Retainer geht immer ab, schlechter Kieferorthopäde?

Guten Tag, ich habe meine Zahnspange schon lange los und trage jetzt wahrscheinlich schon 1 Jahr oder vielleicht auch fast 2 Jahre einen Retainer am unteren Kiefer. Mein Problem ist, das der Retainer immer schon nach ein paar Tagen abgeht. Eine Zeit lang war es immer an der linken Seite dann war es immer die rechte Seite, wo der Kleber immer abging und jetzt ist es wieder die linke Seite. Es ist für mich ziemlich nervig wenn es so oft abgeht weil ich mir nicht so oft Termine machen kann (lange Schule, Arbeit und andere Dinge ). Sie arbeiten z.B am Freitag nicht und wenn da z.B ein Stück abgeht muss ich bis Montag warten ( und selbst dann bekomme ich nicht immer ein Termin ) was heißt, ich muss mit diesem Draht so bis zum nächsten Termin warten. Aber weil ich esse, geht der Draht immer mehr ab so das er bis zur Hälft ' raus hängt'. Ich spüre es die ganze Zeit, kann nicht richtig reden weil es an meine Zunge geht und weh tut und ich kann auch nichts essen weil ich sozusagen diesen Draht mit kaue. Das ist sehr unangenehm so das ich ihn mal ganz abgemacht habe ( was ein Fehler war da die Ärztin sehr genervt wirkte ). Aber ich konnte das einfach nicht länger ertragen. Bei meiner Klasse ist es bei niemanden so. Seit sie diesen Retainer bekommen haben, ist der nie abgegangen. Einmal war das sogar so, das ich nach dem Termin Zuhause war und eine Reiswaffel gegessen habe und schon war an einer Seite wieder das Stück ab. Das kann doch nicht wahr sein ? Am Wochenende war es wieder so und jetzt habe ich keinen Retainer mehr drinne und dann dachte ich, vielleicht sollte ich mal zu einem anderen wechseln aber ich weiß nicht ob das geht. Zu meiner alten will ich nicht gehen da sie bestimmt wieder nicht erfreut sein wird, das dieses Ding ganz ab ist. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke im vor raus.

Behandlung, wechseln, Kieferorthopäde, Zahnarzt, retainer
2 Antworten
Kieferorthopäde, lockere Spange und retainer?

Guten Abend euch,

Ich hab jetzt seit über 1 Jahr meine feste zahnspange draußen und trage seit dem eine lockere Spange. Ab dem 1. Tag als man meine feste zahnspange rausgenommen hat, habe ich oben und unten einen retainer. Und ich muss mich so ärgern mit dem Ding 😡 Ständig bricht er oder die Klebestellen halten nicht mehr. Dann schlaf ich auf der Couch ein oder so und vergess die lockere Kunststoffschiene oben rein zu tun und schon verschieben sich meinen Zähne (da der retainer ja wieder mal nicht hält) dann brauch ich eine neue Schiene. Heute war wieder so ein Tag das der Kleber hinten abgebrochen ist (ich beiß eh schon hartes ganz hinten ab 😫) ich bin zu meinem Zahnarzt, da die Kieferorthopädie so spät nicht mehr offen hat, und der meinte nach so langer Zeit muss ich diese Schiene und die Spange gar nicht mehr tragen?? Meine Behandlung ist aber immer noch nicht abgeschlossen. Mich ärgert das einfach so das ständig was mit dem retainer ist und das ständig meine Spangen nach 1 Tag nicht mehr richtig sitzen. Meine Krankenkasse muss sich bestimmt schon ärgern mit mir. Ich bin alt genug um zu wissen das ich sie sorgfältig tragen muss und ich halte mich auch so gut wie es geht daran Aber was stimmt jetzt? Ich hab gelesen entweder lockere zahnspange oder retainer das wusste ich zB gar nicht. Ich hab beides, eben seit 2 Jahren.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen Liebe Grüße

Kieferorthopäde, Zahnspange, Lockere Zahnspange, retainer
2 Antworten
Druckprobleme mit Klebe-Retainer im Oberkiefer?

Hallo, ich habe vor knapp 2 Jahren meine feste Zahnspange raus bekommen, dann eine Kleberetainer im OK und UK bekommen, welcher mich nie störte. An einem Zahn war immer ein leichter druck zu spüren, dann wurde der retainer an dem gelöst, dann war es gut. Dann wurde dieser wieder fesgemacht, auch alles gut, dann sollte der klebe nachgeschliffen werden und dabei hat man den kleber an dem Zahn abgemacht, wollte ihn neu dran machen und da war das Malör...falsch geklebt, Draht kaputt, super SAche :(

Dann habe ich mir, weil ich ja nun einen neuen brauchte, das noch keine vorhandene schwaze Dreieck entfernen lassen und dann gestern wieder den Kleberetainer im OK einsetzen lassen.

Und jettzt kommt es zu meiner Frage: Ich habe MEGA Schmerzen, ein Druckschmerz welcher sich über drei Zähne erstreckt, ich werde wahnsinnig. Mein KFO sagt das das niemand hat...was mir nicht wirklich weiterhilft.

Er sagt, versuchen ob es geht mit Draht oder Draht komplett rausmachen. Dann habe ich aber Angst das sich wieder alles verschiebt.

Ich will die Behandlung ganz sicher nicht nochmal machen (habe es mit Ende 20 machen lassen), alleine wegen sChmerzen etc. und auch wegen Geld. Also es soll schon alles so bleiben wie es ist.

Ich bin so ratlos, habe mega Druck und weiß ehrlich gesagt nicht mehr weiter.

Kennt das auch einer?

Kann mir einer einen Tipp geben???

Danke Euch & liebe Grüße!

Zahnarzt, Zahnspange, retainer
1 Antwort
Plastikschiene (Retainer) nach langer Zeit einfach wieder tragen?

Also ich hab vor ca. 2 Jahren meine feste Zahnspange rausbekommen und hatte einen Retainer (Draht, geklebt) in der ersten Zeit, danach aber weil dieser bei mir immer lose wurde eine Plastikschiene, bzw. zwei für oben und unten.

Am Anfang habe ich diese viel und regelmäßig getragen aber jetzt schon seit Monaten nicht mehr. Ich sollte sie eigentlich immer über Nacht tragen. Nun habe ich die beiden Schienen/losen Spangen heute wieder reingetan und sie passen eigentlich schon noch, oben komplett ohne Probleme, nur leichtes Drücken; unten passen sie auch ganz noch drauf oder sagen wir mal 90% aber es tut schon ziemlich weh.

Ich hoffe nun natürlich, dass meine Zähne sich nun einfach zu ihrer gewünschten Form zurückbewegen, indem ich die Spangen nun wieder trage. Ich habe aber auch Angst, dass die Verschiebung vielleicht doch zu krass ist und ich durch das Tragen was kaputt machen könnte? Also dass ein Zahn abknickt/bricht oder die Wurzeln schaden nehmen?

Vielleicht bin ich auch nur ein Hypochonder und ich muss da jetzt einfach durch... was meint ihr? Über fachkundige Meinungen und Erfahrungen würde ich mich freuen.

Soll ich sie jetzt die ganze Nacht tragen oder lieber ab und zu immer mal wieder für ein paar Stunden, bis es wieder passt eines Tages? Danke im Voraus. :)

Medizin, Zähne, Kieferorthopäde, Kieferorthopädie, Zahnmedizin, Zahnpflege, Zahnschmerzen, Zahnspange, retainer
3 Antworten
Fester Retainer - trotzdem Verschiebung?

Hallo liebe Forenmitglieder

Ich bin ganz neu hier und habe auch sofort ein , für mich, wichtiges Anliegen und hoffe darauf, dass mir hier etwas geholfen werden kann. Ich bedanke mich bereits im Vorab herzlich für eure Hilfe!

Ich bin 21 Jahre alt, habe mit 14-15 Jahren ca. eine feste Spange im Oberkiefer bekommen, da ich einen sehr schmalen Kiefer habe und meine Zähne dazu neigen, nach vorne zu "driften".

Diese Spangenbehandlung lief ca. 1- 1,5 Jahre, danach erhielt ich eine lose Spange für die Nacht, die man mit einem Rädchen verstellen konnte. Habe diese auch brav getragen, da mir der damals behandelnde KFO allerdings suspekt wurde (war zu diesem Zeitpunkt noch Privatpatient) habe ich meinen Arzt gewechselt. Bei diesem wurden mir dann erstmal die Kleberreste richtig entfernt, wozu der erste KFO offenbar nicht imstande war. Der neue KFO hat mir auch andere "Schienen" für die Nacht anfertigen lassen, solche aus Kunststoff, die auch nicht verstellbar sind. Wenn ich mich nicht irre bekommt man solch ähnliche Schienen auch, wenn man dazu neigt, nachts mit den Zähnen zu "klappern". Nungut, auch diese Schienen habe ich jahrelang brav getragen , auffällig in letzter Zeit war nur, dass das "Spannungsgefühl" in den letzten Monaten immer stärker wurde, also bereits über Tag eine "Verschiebung" der Zähne stattfand, die ich dann jeden Abend beim einsatzen der Schienen durch dieses Spannungsgefühl bemerkt habe. Dieses Gefühl hat sich die letzten Wochen und Monate sehr verstärkt, so das ich mich auch gar nicht mehr getraut habe, auch nur einen Abend diese Schiene nicht anzuziehen. Da ich mir mit meinen fast 22 Jahren aber mittlerweile etwas dumm vorkam, ständig diese Dinger anziehen zu müssen, hat mir mein jetztiger KFO einen festen Retainer verpasst, der mir im Oberkiefer geklebt wurde, von Schneidezahn zu Schneidezahn und laut seiner Aussage auch fest an jedem Zahn. Zuvor hatte ich ihn gefragt, ob diese "beschleunigte" Verschiebung der Zähne womöglich etwas mit meinem Weisheitszähnen zu tun haben könnte (diese scheinen noch nicht durchgebrochen zu sein), er meinte das wäre unwahrscheinlich und es liege viel mehr an meinem schmalen Kiefer (Warum wird diese Verschiebung dann aber zunehmender schneller?!). Komisch ist nur, dass meine unteren Weisheitszähne bereits vor einigen Jahren entfernt werden mussten. Nunja jetzt habe ich diesen Retainer seit wenigen Tagen und habe das Gefühl, dass dieser Drift nach vorne dadurch nur sehr sehr bedingt aufgehalten wird, vielmehr verlangsamt. Ich bin mir auch sicher, dass sich bereits 1-2 Zähne etwas verschoben haben und es herrscht auch so ein seltsames Spannungsgefühl.

Jetzt bin ich natürlich verunsichert und habe Angst, dass der Retainer das jetztige Ergebnis nicht halten kann und alles den Bach runter geht. Da ich aber auch mittlerweile Kassenpatient bin und bereits den Retainer privat zahlen muss, weiß ich nicht , was ich genau machen soll?

Vielen lieben Dank im Vorab!

Zähne, Kieferorthopädie, Weisheitszähne, Zahnspange, retainer
2 Antworten
Zahnverschiebung trotz loser Spange?

Hey liebe Community :)

also, ich habe vor 1 Monat meine feste Spange raus bekommen, hatte diese ca. 1 1/2 Jahre im Mund. Der Orthopäde hat mir eine lose Spange für oben gegeben, die sollte ich eigentlich 24h am Tag tragen. Die habe ich aber dann einmal bei meiner Tante vergessen und konnte sie so 2 Tage lang nicht rein tun. In der Schule trage ich sie auch meistens nicht. Aber jetzt hat sich mein einer Schneidezahn wieder ganz leicht über den anderen geschoben, so war das auch vor meiner festen Spange, aber jetzt hat es sich bloß ganz leicht verschoben. Aber ich hab trotzdem Angst, dass es noch schlimmer wird... Ich hab die Spange schließlich schon seit der 3. Klasse. Jetzt bin ich in der 9....und ich will nicht dass die 6 Jahr umsonst waren, wenn sich alles wieder zurückverschiebt :/ Und zum Orthopäden geh ich nächste Woche.

Wenn ich die lose Spange wieder bisschen mehr trage, schieben sich die Zähne dann wieder in ihre optimale Stellung? Also in die, die sie gleich nach der festen Spange hatten? Und bringt die lose Spange überhaupt so viel? Ich hab vorhin schon gegooglet, da haben viele geschrieben, dass sie einen Retainer haben und die reden alle richtig gut über den. Aber ich will nicht unbedingt für den Rest meines Lebens noch son Fremdteil im Mund haben... Oder reicht es, wenn ich erst einmal die lose Spange habe? Brauche ich danach überhaupt noch irgendein Spangenzeugs?

Danke :)

Ferse, Zähne, Fersensporn, Fussschmerzen, Kieferorthopäde, Orthopäde, Sportverletzung, Sprunggelenk, Zahnspange, Feste Spange, lose spange, retainer
3 Antworten
Feste Zahnspange raus, Retainer rein? Erfahrungen damit

Hallo zusammen also, ich habe meine Zahnspange vor ungefähr zwei Monaten rausbekommen. (Ich war 2 1/2 Jahre in Behandlung) nun habe ich gleich mehrere Probleme. Das erste: Probleme auf der Arbeit. Ich muss sehr oft direkt mit Kunden in Kontakt treten, mit meinem Chef habe ich da keine Probleme, ich habe ihn gefragt ob es okay sei wenn ich sie während der Arbeitszeit trage und er entgegnete "Klar kein Problem". Jetzt habe ich allerdings ein Problem das vielleicht viele kennen die tagsüber auch eine lose Zahnspange tragen sollen. Ich kann damit überhaupt nicht sprechen und viele Kunden sowie Kollegen müssen ständig nachfragen was ich gesagt habe. Vor zwei Tagen habe ich dann eine Kundin beim Sprechen versehentlich angespuckt. Sie hat zwar darüber gelacht und ich habe mich entschuldigt (wir kennen uns Gott sei Dank privat) aber nun frage ich mich was wohl passiert wenn ich wiederholt anfange Leute "anzuspucken" ich glaube nicht dass darauf jeder so gelassen reagiert wie meine Bekannte. Wäre es also in Ordnung wenn ich sie nur nach der Arbeit und/oder beim Schlafen trage? Mein KFO meinte darauf könne man jetzt keine Rücksicht nehmen aber ich möchte auch keine Probleme auf der Arbeit bekommen. Soll ich mir eine zweite Meinung einholen oder hat jemand so Erfahrungen damit gemacht?

Dann noch etwas kurzes zum Schluss. Ich soll zusätzlich zur losen Zahnspange feste Retainer tragen, die Dinger sind drin und stören nicht. Allerdings ist die Reinigung extrem nervig und die spezielle Zahnseide bringt gar nichts weil ich damit nicht zwischen die Zähne komme. Hat da jemand ein paar Tipps? Und kann man die irgendwann wieder rausnehmen lassen? Meine Zähne sind nämlich sehr anfällig für Zahnstein und Karies allerdings möchte ich auch nicht dass die Zähne sich wieder drehen.

Danke in Voraus LG Selina

Zahnspange, retainer
3 Antworten
Retainer zu dick! Kann kaum sprechen!

Hallo liebe Community,

Ich habe soeben einen retainer im Unterkiefer eingesetzt bekommen und bin extrem umzufrieden :-( Ich hatte mich im Vorfeld schon informiert und alle Bilder die ich gesehen hatte, bildeten dünne Drätchen mit einer leichten Klebeschicht ab, auch die meiner Freunde sind sehr dünn. Meiner aber ist extrem dick! Ich habe sechs Klebestellen und diese sind mindestens dreimal so dick wie die zähne und ich spüre sie sehr. Der retainer ist einfach ganz anders als die üblichen und ich bin so traurig, besonders weil ich plötzlich lispele und diesen sehr stark spüre.. Ich weiß nicht einmal wo ich meine Zunge platzieren soll. :-( Ich bin so unendlich traurig! Außerdem ist der retainer irgendwie nicht direkt an den zähnen geklebt worden, sondern eher am dicken Kunststoff, sodass eine Lücke zwischen dem Draht und den zähnen bleibt. Ich würde es nicht mal als Draht bezeichnen sonder eher als Metall, so dick ist es... Am Dienstag bekomme ich noch einen im Oberkiefer weil der heute nicht so richtig gepasst hat. Ich habe große sorge weil ich nicht weiß was passieren wird, ich bin doch jetzt schon so unzufrieden! Ich weiß nicht mal wo meine Zunge platzieren soll. :-( Ich hab einfach das Gefühl dass ich falsch behandelt wurde.. Anbei noch bemerkt dass ich den retainer beim zahnarzt habe befestigen lassen, da mein damaliger kfo dies nicht einmal vorgeschlagen hatte. Kann es daran liegen? Bitte helft mir :(

Zähne, Zahnarzt, Zahnspange, Kfo, retainer
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Retainer