich da generell was falsch verstanden oder gibt es da nichts zu erklären? Und kann jemand erklären wie es überhaupt zu diesem Kreislauf kommt , wenn er schon im All gewesen sein muss um sich das zu ‚senden‘?

Physik, Science Fiction
2 Antworten
Ein paar Fragen bezüglich des Weltalls und der Raumfahrt, könnte mir die jemand beantworten?

Hallo an alle wissenschaftlich Begeisterten,

Ich hätte mal ein paar Fragen, die mir schon ständig im Kopf herumschwirren, beantwortet von Experten in diesen Bereichen, wäre echt nett.

Frage 1: Was ist kosmische Strahlung und wie kann man sich auf weiten Reisen (z.B zum Mars) schützen?

Frage 2: Wann darf ein stink normaler Bürger wie ich den Mars besuchen gehen? Werde ich das noch erleben dürfen in diesem Jahrhundert?

Frage 3: Muss ein Passagier eines Raumschiffs Sport machen? Auf der ISS sehe ich die Astronauten täglich 2 Stunden Sport machen, nur frage ich mich ob man das umgehen wird?

Frage 4: Wie lange dauert es mit aktueller Technik zum Mond und Mars?

Frage 5: Wie lange dauert es mit annähernder Lichtgeschwindigkeit zum Mond/ Mars?

andere zusammnehängende Frage(n): Ist das umsiedlungsprogramm der gesamten! Menschheit auf andere Planeten realitätsfern? Sollte man sich zuerst um  die weltlichen Probleme kümmern? Ist 2024 (SpaceX) realistisch für Menschen auf dem Mars? Welche Menschen werden vorgezogen?

Abschlussfrage: Würdet ihr zum Mars fliegen, auch unter der Bedingung ihr könntet nie mehr zurück?

LG

Zukunft, Technik, Menschen, Mond, Wissenschaft, Astronaut, Astronomie, Kosmologie, Luft und Raumfahrt, Mars, Physik, Science Fiction, sonnensystem, Weltall, Philosophie und Gesellschaft
11 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Science Fiction